Jump to content

Bezugsbedingungen von „Avatar: The Way of Water“ veröffentlicht


sir.tommes

Recommended Posts

5.1 auf 7.1 routen, die übliche Weise, wenn man nur 5.1 bekommt und die Backsurrounds mitnutzen will.

Mittlerweile hat das auch dolby gecheckt und bietet beim einrichten des CP950 das entsprechende Format an. Beim 750er ist das aufwendiger, geht mittes Netzwerkbefehlen, bei den AP20/25 und JSD 60 mittels Formattaste.

Jens

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kollege schrieb mir gestern, dass die kein HFR kriegen (obwohl grade neuen HFR-tauglichen Projektor und Server installiert). Begründung von Disney angeblich, weil jedes Kino seine eigene HFR Version geschnitzt bekommt und dafür jetzt keine Zeit mehr sei. Hrrr...

 

😉

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

48 ist mir vorhin telefonisch von einem Kunden bestätigt worden.

Anscheinend liegt das Problem mit den Versionen auch an den verspäteten oder nicht eingegangenen Rückmeldungen der Betreiber, welche Version sie spielen können.

Jens

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jensg:

 

Anscheinend liegt das Problem mit den Versionen auch an den verspäteten oder nicht eingegangenen Rückmeldungen der Betreiber, welche Version sie spielen können.

Jens

 

Vielleicht hätte Disney dann mal ALLE Kinos anschreiben sollen bezüglich des HFR Test-Content, statt nur irgendeine zerzauste Auswahl. Hallo Disney, es gibt E-M-A-I-L-L-I-S-T-E-N!  Also so aufm Computer, digital, nicht nur im Kopf des Disponenten.

Link to comment
Share on other sites

Hm, kenne diese Frage schon lange und hab meinen Kunden das auch telefonisch auf Anfrage mitgeteilt, was ihre Systeme so können. Und hab jetzt auch gut zu tun mit Wartung und Justierung, Kalibrierung für Avatar.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte von meinem Kino hier im Ort wissen, welche Version gespielt wird und wieso. Das kam als Antwort: 

 

D464B8AA-A9FE-44B7-8944-58F1DA31AC7B.thumb.jpeg.f3944392631560af5b5d354b2781c4d5.jpeg

Entweder die sind jetzt irgendwie durcheinander oder die haben die Kombi 4K+HFR+3D erhalten (falls es die gibt). 
 

Dachte das es nur entweder 3D+4K oder 3D+HFR gibt, aber nicht beides.  

 

Link to comment
Share on other sites

Kommt wohl auf die Projektionstechnik an. Die DLP 4k sollten HFR in 4k können, die Sony Doppelprojektion auch, ebenso wie die 4k Doppelprojektion.

Alte DSS200 mit CAT 862 und HDSDI macht 2k. Und für den Rest fehlen mir die Infos.

Man darf gespannt sein.

Ob man da auch wirklich auffallende Unterschiede sieht. Und die nicht nur auf die Helligkeit zurückzuführen sind.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Irgendwas muss schief gelaufen sein, wir haben per Download eine Version vom 3.12. bekommen und heute kam nochmal eine Festplatte mit einer Version vom 5.12. an.

Wahrscheinlich schiss gehabt, nicht mehr allen alles rechtzeitig übertragen zu können.
Jetzt wäre ich mal froh endlich einen Key zu bekommen um zu wissen welche Versionen ich am Mittwoch brauche, so viel Speicherplatz habe ich auf den Doremis dann doch nicht um 8 Versionen aufspielen zu können.

Link to comment
Share on other sites

Offenbar hat man als 3D Haus ja grob drei Optionen, wenn man ATMOS und Helligkeitswerte mal außen vor lässt:

 

a) 3D 2K 24FPS

b) 3D 4K 24FPS

c) 3D 2K 48FPS

 

Die "eierlegende Vollmilchsau" scheint es ja nicht zu geben (also 3D 4K 48FPS).

 

Wir sind gerade mit der Variante a) beliefert worden, haben aber seit zwei Wochen einen nagelneuen Barco SP4K Projektor, der also 4K und HFR kann. 

 

Nun frage ich mich, welche Version wir bei Disney nochmal anfragen sollen: 

Lieber 4K oder HFR? Was hat den größeren Effekt?

Edited by Bubbagump (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Bubbagump:

Nun frage ich mich, welche Version wir bei Disney nochmal anfragen sollen: 

Lieber 4K oder HFR? Was hat den größeren Effekt?

Die meisten Kinos nutzen die HFR-Version, also mit 48 Bildern. Ich fände persönlich aber eher die 4K Variante für so einen Film interessant. Ist meiner Meinung nach auch der bessere Werbungstrick für dein Kino, denn mit der Bezeichnung UHD und 4K können die meisten Menschen dank den Bekannten Streamingplattformen, TV-Geräten und Blu-ray-Discs mehr anfangen als mit HFR. Zudem ist ein scharfes Bild nie verkehrt. 
 

Sobald ich weiß ist die HFR Version eh so gerendert, das es nach natürlichem Film aussehen soll. Deshalb verstehe ich davon den Mehrwert nicht. 
 

Vielleicht kann mir ja hier jemand mitteilen wenn ich falsch liege. 

Link to comment
Share on other sites

Sorry für den Doppelpost, aber ist bekannt ob der Film überhaupt nativ in 4K produziert wurde oder erst nachträglich hochgerechnet wurde? Der Film wird schließlich seit 2017 gedreht und da war 4K noch nicht so wirklich verbreitet. Andere Big-Budget-Filme wie der letzte Fast&Furios Teil (Fast 9) aus dem letzten Jahr wurde ebenfalls nur in 1080p gefilmt. 

Link to comment
Share on other sites

HFR ist bei diesem Film mit Sicherheit der eher relevante Aspekt. Übrigens sorgt HFR bei kinotypischen Produktionen für mehr Schärfe als 4k in SFR, weil die Shutterzeiten bei HFR verkürzt sind und weniger Bewegungsunschärfe entsteht.

Und im Übrigen ist 2k nicht 'unscharf'.

Die Helligkeit bei 3D ist aber auch nicht ganz unwichtig, wenn es schon eine auf größere Helligkeit gemasterte 3D Version gibt und die Projektionsanlage das hergibt, dann sollte man das auch nutzen.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Wir müssen den Film jetzt in einem "kleinen" Bild und in einem nicht "So gutem" Tonformat

präsentieren.

Eben vom Verleih die Antwort bekommen.

Es kibt kein FLAT und kein 7.1

Also.......wozu das Begleitschreiben von "Jim"

wo in dem Format präsentiert werden soll?????????????

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.