Jump to content

An alle Interessierten: Verbot der Paternoster - Umlaufaufzüge ab Montag!


Martin
 Share

Recommended Posts

  • Replies 62
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Langsames Fahren istmeist unsicheres Fahren. Schnell heißt aber auch nicht immer sicher.

Doch ich sehe das genau so, meine 50.000+ km auf deutschen Autobahnen im Jahr zeigen genau jene, die hie benannt wurden.

 

Trotzdem, Martin ging es hier um das Prinzipielle, Gefahrenpunkte ausschalten, das Autobeispiel sehe ich eher im erklärenden Zusammenhang.

Ich selbe fahre entspannt bei 100 - 115 (mph), ... Schleichender Verkehr belastet ungemein und fordert höchste Anspannung

Immer auf 70 - 80% Auslastung, das macht dann fertig.

Schleicht etwas, dann ist es in 85% ein VW, in einigen meiner Arbeitsgebiete sogar zu 97%.

 

St.

Link to comment
Share on other sites

Leider habt ihr mich nicht ganz verstanden, drängelnde Osteuropäer (insbesondere Polen) auf deutschen Autobahnen verursachen Unfälle, da ihr Fahrverhalten doch sehr riskant ist. Polen hat übrigens eine sehr hohe Unfallrate. Es ist einfach frech, wenn sich Ausländer auf deutschen Straßen wie

 

Ich fahre übrigens 130 km/h Richtgeschwindigkeit, dort wo es erlaubt ist.

 

showmanship: Überhöhte Geschwindigkeit = Selbstüberschätzung = Leichtsinn = erhöhte Unfallgefahr bzw. garantierter Unfall. Sonntagsfahrer sollten Autobahnen übrigens meiden, wegen besagter übermüdeter Trucker insbesondere aus Polen, die ohne Blinkzeichen einen Fahrspurwechsel durchführen, der mangels schneller Reaktionsfähigkeit tötlich enden kann.

 

Ja, langsame Autofahrer sind nervig, insbesondere die, die mit tiefgelegtem KFZ in 50er-Zonen 30 km/h fahren.

Link to comment
Share on other sites

Na dann sollte man doch eher die Polen verbieten (da ja die Gefahren namentlich von ihnen auszugehen scheinen)......das spiegelt jetzt nicht meine Meinung wider, sondern das was ich aus dem Post obendrüber so rauslese - und Tieferlegungen und ____________ (Platzhalter, da fällt uns bestimmt nochwas ein).

Mach ich mir die Welt, wiede wiede wie sie mir gefällt!

Link to comment
Share on other sites

 

showmanship: Überhöhte Geschwindigkeit = Selbstüberschätzung = Leichtsinn = erhöhte Unfallgefahr bzw. garantierter Unfall.

 

Tja, und was überhöhte Geschwindigkeit heisst ist eben inmer eine Einzelfallentscheidung.

 

Ich fahre sehr oft nachts gegen 2, 3 Uhr von Berlin aus los, manchmal dann hunderte Kilometer mit dem Tempomat auf so 150-180 km/h gesetzt, je nach Verfassung des Fahrers und der Straße.

Komisch, Unfall habe ich so noch keinen verursacht (und ich fahre sicher ein vielfaches deiner Jahresfahrleistung).

 

Meinen einzigen "Blechschaden" hatte ich übrigens bei 80 km/h auf der Autobahn, in einer 2-spurigen Baustellenstrecke, auf der rechten Spur. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Überhöhte Geschwindigkeit, eigentlich gibt es die nur, wenn die Straßenverhältnisse das nicht zulassen. Z.B. durch Kurven, Schnee, Eis, mechanischen Straßenzustand.

Sicheres Autofahren hängt von vielen Faktoren ab. Dazu gehört sicher auch der physische Zustand des Fahrers. Das selbst zu erkennen ist wichtig, und dann auch zu pausieren. Übermüdung/ Ausgelaugt sein ist eine Gefahr bei jeder Geschwindigkeit.

Meine letzte gefährliche Situation war, als ein Volkswagenfahrer unbedingt meinte mit seinem 1,6 FSI Passat 2 Autos und einen vorausfahrenden LKW auf der Überholverbot beschilderten B27 überholen zu müssen. Als dann in einer scharfen Kurve ein weiterer LKW von vorne kam, meinte er, ich müßte jetzt durch scharfes bremsen Platz machen, um Ihm ein Einscheren zu ermöglichen. Hab ich nicht gemacht, weil der dicht auffahrende 2. Wagen mir sonst aufgefahren wäre. So mußte er zwischen beiden LKWs durch. Danach hat er versucht, mich zu verfolgen, mich mehrfach geschnitten und ausgebremst. Eben VW Fahrer. Solche Manöver gelingen nicht ohne Moment, und erfordern mehr, als 1,6 Liter Hubraum. Auch mit dem 2,0 TDI wärs nicht gegangen. Da sollte schon ein 6 Zylindern unter der Haube sein. Aber den gibt es eigentlich nur bei anderen Konzernmarken.

 

 

St.

Link to comment
Share on other sites

Was haben Paternoster und Autos gemeinsam?

 

 

 

Nichts!!!

 

 

 

Mit einer Ausnahme:

Einige Autos haben wie die Paternoster einem Elektromotor.

 

 

Meine Frage:

Warum driftet ihr in fast jedem Thread vom Thema ab? :mad:

 

 

 

 

 

 

Gruß

Maximum

Link to comment
Share on other sites

Das wird alle Fruende des Personen-Umlaufaufzugs freuen:

 

Bundesregierung kippt Verbot für Paternoster

 

Anhänger altmodischer Aufzüge können aufatmen: Das Kabinett hat die Einschränkungen für die Nutzung von Paternostern aufgehoben. Betreiber müssen aber auf die Risiken der Nutzung hinweisen.

 

Quelle: Tagesspiegel Berlin u.a

Link to comment
Share on other sites

Freut mich sehr, aber alles schön und gut, aaaber: Glaubt ihr wirklich daran, daß die Anlagen alle durch die neue Verordnung wieder eingeschaltet werden? Ich denke nicht. Denn es wird meiner Meinung nach größtenteils so deutschtypisch sein: Wenn einmal aus, dann für immer aus.

 

Aus de Maus!

 

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.