Jump to content

DCP erstellen...


Recommended Posts

  • Replies 1.4k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

moin,     Hier die die aktuelle Versionen der Verschiedenen Programme:   Die alte Anleitung ist nun gegen die Anleitung die DCPC berücksichtigt gewichen... diese liegt auch im DCPC Archiv mit be

kann ich leider nicht wegmachen, der sagt ich darf keine links posten :) daher ist das leerzeichen da rein gewandert... :)     ach ja damit erstellte 3D DCPs haben wir auf einem doremi server erfol

Hi Jörg, versuch's mal über die registry: HKEY CLASSES ROOT , da springen Dir sämtliche Dateiendungen schon entgegen, schau mal bei .pdf mit welchen Prog. Windoof die Datei öffnen will. Oder unter: HK

Posted Images

**UPDATE** V1.1.0.0

 

ich hoffe ich weis noch alles was neu ist :)

also....

 

Multithreading: es kann in den Einstellungen die Thread Anzahl eingestellt werden, somit ist die optimale CPU Ausnutzung gewährleistet.

Super! Grade bei den 8 und 16-Kern Stationen hier echt praktisch!

 

Es können jetzt zusätzlich zu bmp Datein auch TIF und DPX genutzt werden. Somit kann auch 12bit Ausgangsmaterial verwendet werden.

 

Es wird jetzt auch bei 8bit Quellmaterial mit 12bit Farbtiefe gearbeitet, um mögliche Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

 

Ein Datencheck für das Quellmaterial (Video und Audio) wurde eingebaut, somit sieht man direkt was für Parameter das Quellmaterial hat und ob es den Vorraussetzungen entspricht.

Und somit ist deine Software endgültig auch in der proffessionellen Welt angekommen. Klasse!

 

Zu den Kalibrierungen, Spektrometer haben wir, aber die bringen in dem Szenario nichts (auflichspektometer, die kommen hinter die linse oder auf die bildwand). Aber ich finde da sollte man bei Gelegenheit eine Ausleihe sponsorn, wenn die restlichen Grundlagen klar sind, oder?

 

p.s.

TIF und DPX sind ja ausschliesslich per linearem Modell eingebunden, oder ist da auch log drin/gedacht?

Link to post
Share on other sites
... Ist Digitales Kino denn wirklich so schwierig zu verstehen und zu beherrschen? :oops:

 

Erstens ist Reptile Lösung wirklich easy (hättest du ein DCI System bei euch hättest du garantiert schon deine eigenen Master am laufen, wie zig andere hier).

 

Und zweitens, verwechsel das nicht: Es dreht sich hier nicht ums digitale Kino als Präsentation, sondern sozusagen ums digitale *Kopierwerk*, sprich, selber Inhalte zu erstellen.

 

Schliesslich drittens: Die (noch) DCI-skeptischen Kollegen wie Du sollten sich jetzt mal entscheiden zwischen "Wir weden alle arbeitslos, hülfäääh! Digital geht ja eh alles von selber & man muss nichts wissen!" und "Puha, das braucht ja ECHT Kompetenz - da scheint ja einiges an Arbeit auf uns zuzukommen :)".

Link to post
Share on other sites
**UPDATE** V1.1.0.0

 

ich hoffe ich weis noch alles was neu ist :)

also....

 

Multithreading: es kann in den Einstellungen die Thread Anzahl eingestellt werden, somit ist die optimale CPU Ausnutzung gewährleistet.

Super! Grade bei den 8 und 16-Kern Stationen hier echt praktisch!

 

ok, momentan kann man zwar nur 2 oder 4 threads auswählen, aber das läst sich ja leicht erweitern, werd ich in der nächsten Version mit einbauen

 

Es können jetzt zusätzlich zu bmp Datein auch TIF und DPX genutzt werden. Somit kann auch 12bit Ausgangsmaterial verwendet werden.

 

Es wird jetzt auch bei 8bit Quellmaterial mit 12bit Farbtiefe gearbeitet, um mögliche Kompatibilitätsprobleme zu vermeiden.

 

Ein Datencheck für das Quellmaterial (Video und Audio) wurde eingebaut, somit sieht man direkt was für Parameter das Quellmaterial hat und ob es den Vorraussetzungen entspricht.

Und somit ist deine Software endgültig auch in der proffessionellen Welt angekommen. Klasse!

 

Zu den Kalibrierungen, Spektrometer haben wir, aber die bringen in dem Szenario nichts (auflichspektometer, die kommen hinter die linse oder auf die bildwand). Aber ich finde da sollte man bei Gelegenheit eine Ausleihe sponsorn, wenn die restlichen Grundlagen klar sind, oder?

 

p.s.

TIF und DPX sind ja ausschliesslich per linearem Modell eingebunden, oder ist da auch log drin/gedacht?

 

im moment nur linear getestet.... Du kannst bei Gelegenheit mal log Testbild hochladen.

 

Will jetzt erstmal das G3 Problem angehen, danach kann man dann wieder weitere Features angehen. Die 4K Knöpfe habe ich schon mal reingezaubert :)

Link to post
Share on other sites

Also ich hab nun eine Frage... wieder einmal ;-)

Beim ausspielen des Films in Einzelbilder, stoppt Virtual Dub und auch AdobePremiere... wahrscheinlich ist das Dateilimit im jeweiligen Ordner erreicht... gibt es da auch eine Lösung?

 

Wäre sehr sehr sehr dankbar!!! :(

 

Gruß

 

p.s.: Das Programm ist SPITZE!

Link to post
Share on other sites

mhhh.... das Problem hatte ich bisher noch nicht und habe schon Filme mit über 1 Stunde gewandelt.

 

Was für Dateisystem hast du? kann sein das FAT32 div. beschränkungen hat, wie auch 2GB Filegröße, am besten NTFS benutzen

 

Im Hauptverzeichniss eines Laufwerks gibt es eine gewisse Grenze bei der Anzahl der Dateien, d.h. ein Unterverzeichniss benutzen.

Link to post
Share on other sites

danke für die sehr schnelle antwort...

 

also ich bin sehr verzweifelt.

hab meine Trailer selbst umwandeln können, aber meinen film eben noch nicht... und bereits am Freitag ist offizieller Start...

 

NTFS... wie stelle ich sowas um?

Bzw. Da muss ich doch Formatieren... oder hab ich das falsch im Kopf?

 

Wäre genial wenn es klappt...

Link to post
Share on other sites

ja hehe Umstellen is nicht... dazu must die Festplatte neu Formatieren :)

Wenn du im Explorer, rechte Maustaste auf dem Laufwerk und dann Eigenschaften... da sieht man was für Dateisystem das Laufwerk hat.

 

Als Notlösung, eine externe USB Platte anschließen und die NTFS Formatieren, und darauf die Datein ablegen.

Link to post
Share on other sites

So ein Ärger... schade um die bisher erstellen Files... aber kann die nicht auf ner anderen Platte ablegen, denn die sind alle schon voll.

 

Dann formatiere ich mal munter und guter Hoffnung meine 2TB externe... und hoffe das dass klappt...

 

Ich danke dir schonmal rechtherzlich für den Tipp und vor allem für dieses HAMMER Programm! Finde es sogar besser als das andere dass ich getestet hatte... glaube dass war vom Fr.hofer Instit...

 

Einfach toll... Vielen DANK! :wink:

Link to post
Share on other sites
ja hehe Umstellen is nicht... dazu must die Festplatte neu Formatieren :)

Wenn du im Explorer, rechte Maustaste auf dem Laufwerk und dann Eigenschaften... da sieht man was für Dateisystem das Laufwerk hat.

 

Als Notlösung, eine externe USB Platte anschließen und die NTFS Formatieren, und darauf die Datein ablegen.

 

Wieso kann man ein FAT-Laufwerk nicht nach NTFS konvertieren? Hab ich schon mehrfach gemacht.

 

Dazu gibt es den Befehl "CONVERT".

 

Hilfe zum Befehl bekommst Du in der Eingabeaufforderung unter "CONVERT /?" oder ein bißchen GOOGELN.

Link to post
Share on other sites
ja hehe Umstellen is nicht... dazu must die Festplatte neu Formatieren :)

Wenn du im Explorer, rechte Maustaste auf dem Laufwerk und dann Eigenschaften... da sieht man was für Dateisystem das Laufwerk hat.

 

Als Notlösung, eine externe USB Platte anschließen und die NTFS Formatieren, und darauf die Datein ablegen.

 

Wieso kann man ein FAT-Laufwerk nicht nach NTFS konvertieren? Hab ich schon mehrfach gemacht.

 

Dazu gibt es den Befehl "CONVERT".

 

Hilfe zum Befehl bekommst Du in der Eingabeaufforderung unter "CONVERT /?" oder ein bißchen GOOGELN.

 

oh stimmt..... jetzt wo Du es sagt, da hat windows wirklich was im Angebot.

 

Sorry für die Falschinformation, habe so lang nix mehr mit FAT gemacht das mir das ganz entfallen ist.

 

Es gäbe ja auch noch die Möglichkeit mit verschiedenen Tools (Partitionsmagic, etc) das zu machen, das wollte ich jetzt aber nicht erwähnen, da man damit sich auch die Partition kaputt machen kann wenn man nicht weis was man tut.

Link to post
Share on other sites
Zu spät :P

Nun hab ich es formatiert und ich bin fleißig am ausspielen.

Funktioniert WUNDERBAR!!! JUHUUUUUU!

 

Ich kann euch nicht sagen wie dankbar ich bin!

Grandios!!!! SUPER! :D

 

Reptile rocks :)

 

*säusel* Denkst du an die 8 & 16 CPU-threads Option bei der nächsten Fassung? Unsere Monster hier hungern :)

Link to post
Share on other sites

Hallo !

 

Zuerst einmal einen Riesen Lob an die Leute die hier dran arbeiten :!:

 

Wollte noch fragen ob ihr es ermöglichen könnt das man wieder nur mit 1 Kern arbeiten kann ?

 

Und dann noch eine Frage:

 

Woran liegt das Problem wenn man manche DCP's erstellet und am ende nur die Assetmap, Volindex und die XML Dokumente vorhanden sind und die Audiospur und Jpeg2000 nicht ?

Kann man diese evtl auch einzeln mit den Progs im Opencinema Ordner erstellen ?

Oder ist das ein Fehler der mit vorher unterlaufen ist ? ( Dies denke ich nicht, da ich immer mit den selben Einstellungen arbeite )

Hab diese Probleme bei Vista und Windows 7 !

 

Entschuldigung wenn jemand hier die Frage schon gestellt hat !

Link to post
Share on other sites
Hallo !

 

Zuerst einmal einen Riesen Lob an die Leute die hier dran arbeiten :!:

 

Wollte noch fragen ob ihr es ermöglichen könnt das man wieder nur mit 1 Kern arbeiten kann ?

 

öhm? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Zuviel Zeit? :)

 

Und dann noch eine Frage:

 

Woran liegt das Problem wenn man manche DCP's erstellet und am ende nur die Assetmap, Volindex und die XML Dokumente vorhanden sind und die Audiospur und Jpeg2000 nicht ?

Kann man diese evtl auch einzeln mit den Progs im Opencinema Ordner erstellen ?

Oder ist das ein Fehler der mit vorher unterlaufen ist ? ( Dies denke ich nicht, da ich immer mit den selben Einstellungen arbeite )

Hab diese Probleme bei Vista und Windows 7 !

 

Das ist sehr merkwürdig, weil ohne die MXF Datein können die anderen garnicht erstellt werden.

Was mir so auf die schnelle einfällt, Filesystem Problem? Passiert das evtl. nur bei langen Filmen?

Überprüfe mal was für ein Filesystem du verwendest.

 

Sollte man evtl. nochmal groß darauf hinweisen, das FAT32 nur eine maximale Dateigröße von 2GB erlaubt. Das ist ja bei DCPs nicht gerade viel :)

Link to post
Share on other sites

öhm? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Zuviel Zeit? :)

 

Eigentlich nicht ;)

Ne das Problem ist das der einzigste PC wo nicht drauf gearbeitet wird ein Einkerner ist, dauert zwar halt doppelt so lang aber dafür kann ich auf den anderen PC arbeiten !

Aber es ist kein Must-Have ;)

 

 

Das ist sehr merkwürdig, weil ohne die MXF Datein können die anderen garnicht erstellt werden.

Was mir so auf die schnelle einfällt, Filesystem Problem? Passiert das evtl. nur bei langen Filmen?

Überprüfe mal was für ein Filesystem du verwendest.

 

Sollte man evtl. nochmal groß darauf hinweisen, das FAT32 nur eine maximale Dateigröße von 2GB erlaubt. Das ist ja bei DCPs nicht gerade viel :)

 

:oops: hatte zwar das mit dem FAT32 gelesen aber hab nicht dran gedacht das es auch danach ein Problem sein könnte :(

Danke für die schnelle Antwort :) , werde das Filesystem jetzt mal ändern, denke das dann alles klappt !

Link to post
Share on other sites

öhm? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Zuviel Zeit? :)

 

Eigentlich nicht ;)

Ne das Problem ist das der einzigste PC wo nicht drauf gearbeitet wird ein Einkerner ist, dauert zwar halt doppelt so lang aber dafür kann ich auf den anderen PC arbeiten !

Aber es ist kein Must-Have ;)

 

Also normal sollten sich keine negative Auswirkungen ergeben wenn man auf einen 1kern CPU mit 2 Thread Einstellung arbeitet.

Link to post
Share on other sites

öhm? Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Zuviel Zeit? :)

 

Eigentlich nicht ;)

Ne das Problem ist das der einzigste PC wo nicht drauf gearbeitet wird ein Einkerner ist, dauert zwar halt doppelt so lang aber dafür kann ich auf den anderen PC arbeiten !

Aber es ist kein Must-Have ;)

 

Also normal sollten sich keine negative Auswirkungen ergeben wenn man auf einen 1kern CPU mit 2 Thread Einstellung arbeitet.

Nein, funktioniert alles bestens... :wink:

Selbst auf einem schwachen Celeron...kratzt zwar an der 100%

Systemleistung...aber macht keine probleme :)

Link to post
Share on other sites

das Problem ist das der einzigste PC wo nicht drauf gearbeitet wird ein Einkerner ist, dauert zwar halt doppelt so lang aber dafür kann ich auf den anderen PC arbeiten !

Aber es ist kein Must-Have ;)

Häuptling, du kannst für Applikationen *single Thread* selbst Einstellen.

 

- Öffne den Task-Manager (ctrl-shift-esc).

- Gehe auf "Prozesse"

- Rechtsklicke auf den Prozess, den du einstellen willst

- Wähle "Zugehörigkeit festlegen"

- Jetzt siehtst du deine CPU-Liste und kannst einstellen wieviele genutzt werden dürfen.

 

liebe grüße

Link to post
Share on other sites

@oceanic

THX :wink:

 

So, mal sehen ob ich es mit dem genialem Tool von @Reptile

auch mal auf dem Vista zum laufen bekomme...? :)

Bei Win7/Pof. und Ultimate sollte es ja - durch das enthaltene virtuelle XP - eigentlich keine probleme geben, hat es schon mal jemand versucht...?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.