Jump to content

Kein Super-8-Film von ORWO


 Share

Recommended Posts

vor 55 Minuten schrieb Patrick Müller:

Mir würde schon schon Doppel 8-Material in Farbe reichen, Super 8 gibt es doch von Kodak. Aber das wäre dann vermutlich die Nische in der Nische.

Also, aus dem Artikel lässt sich zumindest herauslesen, dass 8mm angekündigt ist, das wäre dann ja Doppel 8 in Farbe...

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Kann mal jemand den Herrn Draser überreden, dass er auch Farbpositiv Kontaktkopien auf N8 vom N8 Farbneg anbietet? Oder meinetwegen auch Vergrößerungskopien von N8 Neg auf S8 pos?

Allein für eine Abtastung ist mir N8 Farbneg zu schade. Aber wenn es eine analoge Projektionsmöglichkeit gäbe, die nicht gerade vorsieht, dass man das N8 Original erst mal auf 35 oder 16 mm vergrößern lassen muss, dann wäre das schon eine runde Sache.

Edited by Regular8 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

122 Meter oder 400 Fuß, 33 Minuten bei 16 B./s, zum Super-8-Preis? Der ist € 2,86 brutto; die Rolle also € 348,92. Mindestmenge bei Super-8 ist 25 m, € 71,50. Dafür eine Kopieranlage beschaffen, die es nicht mehr gibt? Eine Möglichkeit wäre, Doppel-8-Negative auf einer 16er Kopirka abzulichten. Halbiert den Preis

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Regular8:

Allein für eine Abtastung ist mir N8 Farbneg zu schade.

Das finde ich auch.

Gerade dieses klassische Amateurfilm-Format schreit förmlich nach einer echten Filmprojektion im kleinen Kreis......

Stumm, nur vom Rattern des Projektors begleitet,

die kleine Perl-Leinwand platziert vor der Nussbaum-Schrankwand,

im  Projektoren-Lichtstrahl verwirbelt der Zigarren- und Pfeifenqualm der Zuschauer.

Es gibt einen Käse-Igel und die Cognac-Schwenker klirren.....

Zur Einstimmung läuft die LP "Voodoo Party" von James Last.

  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 15 Minuten schrieb Film-Mechaniker:

 Eine Möglichkeit wäre, Doppel-8-Negative auf einer 16er Kopirka abzulichten. Halbiert den Preis

 

Wenn das Resultat ein projizierbarer N8 Film ist, soll mir das ja recht sein. Ob es die Positivmaterialien auch für N8 gibt, weiß ich natürlich nicht. Wahrscheinlich nicht. Um die Kopieranlagen habe ich mir leider keine Gedanken gemacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb Regular8:

 

Ob es die Positivmaterialien auch für N8 gibt, weiß ich natürlich nicht. Wahrscheinlich nicht. Um die Kopieranlagen habe ich mir leider keine Gedanken gemacht.

Es wird so sein, daß N8 Negativ in die "Digitale Sackgasse" führt....

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

...aber viel Neues zum Thema 8mm und 16mm, aber auch Unklares über die Zukunft der beteiligten Firmen:

 

https://www.super8.tv/de/kein-super-8-film-von-orwo/

 Was soll denn da noch kommen? Alle 3 Firmen insolvent, Abverkauf zu Ramschpreisen, das war's.  Ich glaub' es einfach nicht, alles nur Seifenblasen.

  • Confused 1
Link to comment
Share on other sites

Ich hab’s schon ein Mal geschrieben, in einer anderen Diskussion, daß Jake Seal nicht gleich an die Marke ORWO herankommen konnte, weshalb er in klassischem Putinismus, früher sprach man von Salami-Taktik, sich u. a. in die Firma Filmotec einkaufte. Dann wird die Bilanz vermurkst und abgewickelt. Mit einem Finanzierungsplan in der Hand macht er dem Handelsrichter den Vorschlag zur Verwaltung des anscheinend insolventen Betriebs und übernimmt endgültig. Ählich ist es mit Kodak gegangen, wo Kodak Alaris mit Sitz in Großbritannien Auffanggefäß geworden ist. Pérez hat Kodak fast fertig gemacht. Clarke war doof. Bei Filmotec müßte man Redmann fragen, wie es lief, er ist per 9. Januar 2020 ausgeschieden.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Mich würde interessieren, ob auch eine seperate Perforiermaschine für Doppel8 eingesetzt wird oder der Film entsprechend in der 16mm-Perforiermaschine nach dem Perforieren entsprechend um einen halben Perfoabstand verschoben und nochmals perforiert wird. Wenn letzteres zutrifft ist es umso mehr naheliegend, dass kein Super8 angeboten wird, weil hier eine zusätzliche Perforiermaschine erforderlich ist. Die würde wohl nur Sinn machen, wenn absehbar ist, dass für Super8 eine entsprechende Nachfrage vorhanden ist und ebenso eine Abnahme erfolgt.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.