Jump to content
Retromovie

Beaulieu 4008 ZM4 vs Beaulieu 6008 Pro

Recommended Posts

Hallo,

was ist eurer Einschätzung nach die 'bessere" Kamera -

Die Beaulieu 4008 ZM4 oder die Beaulieu 6008 Pro beide mit dem Scheider Optivaron 6 - 70mm Objektiv

 

Ich bin auf Eure Meinung gespannt.

Viele Grüße,

André 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die 4008 ist die zierlicher Kamera, insbesonders mit dem kleinen Akku-Pack. Ich meine, dass die 6008 pro auch keine C-Mount Fassung mehr hat, sondern ein eigenes Bajonett. Mit der 4008 kann man halt keine Ton-Kasetten oder 60m Kassetten verwenden. Aber die gibt es ja auch nicht mehr...

 

Ich hatte mal eine 6008 pro bei eBay erstanden, aber die war nicht mehr mit sinnvollem Aufwand wiederherstellbar. Vermutlich kommst Du leichter an funktionsfähige eine 4008 ZM4.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hi André,

 

die 6008 PRO ist sehr rar auf dem Markt. Das braucht nur dann Deine Wahl sein wenn Du:

  • Synchronton benötigst: Quarzregelung der Bildfrequenz
  • Wert auf einen eingebauten Intervalltimer legst
  • keine Lust zum Akkubasteln hast: läuft mit AA Zellen

Ansonsten würde ich zur ZM4 greifen, oder zur ZM2 mit dem f:1,4 Objektiv.

 

Gruß,

Andreas

Edited by AndreasH
typo (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Habe beide. Die 4008 ist einfach schön, Bildqualität für Super 8 mit dem 6-80er Angenieux wirklich gut. Wenn ich mich recht erinnere, machst Du sehenswerte Musikvideos, und da wäre die 6008 pro mit Quartz mir Sicherheit die bessere Alternative, da das Tonanlegen viel einfacher ist. Etwas Geduld haben, die Kamera kommt immer mal wieder in der Bucht. Das 6-70 ist ebenfalls ein tolles Objektiv, mit dem ruhigen Bildstand der 6008 sind mir damit die besten S8-Aufnahmen gelungen.

Edited by jacquestati (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schöner ist die 4008, aber zum Arbeiten ist die 6008 doch die ausgereiftere Kamera. Vor allem wegen der verstellbaren Sektorenblende mit einer Lowlight-Stellung, die für eine längere Belichtungszeit sorgt. Die 4008 braucht viel Licht wegen den knappen Belichtungszeiten.  

Vorsicht: Die 6008 wurde zunächst mit einem Luftbildsucher ausgeliefert, der nur in der Mitte einen Mattscheibenfleck hatte. Das war ein Konstruktionsfehler. Man konnte auf den Punkt nicht zuverlässig scharf stellen, da sich das Auge auf das Luftbild adaptierte. Ritter tauschte all diese Sucher im Service gegen eine Vollmattscheibe aus. Die nächste Generation , die Beaulieu 7008Pro,  hatte dann serienmäßig wieder eine Vollmattscheibe. 

Das gesagt, "fühlt" sich eine 4008 für mich persönlich wertiger an. Das Kunststoffgehäuse der 6008/7008 konnte mich nie begeistern. Sie war für mich immer ein reines Arbeitsinstrument.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb andreasm:

Schöner ist die 4008, aber zum Arbeiten ist die 6008 doch die ausgereiftere Kamera. Vor allem wegen der verstellbaren Sektorenblende mit einer Lowlight-Stellung, die für eine längere Belichtungszeit sorgt. Die 4008 braucht viel Licht wegen den knappen Belichtungszeiten.  

Vorsicht: Die 6008 wurde zunächst mit einem Luftbildsucher ausgeliefert, der nur in der Mitte einen Mattscheibenfleck hatte. Das war ein Konstruktionsfehler. Man konnte auf den Punkt nicht zuverlässig scharf stellen, da sich das Auge auf das Luftbild adaptierte. Ritter tauschte all diese Sucher im Service gegen eine Vollmattscheibe aus. Die nächste Generation , die Beaulieu 7008Pro,  hatte dann serienmäßig wieder eine Vollmattscheibe. 

Das gesagt, "fühlt" sich eine 4008 für mich persönlich wertiger an. Das Kunststoffgehäuse der 6008/7008 konnte mich nie begeistern. Sie war für mich immer ein reines Arbeitsinstrument.

 

 

Stimmt. Alles. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb jacquestati:

 

Stimmt. Alle

Ich danke euch für eure Einschätzung - Ich bin am überlegen...ich habe eine gewartete Beaulieu 4008 ZM4 in Top Zustand mit 2 voll funktionierenden Akkus.

Da habe ich auch zum Beispiel das Albert Hammond Musikvideo mit gefilmt. 

 

Ich drehe momentan einen neuen Dokumentarfilm und einige Dinge stören mich an der 4008 - Zum einen filmt sie nur 24fps und der Film ist 25fps (ich habe 

mich dazu entschlossen die meisten Interviews digital in 4K zu drehen und nur ab und an Super 8 Interviews, den Rest filme ich komplett mit Super 8mm und 16mm)

 

Konvertierung zu 25fps ist kein Problem aber das Flickern bei Neonlicht etc....ist halt immer ein Arbeitsschritt mehr um dies mit entsprechender Software

zu retten. Leider hat die 4008 keinen Sync Ton - auch hier habe ich gute Software in ProTools aber einen 1 Minütigen Clip zu syncen dauert 

eine wirklich lange Zeit wenn es gut aussehen soll. Ich denke für meinen Film werde ich am Ende ca. 60-80 Rollen gefilmt haben!

 

Die 6008 Pro hat ja die Sync Unit....

 

Meine 4008 ZM4 bzw. wie ich finde auch die 4008ZM2  ist relativ laut - auch da musste ich bisher bei Interviews sehr lange in der Post basteln

so dass man den Motor nicht mehr hört - meine Nikon R10 ist zum Bespiel um einiges leiser. Wie schaut es mit der 6008 pro aus - ist diese leiser als die 4008?

 

Ich überlege meine ZM4 zu verkaufen und mir die 6008pro oder die 7008pro zu kaufen aus oben genannten Gründen. Wie ist da Eure Einschätzung?

 

Generell ist meine Einschätzung das z.B, die Nikon R10 für professionelle Arbeit, wenn man oftmals sehr wenig Zeit hat um Bänder zu wechseln, Schärfe zu ziehen etc.

wesentlich besser geeignet ist als die Beaulieu bei der ich schon durch enorme Stressmomente ab und an vergessen habe die ASA Empfindlichkeit korrekt

einzustellen. Zudem stören mich die starken Vignettierungen der Beaulieu bei manchen Einstellungen aber das wird ja bei der 6008pro genauso sein.

 

Am liebsten wäre mir meine Nikon R10 auf Crystal Sync umzubauen aber das macht in Deutschland keiner oder? Ich möchte sie nicht ins Ausland schicken

da ich bereits voll in den Dreharbeiten stecke und sie nicht lange entbehren kann. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 20 Minuten schrieb Retromovie:

Zum einen filmt sie nur 24fps

 

Wenn ick mich nich irre, liegt der Rastpunkt der Einstellung bei 25 B/sec.

 

edit:

Hab in die Originalanleitung geschaut: Es sind 25B/sec.

 

Edited by Ray Van Clay (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 55 Minuten schrieb Retromovie:

Ich danke euch für eure Einschätzung - Ich bin am überlegen...ich habe eine gewartete Beaulieu 4008 ZM4 in Top Zustand mit 2 voll funktionierenden Akkus.

Da habe ich auch zum Beispiel das Albert Hammond Musikvideo mit gefilmt. 

 

Ich drehe momentan einen neuen Dokumentarfilm und einige Dinge stören mich an der 4008 - Zum einen filmt sie nur 24fps und der Film ist 25fps (ich habe 

mich dazu entschlossen die meisten Interviews digital in 4K zu drehen und nur ab und an Super 8 Interviews, den Rest filme ich komplett mit Super 8mm und 16mm)

 

Konvertierung zu 25fps ist kein Problem aber das Flickern bei Neonlicht etc....ist halt immer ein Arbeitsschritt mehr um dies mit entsprechender Software

zu retten. Leider hat die 4008 keinen Sync Ton - auch hier habe ich gute Software in ProTools aber einen 1 Minütigen Clip zu syncen dauert 

eine wirklich lange Zeit wenn es gut aussehen soll. Ich denke für meinen Film werde ich am Ende ca. 60-80 Rollen gefilmt haben!

 

Die 6008 Pro hat ja die Sync Unit....

 

Meine 4008 ZM4 bzw. wie ich finde auch die 4008ZM2  ist relativ laut - auch da musste ich bisher bei Interviews sehr lange in der Post basteln

so dass man den Motor nicht mehr hört - meine Nikon R10 ist zum Bespiel um einiges leiser. Wie schaut es mit der 6008 pro aus - ist diese leiser als die 4008?

 

Ich überlege meine ZM4 zu verkaufen und mir die 6008pro oder die 7008pro zu kaufen aus oben genannten Gründen. Wie ist da Eure Einschätzung?

 

Generell ist meine Einschätzung das z.B, die Nikon R10 für professionelle Arbeit, wenn man oftmals sehr wenig Zeit hat um Bänder zu wechseln, Schärfe zu ziehen etc.

wesentlich besser geeignet ist als die Beaulieu bei der ich schon durch enorme Stressmomente ab und an vergessen habe die ASA Empfindlichkeit korrekt

einzustellen. Zudem stören mich die starken Vignettierungen der Beaulieu bei manchen Einstellungen aber das wird ja bei der 6008pro genauso sein.

 

Am liebsten wäre mir meine Nikon R10 auf Crystal Sync umzubauen aber das macht in Deutschland keiner oder? Ich möchte sie nicht ins Ausland schicken

da ich bereits voll in den Dreharbeiten stecke und sie nicht lange entbehren kann. 

 

 

 

 Die 6008 ist deutlich leiser, und wenn Du eine mit dem 25 fps Quartzeinschub bekommst, sollten alle Wünsche erfüllt sein. Die 4008er, egal ob als ZM4 oder ZM2, ist als Kamera einfach wunderschön, aber von der Bildqualität nicht besser. M.E. solltest Du nach dem Angenieux 6-80 mm Ausschau halten, das ist bildqualitativ der Olymp. Das gibt es aber auch für die 6008, oder Björn Andersson kann es Dir bestimmt anpassen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei eBay gäbe es derzeit eine ZM4 in anscheinend sehr gutem Zustand und -soweit ich das begriffen habe - sogar noch mit dem Nickel-Cadmium Original-Akku, den man selbstverständlich durch einen modernen ersetzen müsste (es gibt ja Nachbauten) oder man arbeitet mit externer Stromversorgung über einen "external power supply power connector", es gibt ja beide Möglichkeiten. Beides ist allerdings nicht gerade billig  und für die genannte Kamera Kamera werden 549.-€ gewünscht.

 

Vielleicht bin ich da jetzt ein wenig weg vom Hauptthema, aber: Wieviel wäre für eine ZM4 in gutem Zustand ein realistischer Preis? Sind die 549.- € zu hoch oder muss man derzeit mit solchen Preisen generell rechnen, wenn man so eine Kamera möchte?

 

Es ist auch eine ZM4  um 119.99€ bei eBay vertreten, Akkufach leer und sauber, aber ungetestet.

 

Nachdem die Doppel 8 MAR8G so schöne Ergebnisse liefert, interessiert mich jetzt klarerweise  auch eine Beaulieu für Super 8.

Man entschuldige meine "Interessens-Anfrage" 😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerhard, 549 Euro sind m.E. zu teuer. Hatte vor einiger Zeit eine 4008 bei Ebay eingestellt, sauber, selber gewartet und kollimiert, mit neuen Zellen, die hat 135 Euro gebracht. Das war  zu wenig, aber so war es nun mal. Rechne für jede Beaulieu 4008 einen neuen Akku, den kann ich Dir aber zur Not löten, und eine Generalüberholung bei Björn Andersson oder beim Filmtechniker (?) - Simon, machst Du das auch?, dann solltest du für eine schicke, die wie eine neuwertige funktioniert, so mit 400-450 Euro dabeisein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.6.2020 um 15:28 schrieb Ray Van Clay:

ZM4.jpg

Das ist nicht die Geschwindigkeit... Das ist die Filmempfindlichkeit 😂 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb TK-Chris:

Das ist nicht die Geschwindigkeit... Das ist die Filmempfindlichkeit 😂 

 

Das weiß ich, ich besitze diese Kamera seit 1978. Es geht um die Tabelle rechts daneben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...