Jump to content

HDF Sonderumlage


chrisdae

Recommended Posts

Liege Mitglieder,

mit Erstaunen habe ich heute eine Mail des HDF´s erhalten. Nun sollen wir eine Sonderumlage für eine, für mich nicht zielführende, Marketing Kampagne zahlen. 

Vor einigen Monaten erhielt ich schon einen Brief indem um eine Spende gebeten wurde. Dies war wohl nicht ausreichend weshalb die Mitglieder nun verpflichtet wurde.

 

Mich überrascht dass 98,5 % dafür gestimmt haben. Das kann ich nicht nachvollziehen.

 

Mag sein das ich mit meiner Meinung allein da stehe, aber ich finde es eine Frechheit. 

 

Link to comment
Share on other sites

Naja, die 98,5% wird man nicht in Frage stellen können, auch die Anzahl der abgegebenen Stimmen scheint ja sehr hoch gewesen zu sein. Soweit ich das mitbekommen habe, war bei den Zoom-Konferenzen im letzten Jahr die Zustimmung zu den vorgestellten 'Kino - fühlst Du' und Kinofest-Kampagnen sehr hoch, zumindest unter den (nicht geringen) Teilnehmern der Konferenzen. Der Betrag ist für so eine eher abstrakte Kampagne allerdings nicht gering. Vor allem fürchte ich, dass sowas jetzt regelmäßig passiert.

Link to comment
Share on other sites

Naja, der HDF siht das, als hätten alle Kinos davon profitiert. Da stellt sich mir die Frage, Kinos welche nicht dem HDF angehören, haben dann auch profitiert und die Mitglieder zahlen das mit.

 

Ich persönlich habe keinen Sinn in dieser Aktion gesehen. Alleine der Satz: "Kino fühlst du?" finde ich nicht so toll.

Link to comment
Share on other sites

6000? Das wäre ein hübscher Zuwachs nach 3 Jahren Pandemie. Nee, es sind nach wie vor knapp 5000.

 

FFA-Kinojahr_2022.pdf&cid=7906

 

Die sind aber nicht alle im HDF Mitglied, und waren somit auch nicht alle stimmberechtigt.

Der kleine positive Nebeneffekt wird aber sein, dass, wenn mehr HDF-Mitglieder gezwungenermaßen die Sonderumlage zahlen, sich dann auch mehr Kinos an den Aktionen beteiligen, weil man das Geld ja nicht zum Fenster rauswerfen will.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Ich möchte die Zahl der angegeben Stimmen nicht anzweifeln aber...es haben a) sicherlich nicht alle an der Versammlung teilgenommen (ich auch nicht) b) ist wohl eher jedes Kino und nicht jede Leinwand stimmberechtigt und c) Frage ich mich warum nicht ein Batzen Geld bei den Bettelbriefen die ich mehrfach vor Monaten erhielt zusammengekommen ist wenn der Zuspruch so groß ist.

 

Teilnahme an solchen Aktionen bringen ja nur etwas wenn die Aktionen auch was taugen. Sicherlich waren dies nicht ungeeignet aber für diese Summe hätte man sicherlich was anderes auf die Beine stellen können. 

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Kommentare, ich dachte schon ich wäre der einzige, der sich hier übertölpelt fühlt.
Ich finde es muss einiges gemacht werden, um den Focus in der Gesellschaft wieder auf das Kino zu richten, aber die Online Marketing Kampagne mit dem Claim "Kino fühlst du" ist vollkommen der falsche Weg, ... leider.

Was nützt eine Kampagne in den Social-Media-Kanälen, wenn unter jeden Post zu 90% Kommentare stehen, warum die User nicht ins Kino gehen (z.B. Eintritt zu teuer, Cola und Popcorn zu teuer, großer Fernseher zu Hause, Netflix ist eh besser auf dem Sofa bequemer, ... etc.) und dann diese Kommentare einfach nicht moderiert werden. Das ist contra produktiv und das zerstört mehr als es hilft !!!
Ich habe deswegen so einen DICKEN HALS, weil man da nur dauernd liest, warum man nicht ins Kino gehen soll. 🤬

Haben sie das die Verantwortlichen schon jemals überhaupt durchgelesen oder lassen sie sich in ihrer Blase für ihr Unvermögen nur auf die Schultern klopfen. Vorneweg wahrscheinlich von der Mediaagentur die das verbockt hat.

Da muss bei jedem Post und bei jedem negativen Kommentar dagegen argumentiert werden!!! Ich weiß das ist aufwendig und wohl auch kaum zu schaffen, aber man darf da im Vorhinein nicht kapitulieren. Lieber nur wenige Posts machen, aber dafür die Kontrolle über den Verlauf behalten, anstatt nichts zu tun!
Da muss man schauen, dass die Kinos keinen nachhaltigen Schaden davon tragen.  

... und jetzt werden da schon wieder Millionen von Steuergeldern und Zwangsgelder von Kinobetreibern verjubelt.  Wer kann da noch helfen?😔

Link to comment
Share on other sites

Aus der Satzung ergibt sich mir nicht das jede Leinwand eine Stimme hat. Kann natürlich sein das dem so ist.

 

Zu der Frage ob es rechtens ist würde ich nein sagen. Gemäß § 5 Abs. 3 ist die Zahlung einer Sonderumlage gedeckt. Allerdings habe ich ein Urteil entdeckt was dem in dieser Form widerspricht. 

Dieses ist bei google unter BGH-Urteil vom 24.09.2007, Aktenzeichen II ZR 91/06 zu finden.

 

Ich habe meine Mitgliedschaft gestern fristlos gekündigt. Mir geht es da aber auch ums Prinzip. Wenn ich kein Geld habe oder nicht weiß wie es finanziert wird kann ich auch nix kaufen. Das hat der HDF aber gemacht! Außerdem habe ich an den Kampagnen wie z.B. dem Kinofest nicht einmal teilgenommen.

 

Ach und warum ich Mitglied war/bin - wegen der Gema.

 

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund der am 31.03.2023 beschlossenen Sonderumlage kündigen wir per sofort unsere Mitgliedschaft im HDF. Unsere Mitgliedsnummer lautet XXX XXXXX.

Ich möchte Sie in diesem Zuge auf das Urteil des Bundesgerichtshofes vom 24.09.2007, welches unter dem Aktenzeichen II ZR 91/06 zu finden ist, hinweisen.

Ich bitte mir den Austritt unseres Kinos aus dem HDF umgehend zu bestätigen.

 

Mit freundlichen Grüßen

Link to comment
Share on other sites

@ Chris, dass ist doch mal ein direktes Statement und Konsequente Rückmeldung gegenüber dem Verband(Wir sind da kein Mitglied).

Wieso soll man für etwas zahlen, hinter dem man als Kino nicht steht?

Also ich persönlich fand die Kampagne "Kino fühlst du" auch völliger Quatsch, als ob man damit mehr Leute in die Kinos zieht. Plakate - Aufkleber - toll!

Auch beim Kinofest habe ich nicht teilgenommen...Keine special Filme, sondern es ging letztlich nur um den "Dumpingpreis von 5€ je Ticket" da war alles  drauf ausgerichtet.

Aber gut, wer da Lust hat beim einmaligen "Strohfeuer" mitzumachen, solls machen. 

Fakt ist, man bekommt die Leute nur mit Attraktiven Filmen ins Kino, mit nix anderem oder tollen "Kampagnen" - wie man jetzt wieder beim Mario sieht.

Wochenlang war Flaute - jetzt traut sich endlich mal wieder nen Studio  aus der Deckung  und zack Kino voll. 

Wir haben in 3 Tagen so viele Besucher gemacht wie in den letzten knapp 3 Wochen zusammen. 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Auch wir haben mit allen Kinos dagegen gestimmt !!!

Zahlen werden wir auch nicht,

Sollen sie uns doch kündigen.

Beim Filmfest im letzten Jahr haben wir auch schon nicht mitgemacht.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb BALU:

Auch wir haben mit allen Kinos dagegen gestimmt !!!

Zahlen werden wir auch nicht,

Sollen sie uns doch kündigen.

Beim Filmfest im letzten Jahr haben wir auch schon nicht mitgemacht.

wie viele Leinwände habt ihr denn insgesamt? 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb BALU:

Auch wir haben mit allen Kinos dagegen gestimmt !!!

Zahlen werden wir auch nicht,

Sollen sie uns doch kündigen.

Beim Filmfest im letzten Jahr haben wir auch schon nicht mitgemacht.


Sie werden euch auf jeden Fall ihre Anwaltskanzlei auf den Hals hetzen, auch wenn es völlig falsch war, wie sie abrechnen. Mit denen kann man das dann sachlich klären, weil auf unsere Schreiben und Hinweise zur falschen Beitragsberechnung wurde nie reagiert. Statt dessen kamen immer weiter Mahnungen und wie geschrieben schlussendlich ein Schreiben eines Anwaltes.

Auch falsche Mails für ein anderes Kino kamen an, Datenschutztechnisch gesehen auch ein Supergau. 


Wir haben zum Ende letzten Jahres auch die Mitgliedschaft gekündigt und sind froh darüber, einfach nur noch schlecht wie da gearbeitet wird und so langsam bekomme ich das Gefühl, das wird zu einem reinen Selbstbedienungsladen.  

Edited by ChrisL (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.