Jump to content

Bezugsbedingungen von „Avatar: The Way of Water“ veröffentlicht


sir.tommes

Recommended Posts

Wir haben jetzt auf Fader 6.8 getestet, deutsche Fassung. Das passte ganz gut, aber lauter würde ich nicht gehen. In der OV dürften erfahrungsgemäß mehr Reserven sein.

2D 48fps sieht gut aus, an manchen Stellen etwas künstlich. Die 4K 24fps fand ich dagegen enttäuschend, macht den Eindruck als wäre es hochskaliert. 

 

Interessant, dass das örtliche Popcornplex die HFR-Fassung nicht in der Hauptvorstellung spielt, sondern fast versteckt (21 Uhr). 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Sebastian:

Es sieht wohl auch danach aus, dass einige Häuser trotz Verbot eine Pause einbauen. 

 

Kann ich gut nachvollziehen. Hier fragt jeder Zweite, warum wir nicht mal 5min. Pause machen würden. 

Ich kann das "Pausenverbot" in keiner Weise nachvollziehen. Den Leuten sind 193min. einfach zu lang.

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb kinomania:

Und was passiert wenn man eine macht?

Disney verklagt einen, weil man eine Pause in einem Film gemacht hat.

Wir machen keine, aber von den Gästen heute fanden es höchstens 10% super, dass keine ist. 

 

Verletzung der Vertragsbedingung durch das Kino, ich denke ein sofortiger Entzug der Aufführungsrechte wäre theoretisch denkbar.

 

(Ob Disney daran ein Interesse hat darf aber bezweifelt werden)

Link to comment
Share on other sites

Filme sind keine Ware, sondern unterhaltende Kunstwerke. Es ist inhaltlich und dramaturgisch keine Pause vorgesehen. Der Film ist trotz durchschnittlicher Handlung auch recht kurzweilig. Langes Sitzen kennen die Gäste unlängst von langen Netflix-Sessions. Der Film ist ohne Pause vorgesehen, sollte in 3D hell und scharf vorgeführt werden bei möglichst nahe Dolby Level 7.0. Alles Andere ist Zensieren und absichtliches Verschlechtern der Vorführung aus kommerziellen Interessen, Sparpolitik oder schlichter Ignoranz. 🤷🏻‍♂️

Link to comment
Share on other sites

Bei mir meinten meine direkte Platznachbarin und einer direkt vor mir den Filmanfang filmen zu müssen, nachdem ich denen klar machte das die Vorstellung gleich für sie vorbei sein wird und die nächsten beiden Teile dann evtl. im Knastkino sehen könnten nur, war das Handy den Rest des Films nicht mehr zu sehen

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Sebastian:

ilme sind keine Ware, sondern unterhaltende Kunstwerke. Es ist inhaltlich und dramaturgisch keine Pause vorgesehen. Der Film ist trotz durchschnittlicher Handlung auch recht kurzweilig. Langes Sitzen kennen die Gäste unlängst von langen Netflix-Sessions. Der Film ist ohne Pause vorgesehen, sollte in 3D hell und scharf vorgeführt werden bei möglichst nahe Dolby Level 7.0. Alles Andere ist Zensieren und absichtliches Verschlechtern der Vorführung aus kommerziellen Interessen, Sparpolitik oder schlichter Ignoranz. 🤷🏻‍♂️

Deshalb gibt es den Film dann später im Disney+ Werbeabo auch ohne Werbeunterbrechung.😁

Link to comment
Share on other sites

Erste Kritik:

Zitat

Das Ergebnis ist ein selbstgefälliger, gespickter, erstickter Film, den man durchstehen muss. Es könnte Sie sogar einschlafen lassen, es sei denn, Sie sehen mit Dolby-Sound zu, der jedes Mal durch die Stühle rumpelt, wenn jemand einen Motor startet.

https://datebook.sfchronicle.com/movies-tv/review-james-camerons-ego-turns-avatar-the-way-of-water-into-endless-torture

Link to comment
Share on other sites

Habe dieses Jahr mehrere indische Blockbuster im Kino gesehen, die warum auch immer alle so zwischen 2,5 und 3 Stunden dauern, dafür aber auch eine dramaturgisch in den Film eingebaute Pause haben. Finde, das könnte Hollywood ruhig auch wieder machen.

 

Komme gerade aus dem Film, war ein etwas ärgerlicher Kinobesuch. Fand den Film überhaupt nicht gut, eine halbgare Kopie des Originals, aber das war für mich schon abzusehen. Enttäuscht war ich eher von der Technik. 3D HFR, fotorealistische Computereffekte etc. haben mich nicht genug abgeholt, um über den Rest hinwegzutrösten (der Wechsel der Framerates war sogar eher ein zusätzlicher Störfaktor).

 

Was auch nicht geholfen hat, war die Tatsache, dass ich mir ja schon seit Monaten Gedanken gemacht habe, in welchem Kino ich den Film in der "bestmöglichen" Fassung sehen kann, dann aber gleich enttäuscht wurde, weil während der 3D Trailer noch länger herumkonfiguriert wurde und während des Hauptfilms oben und unten im Bild Schatten zu sehen waren (vllt. falsche Maskierung?). Cineplex Neustadt, Saal 3. Die nennen das "Ultimate"

https://www.cineplex.de/sonstiges/ultimate/2217/neustadt/

 

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb carstenk:

Disney befürchtet halt, dass die Pause den Kinobetreibern mehr Concession-Umsätze bringt, und Disney dafür eine weitere Tagesvorstellung kostet. Die wollen halt soviel Volk so schnell wie möglich durch den Streifen prügeln.

 

Ich denke nicht dass die Order von Disney kommt - vielmehr von Jim selbst.

Ich weiß jetzt nicht mehr welcher Film es gewesen ist, da hatte auch der Regisseur eine Pause verboten, weil der Zuschauer dann aus der Handlung gerissen würde, oder so ähnlich. Ich meine es wäre Spielberg mit "Schindlers Liste" gewesen. Weiß es aber nicht mehr genau. Aber bei Avatar ... ? Handlung?

Link to comment
Share on other sites

Nochmal als Zusammenfassung, zum Film. 

Bisher habe ich zu 3D HFR  bei uns, nur sehr gute Rückmeldung bekommen und zum Sound unserer Anlage 🙂

Zur Filmlänge sagen die Leute - 30 Minuten zu lang.....

 

Habe mich gestern mit nem Filmfan unterhalten. Der hat in einem Großstadt - Kino 3D - Incl. Kaufbrille 26.50 € für eine Karte bezahlt..., Eintrittskarte hat er mir gezeigt, weil er die sammelt. Also sorry, aber dass ist  Abzocke aus meiner Sicht!Da würde ich definitiv nicht rein gehen.  Bei mir  in meinem "Dorfkino" gibts Avatar für 12,50 €... 

 

Bei Google bekomme ich für 20,5 - 21 Grad konstanter Raumtemperatur, negative Bewertung von Frauen - die sagen es wäre bei mir eiskalt....also naja, da weiß ich nun auch nicht, was ich dazu sagen soll....ich renne bei mir, im T-shirt rum...

Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb Kinobetreiber:

ich renne bei mir, im T-shirt rum...

Eben deswegen. 

3h still sitzen ist da was anderes. Falls die Lüftungsanlage im Saal eine spürbare Luftbewegung erzeugt, mag das beim ein oder der anderen zusätzlich für Unbehagen und kühleres Empfinden sorgen. 

 

Kann man nie allen recht machen. 

Bei derzeitigen Umständen sollte aber etwas Verständnis vorhanden sein seitens Publikum. 

Manche Leute können das halt nicht leider. 

 

Neben 3D, Überlänge, Atmos etc. könnte man noch einen Temperaturaufschlag verlangen... 

(vll kommen so die 26,50 zustande...) 

Oder unterschiedlich temperierte Saalbereiche. Sperrsitz 17 Grad, Loge 20, Balkon 23 (die warme Luft geht ja eh nach oben). 

Deluxe mit Sitzheizung... 

:10_wink:

Link to comment
Share on other sites

@Manu_el3D HFR in CS sollte schon längst in jedem Kino fertig eingestellt gewesen sein, da gab es schließlich schon Gemini Man und den Hobbit.

Erbärmlich ist das vom Kino aber allemal, da der Film bereits in der Nacht von Montag auf Dienstag freigeschalten wurde, wir haben auch am Dienstag vormittag alles durchgetestet und geschaut ob alles passt.

Einzig bei 2D HFR gab es interessanterweise ein Problem mit der CS "Maske", bei 24fps war die Leinwand perfekt ausgefüllt, entstand bei 48fps oben rechts ein dunkler Bereich. Neue Maskierung für 2D HFR CS konfiguriert, angelegt, gespeichert, Makro aktualisiert und fertig war die Überprüfung.

Sollte nicht so schwer sein, aber viele haben ihren Betrieb eben nicht im Griff. Gerade in den größeren Häusern sitzen die Betreiber nur noch in ihrem Büro am Schreibtisch und haben von der Technik und dem Geschehen vor Ort absolut keine Ahnung. Traurige Entwicklung.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Nun,deutlich besser als die Filme der letzten Monate. Aber ich denke, die meisten haben mehr Besucher erwartet. Eben noch ein Bericht uas den USA gelesen: "mit dem sechstbesten Dezember-Start aller Zeiten nicht ganz so gut wie von Analysten erhofft ..." So ist es auch sicherlich hier in DE. Ich finde, am Nachmittag ist es sehr dünn - ausser am Wochenende. Und die Lauflänge schreckt auch einige ab.

Link to comment
Share on other sites

Wir haben nun nachträglich noch die 3D HFR Fassung bekommen. Seit langer Zeit mal wieder eine Festplatte bekommen, die 24fps Variante kam noch per Gofilex. HFR ist aber auch mit 630GB erheblich größer. 

Hat hier jemand einen Tipp an welcher Stelle sich ein A/B Vergleich gegen die 24fps Version lohnt? Ich habe leider gerade nicht die  Zeit mich 6 Stunden in den Saal zu klemmen...🙄

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.