Jump to content

Jetzt wird es übel !


Rabust

Recommended Posts

Was einige hier im Forum schon geahnt und beschrieben haben, wird traurige Wahrheit - die politische Verantwortung dreht durch. Beginnen wir mit Sachsen, da hat die SPD mit Petra Köpping  eine grandiose Idee : https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/sachsen-will-quarantäne-verweigerer-in-psychiatrien-sperren/ar-BB12rTkO?ocid=spartanntp. Ich vermute, dass für diese Dummheit Bayern Pate stand, erinnert Ihr Euch an den Fall Mollet ? Wer Querulanten in die Klappsmühle stecken will, bei dem ist der Kollaps vom gesunden Menschenverstand bereits vollzogen.

 

Und wer jetzt denkt, es kann kaum noch schlimmer kommen, hier das Muster eines Buss-Geld-Katalogs https://www.bussgeldkatalog.org/corona/ Wer da quer schlägt, kann bis zu 5 Jahre ins Gefängnis wandern oder bis zu 25´000 € Busse abdrücken. War bisher die Aussicht, mit einer ordentlichen Portion Intelligenz mit dem Gesetzt nicht in Konflikt zu geraten, einigermassen überschaubar, übernimmt in Zeiten von Corana die Willkür das Zepter. Da jedes Bundesland und jede Provinz eigene Regeln aufgestellt hat, ist ein Überblick so gut wie unmöglich.

 

Was schon an anderer Stelle befürchtet wurde, hier nochmals zur Erinnerung : https://www.tagesspiegel.de/politik/isolationsmuedigkeit-in-coronavirus-krise-innenministerium-befuerchtet-verrohung-der-gesellschaft/25732632.html. Der Blockwart feiert Auferstehung, die weisse Rose wird ein weiteres Mal verraten.

 

Wenn der Stress, die Angst die Kontrolle über den Verstand erlangt, wird es hässlich. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_87674710/corona-rassismus-im-saarland-franzosen-trauen-sich-gar-nicht-mehr-hierher-.html. Der Egoismus gewinnt die Überhand, latenter Rassismus bricht aus den Leuten hervor - wohl mehr aus existenzieller Angst heraus denn als charakterliche Grund-Justierung.

 

Nicht hilfreich sind Horror-Meldungen, die vorab in eher trivialen Medien und natürlich im Internet verbreitet werden. Wer stündlich mit dieser Scheisse zugeschüttet wird, verliert zwangsläufig den Überblick : https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_87686578/coronavirus-in-new-york-drohnenvideo-zeigt-massengrab-auf-insel-hart-island.html oder https://www.t- Oder diese Meldung : online.de/gesundheit/id_87687880/corona-pandemie-3d-modell-was-ein-husten-im-supermarkt-ausloest.html. Wird Husten im Supermarkt demnächst mit Gefängnis bestraft oder werde ich einfach nur verprügelt ?

 

Wenn Du denkst, es kann nicht schlimmer kommen, überfährt Dich folgende Meldung : https://www.nordbayern.de/politik/kanzlerfrage-soder-klar-vor-merz-und-laschet-1.10017946

 

Jetzt sollen wir alle Schutzmasken tragen, Frage ist nur, woher nehmen wenn nicht stehlen ? https://www.focus.de/wissen/mensch/schutzmasken-fehlen-deutschland-faellt-zurueck-auf-stand-eines-entwicklungslandes_id_11857182.html

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Ich halte eigentlich nichts davon, auf andere Leute zu zeigen, das könnte man bei mir auch tun, weil mal was schief gelaufen ist. Wenn ich mir die Vehemenz ansehe, mit welcher @ Rabust hier seit Wochen, in sämtlichrn Bereichen wo seine Inhalte nicht wirklich hingehören wildert -zumindest mich nervt, da ich dort etwas anderes lesen möchte - erinnere ich kurz an sein letztes Kino. War wohl nicht die erste Pleite, aber sowas kann halt passieren. Kurz vor dem Ruhestand. Im Gegensatz zur Virologie und Politik (wo ich auch nur blutiger Laie bin) hätte er davon zumindest etwas verstehen können/müssen?

 

https://www.fnp.de/lokales/kreis-offenbach/langen-ort52682/langenhessen-kino-lichtburg-langen-schliesst-abschied-wochenende-11844917.html

https://www.fr.de/rhein-main/lichtburg-kino-langen-insolvent-11838060.html

Link to comment
Share on other sites

Dich hat keiner gezwungen, politischer Laie zu bleiben.

Die prosaisch aufgeladene Kolumne von Rabust enthält anarchisch-libertäre Pfeile gegen den Duckmäuser- und Obrigkeitsstaat. 

Das ist eine leider in Vergessenheit geratene Tradition noch aus der Weimarer Republik, deren Verhältnisse sich aber gerade zu wiederholen scheinen.

Darauf keine Antworten zu finden, auf eben existenzielle Antagonismen, oder schon die Fragestellungen als unbotmäßig, nervig oder verfehlt abzutun, offenbart leider nur Naivität, Zynismus und Bildungsmangel auf Seiten Derjenigen, welche nach Sauberkeit und Ordnung oder Staatstreue rufen.

Wer es zu wenig mehr gebracht hat als zum Knöpfedrücker oder Popcornverkäufer, der sollte andere, die gegen die Knechtschaft zu Felde ziehen, mit Denunziation verschonen.

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Cine-Reste

 

Schuldig im Sinne der Anklage - Lichtburg Cinema Langen alt und neu :

 

Foyer      image.png.aadaf3015e93e6969c0d31284ed1ce11.png  image.png.3ea3a0858b5f32fa042fae74277b44b0.png

 

Kino 3    image.png.a6f93f80e00bada35f9807e71d1b603a.png image.png.a44b5ec584c369b7f81cee237187e83d.png

 

Kino 2    image.png.1c043f1d10872b9e06195ce6b52cbe5f.png  image.png.739aa51e33cf4ad9c3c2952c67913ab5.png

 

Kino 1   image.png.88d6c2a6a539a61ffc371e5cb19bd40e.png  image.png.baa2ff3d058825c32f5ebe7679940a95.png

 

Ging leider schief, aber meinen Nachfolger hat´s gefreut !

 

 

 

 

Edited by Rabust (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Stunden schrieb Professor Fate:

Was soll das? 

 

Das steht doch dort unter dem Link  https://www.focus.de/wissen/mensch/schutzmasken-fehlen-deutschland-faellt-zurueck-auf-stand-eines-entwicklungslandes_id_11857182.html

geschrieben (passt aber meines Erachtens in "Covid 19 -andere Sichtweise" und irritiert als neuer Topic mit thematisch unklarer Überschrift sehr. Trotzdem danke für den Inhalt - und der zählt):

 

Das deutsche Maskendesaster

Deutschland fällt zurück auf den Stand eines Entwicklungslandes

Die ist kein Bericht, sondern ein Kommentar zu dem desaströsen Mangel an Schutzkleidung und Masken in Deutschland.

Das Robert-Koch-Institut verkündete, dass Schutzmasken keinen Schutz bieten würden. Mit diesen Worten lagen die vermeintlichen Experten falsch. Auch die Politik beging bei diesem Thema kaum für möglich gehaltene Fehler.

(Eine solche Politik kann halt nicht hingenommen werden. Ressourcen und Volkseigentum wurden also vergeudet und verbrannt.)

Unter diesem Link https://www.nordbayern.de/politik/kanzlerfrage-soder-klar-vor-merz-und-laschet-1.10017946 liest man leider, wie manipulierbar die deutsche Bevölkerung ist. Söder, ein rhetorisch wie technisch genialer Machtpolitiker, gewann trotz seiner konservativen Politik Aufwind. Die ultranationalistischen Schreihälse "merkel muss weg" sind verstummt, nur weil dieselbe eine familientherapeutische Fernsehansprache zum Zusammenhalt der Nation (nicht der Nationen!) gehalten hat, ohne dass irgendein Politikwechsel diagnostiziert werden kann. Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich jetzt eine weitere Kanzlerschaft derselben (obwohl ich ausreichend Politik-Professoren kenne, die alles besser können als diese Bürokraten).

Der Hardliner, Intrigant und Monopolkapitalist Mertz sackt in den Umfragen ab, weil Söder seine Rolle übernommen hat.

Keiner (!) dieser Politiker spricht von einer kommenden Weltwirtschaftskrise und Verelendung der von ihnen so genannten "Schwellenländer". 

Das ist fahrlässig, wenn nicht Schlimmeres.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 56 Minuten schrieb cinerama:

 

Das steht doch dort unter dem Link  https://www.focus.de/wissen/mensch/schutzmasken-fehlen-deutschland-faellt-zurueck-auf-stand-eines-entwicklungslandes_id_11857182.html

geschrieben (passt aber meines Erachtens in "Covid 19 -andere Sichtweise" und irritiert als neuer Topic mit thematisch unklarer Überschrift sehr. Trotzdem danke für den Inhalt - und der zählt):

 

Das deutsche Maskendesaster

Deutschland fällt zurück auf den Stand eines Entwicklungslandes

Die ist kein Bericht, sondern ein Kommentar zu dem desaströsen Mangel an Schutzkleidung und Masken in Deutschland.

Das Robert-Koch-Institut verkündete, dass Schutzmasken keinen Schutz bieten würden. Mit diesen Worten lagen die vermeintlichen Experten falsch. Auch die Politik beging bei diesem Thema kaum für möglich gehaltene Fehler.

(Eine solche Politik kann halt nicht hingenommen werden. Ressourcen und Volkseigentum wurden also vergeudet und verbrannt.)

Unter diesem Link https://www.nordbayern.de/politik/kanzlerfrage-soder-klar-vor-merz-und-laschet-1.10017946 liest man leider, wie manipulierbar die deutsche Bevölkerung ist. Söder, ein rhetorisch wie technisch genialer Machtpolitiker, gewann trotz seiner konservativen Politik Aufwind. Die ultranationalistischen Schreihälse "merkel muss weg" sind verstummt, nur weil dieselbe eine familientherapeutische Fernsehansprache zum Zusammenhalt der Nation (nicht der Nationen!) gehalten hat, ohne dass irgendein Politikwechsel diagnostiziert werden kann. Eine Mehrheit der Deutschen wünscht sich jetzt eine weitere Kanzlerschaft derselben (obwohl ich ausreichend Politik-Professoren kenne, die alles besser können als diese Bürokraten).

Der Hardliner, Intrigant und Monopolkapitalist Mertz sackt in den Umfragen ab, weil Söder seine Rolle übernommen hat.

Keiner (!) dieser Politiker spricht von einer kommenden Weltwirtschaftskrise und Verelendung der von ihnen so genannten "Schwellenländer". 

Das ist fahrlässig, wenn nicht Schlimmeres.

Welches politische System bevorzugst du eigentlich, bzw. welche Partei? Welche Politiker gefallen dir?

Link to comment
Share on other sites

vor 11 Stunden schrieb cinerama:

...oder schon die Fragestellungen als unbotmäßig, nervig oder verfehlt abzutun, offenbart leider nur Naivität, Zynismus und Bildungsmangel auf Seiten Derjenigen, welche nach Sauberkeit und Ordnung oder Staatstreue rufen.

Wer es zu wenig mehr gebracht hat als zum Knöpfedrücker oder Popcornverkäufer, der sollte andere, die gegen die Knechtschaft zu Felde ziehen, mit Denunziation verschonen.

 

Die beiden Links auf die Zeitungsartikel hatte @Rabust damals selbst in Thread "Das Kinosterben geht weiter gepostet, wo sie meiner Meinung nach auch hingehörten. Im ersten Artikel fand ich seine damals auch selbstkritische Betrachtungsweise übrigens sympathisch. Von der mit unterstellten "Deununziation" kann m.E. keine Rede sein.

Jeden, der schon einmal einen Knopf gedrückt und eine Tüte Popcorn verkauft und vielleicht ein wenig mehr (was nur?) gemacht hat mit Naivität, Bildungsmangel und Zynismus zu attestieren? Wo ziehst Du da die Grenze zu Dor selner?

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb Arni:

Welches politische System bevorzugst du eigentlich, bzw. welche Partei? Welche Politiker gefallen dir?

 

Das ist nicht sinnvoll namenlich zu konkretisieren: es wäre ja der Abstieg in Parteienannoncen. Selbst an den Unis, an denen die am weitesten auseinanderliegenden Positionen fallweise analysiert und geprüft werden, hängt man keine Galionsfiguren oder Parteieintrittsaufrufe ans Gebäude.

 

Jeder muesste für sich selbst in einigen Jahren entscheiden, ob man eine neue Richtung einschlägt oder nicht. (Meine persönliche Präferenz ist auf Jahre hinaus nicht mehrheitsfähig. Ein solcher Wechsel zum Abbau der Rassen-, Reichtums- und Klassenschranken scheint zwar meines Erachtens überlebenswichtig, ist aber nicht gewollt. Es gilt jetzt wieder verstärkt die Besitzstandswahrung oder die Vorteilsnahme. Und wie man weiß, hat der Planet mittlerweile sein Limit erreicht.)

 

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ein gemeinsamer Weg der Bundesländer ist weiterhin nicht zu erwarten, die einen (Laschet) wollen die Lockerung, die andern (Söder, Kretschmann, Dreyer, Woidke) wollen sie nicht. Und Frau Merkel wird von Bild wie folgt zitiert : „Die Kanzlerin verlässt sich nicht auf einzelne Wissenschaftler, sie hat das Ganze im Blick !“ Bemerkenswert. Das heisst vermutlich, sie weiss es selbst nicht.

 

Ist es möglich, dass sie das tut, was alle von uns tun ? Sie scrollt da und hier ein bisschen, sie lässt sich von jenen und anderen soufflieren, sie liest hier und dort ein bisschen und lässt dann den Bauch entscheiden. Wenn das so ist, kann das ja heiter werden :

 

https://www.tagesspiegel.de/politik/massnahmen-gegen-coronavirus-mehrere-laenderchefs-daempfen-hoffnungen-auf-lockerungen/25734374.html

 

Da sind unsere Nachbarn im Norden etwas mutiger :

 

https://taz.de/Lockerungen-nach-Shutdown/!5677422/

 

Bei uns regiert nach wie vor Hysterie, Masslosigkeit und Dreistigkeit. Da gondeln 8 Polizisten im Zeppelin um den Bodensee und Filmen uns, ein Schelm, wer da an 1984 denkt…

 

https://www.focus.de/finanzen/boerse/wirtschaftsticker/virus-polizei-am-bodensee-kontrolliert-corona-verstoesse-von-zeppelin-aus_id_11863568.html

 

Heute im Radio gehört : Italien verlängert die Ausgangs-Sperre bis Anfang Mai. Nicht nur ich vermute da eine Salami-Taktik innerhalb der EU, um uns auf weitere Quarantäne-Wochen einzustimmen. Wir haben den falschen Weg gewählt, egal, eine Umkehr bedeutet Gesichts-Verlust und ist deshalb nicht zu erwarten.

 

Focus meldet : Bei einer Kontrolle zur Einhaltung der Corona-Kontaktregeln in Frankfurt sind Polizisten attackiert worden. Mehrere Verdächtige seien vorübergehend festgenommen worden, teilte die Polizei am Samstag mit. Den Beamten waren demnach am Freitagabend Personengruppen aufgefallen, die die Regelungen offenbar missachteten. Als das Team einer ersten Streife aus seinem Wagen stieg, prallte laut Polizei ein großer Stein gegen das Seitenfenster, das dadurch zu Bruch ging. Mehrere Personen liefen danach weg und konnten von den Beamten nicht mehr eingeholt werden.

 

Es wird kommen, wie es kommen muss. Lange lassen sich die jungen Wilden diese Restriktionen nicht gefallen. Wenn diese Schwachmaten in Frankfurt auch nicht unbedingt repräsentative Rückschlüsse zulassen, es beginnt zu gären. Kinder, es wird Frühling, die Jungen wollen raus ! Erinnert Ihr Euch nicht an Eure ersten Küsse unter dem blühenden Apfel-Baum ?

 

Europas Gesundheits-Minister hätten die Pandemie ahnen können, wenn sie auf diesen Schweizer Arzt gehört hätten :

 

https://www.focus.de/gesundheit/news/virus-war-angekuendigt-europa-hat-sich-selbst-zum-pandemie-zentrum-gemacht-arzt-kritisiert-umgang-mit-corona_id_11873791.html

 

Filmfutter macht uns keine grossen Hoffnungen, auch nach einer Kino-Öffnung werden die Leute nur ganz, ganz zögerlich ins Kino zurückkehren. In China haben unter strengsten Hygiene-Bedingungen 500 Kino die Pforten wieder geöffnet :

 

https://www.filmfutter.com/news/kinos-china-corona/

Edited by Rabust (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Rabust:

Europas Gesundheits-Minister hätten die Pandemie ahnen können, wenn sie auf diesen Schweizer Arzt gehört hätten 

Der Ausbruch war seitdem 31.12 2019 bekannt und man wusste auch um die früheren Pandaemien wie das SARS-Virus, dass es sich global verbreitet.

Spahn hat stattdessen das Gesundheitssystem heruntergeschraubt, und selbst nach Bekanntwerden des Ausbruchs weder Beatmungsgeräte noch Atemschutzmasken bestellt. Und trotz früherer Grippe-Erfahrungen hat man niemals von den asiatischen Erfahrungen und Umgangsweisen auch im Gebrauch von Masken lernen wollen, sondern stattdessen fast ein Vierteljahr durch Unfähigkeit vertrödelt und dann einen lockdown verkündet, der ja in Japan und Taiwan vermieden werden konnte.

Um ein Lockdown zu verkünden, müsste man auch sicher sein, dass es ein einmaliger Vorgang ist. Nach Aussagen des Schweizer Arztes aber heißt es:

„Die Herausforderungen sind global“, schreibt der Mediziner zum Ende seines Beitrags. „Und die nächste Pandemie steht vor der Tür. Und diese wird vielleicht durch ein Super-Virus verursacht werden und ein Ausmaß annehmen, das wir uns lieber nicht vorstellen möchten.“

 

Demnach kam mit Covid-19 der Lockdown zu früh? Der Weg in die Katastrophe scheint vorgezeichnet. Man kann jetzt auch nichts mehr an der kommenden Weltwirtschaftskrise ändern.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.winfried-kretschmann-die-meisten-werden-nach-corona-krise-erstmal-aermer-sein.dc978a99-9082-4699-bb21-5cadf222acb7.html

 

Alle müssen mit Weniger klar kommen, das ist vorhersehbar. Da hat der Winfried recht. Also beinahe alle. Es wäre ein Zeichen von Solidarität und Mitgefühl, wenn die, die uns diesen Weg vorgegeben haben, auch auf 30-40 % von ihren Diäten verzichten würden. Dieses eingesparte Geld könnte man den Pfleger/innen und Engeln spenden, die für uns die Suppe bis an den Rand der Erschöpfung auslöffeln.

 

Meine Rede, Lachen hilft :

 

https://www.tagesspiegel.de/politik/ostern-in-zeiten-der-pandemie-wie-sich-christen-von-corona-witzen-inspirieren-lassen-sollten/25723046.html 

 

Wenn man Zwangs-Einweisungen in die Psychiatrie für Querulanten fordert  (Petra Köpping) oder eine Kontakt-Sperre für 2 Jahre ankündigt (Lauterbach), darf sich die SPD nicht wundern, wenn die CDU/CSU punktet. Sie machen Fehler, damit kann ich leben, aber sie machen wenigstens was, woran man sich reiben kann. Über gequirlte Scheiße ärgert man sich nur :

 

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/höhenflug-für-cdu-und-csu-in-der-corona-krise-union-so-stark-wie-zuletzt-im-september-2017/ar-BB12vkNU?ocid=spartanntp

 

Profiteure und Krisen-Gewinnler gab es schon immer, daher meine Verwunderung, dass keine Maßnahmen getroffen wurden im Vorfeld der zu erwartenden Pandemie, um Rücksichtslose an ihrem üblen Handwerk zu hindern. Preise einfrieren, Export-Verbot für lebenswichtige medizinische Ausrüstungen, strafrechtliche Verfolgung von Wucher, Börsen schließen (um die Heuschrecken an ihrem üblen Werk zu hindern) etc.. Gut, im Nachhinein ist man immer schlauer, aber unsere Verantwortung quillt doch über mit externen und internen Beratern, wieso haben die nicht reagiert ? Aber schön, dass der 3. Mann zu späten Ehren kommt...

 

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/coronavirus/jede-krise-hat-ihre-niederträchtigen-gauner/ar-BB12s1Yo?ocid=spartanntp#page=1

 

Hilary Heath - die Horror-Queen der 60-iger - ist von uns gegangen. Hat auch in "Mit Schirm, Charme und Melone" mitgespielt. Scheiß-Corona :

 

https://www.t-online.de/unterhaltung/stars/id_87692018/hilary-heath-ist-tot-schauspielerin-mit-74-jahren-an-covid-19-gestorben.html

 

Wenn Dreistigkeit über die Contenance siegt, irgendwie kommt mir das bekannt vor. Hat jeder von uns schon im Kino erlebt. In schweren Zeiten obsiegt der Egoist, der Rüpel in uns :

 

https://www.watson.de/leben/exklusiv/208675253-klopapier-diebe-beleidigungen-kassierer-erzaehlt-vom-corona-alltag-im-supermarkt

 

Übrigens, mein lieber @HAPAHE, ist nix Diplom oder Penetranz, sondern das Resultat meiner morgendlichen Lektüre - zusammen mit 2-3 Tassen guten, italienischen Kaffee ! Ich möchte es einfach gerne mit Euch teilen. Und wenn es Dich nicht interessiert, brauchst Du es einfach nicht zu lesen... 😉

Edited by Rabust (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Man sollte mal die Kirche im Dorf lassen. Vorschläge gibt es viele und auch in die Zukunft kann niemand sehen. Wahrscheindlich nichtmal die Strippenzieher selbst.

 

Ich kann mich noch an Vorschläge nach 9/11 erinnern als man doch tatsächlich vorgeschlagen hat, sämtliche Szenen (aus allen Filmen und Serien) wo man die Zwillingstürme sehen konnte, rauszuschneiden. Vielleicht wollte man auf diese Weise jene Gebäude, welche als einstige Wunder der Ingenieurskunst galten und sich schließlich als miserablel konstruierte Billigstbauten entpuppten, vergessen machen.

 

Ähnlich könnte es jetzt mit dem absoluten Fehlverhalten der WHO und dem Nichthandeln der EU gehen. Schließlich sind hier sogar noch Ende Februar Direktflüge aus China gelandet.

 

Chris

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Rabust:

Profiteure und Krisen-Gewinnler gab es schon immer, daher meine Verwunderung, dass keine Maßnahmen getroffen wurden im Vorfeld der zu erwartenden Pandemie, um Rücksichtslose an ihrem üblen Handwerk zu hindern. Preise einfrieren, Export-Verbot für lebenswichtige medizinische Ausrüstungen, strafrechtliche Verfolgung von Wucher, Börsen schließen (um die Heuschrecken an ihrem üblen Werk zu hindern) etc.. Gut, im Nachhinein ist man immer schlauer, aber unsere Verantwortung quillt doch über mit externen und internen Beratern, wieso haben die nicht reagiert ?

 

Aus der Sicht der Politologen wäre dies eine andere Organisation des Staats- und Gesellschaftssystems, die sicher nicht durch die Verabschiedung einiger Gesetze und oberflächlicher Reformen plötzlich Wirklichkeit wird. 

Die bisherigen Fundamente können nicht angerührt werden, ohne die Gesamtorganisation ändern zu müssen. Die Fundamente bestehen aus raubbautreibender Ideologie von Angebot und Nachfrage, Recht an grenzenlosem Eigentumserwerb und Einkommen, Abgabe der eigenen politischen Verantwortung an die Obrigkeit in Form der sogenannten repräsentativen Demokratie, aus Spekulationsblasen im Immobilien-Gewerbe oder mit nicht volkswirtschaftlich eingesetzter Geldvermehrung an den Börsen, aus künstlich Armut und Elend verursachender Überproduktion. Und daraus resultierendem Neid, daraus resultierenden Verteilungskämpfen, daraus zementierten Klassenunterschieden, darin sich wiederholenden Rassenunterschieden, daraus resultierenden Nationalismus und Chauvinismus und aus unvermeidlich resultierenden Kriegen (seit Jahrzehnten im Ausland geführte Stellvertreterkriege oder asymmetrische Kriege aufgrund Verteilungskämpfe mit ständig wechselnden verbrecherischen Partnern und immer neuen konkurrieren dann Feindbildern: inzwischen zwischen Europa und USA, USA und China, NATO und GUS, USA und Lateinamerika, Fernost und Altwest).

 

Man hat aus zwei Weltkriegen unzureichend gelernt und nur in den ersten Jahren durch Umgestaltung der Produktion und durch Verteilung von Grund und Boden gegenzusteuern versucht. Anstatt konsequent weiter daran zu arbeiten, ist man jetzt zum dritten Mal zurückgefallen in die urkapitalistischen und nationalistischen Konflikte seit 150 Jahren.

 

Ich fürchte, das Ausrufen einiger Buhmänner wie Spahn oder Trump, Xi Jinping oder Putin, Orban oder Maduro, Merkel oder Kim Jong-un usw. lenkt ab von der existenziell notwendigen organisatorischen Umgestaltung des Staatswesens weltweit zur Abschaffung der Ungerechtigkeit und des durch die Überproduktion geschaffenen Elends und permanenter Kriegsgefahr.

 

Die Covid-19-Folgen (ohne Beurteilung oder Verurteilung der biologischen Expertisen und Maßnahmen) fungiert m. E. als einer der relevanten Brandbeschleuniger der Weltwirtschaftskrise und als Katalysator des Zerfalls bisheriger Wirtschaftsunionen und Militärblöcke. Das klingt spekulativ, entwickelt sich aber gerade jetzt rasant in eine destruktive Dynamik des asymmetrischen Gegeneinanders, des Beginns von Krieg, neuer Armut und der zum Normalfall werdenden Notstandsdiktaturen.

 

Der einzige Lichtblick ist die vollständige Umorganisation des Staats- oder Verwaltungswesens und die wirksame Entmachtung alter Eliten und der Wirtschaftsmonopole als Beginn einer Gegenglobalisierung: also das, was seit 1991 rasant betrieben wird, ist jetzt aus der anderen Richtung voranzutreiben.

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 36 Minuten schrieb cinerama:

Der einzige Lichtblick ist die vollständige Umorganisation des Staats- oder Verwaltungswesens und die wirksame Entmachtung alter Eliten und der Wirtschaftsmonopole als Beginn einer Gegenglobalisierung: also das, was seit 1991 rasant betrieben wird, ist jetzt aus der anderen Richtung voranzutreiben.

 

Mein lieber Cinerama

 

Wegen solchen ketzerischen Äußerungen wurde in Chile 1973 Salvatore Allende (ein demokratisch gewählter Sozialist) von Pinochet (ein nicht gewählter Scheiß-Diktator) im Auftrag von Henry Kissinger (Friedens-Nobel-Preis-Träger und Scheiß-Opportunist) und den Amis ermordet. Also Vorsicht, wenn Du aus dem Haus gehst, ob irgendwo schwarze SUV´s stehen, mit abgedunkelten Scheiben 😉 !

Edited by Rabust (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Das Volk hat gesprochen, und gegen Volkes Stimme kann man nicht argumentieren. Auch wenn die Erhebung unter – möglicherweise – falschen Voraussetzungen durchgeführt wurde. Die mediale und politische Dauer-Befeuerung von uns zeigt Wirkung. Und das bedeutet für uns Kino-Hasen wenig Gutes :

 

https://www.tagesspiegel.de/wissen/coronavirus-pandemie-in-deutschland-mehrheit-der-deutschen-gegen-lockerung-der-beschraenkungen/25560996.html

 

Drosten vs. Streek – der Virologen-Streit um die Deutungs-Hoheit der Pandemie und der eigenen Unfehlbarkeit geht in eine weitere, ungesunde Runde. Ausgetragen auf unserem Rücken wird im abgehobenen Wissenschaftler-Sprech Unwichtiges zur Allwissenheit und Banales zur absoluten Wahrheit, je nachdem, wer in welchem Tempel gerade das Orakel beherrscht. Kekulé gegen Wodarg, Fickenscher gegen Wieler, der gegen jenen, die gegen die Andere – was auf der Strecke bleibt, ist das gesunde Mittelmaß, die ausgewogene Einschätzung. Die wird uns vorenthalten, aus welchen Gründen auch immer. Sich unabhängig ein Bild von Corona zu machen, ist unmöglich. Ein „herzliches“ Dankeschön an alle Beteiligten :

 

https://www.tagesspiegel.de/wissen/virologe-streeck-zur-coronavirus-studie-die-veroeffentlichung-zu-heinsberg-war-nicht-leichtfertig/25735672.html

 

Geht doch ! Gestern noch hier im Forum proklamiert, heute kommt die Einsicht :

 

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/bundestag-fraktionen-wollen-auf-erhoehung-der-diaeten-verzichten-a-851b9ac2-0036-4a5b-8475-0ef4204dbf1d

 

Auch wenn es die politische Verantwortung nicht interessiert, es tut gut, die eigene Meinung kompetent bestätigt zu sehen. Alle die, die gegen den Lock-Down-Wahnsinn angeschrieben haben und teilweise bös unter die Räder kamen, können sich über diesen Beistand freuen. Wenn es auch an der Trostlosigkeit der deutschen Kino-Szene nichts ändern kann, ein bisschen Solidarität in schwierigen Zeiten ist Balsam für alle geschädigten Seelen :

 

https://www.express.de/news/panorama/virologe-stellt-these-auf-schaden-durch-lockdown-groesser-als-durch-corona-36548638

 

Wenigstens das Fressen geht uns nicht aus. Die wachsende Korpulenz der Kino-Betreiber dürfte im Angesicht der staatlich verordneten Untätigkeit ein sichtbares Zeichen werden, wie man gegen Langeweile mit Kochen und Mampfen das seelische Gleichgewicht bewahren kann, nicht aber die Figur :

 

https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/obst-kaffee-reis-so-steht-es-um-die-lebensmittelversorgung-in-deutschland/ar-BB12vCbj?ocid=spartandhp

 

Apropos Langeweile : genervte Home-Office-Geschädigte mit Konzentrations-Problemen können sich in Hotels stundenweise ein ruhiges Zimmer mit W-Lan mieten und in Ruhe arbeiten (https://www.abendblatt.de/hamburg/harburg/article228853445/Hotels-vermieten-Zimmer-als-Homeoffice.html). Dem anrüchigen Begriff „Stunden-Hotel“ wird so eine neue Definition zuteil… Dazu fällt mir ein, im Gegenschluss könnte man doch die leeren, abgedunkelten Kino-Säle an übermüdete Familien-Väter und Mütter vermieten - nur zum Schlafen. Ein Schwein, wer Schlechtes denkt !

 

Es wäre wirklich mal interessant zu wissen, wie viele der Verstorbenen wirklich mit dem Virus infiziert waren und warum Merkels oberste Pandemie-Instanz RKI eine flächendeckende Obduktion als „zu gefährlich“ ablehnte.

 

https://www.focus.de/gesundheit/news/pathologen-kritisieren-das-rki-statistik-eine-riesige-katastrophe-wie-viele-menschen-starben-wirklich-durch-covid-19_id_11876332.html

 

Die SZ berichtet (leider nur im Abo lesbar) - An die Adresse der Kritiker: Der Shutdown war eine kühne, aber eine richtige Entscheidung in der Krise. Nach dem Stillstand besteht die Chance, in Deutschland besser zu wirtschaften als jemals zuvor.

 

Wenn alles nicht hilft, das funktioniert immer :

 

https://www.bild.de/partner/brandstory/bild-de/masturbation-und-sextoys-macht-gesund-69721988.bild.html?utm_source=taboola&utm_medium=Exchange 🤪

 

Edited by Rabust (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Rabust:

 

Mein lieber Cinerama

 

Wegen solchen ketzerischen Äußerungen wurde in Chile 1973 Salvatore Allende (ein demokratisch gewählter Sozialist) von Pinochet (ein nicht gewählter Scheiß-Diktator) im Auftrag von Henry Kissinger (Friedens-Nobel-Preis-Träger und Scheiß-Opportunist) und der Amis ermordet. Also Vorsicht, wenn Du aus dem Haus gehst, ob irgendwo schwarze SUV´s stehen, mit abgedunkelten Scheiben 😉 !

 

Oh, vielen Dank, das ist ja immerhin ein Riesenkompliment, aber viel zu viel der Ehre für mich als kleinen Filmvorführer.

(Bin mir meiner Feinde bewusst. 🙄 )

Link to comment
Share on other sites

Dieser Kontakt wäre von von allen denkbaren der unproduktivste.

 

(Befürworte ja analog zur katholischen Kirche die Aufnahme von noch mehr Flüchtlingen, beklage seit 40 Jahren heftigst den CO2-Ausstoß, bin auch sicher, dass die Anbetung allein der deutschen Scholle uns alle niemals retten wird). 😵🤒

Link to comment
Share on other sites

Am 12.4.2020 um 14:44 schrieb Christian_Mueller:

Ich kann mich noch an Vorschläge nach 9/11 erinnern als man doch tatsächlich vorgeschlagen hat, sämtliche Szenen (aus allen Filmen und Serien) wo man die Zwillingstürme sehen konnte, rauszuschneiden. Vielleicht wollte man auf diese Weise jene Gebäude, welche als einstige Wunder der Ingenieurskunst galten und sich schließlich als miserablel konstruierte Billigstbauten entpuppten, vergessen machen.

 

Quizfrage 1: Was passiert, wenn brennendes Aluminium mit Wasser in Verbindung kommt?

Quizfrage 2: Aus welchem Material bestanden die Rumpfzellen und die Tragwerke der Flugzeuge?

Quizfrage 3: Was wurde unterhalb der Einschlagstellen in großen Mengen durch die Sprinkleranlage abgegeben?

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

Edited by Salvatore Di Vita (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Salvatore Di Vita:

Quizfrage 1: Was passiert, wenn brennendes Aluminium mit Wasser in Verbindung kommt?

Quizfrage 2: Aus welchem Material bestanden die Rumpfzellen und die Tragwerke der Flugzeuge?

Quizfrage 3: Was wurde unterhalb der Einschlagstellen in großen Mengen durch die Sprinkleranlage abgegeben?

 

Was soll das werden? Ein lustiges Ratespiel?

 

Diese Gebäude hätte man aus zahlreichen Gründen niemals bauen dürfen. Man hätte von der Stadt New York auch keinesfalls eine Baugenehmigung erhalten, aber das Gebiet war der Hafenbehörde unterstellt und war völlig eigenen Gesetzmäßigkeiten unterworfen.

 

Man kann dem gutmütigen Architekten Minoru Yamasaki fast keine Vorwürfe machen, obgleich er natürlich die Gesamtverantwortung für die beiden Wackelkisten hatte.

 

Beschäftige Dich mal näher mit dem Bau und Betrieb des früheren WTC Projektes, dann hättest Du garantiert keine Fragen mehr.

 

Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Christian_Mueller:

Was soll das werden? Ein lustiges Ratespiel?

 

Lustig finde ich das Thema nicht! Wenn Du die Fragen beantwortest, hast Du eine Erklärung, warum die Türme nach so kurzer Zeit eingestürzt sind.

 

 

vor 30 Minuten schrieb Christian_Mueller:

Diese Gebäude hätte man aus zahlreichen Gründen niemals bauen dürfen. Man hätte von der Stadt New York auch keinesfalls eine Baugenehmigung erhalten, aber das Gebiet war der Hafenbehörde unterstellt und war völlig eigenen Gesetzmäßigkeiten unterworfen.

 

Man kann dem gutmütigen Architekten Minoru Yamasaki fast keine Vorwürfe machen, obgleich er natürlich die Gesamtverantwortung für die beiden Wackelkisten hatte.

 

Beschäftige Dich mal näher mit dem Bau und Betrieb des früheren WTC Projektes, dann hättest Du garantiert keine Fragen mehr.

 

 

Von Dir kommen wieder keine sachlichen Argumente, sondern nur Totschlagargumente. Magst Du nicht wenigsten mal https://de.wikipedia.org/wiki/Metallbrand lesen, bevor Du hier sinnfreie Sätze wie - "Man kann dem gutmütigen Architekten Minoru Yamasaki fast keine Vorwürfe machen, obgleich er natürlich die Gesamtverantwortung für die beiden Wackelkisten hatte" schreibst?

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb Salvatore Di Vita:

 

Lustig finde ich das Thema nicht! Wenn Du die Fragen beantwortest, hast Du eine Erklärung, warum die Türme nach so kurzer Zeit eingestürzt sind.

 

Von Dir kommen wieder keine sachlichen Argumente, sondern nur Totschlagargumente.

 

Fängt die Stänkerei also wieder an? Kannst Du mich nicht einfach in Ruhe lassen und Dir ein anderes Trollopfer suchen?

 

Wenn Du der Meinung bist, daß diese Gebäude gut gebaut waren, so ist das Deine Sache.

 

vor 1 Stunde schrieb Salvatore Di Vita:

Magst Du nicht wenigsten mal https://de.wikipedia.org/wiki/Metallbrand lesen, bevor Du hier sinnfreie Sätze wie - "Man kann dem gutmütigen Architekten Minoru Yamasaki fast keine Vorwürfe machen, obgleich er natürlich die Gesamtverantwortung für die beiden Wackelkisten hatte" schreibst?

 

Beschäftige Dich doch erstmal mit der tatsächlichen Materie, bevor Du hier auf Wikipedia verweist. Dann wirst Du nämlich selber feststellen, daß diese Sätze alles andere als sinnfrei sind...

 

 

 

 

 

Edited by Christian_Mueller (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb Christian_Mueller:

 

Fängt die Stänkerei also wieder an? Kannst Du mich nicht einfach in Ruhe lassen und Dir ein anderes Trollopfer suchen?

 

Wenn Du der Meinung bist, daß diese Gebäude gut gebaut waren, so ist das Deine Sache.

 

Du bezeichnest die Türme als "Wackelkisten". Wie begründest Du Deine Aussage, das seien "Wackelkisten" gewesen?

Was müssten solche Gebäude aushalten, damit sie Deiner Meinung nach keine "Wackelkisten" sind?

Müssen Sie eine Explosion durch Metallbrand aushalten, bei der die Tragkonstruktion mindestens eines ganzen Stockwerks weggesprengt wird und der darüberliegende Gebäudeteil auf das nächste Stockwerk fällt?

 

Bitte begründe Deine Meinung mit Argumenten, das ist in einem technischen Forum üblich.

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

 

 

Link to comment
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.