Jump to content

?


Jason-X
 Share

Recommended Posts

Also, ich war jetzt einige Zeit nicht hier unterwegs.

Irgendetwas ist anders....wenn ich nur drauf käme....

JO, ich habs...Die Worthülsen der Ozeanien - Gruppe fehlen..

Nein, fehlen wär nu wirklich das falsche Wort, hab mich nur gewundert.

Rausgekickt ? Keine Lust mehr ??

Egal warum, ich finds gut. Kann man jetzt mal wieder öfter hier vorbeischauen... 8)

Link to comment
Share on other sites

Jaja, ist schon ein intelligentes Tier, so`n Kamel.

Deswegen fasse ich das jetzt mal nicht als Beleidung auf. :lol:

Wie gesagt, war halt länger nicht hier, gerade weil das so nervig war...

Da wird man sich doch wohl mal wundern dürfen, und sich fragen was da los war ?? Oder etwa nicht ?

Link to comment
Share on other sites

..hab mich nur gewundert.

Rausgekickt ? Keine Lust mehr ??

Egal warum, ...

 

gibt einfach keinen Grund mehr Stimmung zu machen

...Auftragsbücher sind voll, Kinotechnik Firmen kommen gar nicht hínterher mit Installationen...

vielleicht ist die Propagandaabteilung auch verkleinert worden ?

vereinzelt liest man noch hier und da, an anderen Stellen cozeanic Worthülsen...

Link to comment
Share on other sites

Naja, nachdem ich durch einen Dreh nun auch weis, wer Oceanic ist, bzw wie die besagte Firma heißt, die sich hier unter dem Namen bekannt gemacht hat, wunderts mich nicht.

Der Fahrstil der mitarbeitenden Techniker jedenfalls passt auf das Auftreten der Vertriebsgruppe:

 

In eine Kreuzung ohne Rücksicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr einbiegen, beinahe einen Auffahrunfall provozieren und danach noch den Vogel zeigen, wenn der, der beim ausweichen beinahe in einen LKW gefahren wäre hupt, sprechen für sich...

 

Ach ja: 5 Stunden dreh mit RED, nach 5 Minuten 20 Minuten Pause für die Technik und ein ausleuchtungsaufwand, der 4 mal größer ist, als bei 35/16mm Drehs, die Co-Regisseurin jedenfalls ist froh, wieder auf Film drehen zu können, wenn dieses Projekt im Kasten ist (Fernsehkrimi fürs Erste)

Link to comment
Share on other sites

TK-Chris hat folgendes geschrieben:

Der Fahrstil der mitarbeitenden Techniker jedenfalls passt auf das Auftreten der Vertriebsgruppe:

Das sind wirklich entscheidende Kriterien, nach denen man eine Equipment-Firma aussucht. Ich stelle mir das so vor:

Produktionschef (am Telefon): "Hallo xy-Firma, wir brauchen 6 Reds, Licht, Dolly bla bla, Auftragsdauer ca. 6 Wochen. Aber... ihr Fahrer muss eine Schulung in der Rolls-Royce-Fahrschule absolviert haben, sonst gehen wir zur Konkurrenz."

 

 

 

TK-Chris hat folgendes geschrieben:

die Co-Regisseurin jedenfalls ist froh, wieder auf Film drehen zu können, wenn dieses Projekt im Kasten ist…

Diese Einstellung wir ihre berufliche Laufbahn zweifelos enorm befördern.

Link to comment
Share on other sites

In eine Kreuzung ohne Rücksicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr einbiegen, beinahe einen Auffahrunfall provozieren und danach noch den Vogel zeigen, wenn der, der beim ausweichen beinahe in einen LKW gefahren wäre hupt, sprechen für sich...

 

Fährst nicht viel mitm Auto? Das ist doch heute leider der Alltag, Standard auf den Strassen. Aber was bringts Offtopic und sich drüber aufzuregen, irgendwann landen die alle im Graben.

Link to comment
Share on other sites

Die letzten Wochen war in der Tat etwas viel los:

http://forum.filmvorfuehrer.de/viewtopic.php?t=15338

u.a.

 

Naja, nachdem ich durch einen Dreh nun auch weis, wer Oceanic ist, bzw wie die besagte Firma heißt, die sich hier unter dem Namen bekannt gemacht hat, wunderts mich nicht...

...(Fernsehkrimi fürs Erste)

 

Sehr interessant Chris, komisch nur, das wir 2010 in keiner Niederlassung auch nur einen einzigen Auftrag vom "Ersten" für REDs angenommen haben. Schon interessant hier immer wieder zu hören welche Firmen wir so sind.

Wenn ich mich soweit erinnere waren wir bisher in den letzten Jahren nacheinander u.A. Sony, dann cine+, dann lagoon, dann cinegate, und zuletzt XDC.. tatsächlich waren wir keine von denen.

 

Ach ja: 5 Stunden dreh mit RED, nach 5 Minuten 20 Minuten Pause für die Technik und ein ausleuchtungsaufwand, der 4 mal größer ist, als bei 35/16mm Drehs, die Co-Regisseurin jedenfalls ist froh, wieder auf Film drehen zu können, wenn dieses Projekt im Kasten ist

Wie niedlich, da hat sie ja noch gut zu lernen.

 

Vermutlich auch noch ohne MX gedreht, hm, oder wie konntest du sonst beim Drehen mit der RED *mehr* Beleuchtungsaufwand haben? Oder gar magnetischer Ballast an den HMI?

 

Vielleicht sollte die "co-regisseurin" mal Dariusz Wolski informieren. Der dreht aktuell für Walt Disney Pirates of the Caribbean: On Stranger Tides (FLUCH DER KARIBIK 4) auf Red - in 3D übrigens.

http://www.imdb.com/title/tt1298650/technical

 

Oder JJ Abrams. Der dreht nach STAR TREK aktuell UNDERCOVERS - auf Red. Zitat:

"We're shooting Undercovers on the RED camera -- it could not look better. Gorgeous dynamic range and astoundingly low-light friendly. Before the RED, when the sun was almost set, you'd have to wrap. This camera gave us added shooting time, just when the light was at its most beautiful. If that's not enough, last night while filming (can I use that word?) the final scene, I was able to watch dailies on an iPad. Not from the day before but from the SAME DAY. An incredible picture, available instantly to view, grade, edit, anything. It blew my mind." JJ Abrams

http://www.imdb.com/title/tt1568769/technical

 

In eine Kreuzung ohne Rücksicht auf den vorfahrtsberechtigten Verkehr einbiegen, beinahe einen Auffahrunfall provozieren und danach noch den Vogel zeigen, wenn der, der beim ausweichen beinahe in einen LKW gefahren wäre hupt, sprechen für sich...

Chris, nur zu Info: den Vogel zeigen kostet in Deutschland ordentlich Geld - ohne jurist zu sein denke ich doch das das nach 185 wegen Beleidigung geahndet wird. Dementsprechend sollte man da aufpassen, nicht öffentlich Personen das zu unterstellen - denn dann wird man selbst unter Umständen nach §186 ein Kandidat.

Link to comment
Share on other sites

Damit dieser Thread nicht überkocht, mache ich für etwa 24 Stunden das Schloß davor.

 

Nutzt diese Zeit, geht ins Freibad, raucht eine gute Zigarre, trinkt einen guten Cognac, lest ein Buch. ---> Entspannt euch :wink:

 

[Edit]

Link to comment
Share on other sites

Chris, nur zu Info: den Vogel zeigen kostet in Deutschland ordentlich Geld - ohne jurist zu sein denke ich doch das das nach 185 wegen Beleidigung geahndet wird. Dementsprechend sollte man da aufpassen, nicht öffentlich Personen das zu unterstellen - denn dann wird man selbst unter Umständen nach §186 ein Kandidat.

 

baaaaaaaah....

wie lächerlich bist DU denn???

 

ich habe sogar gesehen, wie einer von euch nen stinkefinger gezeigt hat!

 

so hopp hopp, verklag mich (wenn du kannst!) :roll:

Link to comment
Share on other sites

 

Sehr interessant Chris, komisch nur, das wir 2010 in keiner Niederlassung auch nur einen einzigen Auftrag vom "Ersten" für REDs angenommen haben. Schon interessant hier immer wieder zu hören welche Firmen wir so sind.

Wenn ich mich soweit erinnere waren wir bisher in den letzten Jahren nacheinander u.A. Sony, dann cine+, dann lagoon, dann cinegate, und zuletzt XDC.. tatsächlich waren wir keine von denen.

Wirklich keine von denen? Zumindest 1 Firma noch aus jüngster Zeit sehe ich in direktester Verbindung zu Eurem Account. Aber möglicherweise sieht meine Brille Geisterbilder aus dem Jenseits? (in sog. non-ghostbusted version)

Anmerkung: man sollte bemüht sein, zur Wahrheit und Sachlichkeit zurückzukehren. Dann wird man auch nicht angefeindet und muss sich auch nicht derart auffällig verstecken vor ungewollten Kontaktaufnahmen, wie Ihr es tut.

Was ist schon so geheimnisvoll am Account "@oceanic"?

[...]

"We're shooting Undercovers on the RED camera -- [...] the final scene, I was able to watch dailies on an iPad. Not from the day before but from the SAME DAY. An incredible picture, available instantly to view, grade, edit, anything. It blew my mind." JJ Abrams

Niedlich. Bin entzückt. Hochmodernes Editing.

 

[...] die Co-Regisseurin jedenfalls ist froh, wieder auf Film drehen zu können, wenn dieses Projekt im Kasten ist (Fernsehkrimi fürs Erste)

 

Das sind leider und nicht gerade selten die Äusserungen in der Produktion nach traumatischen Erfahrungen im HD-Dreh. Die meisten gehen zurück auf Film. @TK Chris spricht aus, was eben so in Ost- wie in Norddeutschland (und anderswo) Praxis ist.

 

[...]denke ich doch das das nach 185 wegen Beleidigung geahndet wird. Dementsprechend sollte man da aufpassen, nicht öffentlich Personen das zu unterstellen - denn dann wird man selbst unter Umständen nach §186 ein Kandidat.

 

Cool. Dann erstaunt mich maximal, wie panisch Ihr Eure Provenienz zu verbergen sucht - und Zugehörigkeiten zu einigen der genannten Firmen abstreitet, dass ich nur so das Frösteln kriege.

Ein aufrechter, streithafter Mann hat das nicht nötig. Er steht zu seinem Wort und vertritt es, wenn gewünscht oder gefordert, identifizierbar im öffentlichen Raum.

 

Wer das nicht tut, den interessiert m.E. mehr die Manipulation und Propagierung merkantiler Interessen mit Methoden, die aus der Anonymität heraus nicht zur Rechenschaft gezogen werden können.

 

--

 

Von @TK Chris sieht man im Avatar zumindest ein offizielles Bild seiner selbst und weiß die Nähe zur Filmstadt München. Bei @oceanics nur einen computeranimierten Ozean, wo man vergeblich nach dem Verfasser sucht. Der tarnt sich, weil er weiss, dass Methoden, Rabulistik und Angriffsrhetorik im normalen oder öffentlichen Umgang zur Selbstschädigung führen. Methoden, die er aber künftig fortführen möchte.

 

Darum sehen wir hier auch weiterhin einen Ozean.

Link to comment
Share on other sites

The ocean doesn't want me today

But I'll be back tomorrow to play

And the stranglers will take me

Down deep in their brine

The mischievous braingels

Down into the endless blue wine

[...]

A rip tide is raging

And the life guard is away

But the ocean doesn't want me today

The ocean doesn't want me today

(Tom Waits)

 

"It blew my mind", yeah, da brummt der Bär, da zockt der Mob, da boxt der Papst im Kettenhemd! Einer meiner Lieblingssätze aus den DVD-Extras/Making-of-EPKs des Privatfernsehens, gleich danach diese:

 

"We had so much fun"

"Steven [Quentin, Bob, Peter etc.] is such a great guy"

"It was simply the best script I ever read in my life".

 

Deshalb gab es in den letzten hundert Jahren auch so wenig gute Filme, weil der Produzent sich die Muster nämlich nie am gleichen Abend auf seinem iPad ansehen konnte.

 

Es fängt wieder an...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.