Jump to content

"Diskussionskultur" war Smilies / Reaktionen


Christian_Mueller

Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Das Forum kam 20 Jahre ohne die "Smileys" aus und es muß auch nicht jeder alles kommentieren.

 

Der Intelligente freut sich über jede Verbesserung, der weniger Gescheite lehnt sie natürlich ab und möchte, dass dann sogar noch alles nach seiner Pfeife tanzt.

  • Thumsbup 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Christian_Mueller:

Der Intelligente freut sich über jede Verbesserung, der weniger Gescheite lehnt sie natürlich ab und möchte, dass dann sogar noch alles nach seiner Pfeife tanzt.

 

Jemand Intelligentes nimmt aktiv an einem Forum teil, weniger "Gescheite" kommen nur ca. einmal im Jahr in das Forum, versuchen andere Mitglieder zu beleidigen und finden nur die eigenen Ansichten zulässig.

Jeder nach seinen Möglichkeiten. 🙂

 

 

  • Thumsbup 3
  • Angry 1
Link to comment
Share on other sites

17% Reichweitenerhöhung durch emojis sind wissenschaftlich belegt. Jetzt soll auch das verboten werden - eine neue Form von cancel culture?

 

Besser sollte darüber nachgedacht werden, ob nicht endlich Klarnamen eingeführt werden, um die Doppel-Accounts zu beenden. Die Betreffenden könnten natürlich auch freiwillig auf die Sockenpuppe verzichten, machen aber fleißig weiter.


https://www.dersocialmediaberater.de/emojis-fuer-mehr-reichweite-browser-plugin-social-media-helferlein-33/


https://www.static.tu.berlin/fileadmin/www/10002023/Abschlussarbeiten_NEU/MA_Saskia_Heimann.pdf


https://journal-bmp.de/wp-content/uploads/01_Aretz_Die-Nutzung-und-Wirkung-von-Emojis.pdf


https://www.eurac.edu/de/magazine/mit-den-emojis-kehren-wir-zu-den-urspruengen-der-schrift-zurueck

  • Thumsbup 1
  • Popcorn 1
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb cinerama:

Besser sollte darüber nachgedacht werden, ob nicht endlich Klarnamen eingeführt werden ...

 

Dann fang doch bei dir schon mal an @cinerama

 

vor 45 Minuten schrieb cinerama:

... um die Doppel-Accounts zu beenden. Die Betreffenden könnten natürlich auch freiwillig auf die Sockenpuppe verzichten, machen aber fleißig weiter.

 

 

Dann heißt jemand Manfred Müller und mit seinem Zweitaccount Wolfgang Schmidt. Und, soll man nun auch noch eine Kopie des Personalausweises vorweisen?

  • Thumsbup 5
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb cinerama:

17% Reichweitenerhöhung durch emojis sind wissenschaftlich belegt. Jetzt soll auch das verboten werden - eine neue Form von cancel culture?

 

Ach @cinerama, sicherlich kannst Du einen Beleg dafür vorlegen, wo in diesem Forum ein Verbot von Emojis gefordert oder eingeführt wurde.

 

Auch ist es interessant, daß gerade die angeblichen Verteidiger der Meinungsfreiheit immer von "cancel culture" sprechen, wenn andere Menschen ihre Meinung sagen.

 

Auch bin ich der Meinung, daß das andere Forum, in dem neben Dir nur noch ein hier sehr bekannter Troll und sehr selten der Betreiber des dortigen Forums etwas schreibt, den Reichweitenvorteil dringlicher benötigen würde.

Wann werden dort "Emojis" aktiviert?

 

 

 

  • Thumsbup 5
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb sir.tommes:

 

Dann fang doch bei dir schon mal an @cinerama

 

Das ist stets eine administrative oder kollektive Entscheidung und nicht eine individuelle des Outens. 

Wie  gleichgültig kann man eigentlich sein.

 

Es haben sich doch erst durch die völlige Anonymisierung und zugleich durch Bildung von Doppel-Accounts Konfrontationen ausgebildet, die in dieser enthemmten Form bei einer persönlichen Gegenüberstellung nie stattfinden würden, weil sich ein Jeder der persönlichen und rechtlichen Folgen bewusst wäre. Vor allem werden sie hier noch geduldet, was bestimmte Gründe hat.

 

@Sir Tommes, ist das so schwer nachzuvollziehen, oder will man es absichtlich nicht zur Kenntnis nehmen? 

Edited by cinerama (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

 

Jemand Intelligentes nimmt aktiv an einem Forum teil, weniger "Gescheite" kommen nur ca. einmal im Jahr in das Forum, versuchen andere Mitglieder zu beleidigen und finden nur die eigenen Ansichten zulässig.

Jeder nach seinen Möglichkeiten. 🙂

 

Was hat das jetzt bitte mit den strittigen Punkten zu tun?

Das Problem bei Dir ist, dass Du Smilies auf der einen Seite selbst ständig nutzt und sie auf der anderen Seite abschaffen möchtest. Das ist wie bei Alkoholikern und/oder Kettenrauchern, die ein Verbot fordern, weil sie sich längst selbst nicht mehr unter Kontrolle haben...

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb cinerama:

Besser sollte darüber nachgedacht werden, ob nicht endlich Klarnamen eingeführt werden, um die Doppel-Accounts zu beenden. Die Betreffenden könnten natürlich auch freiwillig auf die Sockenpuppe verzichten, machen aber fleißig weiter.


Es haben sich doch erst durch die völlige Anonymisierung und zugleich durch Bildung von Doppel-Accounts Konfrontationen ausgebildet, die in dieser enthemmten Form bei einer persönlichen Gegenüberstellung nie stattfinden würden, weil sich ein Jeder der persönlichen und rechtlichen Folgen bewusst wäre. Vor allem werden sie hier noch geduldet, was bestimmte Gründe hat.


Klarnamen (oder allgemein Accounts) müssten verifiziert werden, wenn das keine Arbeit machen würde könnte man darüber nachdenken.

Aber dann eher a la Musk mit Twitter. Kostenpflichtige verifizierte Accounts mit allen Features, Rest ist eingeschränkt. 😉
Sorry wird hier nicht funktionieren und ich bin kein Musk.


Problem sind wirklich die Leute die automatisch gegen bestimmte andereLeute schiessen und dann selbst jammern wenn zurückgeschossen wird. Und wenn eingeschritten wird sind die Forennazis unterwegs. Sieht man gerade auch wieder hier und ist ja allgemein im Netz leider so 😉 

Wahrscheinlich wären regelmäßige persönliche Treffen der Leute viel produktiver

Doppelaccounts: Da gibt es öfters voreilige Vermutungen (besonders die aktuellen von Cremers Claus sind derzeit daneben), paar sind aber klar 🙂
Aber im Endeffekt kann man da auch nicht viel machen
 

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

 

es ist schon sehr auffällig, wie friedliche Diskussionen immer wieder von der gleichen Truppe gestört werden.

Meinungsäußerungen anderer Teilnehmer werden als Verbote oder als "cancel culture" diffamiert, obwohl ein Forum nun gerade für den Meinung-Erfahrungsaustausch gedacht ist.

 

Zu diesem Meinungsaustausch gehört allerdings auch die kritische Nachfrage, wenn Aussagen oder technische Zusammenhänge offensichtlich nicht richtig sein können.

Diese Nachfragen werden jedoch von dieser Truppe als Majestätsbeleidigungen empfunden und man kommt auf deren schwarze Listen.

 

Es reicht eine einfache Meinungsäußerung wie diese, daß man die "Smileys" nicht braucht. Der ganze geistige Durchfall wie "cance culture", angebliche Verbotsforderungen, Klarnamenpflicht (in der EU meines Wissens nach gar nicht rechtmäßig) beginnt und endet oft in der Schließung des Threads.

Mal sehen, wie es weitergeht ...

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

 

 

 

  • Thumsbup 2
  • Popcorn 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden schrieb Christian_Mueller:

 

Was hat das jetzt bitte mit den strittigen Punkten zu tun?

Das Problem bei Dir ist, dass Du Smilies auf der einen Seite selbst ständig nutzt und sie auf der anderen Seite abschaffen möchtest. Das ist wie bei Alkoholikern und/oder Kettenrauchern, die ein Verbot fordern, weil sie sich längst selbst nicht mehr unter Kontrolle haben...

 

Um Deine Frage zu beantworten: Meine Antwort bezieht sich auf Deinen Beitrag von vor ca. 20 Stunden. Sollten Erinnerungslücken vorhanden sein, wie sie auch bei den von Dir in die Diskussion eingebrachten Alkoholikern vorkommen, kannst Du Deinen Beitrag hier nochmal nachlesen:

https://www.filmvorfuehrer.de/topic/38451-smilies-reaktionen/?do=findComment&comment=390987

 

 

 

  • Thumsbup 2
  • Face with tears of joy 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Henri:

(...) Aber dann eher a la Musk mit Twitter. Kostenpflichtige verifizierte Accounts mit allen Features, Rest ist eingeschränkt. 😉 (...)

Problem sind wirklich die Leute die automatisch gegen bestimmte andereLeute schiessen und dann selbst jammern wenn zurückgeschossen wird. Und wenn eingeschritten wir sind die Forennazis unterwegs. Sieht man gerade auch wieder hier und ist ja allgemein im Netz leider so 😉 

Wahrscheinlich wären regelmäßige persönliche Treffen der Leute viel produktiver

Doppelaccounts: Da gibt es öfters voreilige Vermutungen (besonders die aktuellen von Cremers Claus sind derzeit daneben), paar sind aber klar 🙂
Aber im Endeffekt kann man da auch nicht viel machen
 

 

Da sehe ich keinen Zusammenhang mit dem genannten Industriekapitän, sofern durch eine administrativ-interne Festsetzung der Identität willkürlichen Angriffen vorgebeugt werden kann, die oft eine bestimmte Grenze überschritten hatten.

Hierin kann ich nur @Christian Müller beipflichten, welcher die gravierenden Ausbrüche/Unterstellungen bei wiederkehrenden Teilnehmern konstatiert hat. 

 

Gemeint sind auch Behauptungen, die gegen die Person gerichtet sind und, wenn sie nicht zutreffen oder lediglich auf Gerüchten beruhen,  diesen Personen erheblichen Schaden zugefügen. 

Harmlosestes Beispiel: "Heute ist wohl wieder Vollmond". Schlimmste Beispiele: ich benenne sie nicht (aber sie sind verortet).

 

*

 

Im weiteren bin ich nicht der Verteidiger eines bestimmten @users, oben benannt, auf den man sich eingeschossen hat und bei welchem man zeitgleiche Accounts lediglich vermutet.

Nach meiner Wahrnehmung schreibt dieser nur unter seinem bestehenden Account und hätte parallele Accounts nicht nötig.

Wenn aber durch eine Sperrung des Accounts bei einer späteren Neueintritt neu begonnen wird, dann wechselt natürlich auch der Username.

 

Weitaus ärgerlicher finde ich zeitgleich  laufende Doppel-Accounts ganz anderer Teilnehmer (welche trotzdem ihnen nicht genehme Personen als Trolle titulieren), die ich meine, identifiziert zu haben. Sie nutzen den zweiten und oftmals aggressiveren Account, um auf eine bestimmte Art und Weise, durch Verdopplung den Auftritt unverhältnismäßig zu forcieren. 

 

Funktioniert schon nicht die demokratische Mitbestimmung im Alltag und im politischen Leben, simuliert man sie ungeniert im Internet.

 

Ein pubertärer Gestus greift alsdann um sich: das Internet als "Boxring", in welchem der Kontrahent "virtuell erledigt" wird: durch Simulation von Stärke. (Lustigerweise beruht der Erfolg der "Matrix"-Filme auf ähnlicher Fantasie: Mister Smith hat sich in den Fantasiefilmen geclont, um Präsenz und Reichweite zu "akkumulieren".)

 

 

Nicht vergessen ist außerdem, dass ein bestimmter Moderator während der Corona-Zeit bereits das Zitieren von Bulletins einiger wissenschaftlicher Institute (mit von der Mehrheit abweichenden statistischen Erkenntnissen) untersagte, aktiv sogar noch deren Verfasser (unter anderem erlaube ich mir @rabust zu benennen) etwas anzuhängen versuchte, was dieser und andere nie gewesen waren.

 

Natürlich haben sich in dieser Zeit Wahrnehmungen in der gesamten Gesellschaft vergaloppiert. Wünschenswert ist aber eine Moderation, die über eine entsprechende Reife und über kulturelle/sozialpolitische Einblicke mit Distanz zum Geschehen verfügt, wie sie auch bei seriösen, ausgebildeten Journalisten zu erwarten ist.

Eine solche Moderatoren-Rolle kann meines Erachtens von einem gelernten Industriekaufmann (welcher primär eigene Interessen durch subtiles Aufbauen seines Markenzeichens verfolgt) nicht mit der entsprechenden geistigen Reife, Kritikfähigkeit und Unabhängigkeit ausgefüllt werden.

Dies scheint hier ein eklatantes Problem zu sein.

Edited by cinerama (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

@cinerama
da wäre der Post fast ein 👍 wert, aber am Schluss musst du auch wieder deine üblichen "Animositäten" bedienen und das Niveau vom Forum bedienen 

Wünschenswert wäre eine Moderation, die nicht gebraucht wird, ausser zum Löschen von Anzeigen.
Und wünschenswert wäre das wenn ich (Spam) Abmahnungen kriege nicht zuerst denke: Was ist jetzt wieder im Forum los....
 

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb cinerama:

Gemeint sind auch Behauptungen, die gegen die Person gerichtet sind und, wenn sie nicht zutreffen oder lediglich auf Gerüchten beruhen,  diesen Personen erheblichen Schaden zugefügen. 

Harmlosestes Beispiel: "Heute ist wohl wieder Vollmond". Schlimmste Beispiele: ich benenne sie nicht (aber sie sind verortet).

 

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich antworten soll. Ok, so kurz und so sachlich wie möglich.

 

Genau wie dieser Thread hier, in dem es eigentlich um die neuen Emojis geht, für andere Interessen gekapert wird, so wurden in der Vergangenhei viele Threads gekapert. Schönes Beispiel dafür: https://www.filmvorfuehrer.de/topic/8252-digitaler-filmton/#comments

 

 

Die Aussage von mir, daß es 20 Jahre auch ohne Emojis gegangen ist, führt zu persönlichen Anfeidungen und nun wieder indirekt zur Corona-Diskussion?
Muß das sein?

 

Und kann es sein @cinerama, daß Kommentare bzgl. des Vollmondes erst dann eingesetzt haben, nachdem Du Besucher des 70mm Festivals in der Schauburg als Fanboys eines Marketing Gurus und anspruchlose Konsumfetischisten u.ä. bezeichnet hast? Oder wie war das mit der "digitalen Hafennutte" in der Diskussion um den ersten digitalen Projektor in der Schauburg. Der Betreiber und die Kunden damit von Dir indirekt als Freier bezeichnet wurden.
Nur weil Deine persönlichen Angriffe in pseudointellektuellen Texten verschwurbelt sind, sind sie moralisch doch nicht höher gestellt und damit in Ordnung.

 

Um wieder zurück zum Thema des Threads zu kommen: Die Benachrichtigungen bei Reaktionen funktionieren wieder!

 

 

  • Thumsbup 4
Link to comment
Share on other sites

Auffallend ist bei dem auch Dir bekannten User, dass man seit rund 15 Jahren von diesem verfolgt wird, der offenbar auf fast 100% meiner Beiträge fixiert ist (und zu welchem man weder eine Beziehung hat noch ihm jemals begegnet ist. Irgendwelche seiner überraschenden "Einladungen" zu Gesprächen habe ich natürlich nicht angenommen aufgrund solcher Vorerfahrungen mit permanenter Attacken. Auch aufgrund der Erfahrung mit den Doppel-Accounts.)

 

Das Gros seiner Angriffe bestand aus Unterstellungen, (Falsch-)Informationen vom Hörensagen, ständiges Nachverfolgen/Nachkommentieren, was man gerade - auch privat - irgendwo tut oder nicht tut, und letztlich erfundene Behauptungen.

 

In letzter Zeit verfolgt oder kommentiert er mich noch bis in andere Internetforen, wo man ihm zum Glück nicht begegnet - scheinbar ist das für ihn von Bedeutung. 

 

Da sehe ich allgemein die Grenze seit Längerem überschritten und auch einen permanenten Verstoß gegen die Netiquette, persönliche Angriffe zu unterlassen. Moderatoren haben hier nicht eingegriffen - weil der von ihm ja hier beschriebene von diesen Attacken profitiert - welcher lange Zeit unter seinem Titel den Zunamen "Marketing Guru" selber geführt hatte.

Edited by cinerama (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb cinerama:

Auffallend ist bei einem bestimmten User, dass man seit rund 15 Jahren von diesem verfolgt wird, der offenbar auf fast 100% meiner Beiträge fixiert ist (und zu welchem man wieder eine Beziehung hat noch ihm jemals begegnet ist. Irgendwelche seiner überraschenden "Einladungen" zu Gesprächen habe ich natürlich nicht angenommen aufgrund solcher Vorerfahrungen mit permanenter Beleidigung).

 

Das Gros seiner Angriffe bestand aus Unterstellungen, (Falsch-)Informationen vom Hörensagen, ständiges Nachverfolgen/Nachkommentieren, was man gerade - auch privat - irgendwo tut oder nicht tut, und letztlich erfundene Behauptungen.

 

In letzter Zeit verfolgt oder kommentiert er mich noch bis in andere Internetforen, wo man ihm zum Glück nicht begegnet - scheinbar ist das für ihn von Bedeutung. 

 

Da sehe ich rechtlich die Grenze seit Längerem überschritten und auch einen permanenten Verstoß gegen die Netiquette, persönliche Angriffe zu unterlassen. Moderatoren haben hier nicht eingegriffen - weil der von ihm ja hier beschriebene von diesen Attacken profitiert - welcher selber lange Zeit unter seinem Titel den Zunamen "Marketing Guru" eingefügt hatte.

 

Interessant ist auch, dass er mir unterstellt im anderen Forum ständig präsent zu sein. Ich bin dort nicht einmal angemeldet.

 

Es hat schon seinen Grund, warum von mir keine neuen Threads mehr kommen. Der Typ steigt dann sofort mit Provokationen ein und gibt, obwohl er keine Ahnung von der Materie hat, keine Ruhe bis der Thread endlich geschlossen ist (siehe z.B. : War die UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER 3.ART der erste 70mm Dolby Stereo Film im deutschen Sprachraum?).

 

Permanent versucht er mit der Nu-Optix Geschichte zu provozieren, obwohl diese schon ewig zurückliegt, usw. usf...

 

vor einer Stunde schrieb Salvatore Di Vita:

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich antworten soll.

 

Richtig, tagelang hast Du überlegt, wo das Posting erst 3 Stunden dastand. Kann mich nicht daran erinnern, dass Du hier auf etwas einmal nicht geantwortet hättest

 

Edited by Christian_Mueller (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Agree.

Ein sehr großer Teil geschlossener Threads enthält tatsächlich Attacken dieses bestimmten Teilnehmers.

Da stellt sich die Frage, wie sich derjenige selbst noch als sachlicher Aufklärer und diffuser Mahner irgendeiner Forumsfreiheit oder Forums-Kultur sieht, da stets "dicht" ist: Es kann ihm eher weniger um sachliche oder zumindest anspruchsvolle Inhalte gehen, wenn diese zertrampelt werden.

 

Ein großer Teil von Filmfachleuten (Filmwissenschaftler, Filmverleiher, Produktionsmitarbeiter etc.) würde sich diesem regelmäßig wiederkehrenden Szenario gar nicht erst aussetzen wollen.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Da es gerade ein aktuelles Beispiel dafür ist, wie @Christian_Mueller mit falschen Behauptungen manipulieren möchte.

Hier das Originalzitat meiner Aussage:

 

vor 10 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich antworten soll. Ok, so kurz und so sachlich wie möglich.

 

Und nun das, was @Christian_Mueller daraus macht und fälscht:

 

vor 9 Stunden schrieb Christian_Mueller:

Richtig, tagelang hast Du überlegt, wo das Posting erst 3 Stunden dastand.

 

Sein "Kollege" macht das deutlich unauffälliger und nicht so dilettantisch, das System ist jedoch gleich. Und von diesem Personenkreis wird man dann u.a. über die Netiquette belehrt.

Alle Maschinen AK voraus, Eisberge gibt es doch gar nicht ... 😉

 

 

 

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 17 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Marketing Gurus

 

Also ich übersetze das Mal für mich, was wohl ursprünglich cinerama schrieb und Salvatore zitierte. Sicherlich hat es cinerama dann auch so im stillen Innern gedacht:

 

@preston sturges Herbert ist meiner Denke nach, nicht nur ein echter Kinoexperte, sondern echter Zelluloid Fan, Historiker, Enthusiast und Publikumsversteher. Er hat das Herz am richtigen Fleck.

 

Wir können sehr sehr (!!!!)  froh sein, dass es ihn gibt und was er macht. Ohne ihn wäre die Theaterlandschaft in Deutschland um ein ganz ganz grosses Stück ärmer!

 

Daher an dieser Stelle nochmals ein ganz grosser Dank an Herbert und sein Team!

 

Bitte mach weiter so, wir freuen uns über Dein hohes Angagement und die Qualität der Umsetzung. Das darf einfach Mal gesagt werden.

 

Und ich denke, im Grunde meinte das cinerama auch. Er hat es nur anders ausgedrückt.

 

  • Like 1
  • Face with tears of joy 2
Link to comment
Share on other sites

Ach kann man euch nicht einfach mal eine Woche auf einer einsamem Insel  einem Kinomuseum einsperren.
Würde mich interessieren wie sich die Verhältnisse danach untereinander ändern. Erfahrungsgemäß gibt es dann neue Freund- und Feindschaften 😅

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

👍

Vielleicht ein, oder der Grund, warum man die Lust verliert sich hier an Diskussionen zu beteiligen.

Das an die gerichtet, die anscheinend den ganzen Tag am Rechner sitzen oder schon mit Ihrem Tablet oder Mobile

Verwachsen sind, um überall Ihren Senf dazugeben zu können.

Diese sollten Ihren „Klugscheißer“ Modus mal überdenken...

 

  • Popcorn 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb manfred:

Das an die gerichtet, die anscheinend den ganzen Tag am Rechner sitzen oder schon mit Ihrem Tablet oder Mobile

Verwachsen sind, um überall Ihren Senf dazugeben zu können.

 

Tablet Nutzung nun auch bei älteren immer beliebter, hohe Suchtgefahr !!!
 

 

  • Face with tears of joy 2
Link to comment
Share on other sites

 

 

vor 22 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Ich habe jetzt lange überlegt, ob ich antworten soll. Ok, so kurz und so sachlich wie möglich.

 

 

  1. vor 21 Stunden schrieb Christian_Mueller:

Richtig, tagelang hast Du überlegt, wo das Posting erst 3 Stunden dastand. Kann mich nicht daran erinnern, dass Du hier auf etwas einmal nicht geantwortet hättest

 

 

vor 11 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Da es gerade ein aktuelles Beispiel dafür ist, wie @Christian_Mueller mit falschen Behauptungen manipulieren möchte.

Hier das Originalzitat meiner Aussage:

 

Und nun das, was @Christian_Mueller daraus macht und fälscht:

 

Sein "Kollege" macht das deutlich unauffälliger und nicht so dilettantisch, das System ist jedoch gleich. Und von diesem Personenkreis wird man dann u.a. über die Netiquette belehrt.

 

Was war da bitte falsch oder manipulativ? Du antwortest auf ein Posting was 3 Stunden vorher hier reinkam und gibst an lange überlegt zu haben. Du hast  eben nicht lange überlegt, sondern mußtest natürlich antworten., weil Du nämlich garnicht anders kannst.

 

Nehmen wir mal den Unheimliche Begegnung Thread:

 

War die UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER 3.ART der erste 70mm Dolby Stereo Film im deutschen Sprachraum?

 

Die Frage war klar formuliert. Was hast Du in Deinen 20 Postings dort zum Thema beigetragen? Außer Provokationen und etlichen falschen Angaben natürlich überhaupt nichts. Der Thread ist jetzt geschlossen, die Frage nach wie vor ungeklärt aber Du hast erreicht, was offenbar wiedermal Dein Ziel war.

 

Was genau hast Du außer Deiner üblichen Provokation und Beleidigung  im Folgenden beigetragen?

 

SDDS, DTS, SRD, VERSUS DCI

 

Wenn man hier nach Deinen Beiträgen sucht, glaubt man kaum was Du Dir hier insgesamt schon für Entgleisungen geleistet hast. Daher solltest gerade Du vorsichtig sein, andere User hier permaent als Trolle zu bezeichnen.

 

Ich habe Henri damals gebeten den Unheimliche Begegnung Thread wieder zu öffnen. Er hat es aus verständlichen Grüden abgelehnt und mir empfohlen einen neuen Thread zu starten, aber das hätte keinen Sinn, weil der Erste der sich dort melden würde wärst mit ziemlicher Sicherheit wieder Du...

 

 

  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb Christian_Mueller:

Was war da bitte falsch oder manipulativ? Du antwortest auf ein Posting was 3 Stunden vorher hier reinkam und gibst an lange überlegt zu haben. Du hast  eben nicht lange überlegt, sondern mußtest natürlich antworten., weil Du nämlich garnicht anders kannst.

 

Sind Deine Denkprozesse so langsam, daß für Dich 3 Stunden nicht "lang" sind?

Zu Deiner Frage: Lange≠tagelang

 

 

vor 27 Minuten schrieb Christian_Mueller:

War die UNHEIMLICHE BEGEGNUNG DER 3.ART der erste 70mm Dolby Stereo Film im deutschen Sprachraum?

 

Die Frage war klar formuliert. Was hast Du in Deinen 20 Postings dort zum Thema beigetragen? Außer Provokationen und etlichen falschen Angaben natürlich überhaupt nichts. Der Thread ist jetzt geschlossen, die Frage nach wie vor ungeklärt aber Du hast erreicht, was offenbar wiedermal Dein Ziel war.

 

Was genau hast Du außer Deiner üblichen Provokation und Beleidigung  im Folgenden beigetragen?

 

Sehr geehrter Herr Mueller,

 

vielen Dank für Ihre Anfrage zu meinen Beiträgen im Filmvorführer-Forum.

Leider fehlt mir die Zeit, den Verlauf des von Ihnen genannten Threads vollständig mit Ihnen zu analysieren, auch würde es den Verlauf dieses Threads stören.

Lassen Sie mich deshalb nur kurz (nicht tagelang) auf drei Beispiele eingehen:

Ich bin mir sicher, mit diesen drei Beispielen ist es ihnen möglich, weitere wertvolle Beiträge meiner Person eigenständig zu finden.
Sollten weitere Fragen offen sein, bitte ich Sie diese per PN an mich zu richten. Die Forengemeinschaft wird Ihnen sehr dankbar dafür sein.


Danke für die Beachtung aller Sicherheitshinweise!

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Salvatore

 

  • Face with tears of joy 2
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.