Jump to content

keine Schlüssel für Avatar


Pudding
 Share

Recommended Posts

  • Replies 77
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Man sollte doch den Schutz vor Raupkopiererei nicht soweit überziehen, dass letztendlich nicht einmal die offiziell registrierten Kinos ihre rechtmäßig bezogenen Filme zeigen können!!! Also in unserem Center war es gestern abend einfach überpeinlich: wir hatten nicht nur allein die Avatar-Prieview 20:15 Uhr angesetzt, sondern dieser Anlass war gleichzeitig unser Start ins digitale Zeitalter. Wir hatten extra zu diesem Termin an den Tagen zuvor eines unserer sieben Kinos umgerüstet und das alles natürlich mit Riesen-Werbung und Presserummel!! Die Hütte war ausverkauft und als eine Stunde zuvor noch kein Schlüssel da war, hatten wir uns entschlossen, einen anderen Saal für die 35mm-Kopie frei zu halten. Wir hatten dann bis 21:00 auf den Schlüssel gewartet und die Leute mit Freigetränken und tausend Entschuldigungen bei Laune gehalten. Letztendlich wollten dann nur noch ein Drittel den 35mm-Film sehen. Das war sowas von peinlich :evil: !!! Was bildet sich die Fox eigentlich ein :twisted: ??? Der Schlüssel kam dann erst heute früh gegen 9 Uhr. Am Besten man verzichtet auf diesen ganzen Preview-Sch**ss!!! Das war schon oft sehr eng mit der Lieferung der 35mm-Kopien aber digital geht anscheinend gar nichts mehr !!!

Link to comment
Share on other sites

heise.de schreibt auch was dazu:

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...88309.html

 

Wenn man einigen Usern aus den Forumsbeiträgen Glauben schenken darf, wurden manchen Gäste erst reinen Wein eingeschenkt, nachdem sie ihr "Freßzeug" gekauft hatte und die Werbung im Kino konsumieren durften.

 

 

wir haben, aufgrund der Aussagen von Deluxe und Fox, tatsächlich bis zum Schluss gewartet, bis wir die Gäste informiert haben.

Es wurde uns nämlich gesagt, es werden ständig Schlüssel rausgechickt, aber wann unserer dabei ist, wusste niemand.

Warum also die Leute verrückt machen, wenn es eine Chance gibt, die Show spielen zu können?

 

Mit reinem Wein hat das nichts zu tun. Alle betroffenen Kinos haben gewartet, und bei einigen hat es ja auch noch 2 Minuetn vorher geklappt.

Link to comment
Share on other sites

Vor allem könnten die Platten schon zehn Tage vorher verschickt werden, dann hätte man ausreichend Zeit, den Inhalt zu überspielen.

 

Da lobe man sich doch den Werbemittler, welcher für jeden Digitalsaal einen eigenen USB-Stick für die 3D-Buchung schickt, da hat man ordentlich Redundanz. :D :shock: :D

Link to comment
Share on other sites

Hallo, es soll Europaweit Probleme gegeben haben.

Soll wohl auch nur die neuintallierten Kinos betroffen haben, war so auch bei uns. Ein Kino lief problemlos und bei dem neuinstallierten Kino kam der passende Schlüssel nicht.

Man sagt das die neuen 3D Kinos noch nicht registriert waren.

:evil:

Lustig fand ich das man 3 Seiten über Einstellungen Bild/Ton beilegt, es aber nicht schafft den Schlüssel für alle Kinos pünktlich herzustellen.

Link to comment
Share on other sites

In den FHG-Empfehlungen zum digitalen Kino wird ja eine zentrale deutsche Stelle für die Verteilung der Keys empfohlen - was aber bisher nicht umgesetzt wurde, jeder Verleiher bzw. jedes digitale Kopierwerk arbeitet da noch alleine.

 

Vor diesem Hintergrund: Weiss jemand, über welche Prozesse die DCI-Projektorzertifikate nach der Installation des Gerätes an alle Verleiher verteilt werden, damit die überhaupt KDMs für das Gerät generieren (lassen) können?

 

Riecht für mich nämlich danach, als ob es bei AVATAR daran gehakt hätte. Wenn bei Deluxe kein Projektorzertifikat vorliegt oder es falsch zugeordnet ist...

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Vor diesem Hintergrund: Weiss jemand, über welche Prozesse die DCI-Projektorzertifikate nach der Installation des Gerätes an alle Verleiher verteilt werden, damit die überhaupt KDMs für das Gerät generieren (lassen) können?

 

 

Hier steht an erster Stelle das jeweilige Kino in der Pflicht. Nur dort weiß man ganz genau, wann ein neuer Server installiert oder ein Server getauscht worden ist und man MUSS (im eigenen Interesse) auch den Serverhersteller und die Server-Serien-Nr. an alle Verleiher, mit denen man arbeitet, kommunizieren.

Link to comment
Share on other sites

Riecht für mich nämlich danach, als ob es bei AVATAR daran gehakt hätte. Wenn bei Deluxe kein Projektorzertifikat vorliegt oder es falsch zugeordnet ist...

 

- Carsten

 

Jep, in die Richtung würden wir hier auch tippen.

Trotzdem unentschuldbar die Schluderei.

Link to comment
Share on other sites

Nach der Installation Server-Zertifikat zum Verleiher schicken und von diesem automatisiert ein Test-DCP nebst KDM per Email zurück erhalten, schiene mir eine gute Lösung.

 

Erstaunlich, dass Deluxe da über Tag bis inklusive gestern keine Lösung oder klare Aussage hingekriegt hat. Selbst wenn europaweit einige hundert Kinos betroffen gewesen wären - zeitlich hätte es ja durchaus funktioniert, nochmal die Zertifikate anzufordern.

Aber was weiss unsereiner schon, was da für Software am Start ist und wie die Prozesse und Mitarbeiter da laufen...

 

Weiss jemand, ob gestern auch noch reguläre Vorstellungen wegen dieses Problems ausfallen mussten? Pudding?

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Nach der Installation Server-Zertifikat zum Verleiher schicken und von diesem automatisiert ein Test-DCP nebst KDM per Email zurück erhalten, schiene mir eine gute Lösung.

 

 

- Carsten

 

Im Prinzip braucht es nur die Server Nr. und den Hersteller des Servers, dann können KDM's erstellt werden.

 

Wir hatten am Mittwoch vormittag um 08.30 Uhr bei DeLuxe London nach dem Verbleib der KDM's gefragt. Nach telefonischem Abgleich der Server Seriennummern waren alle KDM's drei Minuten später im e-mail Postfach.

 

Ist mir etwas unerklärlich, wie man in aller Ruhe den ganzen Tag abwarten kann, ob noch eine e-mail mit KDM kommt oder nicht.

Link to comment
Share on other sites

Im Prinzip braucht es nur die Server Nr. und den Hersteller des Servers, dann können KDM's erstellt werden.

 

Woher kriegen die Verleiher oder 'Kopierwerke' dann die eigentlichen Zertifikate? Direkt und individuell über die Serverseriennummer vom Serverhersteller? Zugegeben, die Zahl der DCI-Hersteller ist ja überschaubar, trotzdem muss ja in der Summe einiges an Daten fehlerfrei hin- und hergehen zwischen einigen Beteiligten. Scheint mir schon vom Ansatz her heikel. Verstehe schon, warum FHG das zentral gehandhabt sehen will.

 

Wäre freilich alles nicht so schlimm, wenn Deluxe/Fox das nicht auf den letzten Drücker gemacht hätte. Das hätte bei den KDMs einfach nicht sein müssen. Eine automatisierte KDM-Abfragemöglichkeit übers Internet inkl. Backupservern wäre vielleicht die bessere Variante. Natürlich kann selbst sowas mal ausfallen. Vielleicht führen solche Debakel ja dazu, dass die Verleiher sich mal zusammensetzen.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

 

Ist mir etwas unerklärlich, wie man in aller Ruhe den ganzen Tag abwarten kann, ob noch eine e-mail mit KDM kommt oder nicht.

 

Lieber @ Preston

du glaubst doch nicht etwa wirklich, das war so?

Ich habe ab mittags angefangen mit Fox und Deluxe zu telefonieren.

Es wurde ständig gesagt "ist in Arbeit" "wir kümmern uns drum" "werden minütlich erwartet". Nach dem 10. Gespräch abends um 18 Uhr bin ich etwas lauter geworden, und da kam als Antwort von der Fox: "wir wissen, dass es teilweise nicht voran geht, sind aber machtlos. Es wird alles mögliche unternommen. Es gehen dauernd für die betroffenen Kinos Schlüssel raus. Wer und wann, kann man nicht sagen."

Dazu noch bestimmt 5 mails an Deluxe, auch mit Serverzertifikaten usw.

Mails mit dem dringenden Hinweis: Showstart in 30 Minutes!!!!!

Link to comment
Share on other sites

 

Riecht für mich nämlich danach, als ob es bei AVATAR daran gehakt hätte. Wenn bei Deluxe kein Projektorzertifikat vorliegt oder es falsch zugeordnet ist...

 

- Carsten

 

 

Die betreffende Anlage steht seit Juli 2006.

Das 3D wurde zum 1.7.2009 ergänzt.

Seitdem liefen schon einige 3D Filme.

Also vorgelegen hat das Cert. bei Deluxe mit Sicherheit.

Wir haben ja auch Schlüssel bekommen, aber es fehlte ein Saal.

Das war aber genau der, den wir brauchten.

Link to comment
Share on other sites

Und wir haben auch für Avatar unsere erste 3D Anlage angeschafft. 2 Wochen vor Start installiert und an die Verleiher die Server Nummer angegeben.

Hat alles geklappt. Am Sonntag noch habe ich DeLuxe London eine Mail geschickt, weil ich gemeint habe , die falsche Seriennummer sei im KDM. 5 Minuten später kam eine Mail retour.

Link to comment
Share on other sites

Und wir haben auch für Avatar unsere erste 3D Anlage angeschafft. 2 Wochen vor Start installiert und an die Verleiher die Server Nummer angegeben.

Hat alles geklappt. Am Sonntag noch habe ich DeLuxe London eine Mail geschickt, weil ich gemeint habe , die falsche Seriennummer sei im KDM. 5 Minuten später kam eine Mail retour.

 

Hat das Kinepolis nun also auch eine Dijektionsanlage eingebaut bekommen? Die Fenster sind ja genügend gross ;)

Link to comment
Share on other sites

...die wussten wahrscheinlich erst ab Montag, dass Mittwoch AVATAR - Premieren stattfinden... :wink:

Ich habe jedenfalls am Dienstag mal per Mail angemerkt, dass wir noch keinen Schlüssel haben. Als Antwort hiess es dann, dass sei auch nicht vorgesehen, da der Schlüssel eh erst ab Mittwoch freigeschaltet sei :shock:

Dass man aber beim Aufspielen des Schlüssels, auch wenn er noch nicht freigeschaltet ist, merkt ob der Schlüssel "passt" hat sich wohl noch nicht rumgesprochen :roll: ........

Link to comment
Share on other sites

...die wussten wahrscheinlich erst ab Montag, dass Mittwoch AVATAR - Premieren stattfinden... :wink:

Ich habe jedenfalls am Dienstag mal per Mail angemerkt, dass wir noch keinen Schlüssel haben. Als Antwort hiess es dann, dass sei auch nicht vorgesehen, da der Schlüssel eh erst ab Mittwoch freigeschaltet sei :shock:

Dass man aber beim Aufspielen des Schlüssels, auch wenn er noch nicht freigeschaltet ist, merkt ob der Schlüssel "passt" hat sich wohl noch nicht rumgesprochen :roll: ........

 

 

genau, dass ist vielleicht das Problem.

Die Herren am Schreibtisch, die entscheiden, wann die Platten und Schlüssel geliefert werden, haben nicht wirklich Ahnung vom Ablauf im Kino.

Ich mache seit über 4 Jahren Digitalkino und habe es schon oft erlebt, dass irgendwas nicht passt. Kleinigkeiten zwar oft, aber man könnte das durch zeitigere Lieferung alles etwas entspannter und sicherer machen.

Probleme könnten dann oft einfacher gelöst werden.

Wie oft bin ich am Starttag noch 200 Km gefahren, um eine andere Platte abzuholen, weil die die am Morgen geliefert worden ist, kaputt war.

Link to comment
Share on other sites

Auch in den USA ist mit den Schlüsseln einiges schiefgelaufen, scheint kein spezielles Problem von DeLuxe London gewesen zu sein. Nachzulesen ab Seite 8 dieses Threads:

 

http://www.film-tech.com/cgi-bin/ubb/f1/t010203/p7.html

 

Auch die digitalen 2D- und 3D-Fassungen in unterschiedlichen Seitenverhältnissen wurden z.T. falsch ausgeliefert, wie man den Postings von Brad Miller entnehmen kann (GB=ghostbusted):

 

Brad Miller:

"UPDATE - Deluxe sent out new SCOPE/NGB replacement drives since they sent us FLAT/NGB versions. Oops, nope! They were SCOPE/GB drives. Their attempt to correct the initial 50% failure rate has resulted in this second attempt being a 100% failure rate. (Plus one of the drives never even showed up. UPS lost it!)

 

They have also spent all day moving the ONLY SCOPE/NGB drive in Dallas all around town to each location. The last location is still ingesting and I don't have proper keys yet since I received GB keys."

Link to comment
Share on other sites

Peinlich, einfach nur peinlich so etwas.

Wenn man bedenkt, wie lange die Verantwortlichen Zeit gehabt haben (müssen), um die erforderlichen Freischaltcodes zu erstellen und den Kinos zu schicken.

Und keine sehr gute Werbung für das (zukunftsorientierte?) 3D-Kino, denn die Zuschauer selbst interessieren sich nicht für irgend welches Kompetenzgerangel und dem nachträglichen Schwarzen-Peter-Zuschieben hinter den Kulissen des Schlamassels ... die sehen nur, dass sie nichts gesehen haben.

 

Unabhängig davon sei angemerkt, daß vermutlich niemand etwas verpasst hat, wenn er diesen Film nicht gesehen hat oder aber erst später. Denn die Reaktionen der Besucher waren und sind doch eher gemischt und reich(t)en von "Absoluter Wahnsinn" über "Echt tolle Aufmachung, aber schwache und beliebig austauschbare Handlung" bis hin zu "Muss ich mir nicht noch einmal antun".

 

Fazit:

Zu blindes Vertrauen in die neue Technik sowie in die Herstellungs- und Vertriebswege kann mitunter eher gefährlich, ja sogar geschäfts- und rufschädigend und somit schädlich sein.

Da besteht dann ja wohl noch jede Menge Handlungsbedarf, wenn man dem herkömmlichen (35mm)Kino langfristig Konkurrenz machen will.

Da sollten die Verleiher, sowie die von ihnen beauftragten Firmen: "Üben, üben und nochmals Üben!"

 

endlich_Digitalkino.jpg

Quelle: Internet

 

So, nun könnt Ihr wieder auf mir rum hacken.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.