Jump to content

mono

Mitglieder
  • Content Count

    943
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by mono

  1. vielleicht ging aus irgend einem Grund seine Bestellung gar nicht durch.
  2. Ich hab vor ein paar Tagen dort die Toner für mein Experiment bestellt. Noch bin ich optimistisch:)
  3. Update: Hab jetzt neben Kuchen backen den zweiten Film in den Morsetank gewickelt. Diesmal allerdings hab ich den Tip mit dem Stanleymesser beherzt. Hat auch super funktioniert, hätte mir aber um ein Haar in den Bauch gestochen, als der Deckel nachgab. Diesen dann mit einer spitzen Zange gefasst und aufgerollt. Wer sagt´s denn! Jetzt muß nur noch der Kuchen aufgehen und der Abend wird ein erfolgreicher 😄
  4. Surfer sind eh eine Plage....;)
  5. Hat mich also doch nicht die Schwindsucht übermannt. Normalerweise knarren die Dinger ja schon, wenn man die ein bisschen biegt und verwindet, aber bei diesem Ding hab ich im Dunkeln doch den Eindruck bekommen, einen soliden Monolith in der Hand zu haben. vielleicht nehm ich mir beim nächsten Film eine kleine Eisensäge mit aufs Klo!
  6. Ich hab es immer gehaßt, aber so schwer hab ich mir noch nie getan. kann es sein, daß Plus-X Kassetten besonders hartneckig sind?
  7. ist ganz gut geworden! rodinal 1:100 und 90 ninuten entwickelt.
  8. Das hab ich erst auch probiert aber ich wußte nicht, dass da eine Rückspulsperre zu eliminieren ist!
  9. sieht ja eigentlich ganz einfach aus!
  10. Ich hab mit Beißzange gewerkt - schlussendlich hab ich eine kleine Öffung hinbekommen und dann mit dem Finger rein und unter eidechsengehirngesteuerten Brunftschreien und entsprechenden Schmerzen das Ding aufgerissen, daß ich dachte, ich hätte mir womöglich dabei den Finger aus dem Gelenk gehebelt und nur ein Abtasten nach Feuchtigkeit konnte mich davon überzeugen, daß ich nicht blute wie eine abgestochene Sau. Wie würdest du eine Rohrzange einsetzen? ich hab so ziemlich alles, was die Bezeichung Zange verdient, im Werkzeugkasten.
  11. Geh doch einfach zu einem Elektrohändler und zeig denen das Bild vom Netzanschluss - die können dir bestimmt helfen, ein entsprechendes Kabel zu finden - dann kannst du zumindest schon mal prüfen, ob das Ding noch läuft und leuchtet.
  12. Coole Sache - allerdings hab ich keinen 3D-Drucker. Ich hab noch vier zu öffnen, dann ist Schluss mit dem Program. Von daher wird sich sowas wahrscheinlich nicht lohnen fürcht ich...
  13. Ich hab grad eben - nach einer halben ewigkeit - wieder einmal einen Super8 Film entwickelt (negativ), in dem Fall einen Plus-X. Damals, vorm Krieg, also so in den letzten paar Jahren des vorigen Jahrhunderts, haben ein Freund und ich immer zu Silvester einen Super8 Film gemacht - beim Feiern, saufen und kiffen (das war damals chic!). Der letzte dieser Filme ging irgendwie verschollen - ich denke, ich hatte damals nicht die Kohle, den irgendwo hin zum Entwickeln zu schicken. Also hab ich die fünf Kassetten von einem zum nächsten Umzug mitgeschleppt - sie waren auch ein paar Jahre in Dall
  14. Hallo Lottechen, schau mal, wie der Anschluss für das Netzkabel aussieht. Vielleicht kannst Du Fotos von dem Ding machen und hier einstellen. Die Bedienung ist überall ziemlich ähnlich. Wenn die Lampe in Ordnung ist, ist schon mal viel gewonnen. ich stell solche Sachen gerne in die Sonne, bis sie richtig heiß werden, um eventuell verharztes Öl weich zu kriegen. Aber nimm das Objektiv raus. Meistens kann mans rausdrehen. Wenn Du es wagen möchtest und einen Film einfädeln lassen willst, vergewissere Dich, dass da eine Taste über dem Einlaufschlitz sein sollte, die ma
  15. als die Lampe gebaut wurde, war da wahrscheinlich gar nix mehr drinnen.
  16. Tja - die meisten investieren viel zu sehr in noch mehr Kameras und vergessen das drum herum. Aber so viel kann so ein Tank eh nicht kosten.
  17. Spass beiseite - willst Du dir nicht zumindest einen Lomo-Tank zulegen oder ähnlich küchentaugliches?
  18. Vielleicht suchst Du Dir doch besser eine eigene Bude. Nachdem Covid-19 ja eh die Leute nur so dahin rafft, müßte doch genügend leistbarer Wohnraum frei geworden sein;)
  19. bei Farbkupplern muß man auf jeden Fall bleichen, aber ich bilde mir ein, gelernt zu haben, daß Toner irgendwie eine chemische Verbindung mit dem Silber eingehen und ob die dann noch auf den Entwickler ansprechen..? Man könnte auch probieren, den Film anzuentwickeln, das schwache Bild in einer Farbe zu tonen, dann den Film ausentwickeln und das dann in einer anderen Farbe tonen. Man müßte da allerdings von einem Positivprint ausgehen.
  20. Ich denke, ich werd´s einfach mal probieren. Hab mir ein paar Toner bestellt. Mal schauen...
  21. Hat jemand schon einmal versucht, die Erstentwicklung beim Umkehrentwickeln zum Beispiel rot zu tonen und dann ohne Bleichen die Zweitentwicklung zum Beispiel blau oder grün? Könnte das funktionieren? Chemie-Pritschler bitte vortreten:)
  22. Ich wüßte eh nicht, warum´s nicht gehen soll. man muß sich halt spielen mit den Zeiten und der Chemie.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.