Jump to content

Das neue Super 8 Magazin #9! Zeit wird's!


Jürgen Lossau

Recommended Posts

Die neue Ausgabe des Super 8 Magazins ist im Druck. Hier zu haben - im Abo oder als Einzelausgabe: www.mysuper8.net

Und hier die Themen:

 

Heiraten auf Super 8

Drei Filmer berichten über ihre Hochzeitsfilme auf Schmalfilm: Drehort Toskana, Wien und Griechenland. Auch eine pakistanische Zeremonie ist dabei!

 

E6 mal anders

Es wird immer schwieriger, für den Ektachrome geeignete Chemikalien zu bekommen. Sebastian Bock hat deshalb Alternativen ausprobiert und berichtet über die Ergebnisse.

 

Astreine Animationen

Gekratzter, bemalter oder eingefärbter Super-8-Film als Basis für Animationen, die am Computer auf Premiere entstehen. Philip Evans, in Schweden lebender Ire, ist ein großer Fan dieser neuen Art von bildgewaltigen Ergebnissen.

 

Fliegende Microflex

Eine kleine Super-8-Kamera, ein extremes Weitwinkel und eine Drohne: Schon kann das besondere Filmereignis eingefangen werden. Der australische Fotograf Jason de Freitas berichtet über die Flugaufnahmen – und was er beim nächsten Mal anders machen will.

 

Filmen ohne Batterien

Die russische Quarz ist das einzige Super-8-Modell, das mit Federwerk arbeitet. Einmal aufziehen und 30 Sekunden filmen. Aber das Zoomobjektiv ist nicht besonders scharf. Matthias Bätzel aus der Not eine Tugend gemacht und die Quarz zu einer Kamera mit Festbrennweite gemacht. Das Ergebnis lässt staunen.

 

Zurück zur Stummfilmzeit

Mit seinem Super-8-Film „Five Lovers Down“ (Fünf Liebhaber am Boden) nimmt Alexander Tuschinsky die Zuschauer mit auf eine Reise in die Stummfilmzeit. Im Affentempo geht es durch die Welt der tragischen Liebesgeschichten. Natürlich in Schwarzweiß.

 

Filmfest Bremen: Zwei Super-8-Wettbewerbe

Am Freitag der lokale Super-8-Abend mit ungeschnittenen Filmen direkt aus der Kamera – gedreht von Bremern. Am Samstag der internationale Wettbewerb St8 of the Art. Im Bremer Kino City 46 war im September ordentlich was los.

 

Neue Leitmesse PHOTOPIA

photokina war gestern, PHOTOPIA ist heute. Zum dritten Mal fand in Hamburg die neue Messe für Fotografie und Film statt. click & surr war auch dabei und präsentierte mit 50 Eumig-Projektoren in drei Überseecontainern Weltreisen einer Filmerin aus Hannover – natürlich auf Super 8.

 

Zum ersten Mal

haben wir es gewagt, ein Super-8-Bild formatfüllend aufs Cover zu bringen. Außerdem verwenden wir fürs Innenleben des Magazins ab sofort eine andere Papiersorte, die Fotos noch brillanter präsentiert.

 

Super-8-2#9.jpg

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb Martin Rowek:

B&H S8 mit Federwerk

Lt. @Jürgen Lossaus internationalem Standardwerk "Filmkameras" handelt es sich um die Bell&Howell 311.

Die Angaben zur Kamera in der Tabelle sind ansonsten aber spärlich.

In der S8 database auf filmkorn habe ich dazu etwas mehr Info gefunden:

https://www.filmkorn.org/super8data/database/cameras_list/cameras_bell/bell_311.htm

Es handelt sich natürlich um ein relativ frühes Modell von 1966.

  • Thumsbup 4
Link to comment
Share on other sites

Was unterscheidet die Quarz 1x 8S-2 von der Bell & Howell 311? Das Suchersystem!
Die russische Quarz 1x 8S-2 hat immerhin einen Spiegelreflex-Prismensucher (Strahlenteiler) und die amerikanische Bell & Howell 311 hat lediglich nur einen einfachen Durchsichtsucher. 

Von Agfa gab es auch 2 Super8-Kameras mit Durchsichtsucher: Die Agfa Movex SV und Agfa family, wobei beide Kameras über einen E-Motor verfügen.  Bei der Agfa family hieß das Motto übrigens "click & surr" 😉 R.I.P. Karl Dall 😞

Edited by Martin Rowek (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Martin Rowek:


Gibt es nicht auch von Bell & Howell eine Super8-Kamera mit Federwerk?

Hallo @Martin Rowek , als ich deine Nachricht gelesen hatte, dachte ich: Wie kommt er denn da drauf? Aber @k.schreier hat ja dann in ein schlaues Buch geschaut, in das ich nach 25 Jahren vielleicht auch lieber mal hätte gucken sollen, bevor ich den Artikel im neuen Super 8 Magazin verfasst habe...:). Die Bell & Howell 311 ist wohl nur in Amerika verkauft worden (was keine Entschuldigung sein soll:), jedenfalls habe ich bei ebay gleich mal eine bestellt, damit ich demnächst darüber berichten kann. Der Fehler muss ja wieder gut gemacht werden...:).

 

Richtig muss es also in der Themenankündigung fürs neue Super 8 Magazin heißen: "Die russische Quarz ist das zweinzige Super-8-Modell, das mit Federwerk arbeitet." Und du bekommst jetzt die Ausgabe #9 kostenlos zugeschcikt, weil du den Fehler gefunden hast. Vielen Dank.

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Helge:

Wann wird es im Briefkasten sein? 🤪😛😋

(Du spannst uns wieder mal ganz schön auf die Folter 😀)

Das kann man vorab nie genau sagen, weil es vom genauen Liefertermin der Druckerei abhängt. Ungefähr eine Woche wird's noch dauern, bis das Magazin in die Briefkästen flattert... Also noch viel Zeit zur Vorfreude.

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

Richtig muss es also in der Themenankündigung fürs neue Super 8 Magazin heißen: "Die russische Quarz ist das zweinzige Super-8-Modell, das mit Federwerk arbeitet." Und du bekommst jetzt die Ausgabe #9 kostenlos zugeschcikt, weil du den Fehler gefunden hast. Vielen Dank.

 

Vielen Dank schonmal vorab für Dein Super8-Magazin @Jürgen Lossau 🙂

Die B&H 311 ist ja als Federwerkskamera kaum erkennbar, weil der Federwerksaufzugshebel gut getarnt ist. 

Irgendjemand hatte irgendwo diese Kamera vor einiger Zeit mal erwähnt.

Edited by Martin Rowek (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb Martin Rowek:

Was unterscheidet die Quarz 1x 8S-2 von der Bell & Howell 311? Das Suchersystem!

...und die Möglichkeit, die Blende manuell und ohne Batterie steuern zu können. Das scheint, zumindest nach den erhältlichen Daten über das Internet zu urteilen, bei der Bell & Howell nicht der Fall zu sein. Nach den Unterschieden beim Objektiv hab ich jetzt nicht geschaut...

Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

  jedenfalls habe ich bei ebay gleich mal eine bestellt, damit ich demnächst darüber berichten kann. 

Insbesondere interessiert mich das Objektiv (Zoom? / Brennweite?)

Sowohl im Standardwerk als auch in der Database fehlt diese Angabe.

Auf dem Database-Foto meine einen Zoomhebel zu erkennen...

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb k.schreier:

Insbesondere interessiert mich das Objektiv (Zoom? / Brennweite?)

Sowohl im Standardwerk als auch in der Database fehlt diese Angabe.

Auf dem Database-Foto meine einen Zoomhebel zu erkennen...

 

Es tun sich Abgründe auf:). Es gab mindestens drei Bell & Howell Modelle mit Federwerk. Die 306 mit Fixfocus 1.9/15mm, die 311 und die 311G, auch mit 1.9 Lichtstärke, der Zoombereich ist auf der Kamera nicht näher bezeichnet. Vom Bild her zu urteilen wird das nix Dolles sein, vielleicht ein 3-fach Vario.

 

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Jürgen Lossau:

 

Es tun sich Abgründe auf:). Es gab mindestens drei Bell & Howell Modelle mit Federwerk. 

na jetzt wirds interessant!

Du musst sofort den Druck das Magazins stoppen und den Artikel korrigieren! 😉

  • Face with tears of joy 1
Link to comment
Share on other sites

So, hier ein paar Einblicke ins Innenleben der neuen Ausgabe. Wie gefällt euch denn unser neues Papier? @Friedemann Wachsmuth und @Matthias Bätzel haben uns schon dazu geschrieben, aber ich hätte gerne ein größeres Stimmungsbild zu dieser wichtigen Frage.

 

 

IMG_8265.jpeg

IMG_8263.jpeg

IMG_8261.jpeg

IMG_8259.jpeg

IMG_8258.jpeg

IMG_8262.jpeg

IMG_8280.jpeg

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Das Heft ist wieder mal sehr gut geworden 👍

Das neue Papier gefällt mir sehr gut und trägt definitiv zum guten Eindruck bei. Wir hatten ja darüber während meines Besuchs bei Dir in Berlin darüber gesprochen, das alte Papier wurde weder (zumindest meinen) Ansprüchen an Farbe, Brillianz oder Auflösung gerecht, ich erinnere mich an Vergleichsbilder in einem früheren Heft, bei denen ich definitiv keinen Unterschied erkennen konnte.

Ansonsten sind mir in Gestaltung und Layout keine Unterschiede aufgefallen, aber die brillanten Bilder sind einen Riesenfortschritt 😀

Ich bin noch am Lesen, die Artikel über die Photopia und die fliegende Microflex haben mir gefallen, vor allem, weil ich letzteres mit einer 319xl auch schon länger mal probieren möchte.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.