Jump to content

Minolta Kameras


Dieter Scherf
 Share

Recommended Posts

Hallo Kamerafreunde,

viel wird immer über Nizo, Beaulieu, Bolex, Canon ect. geschrieben und diskutiert. Ich möchte heute eine Kamera der Firma Minolta vorstellen, und zwar die MINOLTA Autopak D 10.

Die Autopak D10 und das größere Model D 12 gelten als die ersten Super-8 Kameras mit automatischer Sektorenblende, Sie sind komplett aus Metall gefertigt (Simon wird sich freuen, trotz Super-8)

Hier einige Daten:

Objektiv 7-70mm 1:1,8,  5 versch. Zoomgeschwindigkeiten, CDS-Lichtmessung gespeist durch Hauptbatterien, Meßbereich 10-400 ASA bis Blende 64, Hi-speed Batteriepak, Intervallometer, Blitzkontakt, Funkfernsteuerung ect., großer heller Sucher mit Anzeige von Filmlauf, Blende und Sektoreblendenstellung, Mikroprismenraster

Ich will nicht alles hier aufzählen, aber dies ist eine Super-8 Kamera, die kaum Wünsche offen läßt.

Gewicht 1,990 Kg

Die Kamera wurde auch in einem Systemkoffer mit Zubehör angeboten, wie unten abgebildet. Kommentare und Diskussion erwünscht.

Gruß

Dieter Scherf

Der komplette Koffer kann erworben werden, Angebot per PN

 

 

 

 

minolta koffer 036.JPG

minolta koffer 037.JPG

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Hallo Herr Schreier,

in einem der 2 zylinderförmigen Behälter (Hi-Speed- Batteriepak) befinden sich 7 Mignonzellen für Zeitlupenaufnahmen bis 50 B/Sek. Das Gerät wird mit Stecker an der Unterseite der Kamera Verbunden.

Im anderen Behälter  (Intervaometer-P) befindet sich die Elektronik für Zeitrafferaufnahmen in der Einzelbildschaltung von 0,5 sec bis 60 sec Bildfolgerytmus

(0,5-1-2-3-4-8-15-30oder 50 B/Sek)

Der Auslöser oben im Griff der Kamera wird herausgezogen und durch den Auslöser für den Intervallometer ersetzt.

Gruß

Dieter Scherf

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Dieter Scherf:

Hallo Herr Schreier,

in einem der 2 zylinderförmigen Behälter (Hi-Speed- Batteriepak) befinden sich 7 Mignonzellen für Zeitlupenaufnahmen bis 50 B/Sek. Das Gerät wird mit Stecker an der Unterseite der Kamera Verbunden.

Im anderen Behälter  (Intervaometer-P) befindet sich die Elektronik für Zeitrafferaufnahmen in der Einzelbildschaltung von 0,5 sec bis 60 sec Bildfolgerytmus

(0,5-1-2-3-4-8-15-30oder 50 B/Sek)

Der Auslöser oben im Griff der Kamera wird herausgezogen und durch den Auslöser für den Intervallometer ersetzt.

Gruß

Dieter Scherf

Danke für die Info!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hier führt jemand das Zubehör für die Autopak D10 vor:
https://www.youtube.com/watch?v=byO1RusCj_s

Ich finde die Kamera sehr schön. Sie ist zwar ein wenig schwer, fühlt sich aber gut und hochwertig an und der Koffer mit dem Zubehör kann schon Spaß machen. Hab mich auch schon öfter mal gewundert, warum sie so wenig Beachtung findet. Vielleicht wegen der vielen Batterien, die man braucht, oder weil die Handhabung doch ein wenig komplizierter ist als z.B. bei einer Nizo. 
Eventuell würde sie sich gut eignen für speziell programmierte Zeitraffer oder Einzelbildschaltungen etc., die man entsprechend anstecken kann.

Die 2x8mm-Minoltas finde ich auch sehr interessant. Darüber gibt´s bisher auch wenige Infos und diskussionen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Semi,

ich denke, daß die Minolta Autopak D10 bzw. die D12 eine der wertigsten Super-8 Kameras überhaupt ist. Alles aus Metall, kein Kuststoff ein tolles Objektiv, aber eben schwer.

Ich habe noch eine Minoltina Doppel-8 mit Lader. Werde demnächst darüber berichten.

Viele Grüße

Dieter

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 51 Minuten schrieb Stefan vom Stein:
vor 52 Minuten schrieb Stefan vom Stein:

Insgesamt finde ich steigen die Preise bei schlechteren Zustand der Geräte

 

Bei uns in Österreich bei willhaben.at genauso. Da bin ich in letzter Zeit schon zweimal gewaltig eingefahren.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Stefan vom Stein:

Hallo,

da ist sie......

Alles funktioniert mit Zubehör, Anleitung und Original Karton....im 1A Zustand....

 

Toller Fang !

Habe mir vor kurzem auch eine bei Ebay ersteigert - jedoch leider unvollständig (unter anderem fehlt das Batteriefach) und von daher nicht benuztbar...bin da leider einer geschickt umschleierten Produktbeschreibung aufgesessen....

Aber ansonsten: tolle Kamera, viel Metall, sehr viel Ausstattung, aber gewichtsmässiug natürlich ein Bomber....

Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb k.schreier:

Toller Fang !

Habe mir vor kurzem auch eine bei Ebay ersteigert - jedoch leider unvollständig (unter anderem fehlt das Batteriefach) und von daher nicht benuztbar...bin da leider einer geschickt umschleierten Produktbeschreibung aufgesessen....

Aber ansonsten: tolle Kamera, viel Metall, sehr viel Ausstattung, aber gewichtsmässiug natürlich ein Bomber....

Bei Ebay Kleinanzeigen war noch eine D12 etwas abgeschabt aber zu einem guten Preis. Da war ordentlich Zubehör dabei.

 

Ich finde es auch gar nicht so schlimm das die Geräte im Netz nicht geprüft sind . Aber dann sind manche Preise einfach überzogen.

Entweder es funktioniert dann zahle ich gerne mehr oder man weiß es nicht, dann sollte man aber auch realistisch mit dem Betrag sein.

Link to comment
Share on other sites

Herzlichen Glückwunsch Stephan,

auch mit ganzen Zubehör, eine tolle Kamera, übrigens die erste Super-8 Kamera mit automatischer Sektorenblenden-Verstellung.

Die Kamera kostete damals weit über DM 2.000.-, wer konnte sich das damals leisten.

Viel Freude mit Deiner Neuerwerbung

Gruß Dieter

 

Link to comment
Share on other sites

Hab fast alle Minoltas und auch damit gefilmt.-

Minolta hat viel Innovation gebracht .

 

 

Die Minoltina find ich ganz witzig , schön klein und verspielt.

 

Den Intervalometer hab ich an der D10 genutzt um Sternenhimmel in Bewegung zu bringen .

Soweit ich weiß ( müsste ich mal nachschauen ,) hat es 2 verschiedene gegeben mit unterschiedlichen Zeiten.

Konnte man auch gut an der Minolta XM Motor verwenden.

 

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Mach doch mal einen Testfilm und stell ihn ein! Würde mich sehr interessieren, was für Bilder die Optik macht. Habe an anderer Stelle was von schönem Bokeh gelesen. Super ist auch, daß die Kamera so viele Ganggeschwindigkeiten hat. Da können nur wenige andere Kameras mithalten.

Link to comment
Share on other sites

  • 7 months later...
Am 15.3.2021 um 11:25 schrieb Dieter Scherf:

Ich habe noch eine Minoltina Doppel-8 mit Lader. Werde demnächst darüber berichten.

Hallo Dieter!
Ich hoffe, Dein Vorhaben ist nicht eingeschlafen. Die Minolta Doppelacht-Kameras würden mich schon auch sehr interessieren. Es gibt nicht viele Infos darüber.

Grüße,

Semi

Link to comment
Share on other sites

Von den Minoltinas mit Lader hatte ich auch eine, sie lief eher schlecht als recht, da waren beim Vorbesitzer mal die Batterien ausgelaufen. Der Handgriff rastete auch nicht sicher ein, da war eine Rastnase abgebrochen. Ich habe die dann weggegeben, irgendwie finde ich bei Doppel8 die mit Uhrwerk angetriebenen Modelle stimmiger. Der Lader war aber recht klein, das war nicht schlecht.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Huhu ich habe heute eine nette Minolta Autopak-8 D6 bekommen.

Sieht wie neu aus, auch das Sucherbild ein Traum

Irgendwie ist das Laden des Batteriefach diffus 

Der Spezielle Ladecontainer soll richtig in das Batterifach geschoben werden.

Aber er passt immer egal wie ich ihn drehe.

Es ist auch nichts abgebrochen oder so.

 

Auffällig ist das beim Batterietest die Blendenanzeige zu geht.

Der Motor läuft, der Zoom quitscht ordentlich.

Im 18 und 32 gang schließt sofort die Blende, in der off Stellung und einmaligen Drücken des Auslösers geht die Blende auf.

Mach ich was falsch oder Bedarf die Blende einer Wartung und wenn ja Minolta wer kann das noch?.

Grüße

Stefan

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.