Jump to content

Recommended Posts

Hallo Schmalfilm-Freunde,

 

ich bin seit diesem Jahr der Super 8 Nostalgie verfallen. Habe eine Kamera (Cosina SSL-7410 Macro) und auch schon die erste Filmkassette in Benutzung. Bin schon gespannt ob das was geworden ist. 

Jedoch möchte ich lernen mit Super 8 richtig zu arbeiten. Daher habe ich schon im Internet nach Workshops gesucht, bin jedoch nicht glücklich geworden. Entweder waren diese schon, sind in einem anderen Land/zu weit weg oder gar sehr teuer.

Ich würde sehr gerne richtig Super 8 Filmen können. Entwickeln möchte ich selbst auch irgendwann mal. Dazu gibt es ja eine nette Bauanleitung von einem User hier (Name ist mir entfallen). Aber das ist erst mal das Schlusslicht.

 

Nun meine Frage:

Weiß hier jemand zufällig, ob und wann es einen Super 8 Workshop nächstes Jahr gibt? Ich bin auch offen für Literatur (bin da auch nicht so ganz fündig geworden).

 

Ich bedanke mich schon mal Im Voraus für eure Antworten.

 

Gruß,

René

Link to post
Share on other sites

Hallo René, 

 

die beste Literaturauswahl gibt es in Deidesheim auf der Filmbörse. Dazu gibt es auch noch Gespräche mit den letzten Filmern dieser Welt. Wenn Du die Möglichkeit hast, dorthin zu reisen, dann mach's. 

Ansonsten dürfte es auch noch einiges an Literatur in der Bucht geben. Aber vorher informieren, welche Bücher etwas taugen. 

Ich schöre zum Beispiel auf "Schmalfilme mit allen Schikanen" von Hellmuth Lange. Das habe ich schon in meiner Kindheit studiert. Und die ist bereits etwas her. 

Die Bücher von Jürgen Lossau sind auch eine Super Winterbeschäftigung in der dunklen Jahreszeit. Da kommt man ins träumen. 

 

Liebe Grüße, 

Uwe

Link to post
Share on other sites

"Alles über die Nizo" ist eine ausführliche Film- und Bedienungsanleitung zur Nizo. Nimm eine möglichst junge Auflage. Ansonsten kann ich auch "Schmalfilme mit allen Schikanen" von Hellmuth Lange sehr empfehlen.

 

Komme nach Deidesheim. Freitags vor der Börse findet ein Schmalfilmabend im Museum statt. Da hast du einen Einblick in den aktuellen Amateur-Schmalfilm.

 

Was ist dein Ziel beim Super8-Filmen? Kurz(spiel)filme, Dokus, Experimentalfilme, Urlaubs- und Familienfilme sind ein breites Spektrum.

Link to post
Share on other sites

Vieeelen lieben Dank für die tollen

 Antworten ^^

 

Ich habe vor auf die Filmbörse zu gehen. Deidesheim ist nicht weit entfernt von mir.

 

Theseus: Was genau ich Filmen möchte, ist mir noch nicht klar. Aber Dokus werden es schon mal nicht.

Ich war erst vor zwei Wochen im Urlaub (seit 8 Jahren mal wieder) und wollte mir das nicht entgehen lassen (wehe das wird nichts). Ich filme (bzw würde) sehr gerne Menschen. Die Momente in denen sie/wir leben. Ebenso fotografiere ich auch Personen und Landschaften (aber auch da bin ich noch erst am Anfang der analogen Fotografie). 

Wie und worüber genau ich einen Kurz(spiel)film drehen soll, weiß ich nicht mal. 

 Was meinst du eigentlich genau mit “Experimentalfilm”? 

 

Daher hoffe ich, dass ich das alles mal lern und dann ordentlich loslegen kann. Analog zu fotografieren ist um einiges “schneller” und günstiger gemacht, als mal eben 15m zu filmen. Besonders, wenn ich keine Meterware habe (habt ihr ja bestimmt) und auf Kassetten angewiesen bin. 

Naja. Ich freue mich schon auf die Filmbörse ^^ 

 

Gruß,

René

 

Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Super8_René:

 Was meinst du eigentlich genau mit “Experimentalfilm”?

Es gibt Leute, die gerne mit (uralten) Filmen, alternativer Entwicklungschemie und ungewohnten Motiven experimentieren. Manches ist ausgesprochen stimmig und wirkungsvoll, anderes fällt in die Kategorie "ist das Kunst oder kann das weg?"

Link to post
Share on other sites

Ahhh, das kling sehr interessant. Ich hab gedacht, man sollte lieber die Finger von alten Filmen lassen. Aber da weckst du grad mein Interesse. Diese sind ja meist zu einem günstigeren Preis aufm (Floh-)Markt erhältlich. Vielleicht mach ich das ja mal demnächst ^^ 

Bloß entwickeln kann ich noch nicht.

Da freu ich mich ja um so mehr auf die Filmbörse ? 

 

Danke dir Theseus.

Edited by Super8_René (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Um mit alten Filmen zu guten Ergebnissen zu kommen, muss man sehr viel Zeit haben und frustfest sein. Auch muss man findig beim Beschaffen von Chemikalien sein. Deshalb beschäftige dich mit frischen Filmen. Wenn dir das langweilig wird und du viel, viel Zeit hast, dann nimm die alten Filme. Der Foma R100 direkt in Tchechien bestellt ist so günstig, dass sich kaum lohnt mit alten Filmen abzugeben um Geld zu sparen. Wenn man spezielle Effekte erreichen will, sieht das natürlich anders aus.

Link to post
Share on other sites

Welchen Film müsste ich dann kaufen?

Hab darüber  schon gelesen, dass einige einen doppel 8 nehmen und diesen dann teilen. Aber wie mach ich das korrekt, ohne ihn im dunkeln zu zerschneiden? 

 

Bin ja wie gesagt ein Anfänger. 

Wurde das hier im Forum schon mal beschrieben/diskutiert?

Link to post
Share on other sites

Hallo René,

 

schön, dass Du Dich für die Schmalfilmerei interessierst. Um Frust zu vermeiden, würde ich an Deiner Stelle nicht mit zu vielen neuen Themen anfangen. Also zunächst den Film fertig konfektioniert kaufen und auch entwickeln lassen. Zunächst nur filmen, das ist spannend genug!

Einige hier kaufen Foma 100R als DS8 also Doppel-Super 8 (das ist eine andere Komfektionierung als Doppel 8! ) und schneiden den in der Mitte durch mit einem Film-Spalter. Aber das muss in absoluter Dunkelheit geschehen, wie auch alle Schritte bis zum Hineinpfriemeln in eine Super8 Kassette, das würde ich nicht als Anfängerthema betrachten.

Mein Lieblingsbuch heißt "Erfolg mit meiner Beaulieu" und ist etwa aus dem Jahr 1960. Ich habe 2 davon, wenn Du mir Deine Adresse mit einer PN schickst, kannst Du gerne eines davon haben. Es geht zwar in dem Buch noch um Doppel 8, aber vieles lässt sich durchaus auch auf Super 8 anwenden!

In jedem Fall viel Freude beim Filmen!

 

Ulrich

Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Jeff Smart:

Hallo René,

 

lies mal diesen Thread durch, da findest Du viele gute Schmalfilmbücher.

 

https://bit.ly/330kJbO

 

 

Danke dir, werde ich gleich mal reinschauen.

 

 

Hallo Ulrich,

 

ich bin überrascht wie hilfsbereit hier alle sind. Das freut mich wirklich. Grad als Anfänger kommt mir das sehr entgegen.

Link to post
Share on other sites
Am 2.10.2019 um 22:38 schrieb Theseus:

 

Komme nach Deidesheim. Freitags vor der Börse findet ein Schmalfilmabend im Museum statt. Da hast du einen Einblick in den aktuellen Amateur-Schmalfilm.

 

 

Film-Abend. Es ist ein Film-Abend, frei vom "Schmal" Zwang! Trotzdem sehr empfehlenswert da hier meist mehr Zeit ist um mit anderen aktiven Filmen ins Gespräch zu kommen ?

Link to post
Share on other sites

Oh ja, die falsche Optik.... heuer hatte ich meinen Objektivkoffer dabei, haben wir dann doch nicht gebraucht, da ja die Filme in "N" waren.

 

Mal sehen, was ich nächstes Jahr mitbringe. Vielleicht einen elektrischen Umroller :) und 35mm Technicolor wenn gewünscht?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.