Jump to content

BinKino

Mitglieder
  • Posts

    400
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Everything posted by BinKino

  1. Wir haben hier: 12 x Endstufen: QSC USA 1310 5 x Endstufen: QSC USA 900 aus Modernisierung abzugeben. Die Endstufen funktionieren natürlich. Ideal für das professionellere Heimkino ... oder als Ersatz, auch wenn die Endstufen eigentlich unverwüstlich sind 😉 Kontaktaufnahme im Kino (Modernes Theater, Weinheim) an Herr Speiser 06201 62155 - während der Spielzeiten - ggf. Rückrufnummer hinterlassen. Preis VHS (angepeilt, die großen Endstufen €150,- und die kleinen € 120,- ... je nach Abnahmemenge verhandelbar) Nur Abholung in 69469 Weinheim. Endstufen: QSC USA 900 Endstufen: QSC USA 1310
  2. Sammle die Offset-Zeiten ja auch im Excel-Format. Hatte schon mit google-spreadsheets versucht, aber irgendwie wird man damit auf Dauer nicht glücklich und nur noch bekloppter. Hat zwei Tabs, im ersten sammle ich die aktuellen Filme und verschiebe dann immer einen Block auf die zweite Seite, damit es übersichtlich bleibt. Gelegentlich alphabetisch neu sortieren ... et works 4 me.
  3. https://pausenforum.sinc.ch/viewforum.php
  4. Super!!! Reiche das Bild mal ein. Sehen die immer gerne, wenn man sich Mühe gibt :thumb:
  5. ext filesystem unter Windos 10 quasi nicht mehr so einfach möglich, wie noch unter XP/7 ... also bei NTFS bleiben, das sollte jeder Rechner können bei der Platte mal CheckDisk laufen lassen. Windos10 hat da auch ganz herrliche Überraschungen parat ... sprengt hier aber den Rahmen jetzt. Keine Leerzeichen und Umlaute, nur reine ASCII Zeichen verwenden, ist der safe way Alle Optionen deaktivieren (Indizierung, Rechte auf "Jeder", also alles, das einem einen Strich durch die Rechnung machen kann. Notfalls die Platte noch mal komplett formatieren. Bezeichnung (Name) des Datenträgers auch kurz und bündig ohne Firlefanz :D bezeichnen ...
  6. Wir haben hier Platzkarten, an der Ticketkasse dann auch für den Kunden sichtbar und wenn man ihm das auch erklärt, passt's. Eben mit dem passenden "Fingerspitzengefühl". Kannst auch nicht mit jedem Kunden gleich verfahren. Bei Zickenböcken hilft kein Mittelchen der Welt, aber die meisten sind super umgänglich und verstehen das dann auch.
  7. Weiß gar nicht mehr wo ich das Großformatdia mal und vor welchem Abriß gerettet hatte .. Die gute alte Zeit ... ist zum Glück vorbei. Wenn die Leute unbedingt den Film um den Anfang verpaßt anschauen wollen, bitte sehr. Laßt sie doch. Muß uns doch nicht weh tun ;-) Und mehr wie wohlwollend freundlich darauf hinweisen kann man nicht, wie lange der HF schon läuft. Dann vergibt man den nächste freien Platz zum Gang zum Eingang hin, damit die niemanden in einer Reihe stören. Ergibt sich von der Natur aus schon so, da die lieben Leuts die mittigen Plätze schon vorher weggeschnappt haben (der frühe Vogel und so, die Sache mit dem Wurm, ihr kennt Euch aus :D ) Und vielleicht kommen die das nächste Mal dann auch pünktlicher, wenn sie den Anfang verpaßt haben und es nur aus Abspielfabriken mit "30 Minuten Werbung" kennen, und feststellen, daß es anderswo auch entspannter laufen kann. Wenn es der Werbemittler zuläßt, bin ich im Vorprogramm auch geizig. 10 Minuten sind im Schnitt mehr wie genug und zumutbar.
  8. Weiß jmd, was mit loganalyser.doremitechno.org/new/ passiert ist bzw hätte einen aktuelleren Link bitte?
  9. korrekt das sind 2x 1920x1080 ist aber auch auf jedem anderen Rechner mit anderen Auflösungen so, das wird ja im Programm selbst vorgegeben. Entweder die zuletzt verwendete Größe oder bspw. 1/2 Vollbildgröße ... Eines fiel mir eben noch ein, optional Leerzeichen im Titel verwenden zu können
  10. na sischer dat ;) Vollbild nach Prg.start, dann verkleinert (irgendwo hier als Anhang zu sehen...)
  11. Ja, noch immer das genialste Tool für uns ! nur leider ignoriert er es einfach, das Programm nicht immer im Vollbildmodus zu starten und bei verkleinerter Ansicht nicht aufs unbrauchbare Minimum zu verkleinern. Schon vor Jahren mehrfach, neben Bugreports, darum gebeten - habe es dann aber irgendwann aufgegeben. So startest es, musst es erst verkleinern (klicken) und dann auf die benutzerfreundliche Größe jedes Mal aufziehen ... nervt einfach nur endlos. Jedes andere noch so dumme Programm verhält sich diesbezüglich "normal" ... nur er hat es halt mal nicht nötig.
  12. Aber ja nur vorübergehend. Die letzte Bestellung hatte halt 3 Wochen gedauert. Was soll's, einfach rechtzeitig bestellen. Tja, das überfordert die NOCH ein wenig hehe deswegen gleich richtig bestellen, als bald verfügbar. Ist doch gut für die neu entstandene Sparte. Wenn es die großen Zulieferer nicht auf die Kette bekommen, wachsen daneben eben kleine innovative Unternehmen heran. Das ist schon immer gut für die Marktwirtschaft gewesen, hält sie in Bewegung.
  13. Haben die FP im Saal 3 erhalten und dazu den CP500, der dann durch die CP750 läuft. Funktioniert onewallfree.
  14. BinKino

    VPT Intense

    Kann ich auch nur wärmstens empfehlen! Atmos hat seine Vorteile. Aber aus meiner Sicht rechtfertigt das nicht den Preis. VPT INTENSE kostet grob über den Daumen 1/10 und kannst es bei jedem Film anwenden. Hier werden die Surround neu belegt und in die Decke weitere Lautsprecher. Dadurch hat es auch schon so manchen bescheiden im Surround abgemischten Film "gerettet" Viktor nennt dir sicher gerne mal ein Kino in deiner Nähe, wo es dir anschauen kannst. Gerne auch bei uns in SNH!
  15. Das kann natürlich wie immer alles jederman(n/frau/es)s persönlichem Geschmack unterliegen. Aber wurden die "Sissi Filme" denn jemals als "historisch korrekte Dokumentationen" beworben / bezeichnet? Wie war das nochmal .. von was leben wir speziell? So ganz dumpf erinnere ich mich daran, dass die Leute in einen Film gehen, um sich aus der Realität reißen und, in dem Fall, in eine emotional fesselnde / mitreißende Fantasiewelt entführen zu lassen, die auf einst real existierenden personen beruht. Heute würde man im Vor- oder Abspann den Vermerk einsetzen müssen, dass alls Namen und Personen rein Fiktiv sind und kein Anspruch auf historische Korrektheit ... so nen Fremddenkerschmarren halt. (Achtung, Kaffee ist heiß! Katze nicht in die Mikrowelle zum trocknen!) Sie wollten mit Sissi die Höhen und Tiefen erleben, lachen und weinen. Das haben die Filme auch geschafft, Romy Schneider in ihre Rolle auch manche Erwartung übertroffen. (dass ihr Privatleben so verlief ist immer wieder erschütternd) Und die Besucherzahlen und EInschaltquoten (TV) spiegel(te)n das ja wider. Es ist schon eine Weile her, dass man sich das jedes Weihnachten anschauen konnte :D aber naja, mein TV kennt seit jahren auch nur noch die Retorte. Wer aber faktisch / historisch korrekte Dokus sehen will, muss Discovery o.ä. einschalten, oder sich aus anderen Quellen versorgen. Dokus laufen im Mainstream leider selten erfolgreich. Geschmack ... der Affe beißt mal wieder in die Kernseife ... Bully ... darf man nicht zu ernst nehmen und sollte vlt. eine besondere Art der Homage sein? Wer weiß, was sich die Münchner dabei gedacht haben. Ich persönlich jedenfalls habe, vom Schuh des Manitu abgesehen, bis jetzt über kein Medium etwas erträgliches aus der Ecke gesehen. als denn ... Frohe Ostern.
  16. Wenn man es nicht von den ersten Versionen besser wüsste... Nur, die Sortierung gab es anfangs und irgend ein sehr kompetenter Bitmurkser hats vergeigt. Es ist einfach nur endlos peinlich. Wir haben hier keine verranzte Chinawarez, sondern highend Equipment. Sollte man denken.
  17. Das Problem sollte mit den letzten 2 FWs behoben sein - behelfen kann man sich, wenn man einen "Cleanup" durchführt. Also -> Startmenü / Doremi Apps / Diagnostic Tool Reiter "Storage" Knopf "Analyze" (PW eingeben) "Disk Cleanup" auswählen, "Continue" und machen lassen. ((sollte man eh 1x in der Woche machen!)) Alle 3 Kästchen anklicken (Orphan /( Incomming / Incomplete) und "Continue" Dabei wird Müll entsorgt und wohl auch hängende Tasks beendet - jedenfalls half das bei uns, wenn die nächste Platte nicht erkannt werden wollte. Danach abbestätigen und schließen. Wenn es dann trotzdem noch wieder auftritt, dann kann man immernoch in unverschämt teure CRU investieren.
  18. Danke an die Tipps und Empfehlungen, will kurzes Feedback geben :D Wir haben uns dann für die Angebote von bioeinweggeschirr.de entschieden, Kleine Nachoschalen V3GBCC-600 Zuckerrohrschale mit Dipfach Gourmet 360 ml Karton Große Nachoschalen V4GBCC-600 Zuckerrohrschale mit Dipfach Gourmet 500 ml Karton Trinkhalme: PSPOKNWEI-10000BIO-POT Halme Flex weiß 6 x 210 mm Karton Preislich liegen die Schalen mit denen von PCO in etwa auf, die Trinkhalme sind ganz okay - Ausgangsmaterial bedingt etwas "spröder" - aber die Leute akzeptieren es bzw wenn man es ihnen erklärt, sind die sofort wieder "happy" So hatte ich mir das auch vorgestellt :thumb:
  19. Mache das seit je her am Doremi via Netzwerk/FTP man muss dabei nur darauf achten, dass der Datentransfer auf "Binary" gestellt ist und nur eine Datei auf einmal gezogen wird. Die UUID sieht man ja in den Eigenschaften des DCPs, wenn man es ins Plaslistfenster schickt, nach einem Doppelklick darauf. Die sucht man dann über FTP angemeldet als "Manager" im ASSETS Ordner. (auch hier gilt, nur ein DCP ziehen, das nicht gerade abgespielt wird) Bei den SONY exportierte DCPs werden von allen Doremis auf die ich Zugriff habe abgelehnt. Weiß jemand, was da SONY veränert? Hier müssen wir auch über FTP zugreifen, das ganze ist auch noch mal etwas umständlicher .. Einmal sieht man im FTP die Klarnamenordner, in denen aber nur die xml Dateien liegen. Daraus leitet man dann die UUID ab und geht auf die große Suche. Dann werden diese DCPs auch im Doremis akzeptiert.
  20. Super, danke, sir.tommes - da lassen wir uns doch mal ein Muster kommen, genau so was suchen wir ;) Jeder Tropfen füllt ein Faß. Und wenn es mehr und mehr werden, besteht ja VIELLEICHT doch noch Hoffnung. Wir müssen nicht alle unser Leben und die Gewohnheiten von heute auf morgen umstellen. Aber wenigst im kleinen Rahmen peu à peu tun, was wir dazu als Beitrag leisten können. Wenn es manche schon nicht für Andere tun wollen, dann doch eben für sich selbst und ein besseres Gewissen. Ähnliches Thema ja auch bei der Mobilität. Da muss nicht von heute auf Morgen jeder von seinem Verbrenner auf bspw. ein E-Mobil umsteigen. Das ist Irrsinn und funktioniert nicht. Aber es werden jeden Tag mehr die umdenken und dann dabei auch nicht nur die Vorteile für sich nutzen, entspannter fortbewegen und dabei Geld sparen, sondern auch etwas für morgen tun. Generell fehlt einfach noch der große Knalleffekt, denn nur wenn ein Kind im Brunnen liegt, wird endlich über ein Gitter darüber nachgedacht.
  21. Gibt es eigentlich im Jahr 2018 noch immer keine Nacho-Schalen aus alternativem Material, ökologisch vertretbar? Ich meine ncit, die Pappschachteln, in die man die unappetitlichen Soßentöpfe steckt, die auch wieder Kunststoffmüll bedeuten. Im Netz sucht man vergebens. Irgendwie traurig, dass da noch keiner die Initiative ergriffen hat und die anbietet. Selbst PCO kommt damit nicht in die Pötte ... Schalen aus Keramik o.ä. kämen bei uns leider nicht in Frage, der Bestand würde sich innerhalb kürzester Zeit dezimieren... Man muss nur schauen, was täglich im freien Flug auf dem Boden landet.. Aus Bambusfasern fand ich auch nur welche, die sicherlich auch nicht lange leben würden. Einweg aber ökologisch vertretbar muss es sein. Es kann doch so nicht weiter gehen!
  22. Der hat dir die Platte ausgebunden "unmount" ... solltest neue Platte einbauen und das Raid neu aufbauen lassen (am besten in Ruhe über Nacht) - oder falls noch mit 1TB spielst gleich alle auf 2TB upgraten. Die WDC WD2003FYYS haben wir seit Jahren ohne Ausfall in allen 5 Doremis. Mit nur 2 Platten spielen geht, aber dann darf dir da auch nichts mehr in die Quere kommen. Kein Huster oder Nieser einer der Platten oder ein parallel laufender Ingest oder Netzwerk-Übertragung in andere Doremi
  23. ja stimmt, jetzt wo es schreibst, fällt mir das auch wieder ein. So viel Zeit vergangen.. Aber - schauen wir zurück, welchen Frevel man dem Capitol schon angetan hat, kann es ja eigentlich nur wieder besser werden und aufwärts gehen. Wir werden das dann mal kritisch begutachten ;)
  24. Der Erhalt des Gebäudes - ja, da hat 'Erneman' auch nicht ganz unrecht - nur wenn man aber mal bedenkt, dass das Capitol einst DAS Erstaufführungstheater war ... (das UFA in N7 zählen wir jetzt mal nicht mit, das ist nicht Neckarstadt hehe) Die Zeiten haben sich ja nun mal, auch zu meinem Bedauern, stark geändert und man würde es, abgesehen von einzelnen Specials, wie eine Star Trek oder Orion Nacht, o.ä., im regulären Spielbetrieb wirklich nicht mehr wirtschaftlich betreiben können. Ist auch für mich schwer, aber die Realität ist nun mal so. Da kann man heulen und fluchen wie man will ;( ;( Betrachten wir dies nun realistisch, müssen wir nur schauen, wie gut gefüllt unsere Säle sind. Besonders wieder dieses Jahr. Verbunden mit der Digitalisierung wäre es aber sehr wünschenswert, wenn man hier einen Weg fände, dennoch weiterhin solche Specials zu fahren und ab und zu mal das Capitol wieder Kino sein zu lassen. (an dieser Stelle nicht über 35mm und Digital diskutieren) Ich kann mich noch an die eine Star Trek Nacht (wann war das - Anfang der 90er?) erinnern ... nur 4 Filmringe und wieviele Teile waren es da, 8? Film durch, abbauen, nächsten aufbauen ... das war noch was ,-) Warten wir die Sanierung ab. Dann fällen wir das Urteil :D Es gibt doch sicher ne Einladung für Cineasten, ja? :D
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.