Jump to content

mono

Mitglieder
  • Content Count

    947
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    5

Everything posted by mono

  1. ich bin gespannt, wie der film kommt, wenn ich ihn um eine gute blende runterdrücke (mit perceptol). vor allem der orthopanchromatische film interessiert mich:)
  2. mono

    filmer aus wien

    super, danke - ich schau mal, ob ich ihn finde. ich brauch jemanden, der die kamera bei den interviews bedient, ich kann ja nicht alles selber machen! können schon, aber es ist einfacher, wenn jemand die kamera macht;)
  3. gibt es in diesem schmalfilmforum irgend jemand aus wien? ich könnte hilfe gut gebrauchen:) lg markus
  4. du, wachsmuth, der preis war mir wurscht. ich brauch die filme für interviews - sonst hätte ich die super8-kiste nicht wieder angeschmissen. aber das ding läuft halt durchgehend 2 minuten:) hätte fairchild nicht angeregt, adox zu unterstützen, hätte ich womöglich auf ein anderes material gesetzt.
  5. was? jetzt hab ich erst 20 kassetten gekauft und nun verdienen die nix damit?
  6. mono

    Morse G3

    auf jeden fall immer schicht nach aussen aufwickeln - sonst kriegt der film kaum entwickler ab!!
  7. mono

    Morse G3

    kannst nur probieren. ich hab neulich den kahl doppel8 (10m) in rodinal 1:50 mit einem liter entwickelt und bilde mir ein so gut 25 minuten. genaueres muss ich nachschauen - habs mir sicher irgendwo aufgeschrieben. aber natürlich musst du immer fertig spulen. den orwo printfilm entwickle ich eine stunde in 1,1 liter rollei rlc entwickler - bei 30mm 16mm film. bei 25 asa.
  8. das mit der "männlichen" emotion schliesst frauen nicht aus - allerding deren männliche komponente. ich hab im laufe meines lebens einige weibliche künstler kennen gelernt, die samt und sonders alles andere als feninine frauen waren - entweder lesbisch, androgyn oder schlicht sehr männliche frauen mit wenig interesse an typisch weiblichen aktivitäten. das nicht wertend (in welche richtung auch immer) auffassen bitte:)
  9. das klingt ja schon mal interessant - danke. :mrgreen:
  10. @rudolf danke sehr für das angebot! :)) ich hab keine ahnung, was gk-kassetten sind - gehen die womöglich wirklich leichter auf?
  11. mir ist jetzt ein doku-film-projekt dazwischen gekommen, wo ich leider, da interviews gemacht werden sollen, auf super 8 zurückgreifen muss:( hab jetzt mal 20 adox filme bestellt und wäre um tips und tricks zum kassettenaufkletzeln dieses typs sehr dankbar:) lg markus
  12. grundsätzlich - und das ist meine eigene definition - ist kunst DER AUSDRUCK MÄNNLICHER EMOTION. die in sozialistischen systemen ausufernde "kunst"-förderung hat leider zu einer heerschar selbsternannter pseudokünstler geführt, die zwar auf irgendwelchen hochschulen herumgegammelt sind, jedoch im grunde nur dreck produzieren. vollkaskostaat und vorauseilender parteikadavergehorsam, gepaart mit einer selbstzufriedenheit ob des titels "KÜNSTLER" lässt kaum emotionen aufkommen, deren ausdruck lohnenswert wäre.
  13. wenn es sich nicht ausgeht, dann hast du immer noch die möglichkeit, bei mir einen antrag auf fristverlängerung zu stellen. vergiss dabei aber nicht, die nötigen dokumente (nicht-trödel-nachweis deines arbeitgebers, notariell beglaubigte sachverhaltsdarstellung deiner nachbarn, dass du eh keine parties geschmissen hast und deine sklaven.. - eh - sozialversicherungsnummer nicht vergessen) in kopie dem antrag beizufügen. wenn nicht gestreikt wird, dann kannst du damit rechnen, dass dein antrag noch vor weihnachten bearbeitet wird.
  14. der originalthreat ist ja glaub ich verschwunden - ich glaube mich zu erinnern bis ersten august. wegen dem film... es geht um einen ex-journalisten in den fängen der hiesigen polit-mafia - und seine art, damit umzugehen.
  15. ich arbeite derzeit am drehbuch für einen abendfüllenden spielfilm - politthriller. 16 oder 8 mm - bin mir noch nicht zu 100% sicher, wofür ich mich schlussendlich entscheide - aber eher 16mm, weil ich den nicht trennen muss. aber das ist derzeit nicht mein vorrangiges thema, weil´s am ende nicht auf das format ankommt, sondern die geschichte.
  16. oberstes gebot: nehme niemals - NIEMALS - förderungen der öffentlichen hand! erstens begibt man sich in die abhängigkeit der regierung und wird womöglich dazu verdonnert, (verdeckt) propaganda zu machen - und zweitens: wie kommen die ohnehin bereits geschundenen steuerzahler dazu, ungefragt das hobby einzelner finanzieren zu müssen?
  17. ja klar! ich hab mal im kino nosferatu gesehen - da gab es keinerlei ton. keine musik, nichts! war kaum auszuhalten. hätte es wenigstens gerattert. ich denke das rattern unterstreicht akkustisch das sich ständig ändernde kornbild. deswegen muss eben auch synchronton knistern, wenn der film nicht 100% verschleissfrei ist. die staubkörnchen und kratzer müssen im ton mitknacken, sonst hebt der ton vom bild ab und der raum zwischen bild und ton zieht den betrachter aus dem film raus.
  18. im falle dieses videos stört die gute tonqualität überhaupt nicht. wenn ich da allerdings an selbstentwickelte schwarzweissfilme denke - mit ihren fehlern, stäubchen, korn etc - so empfiehlt es sich, den ton mittels hoch- und tiefpassfilter zu beschneiden und eventuell sogar etwas grundrauschen hinzuzufügen, um einen lichttonmässigen effekt zu kriegen. sonst wirkt der ton draufgepappt und nicht passend zur qualität des films. die qualitäten von bild und ton müssen annähernd übereinstimmen. man kennt das aus dokus, wo aufnahmen vom ersten weltkrieg mit geräuschen vertont werden - das passt nich
  19. hättest schweisser werden sollen - die sollen verdammt gut verdienen.
  20. und das schaffst du dann lippensynchron?
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.