Jump to content

35 + 16 mm Filme und Projektoren


Recommended Posts

Hallo,

 

aus dem Altbestand meines Vaters biete ich an:

35 mm Kinoprojektoren Ernemann, 12 P. 3 gebraucht, einer neuwertig.

Sämtliche Ersatzteile sowie über 100 Objektive, Klebepressen, Gleichrichter, ca. 50 Filmrollen (versch. Größen bis 2000 m)

Umspulgeräte (Hand- und Elektro)

Großbestand an alten Filmen (über 50) z.B. :

Bud Spencer Filme, King Kong, Odysseus, Disney Filme, Dick und Doof

Sehr alte Filme wie: Der Vogelhändler, Das älteste Gewerbe

Paketpreis. Für kleines Geld abzugeben.

Standort Kreis Segeberg.

 

Bitte auch weiterleiten an evtl. Interessenten oder entsprechende Foren.

 

Wäre schön, wenn die alten Kinofilme wieder laufen.

 

Beste Grüße

Siegfried

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Hallo Siegfried,

bin an den Filmen samt Projektoren  als Paket sehr interessiert , wohne bei HH und könnte am Donnerstag oder Freitag da ich frei habe die Sachen sehr kurzfristig besichtigen kommen und weiteres besprechen was das finanzielle angeht . Bitte schicke mir eine Mail unter  orfino.797@web.de damit wir gerne heute noch bis 23 Uhr mal telefonieren können

Mit besten Grüßen aus dem Norden

Andreas

Link to post
Share on other sites
  • 2 months later...

Liste kam Ende September kein Schnäppchen dabei

Wo auch immer das Zeug gelandet ist in Bielefeld  wohl kaum

Die bezahlen nichts und die Preise auf der Liste waren gepfeffert

50 Filmkopien 15.000 € mit etlichem Nitro zur Selbst Abholung Keine Titelangabe

keine Zustandsangabe

 

 

 

 

 

 

Link to post
Share on other sites

Es ist doch gerade in "Biete" ein neuerliches "Angebot" drin, in dem der Verkäufer auch recht schnippisch seine Preise rechtfertigt "Angebote ab 40 - 50.000 Euro" hmm... ich glaube ich bin reich, soll ich meinen Krempel auch verkaufen? Die 16mm Auflösung (siehe angebot im Schmalfilmforum) wollte ja auch niemand haben, ich frage mich ernsthaft ob dann jemand den Preis eines Mercedes für Filme ohne Liste und ohne Zustandsbeschreibung aufrufen wird... Aber vielleicht braucht Bielefeld wieder Geld?

Link to post
Share on other sites

ich habe geschrieben "Antworten bitte im Thread, nicht per Nachricht".

Es gab aber bis auf 4 Antworten die mich alle vertrösteten kein Interesse. Um welche Filme es sich handelte stand auch geschrieben (Keine Spielfilme).

Link to post
Share on other sites

o.k. Dankesehr. Für bspw. Industriefilme und Doks schaffen wir die thematische Betreuung nicht,  dafür müßte ein zentrales Archiv erst gegründet werden mit fachspezifischem Rückenwind. (Ggf, nehmen die Technimuseen etwas an, in Bln gibt es minmal-ansatzweise 16mm-Industriefilm am Gleisdreieck, evt aber nur ein Gründungsbestand, da man mittlerweile die eigene Raumnot hervorhebt.) Filmarchiv Austria? Cínemathèque Suisse in Lausanne?

 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb cinerama:

o.k. Dankesehr. Für bspw. Industriefilme und Doks schaffen wir die thematische Betreuung nicht,  dafür müßte ein zentrales Archiv erst gegründet werden mit fachspezifischem Rückenwind. (Ggf, nehmen die Technimuseen etwas an, in Bln gibt es minmal-ansatzweise 16mm-Industriefilm am Gleisdreieck, evt aber nur ein Gründungsbestand, da man mittlerweile die eigene Raumnot hervorhebt.) Filmarchiv Austria? Cínemathèque Suisse in Lausanne?

 

Die Industriefilme behalte ich selber, ein passender Lagerraum ist ja vorhanden, jedoch trenne ich mich von doubletten und thematisch nicht passenden Filmen, zum einen um wieder Platz zu haben und zum anderen weil ich - bedingt durch Krankheit - nicht mehr so kann wie früher. Du wirst es auch gemerkt haben, ich bin bei weitem nicht mehr so präsent wie früher, das liegt einfach an der Chemo, da hat man leider andere Dinge zu regeln, ich dachte ja eigentlich dass ich alles schon überstanden habe aber manchmal spielt einem die Natur eben einen Streich - nuja, da muss man durch, wird schon wieder :)

Link to post
Share on other sites

Das Detail wusste ich nicht, welcher Schatten das Derzeitige überlagert. (Vermutete eine  Beziehungsfrage oder so, was einen regukär eineisen lässt...).

Aber die Weichenstellungen stimmen ja, wo Du für mehrere Projektabsicherungen über die richtigen Orte und Partner verfügst.  Man muss sich auch mal zurücklehnen können. Schwerpunkte setzen.

 

Es macht Sorge, daß die Allermeisten, die Sammlungen anlegten, sich nicht rechtzeitig Partner zurate gezogen haben. Aber es ist auch kritisierenwert, daß einige Archive/Filmhäuser mit den privat aufgebauten Sammlungen (und deren Schöpfern) unkooperativ umgehen und auf den Tag X warten (wie etwa der ehemalige Sammlungsleiter der grössten Berliner Institution).

 

Gute Genesung!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.