Jump to content

DCP erstellen...


REPTILE

Recommended Posts

@ Reptile, das siehst du falsch. Ich finde Urlaubsvideos und Heiratsanträge gehören in öffentlichen Vorführungen verboten :lol:

 

Alles Andere ist OK. Man denke nur an die selbstfotografierten Dias die auf Snacks oder besondere Previews hinweisen sollten. Das lässt sich doch jetzt alles viel professioneller gestalten und viel einfacher einsetzen!

Link to comment
Share on other sites

mal nen kleiner status bericht, bin gerade noch an einen kleinen bug dran...

 

das blöde imagemagick mein wenn es ein komplett schwarzes Bild vorliegen hat es muss daraus dann ein graustufen file machen, wo es dann natürlich später im prozess kracht :) wenn das gelöst ist gibs die nächste version, der rest funzt soweit ganz gut....

Link to comment
Share on other sites

*UPDATE*

 

so Version 0.6.1.0 ist nun Online, hinzugekommen ist der 2D Film Modus...

 

Viel spaß

 

Sehr sehr Fein! Grossartuge Arbeit die du machst, respekt!

 

Noch eine Frage: siehst du eine Möglichkeit mit 10bit Bildern (bspw. DPX) zu füttern?

Link to comment
Share on other sites

*UPDATE*

 

so Version 0.6.1.0 ist nun Online, hinzugekommen ist der 2D Film Modus...

 

Viel spaß

 

Sehr sehr Fein! Grossartuge Arbeit die du machst, respekt!

 

Noch eine Frage: siehst du eine Möglichkeit mit 10bit Bildern (bspw. DPX) zu füttern?

 

es wäre möglich das man 10/12/16bit tif bilder als input nutzt, sicher gehen auch noch andere formate, müsste ich mal schauen. Geht zwar mit der aktuellen version nicht, aber das kann man dann wenn V1.0 fertig ist (also wenn 3D film noch fertig ist) erweitern.... evtl. besteht auch bedarf das ganze auf 4k zu erweitern, würde auch gehen...

Link to comment
Share on other sites

erst mal vielen dank an reptile und alle, die sich hier beteiligen

 

bin gestern auf das thema hier gestoßen und habe das ganze dann gleich mal getestet.

 

habe bei zwei rechnern (xp) die situation gehabt, dass sich das programm bei der erstellung des standbildes mit dcpc aufgehängt hat (keine rückmeldung) und nur zwei .xml, zwei .mxf und die volindex erstellt wurden, bei der erzeugung der assetmap aber dann wohl was schief gegangen ist. bei zwei anderen rechnern hat es einwandfrei geklappt, von daher nicht tragisch.

 

nun zu meiner eigentlichen frage. auf der leinwand stellen sich die farben komplett anders da, als in meiner original datei (blasse farben, rotstich). mit dem easyDCP-Player sieht alles aus, wie es sein soll. woran kann das liegen. eine einstellung am projektor?

 

besten gruß und macht weiter so, vor allem reptile!!!

Link to comment
Share on other sites

erst mal vielen dank an reptile und alle, die sich hier beteiligen

 

bin gestern auf das thema hier gestoßen und habe das ganze dann gleich mal getestet.

 

habe bei zwei rechnern (xp) die situation gehabt, dass sich das programm bei der erstellung des standbildes mit dcpc aufgehängt hat (keine rückmeldung) und nur zwei .xml, zwei .mxf und die volindex erstellt wurden, bei der erzeugung der assetmap aber dann wohl was schief gegangen ist. bei zwei anderen rechnern hat es einwandfrei geklappt, von daher nicht tragisch.

 

nun zu meiner eigentlichen frage. auf der leinwand stellen sich die farben komplett anders da, als in meiner original datei (blasse farben, rotstich). mit dem easyDCP-Player sieht alles aus, wie es sein soll. woran kann das liegen. eine einstellung am projektor?

 

besten gruß und macht weiter so, vor allem reptile!!!

 

Zu den Farben, hast noch ne alte version ? oder vergessen unter einstellungen das RGB -> XYZ anzu hacken?

so hört sich das an, also das du keine farbraum konvertierung durchführen lassen hast...

 

wenn du noch ne alte version hattest, dann must du nun auch imagemagick instliert haben, damit das colortransform funzt

 

zum anderen Problem.... wäre cool wenn du mir weng feedback gibst...

1. war auf dem Rechnern wo es nicht ging, das 3.5er .NET framework installiert ?

2. wie groß waren die zwei xml datein? 0byte oder hatten die ne größe?

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe das mit dem Standbild einwandfrei hinbekommen.

 

Heute habe ich mal versucht einen Film zu machen , dabei stoße ich hier und da an Probleme.

Zuerst habe ich ein File mit super wie in der Anleitung konvertiert.

Danach versucht mit Virtuel Dub das File zu öffnen und bekomme dann eine Fehlermeldung.

 

http://img188.imageshack.us/img188/7510/fehlerjs.jpg

 

Wenn ich mit Suoer ein wma File konvertiere wird das konvertierte File ganz klein (Datenmenge) und unbrauchbar.

Link to comment
Share on other sites

Also ich habe das mit dem Standbild einwandfrei hinbekommen.

 

Heute habe ich mal versucht einen Film zu machen , dabei stoße ich hier und da an Probleme.

Zuerst habe ich ein File mit super wie in der Anleitung konvertiert.

Danach versucht mit Virtuel Dub das File zu öffnen und bekomme dann eine Fehlermeldung.

 

http://img188.imageshack.us/img188/7510/fehlerjs.jpg

 

Wenn ich mit Suoer ein wma File konvertiere wird das konvertierte File ganz klein (Datenmenge) und unbrauchbar.

 

oehm wma ist aber nur Audio.. ? daher das a :)

 

hast du XviD codec intalliert?

http://download.divxmovies.com/XviD-1.2.2-07062009.exe

 

Problem bei den wmv ist halt das man die nicht direkt per virtualdub bearbeiten kann, daher der lästige zwischenschritt....

Link to comment
Share on other sites

THX - hab den Codec gerade installiert ,

Virtuel Dub nimmt das AVI File jetzt.

Werde später weiter testen.

 

Bei dem wma habe ich mich vertippt !

Ich habe mir vom Presseserver einen Trailer in wmv runtergeladen.

Diesen wollte ich mit Super umwandeln.

Leider war das ausgegebene File danach nur noch 10k groß und unbrauchbar.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank erstmal für die Arbeit! Echt top.

Jedoch erstellt mir gar kein Rechner die Assetmap. Überall ist XP installiert mit Framework 3.5. Auf Windows 7 wurde es auch probiert ohne Erfolg.

 

Ich habs mit einem 2D-Still probiert, a_ Datei mxf ist 76KB und v_ mxf ist 2,9MB. Beide xml Dateien haben 0 KB.

 

Hilfe wäre echt klasse.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank erstmal für die Arbeit! Echt top.

Jedoch erstellt mir gar kein Rechner die Assetmap. Überall ist XP installiert mit Framework 3.5. Auf Windows 7 wurde es auch probiert ohne Erfolg.

 

Ich habs mit einem 2D-Still probiert, a_ Datei mxf ist 76KB und v_ mxf ist 2,9MB. Beide xml Dateien haben 0 KB.

 

Hilfe wäre echt klasse.

 

Hast du die bmp wovon du ein DCP machen willst auch in der richtigen Auflösung vorliegen ?

Ich hatte das beim ersten Versuch auch falsch und dadurch 2 xml mit 0MB gehabt.

Link to comment
Share on other sites

bin gerade beim 3D Film... mit der nächsten version hält auch multithreading einzug... zunächst erstmal nur bei 3D film.

 

Dabei werden linkes und rechts material gleichzeitig berechnet, daraus resultiert dann eine fast gleiche rechenzeit wie bei 2D Film...

vorrausgesetzt man hat 2 oder mehr CPU cores..

Link to comment
Share on other sites

wegen der falschen farben: hatte tatsächlich RGB->XYZ vergessen zu markieren. könnte man auch als standard markieren oder was spricht dagegen?

 

bei zwei rechnern (xp) hatte ich wie gesagt gleiches problem wie sweep (xml mit 0 byte), konnte auch nicht herausfinden woran es liegt. habe 3.5er framework installiert und die updates dafür installieren lassen. bei den rechnern wo es geht (auch xp) war . net schon installiert, liegt also nahe, dass es mit der nachträglichen installation zu tun hat!?!

 

aber hab ja nen rechner wo es klappt, von daher alles gut und nochmal besten dank. werde dann bei gelegenheit das ganze mit bewegten bildern testen.

Link to comment
Share on other sites

*UPDATE*

 

so.. V1.0 ist fertig....

 

3D Film ist dazugekommen... wie schon gesagt wird links und rechts gleichzeitig berechnet, was einen geschw. vorteil gibt

 

 

sooo... nu macht mal vorschläge was denn sonst noch so gebraucht wird...

 

oceanic hatte ja schon angesprochen ob man material mit 10/12/16 bit farbtiefe nehmen kann....

dann könnte man das ganze um 4k DCPs erweitern...

 

je nach dem was interessanter/wichtiger ist, das kommt zuerst dran :)

vieleicht gibs ja auch noch sonst welche einfälle

Link to comment
Share on other sites

hmm - ich überlege gerade wie ich am besten eine vertonte Diashow machen kann :oops:

 

Und wie mache ich z.B. ein 3D Standbild ? Woher weiß ich wie sowas wirkt ? Mir schwebt da so eine Figur die einem die Hand reicht vor.

Mit ner Einblendung : Herzlich willkommen im 3D Cinema.

Link to comment
Share on other sites

hmm - ich überlege gerade wie ich am besten eine vertonte Diashow machen kann :oops:

 

Und wie mache ich z.B. ein 3D Standbild ? Woher weiß ich wie sowas wirkt ? Mir schwebt da so eine Figur die einem die Hand reicht vor.

Mit ner Einblendung : Herzlich willkommen im 3D Cinema.

 

ne vertonte diashow müsstest über die Film funktion machen, und halt die einzelbilder selbst kopieren, also im prinzip hast ja immer nur ein paar bilder die man dann entsprechend vervielfältigt, und halt ein entsprechend langes ton file... ob man sowas evtl. automatisieren kann mhh muss ich mir mal gedanken drüber machen...

 

 

3D Standbild, brauchst du natürlich 2 Bilder (links, rechts) :)

wenn man einfach einen text gleichmässig nach vorne versetzt im raum stehen haben will... nimmt man einen hintergrund... der auf beiden bildern gleich ist... dann den text drauf... und auf dem rechten bild den text in der horizontalen nach rechts verschoben, je weilter desto weiter rück der text an die zuschauer ran... wenn zuviel verschoben, gibs kopf aua :)

 

komplexeres sollte man dann in einen entsprechenden 3D grafikprogramm machen das eine ausgabe modi für stereoskopisches material hat

Link to comment
Share on other sites

Habe 4 dcp's erstellt (aus je einem Bitmap 2048x1080 als mxf/interop)

3x 2d, 1x 3d je zwischen 8 und 10 sek. Der Dolby DSS200 spielt keine davon ab. Sie lassen sich aufspielen ohne Fehlermeldung. Wenn die Playlist gestartet wird passiert nichts. (Running wird angezeigt, aber kein Fortschritt und kein Bild). Bei mir läuft das Programm übrigens auch nicht auf jedem XP Rechner. (NET3.5 ist installiert)

 

Gruss

Roland

Link to comment
Share on other sites

Haben die Dinger Ton? Kürzlich wurde mal erwähnt, dass die Dolbys scheinbar sehr anspruchsvoll sind was die genaue Einhaltung des Tonformates angeht. Kann der EasyDCP Player die Dinger anzeigen?

 

Vielleicht mal sicherheitshalber nicht als MPEG2/Interop erstellen.

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

hast du mal smpte probiert? habe bisher nur als smpte getestet... allerdings nicht auf auf einem dolby server... mhhh

 

@all: alle die hier schon DCPs am laufen haben, was habt ihr für server? bzw fragen wir mal andersrum, hat da auch einer nen dolby server?

Link to comment
Share on other sites

Haben die Dinger Ton? Kürzlich wurde mal erwähnt, dass die Dolbys scheinbar sehr anspruchsvoll sind was die genaue Einhaltung des Tonformates angeht. Kann der EasyDCP Player die Dinger anzeigen?

 

Vielleicht mal sicherheitshalber nicht als MPEG2/Interop erstellen.

 

- Carsten

 

auch die "standbild" DCPs werden mit ton erstellt, es wird dann eine 24bit 48khz mono spur erstellt in der entsprechenden länge... mhh vieleicht mag er kein mono :D

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.