Jump to content

Farbumkehrentwicklung bald nicht mehr im Andec Labor


Recommended Posts

  • Replies 72
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Eigentlich die meisten... Ich finde es manchmal praktischer, wenn man die Rolle in der Kamera nicht nach 30m wechseln muss, gerade in der Natur. 60m finde ich eine gute Länge, z.B. in der Eclair ACL

Kennt ihr alle die Fabel vom Fuchs und den Trauben? https://de.wikipedia...und_die_Trauben   So ging es mit E100D vs. 200D (Korn war schon immer schöner). Mit 100D/200D vs. den zu erwartenden Ferra

Ich besitze Spiralen für 100 Fuß 35-mm-Film, für 100, 33 und 5 Fuß 16 mm breiten Film sowie für 100 Fuß 9½-mm-Film.

Kunststoffspiralen für 200, 400 oder 500 Fuß sind rasch verfügbar. Die haben aber mit Cargo nichts zu tun.

Was heißt rasch verfügbar und woher?

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...

Wo wohl die ANDEC Maschine hingeht?...

 

Ich hab unmittelbar nachdem ich von der Sache (mit Andec) hörte Herrn Draser angerufen. Der sagte mir unmißverständlich, daß alle andern Dienstleistungen (ich fragte nach Schwarzweißumkehr etc.) nach wie vor ausgeführt werden und Andec "wenn ein Farbumkehrfilm verfügbar sei (Ferrania/momentan gibt es ja in keinem Schmalfilmformat was zu kaufen und Avichrome läuft aus) Andec wohl auch wieder E6 Entwicklung anbietet". Da geht wohl "keine Maschine irgendwohin".

Edited by 160922 (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Wer bietet jetzt noch in Europa E-6 Maschinen entwicklung für Filme länger 30m an ?

 

30m wofür? Für 16mm? Solche Infos hat wohl am besten Jürgen Lossau. Labors gabs wohl in ganz Europa ich denke da an Italien und Großbritannien. Ich hab eine Anfrage (wegen 9,5mm) bei Dwayne´s gemacht. Die entwickelten mir 9,5mm ja in Kodachrome. Die Anfrage blieb bis heute unbeantwortet wie die an Tak.

Link to post
Share on other sites

Die Bestände an E6-Filmmaterial mit mehr als 30m Länge sind wohl tatsächlich verschwindend gering. Das ist ja noch mal ein Bruchteil der eh schon winzigen E6-Menge. Und ausserdem -- welche Kamera kann mehr als 30m E6-Material am Stück fassen? Da bleibt doch am Ende nix übrig. Erst Recht nicht genug für eine Maschine.

Link to post
Share on other sites

Und ausserdem -- welche Kamera kann mehr als 30m E6-Material am Stück fassen?

 

Eigentlich die meisten... Ich finde es manchmal praktischer, wenn man die Rolle in der Kamera nicht nach 30m wechseln muss, gerade in der Natur. 60m finde ich eine gute Länge, z.B. in der Eclair ACL. In der Bolex habe ich meistens 30m - oder eben direkt 120.

 

Wie wird es aussehen mit Rollen, die z.B. 35m lang sind ?

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Kennt ihr alle die Fabel vom Fuchs und den Trauben? https://de.wikipedia...und_die_Trauben

 

So ging es mit E100D vs. 200D (Korn war schon immer schöner).

Mit 100D/200D vs. den zu erwartenden Ferrania-Filmen ("Vollkornkost" ist besser, unnatürlichere Farben sind ansprechender (Scotchchrome)).

Mit der nun auf 30m (bzw. meist 2x 15m) zusammengeschrumpften Entwicklung für E6.

Und ich bin mir sicher in Kürze werden wir alle feststellen, dass s/w schon immer schöner als Farbe war.

 

Welche Kameras können > 30 Meter? Wie Mich schon meinte: so ziemlich alle. Ich muss tatsächlich lange nachdenken um auf Kameras zu kommen, die nur 30 Meter (oder weniger) können. Die alten Siemens-Kameras? Die Webo? Die Kodaks?

Die überwältigende Mehrheit (welche man aktuell praktisch nachgeworfen bekommt...) kann 120 Meter (alle ARRIs, alle Aatons, alle Eclairs. Etliche Bolexe. Die Beaulieu m.W. auch).

Gehirnwäsche bitte beenden, der Patient ist aufgewacht.

Edited by dbx1000 (see edit history)
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

I see. Ich ging fälschlicherweise von DS8 aus, was mein Lieblingsformat ist. – und eben auch 16mm breit. Meine Bolexe können auch alle nur 30m. Die großen 16mm Kameras habe ich in der Tat ausgeblendet.

 

Was aber immer noch gilt: E6-Material in >30m existiert quasi nicht mehr. Alle halbe Jahr tauchen mal 120m bei EBay auf – für einen Mondpreis. 30m gibt es noch wesentlich öfter.

Link to post
Share on other sites

Ich Weis garnicht wie lange ich kein E6 bei Super 8 gemacht habe. Das ist seit Mai angesetzt. Hat in der Letzten Zeit nun zwei KB Dia Filme gesehen. Aber ORWO 9165 mache ich oft. Allerdings gehe ich mit UT 15 super Super sparsam um. Derzeit filme ich sehr wenig da mir die Lust fehlt. SW benutze ich im Winter. Sieht dazu noch gut aus . ;-)

Link to post
Share on other sites

I see. Ich ging fälschlicherweise von DS8 aus, was mein Lieblingsformat ist. – und eben auch 16mm breit. Meine Bolexe können auch alle nur 30m. Die großen 16mm Kameras habe ich in der Tat ausgeblendet.

 

Was aber immer noch gilt: E6-Material in >30m existiert quasi nicht mehr. Alle halbe Jahr tauchen mal 120m bei EBay auf – für einen Mondpreis. 30m gibt es noch wesentlich öfter.

 

An vielen Federwerk-Bolex kann man auch 120m Magazine ansetzen.

 

Ich hatte in der letzten Zeit Aviphot als Meterware verwendet (von den großen Rollen). Ich hatte meistens 60m geschnitten, die waren praktisch für die ACL. Wenn ich 30m geschnitten hatte, dachte ich meistens, dass sei eher selten.

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

das passt zwar nicht ganz aber: weiß jemand was die ECN-2 Entwicklung einer 30,5m Tageslichtspule Kodak Vision kostet. Die Preislisten sind so verwirrend...

Was ich mal durchgerechnet habe: die aktuellen Preise für Vision 3. (mit: Filmpreis, Entwickeln, einfache Kopie)  Wenn man alles im ''zehnerpack'' nimmt bezahlt man nur rund 67€ pro Kassette (15 m oder 3'20'' min...) Tja, das wird wohl nun der neue preis sein. da war ja mein erster Lomo-Tank günstiger...

Link to post
Share on other sites

Huhu,

so meine ersten Filme sind auf dem Rückweg, Zweimal Wittner 200D mit Berlin aufnahmen.

Ich habe sie ganz normal mit dem Entwicklungszettel zu Andec geschickt. Habe wie immer eine Bestätigungs E-.Mail erhalten.

Jetzt nach 4 Wochen kommt wie immer die Versandmail das alles auf dem Weg zu mir ist.

Das finde ich vollkommen ok.... klar 4 Wochen ist definitiv länger wie früher, aber der Service ist immer noch einfach und praktisch.

Ich gehe von einer Top Qualität beim Entwickeln von Frank aus, und wenn bald neues Umkehr- Material kommt werden beide Labore bestimmt wieder genug S8 Material in Farbe zum Entwickeln bekommen.

 

Gruß

Stefan

Link to post
Share on other sites
Am 7.10.2016 um 13:05 schrieb Mich:

Eigentlich die meisten... Ich finde es manchmal praktischer, wenn man die Rolle in der Kamera nicht nach 30m wechseln muss, gerade in der Natur.

Hm, na ja. Wenn Du meinst, das man an viele Kameras ein extra Aufsatzmagazin anbringen kann? Sagen wir mal so: professionell genutzte Kameras konnten (können) es von Haus aus. Die Magazinaufnahme einer Beaulieu R16 lässt sich jedoch nicht mit der einer ARRIFLEX vergleichen. Hier mussten die Magazine an die Kamera angepasst werden. Ansonsten kann es Lichteinfall und alles Mögliche geben.

Den Aviphot habe ich nie durch die ARRI laufen lassen. Irgendjemand schrieb hier mal, der läuft nicht gut in den Arri's. Und das Argument mit der Trennbarkeit größerer Rollen auf Dreh? Negativfilm lässt sich ähnlich wie Gaffa-Tape quer durchreißen. Bei Polyesterfilm kannst Du gleich eine Schere in den Dunkelsack legen. Sonst wird das nichts.

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...

E6 Entwicklung in den Niederlanden oder Frankreich ?

 

Hatte gerade eine email Konversation mit Herrn Draser und war erstaunt, das er wohl E6 in Frankreich entwickeln lässt

Ich dachte das er E6 Material bis 30,5m in D8, DS8 und 16mm zu Frank in die Niederlande als Sammelauftrag sendet,

hat sich das neuerdings geändert, wenn ja, hat jemand Erfahrungen mit den Ergebnissen der Frankreich Entwicklung

Link to post
Share on other sites
Am 7. Oktober 2016 um 13:05 schrieb Mich:

 

Eigentlich die meisten... Ich finde es manchmal praktischer, wenn man die Rolle in der Kamera nicht nach 30m wechseln muss, gerade in der Natur. 60m finde ich eine gute Länge, z.B. in der Eclair ACL. In der Bolex habe ich meistens 30m - oder eben direkt 120.

Wie wird es aussehen mit Rollen, die z.B. 35m lang sind ?

 

Also ich habe Aviphot 200D oft mit 36m selber aufgespult und das Material lief einwandfrei durch die Kamera und wurde bei Andec entwickelt,

leider ja nicht mehr möglich aber in Frankreich soll das noch gehen - Wer kann etwas über die Qualität der Entwicklung in Frankreich aussagen ?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.