Jump to content

WONKA nicht spielbar


showmanship

Recommended Posts

Haben wir heute auch zufällig bemerkt. War leider schon unterwegs zu einer Sylvester-Party, und da wir heute Abend nicht spielen, kümmere ich mich erst jetzt drum. Die Fehlermeldung deutet auf ein Problem mit dem Gültigkeitsfenster des Signatur-Zertifikates der KDM oder CPL hin. Das habe ich früher schonmal bei KDMs gesehen. Entweder ist das Signaturzertifikat abgelaufen, oder die Gültigkeit ist zu lange (>2049 oder sowas). Hab's eben MPS schon gemeldet. Grundsätzlich liegt das Problem in der Signatur der KDM und/oder CPL - beides sind kleine XML Dateien, die problemlos neu erzeugt und per Mail an alle KDM Empfänger verschickt und ingested werden können, notfalls als minimale VF. Grundsätzlich lässt sich das Problem also in kürzester Zeit lösen, wenn die beteiligten Firmen sich schnellstmöglich ein neues Zertifikat besorgen können.

 

Lustig - wir spielen zwar (Sylvester) nicht, eine Kollegin wollte sich aber gestern (31.12.) nachmittag den Wonka noch privat anschauen. Um 16:57 hat sie das Abspiel der SPL gestartet, um 17:06 rief sie mich an, dass die Playliste genau zum Beginn des Hauptfilms gestoppt habe. Das Vorprogramm hat 9min Dauer. Um 17:00 ist in Japan der Jahreswechsel erfolgt...ein Schelm wer...

 

Seitdem werden die CPLs auch bei uns nicht mehr als abspielbar angezeigt, obwohl die KDM korrekt zugewiesen ist und auch ein korrektes Gültigkeitsfenster angezeigt wird.

 

Das kenne ich wie gesagt von früheren Experimenten mit DCP-o-matic KDMs. Das Problem hatte der Barco ICMP auch bis zu einer der neueren Revisionsnummern.

 

Wir haben noch Kaurismäkis 'Fallende Blätter' auf dem Server, dessen KDM auch von 12/23 bis 2/24 läuft. Der macht keine Probleme - ist aber auch ein Interop DCP, und das Problem tritt meiner Erfahrung nach ohnehin nur bei verschlüsselten SMPTE DCPs auf.

 

Laut den Kollegen bei Film-Tech sind nicht nur Sonys, sondern auch andere Server (GDC, Christie) betroffen, und angeblich auch der Aquaman 2. Mag nicht jedes Land gleichermaßen betreffen.

 

Soweit man das beurteilen kann ist das kein Serverproblem, sondern ein menschenverursachtes Problem - allem Anschein nach ist der Signaturschlüssel für diese CPLs oder KDMs abgelaufen, das hätte früher jemandem in verantwortlicher Position auffallen müssen. Betroffen sich die Systeme, die die DCP Sicherheitsmechanismen genau befolgen und den Signaturschlüssel korrekt prüfen. Alle Systeme, die dieses DCP nun spielen, sind dagegen schlampig programmiert.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

MPS hat mir gerade geantwortet, dass neue KDMs verschickt werden. Das heisst nicht zwangsläufig, dass neue KDMs reichen, möglicherweise werden in einem Rutsch auch neue VFs verschickt, da möglicherweise auch eine neue CPL nötig ist, die aber nicht einzeln eingespielt werden kann.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hatte das Problem mit Wonka schon gestern an sämtlichen Standorten unserer Kinokette. Wir haben überall GDC-Server. MPS schrieb gestern, sie arbeiteten mit Hochdruck an einer Lösung, es werden neue CPLs erstellt. Sie raten dazu, dringend zu überprüfen, ob die Server-Softwares auf dem aktuellsten Stand sind. Ich hoffe bloß, es weitet sich nicht noch auf andere Filme aus - ich spiele gleich testeshalber alle Filme in unserem Programm mal kurz an... 

Link to comment
Share on other sites

Wir haben gerade Supplementary Packs für neue VFs inkl. passende KDMs erhalten. In einem Saal angespielt, läuft ohne Probleme! Ich hoffe, Ihr kriegt die auch bald. In der Zwischenzeit habe ich bemerkt, dass Saw X sich seit heute auch nicht mehr abspielen lässt. Gestern ging's noch. 

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Muss man sich aktiv melden, wenn man die neue Fassung braucht, oder bekommen die alle mit Sony automatisch? 

 

Das weiss ich grade nicht, aber im Grunde ist das ja kein Sony Problem, sondern rein technisch sind alle CPLs betroffen, nur einige Server sind schlampig programmiert. Auch scheint es einige Server abhängig vom Softwarestand zu betreffen, GDC z.B., daher würde ich vermuten, dass die alles neu verschicken. Auf KDM Ebene alleine wäre das vermutlich mit einem Mausclick zu erledigen, aber da die auch neue VFs generieren müssen, wäre es möglich, dass das erstmal nur manuell möglich ist und die individuelle Anfragen schneller beantworten. Ich habe heute nachmittag noch halbwegs zeitnah Antworten von MPS bekommen.

 

Die EN_OV, die wir heute Abend spielen, konnte London bizarrerweise noch nicht ausliefern, das liegt aber wohl wieder mal an dem dämlichen Umstand, dass Warner Deutschland die erst authorisieren muss. Daher spiele ich das Vorprogramm jetzt vom Sony und die OV vom Barco.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Gwdion:

In der Zwischenzeit habe ich bemerkt, dass Saw X sich seit heute auch nicht mehr abspielen lässt.

 

Kannst Du mal bitte den vollständigen CPL Namen von SAW hier posten?

 

Ich habe mir mittlerweile mal die betroffenen CPLs und KDMs angeschaut - es ist ganz offensichtlich kein KDM, sondern ein CPL Problem. Die KDMs nutzen ein aktuelles Cinecert Zertifikat mit langer Gültigkeit. Die CPLs sind mit einem Zertifikat signiert, das am 30.12.23 abläuft. Das bedeutet aber - zahlreiche DCPs auf unseren Servern, NAS, Festplatten, Backups etc. können mit diesem nun abgelaufenen Zertifikat signiert sein und sind jetzt nicht mehr lauffähig, jedenfalls nicht, wenn der Verleih nicht für diese ebenfalls neue VFs und KDMs erstellen lässt. Es gibt keine Warnung vor diesem Problem. Wer also in den nächsten Tagen etwas ältere Titel spielt, speziell solche mit 'DLX' im CPL und KDM Namen, sollte sicherheitshalber früh testen, ob das DCP noch abspielbar ist. Die Sonys geben keine Warnung aus, wenn eine solche ungültige CPL/KDM Kombination auf dem Server ist, alles sieht okay aus. Nur/erst beim Abspielen gibt es eine charakteristische Fehlermeldung.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
  • Thumsbup 1
Link to comment
Share on other sites

Nachdem wir Saw noch auf dem TMS samt gültigen KDM haben, werde ich den mal auf einen Doremi ingesten und schauen ob in diesem Fall ein Fehler auftritt. 
Das wäre für einige ältere Titel auch von Belang, die mit dem alten Zertifikat ausgeliefert wurden, ansonsten hatten wir mit keinem DCP irgendwelche Probleme. 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb carstenk:

 

Kannst Du mal bitte den vollständigen CPL Namen von SAW hier posten?

 

Ich habe mir mittlerweile mal die betroffenen CPLs und KDMs angeschaut - es ist ganz offensichtlich kein KDM, sondern ein CPL Problem. Die KDMs nutzen ein aktuelles Cinecert Zertifikat mit langer Gültigkeit. Die CPLs sind mit einem Zertifikat signiert, das am 30.12.23 abläuft. Das bedeutet aber - zahlreiche DCPs auf unseren Servern, NAS, Festplatten, Backups etc. können mit diesem nun abgelaufenen Zertifikat signiert sein und sind jetzt nicht mehr lauffähig, jedenfalls nicht, wenn der Verleih nicht für diese ebenfalls neue VFs und KDMs erstellen lässt. Es gibt keine Warnung vor diesem Problem. Wer also in den nächsten Tagen etwas ältere Titel spielt, speziell solche mit 'DLX' im CPL und KDM Namen, sollte sicherheitshalber früh testen, ob das DCP noch abspielbar ist. Die Sonys geben keine Warnung aus, wenn eine solche ungültige CPL/KDM Kombination auf dem Server ist, alles sieht okay aus. Nur/erst beim Abspielen gibt es eine charakteristische Fehlermeldung.

 

 

SAWX_FTR-2_F_DE-XX_CH_51_4K_LION_20231110_DLX_SMPTE_OV

 

Mittlerweile haben wir vom Verleih ein neues VF dazu erhalten, das sich abspielen lässt. 

Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2024 um 00:51 schrieb carstenk:

Die CPLs sind mit einem Zertifikat signiert, das am 30.12.23 abläuft. Das bedeutet aber - zahlreiche DCPs auf unseren Servern, NAS, Festplatten, Backups etc. können mit diesem nun abgelaufenen Zertifikat signiert sein und sind jetzt nicht mehr lauffähig, jedenfalls nicht, wenn der Verleih nicht für diese ebenfalls neue VFs und KDMs erstellen lässt.

Es gibt zwei freie DCP-Prüftools, mit denen Libraries untersucht werden können:

Beide melden, neben vielen anderen Details, auch abgelaufene Signatur-Zertifikate.

Edited by Wolfgang Woehl (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 2.1.2024 um 11:00 schrieb kinomania:

musst dich wohl melden. Haben keine neuen bekommen, habe mich jetzt auch gemeldet.

War nach 5 Minuten da.

 

Sind mit unseren Doremis zwar nicht betroffen, haben aber von Wonka jetzt auch die neue VF inkl dazugehörigem Schlüssel bekommen. Für die alte VF werden sie wohl auch keine KDMs mehr erstellen, wie ich das gelesen hab. Muss man hald jetzt in den Playlisten austauschen und dann sollte es gut sein.

Link to comment
Share on other sites

Nach ersten Infos sind im Repertoire-Bereich z.B. 'Harry Potter' und 'Herr der Ringe' betroffen. Man darf wohl davon ausgehen, dass sämtliche DCPs mit DLX im Namen und Datum vor 31.12.2023 Risikokandidaten sind. Wer sowas hat und demnächst spielt, am besten mal beim Verleih nachfragen, respektive dann gezielt die Dateien untersuchen, sofern man als Vorführer überhaupt die Option hat, seine DCPs auf einen 'normalen' Rechner zu ziehen. Vorläufig sind alle aktuellen und Repertoire-Titel mit DLX im Namen verdächtig.

 

Unser neues Wonka DCP wurde am 31.12. um 23:04 erstellt, die Mitarbeitenden bei Deluxe und MPS hatten sicher einen Heidenspaß, möchte nicht wissen, wieviele von denen schon auf Sylvester getankt hatten und dann einen Anruf bekamen...

 

- Carsten

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.