Jump to content

Kinotechnik für Kinder


grausi
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

ich werde demnächst einige Kinder bei uns durch die Vorführkabinen führen und wollte dazu ein paar Unterlagen vorbereiten.

Hat jemand ein paar Tipps für mich, woher ich Bilder oder auch kurze Videos/Animationen bekomme, die auch für Kinder leicht verständlich sind?

 

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Mach für jedes KInd ein Daumenkino (Vorlagen gibts im Netz) und wenn du nen alten Trailer oä. hast gib jedem eine Sekunde Film.

Alles weitere merkst du am besten an der Aufmerksamkeit der Kinder.

 

24-kader-schnippsel hab ich schon vorbereitet, aber ich hab zb. noch an eine bild-für-bild erklärung des malteser-getriebe gedacht

oder ähnlichem. am besten wär ein kindersachbuch. leider hab ich bisher nur eines gefunden und darin sind nur 2 seiten technik...

Link to comment
Share on other sites

gib ihnen je 3sec blankfilm mit bildstrich und laß sie ihre eigenen filme zeichnen (fineliner größe s).

jedes stück zu einer schleife zusammenkleben und ab in den projektor.

3 sec passen in die meisten maschinen (tonteil + nachwickel weglassen).

die kinder werden begeistert sein und du wirst dich wundern, was alles dabei herauskommt.

ein von dir angefertigtes "muster" hilft beim erkären + motivieren.

der effekt schnell gezeichnet/sofort projiziert ist frappierend.

 

ich mach das immer wieder - mit allen alters- und publikumsgruppen und habe schon dutzende solche schleifen, da viele leute die filmchen nicht mitnehmen.

Link to comment
Share on other sites

das buch wird gleich gekauft. danke für den tipp.

 

die idee mit dem blankfilm find ich super!!! nur weiß ich nicht, ob die zeit dafür ausreicht...

 

 

über weiter vorschläge würde ich mich natürlich freuen!

Link to comment
Share on other sites

Es gab da mal einen recht nett gemachten Animationsfilm von "Die Zauberlaterne - Der Filmclub für Kinder" ist in Deutschland, soweit ich weis wieder sang und klanglos verschwunden, die einzelnen Clips hab ich aber noch auf dem Rechner.

Den Film gabs übrigens auch noch auf 35mm...

Link to comment
Share on other sites

Es gab da mal einen recht nett gemachten Animationsfilm von "Die Zauberlaterne - Der Filmclub für Kinder" ist in Deutschland, soweit ich weis wieder sang und klanglos verschwunden, die einzelnen Clips hab ich aber noch auf dem Rechner.

Den Film gabs übrigens auch noch auf 35mm...

 

Kann man anscheinend nicht kaufen oder weiß jemand wo?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Grausi,

 

ein schönes Vorhaben hast Du da. Als Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzender von KinderKinoKultur e.V. in Köln weiß ich, wovon die Rede ist.

Während meiner mehrjährigen Filmarbeit in Schulen ist mir eine Sache besonders aufgefallen: Das Interesse ist stets hoch und die Zeit immer knapp. Die Sache mit dem Blankfilm bemalen ist immer beliebt, ebenso wie Schwarzfilm ritzen (McLaren lässt grüßen), benötigt jedoch viel Platz. In der Schule ist das kein Problem, jedoch im Kino zwei Dutzend und mehr Kinder einen Arbeitsplatz für diese Sache zuzuweisen ist schwierig. Den Streifen klebst Du am Besten mit Klebeband an den Enden auf die Arbeitsfläche, dann kann nichts verrutschen.

Das Resultat ist tatsächlich verblüffend, wie rene rossi sagt, und macht den Pänz irre viel Spaß. Bei wenig Arbeitsplatz empfehle ich ein Durchlaufverfahren, welches am Besten von den zuständigen Pädagogen koordiniert wird.

Wichtig ist, die Intelligenz und das logische, technische Denk- und Vorstellungsvermögen der Kinder niemals zu unterschätzen.

Fange mit einem sachlichen Vortrag als Einleitung an und binde die Kinder schon bald durch Fragen an sie ein, wobei Du Beispiele aus deren Alltag ergreifen solltest ( z.B. Schattenspiele mit den Händen an der Wand ). Sie sollten ganz früh das Prinzip „Lichtquelle - filterndes/formendes Motiv – Abbildung“ verinnerlichen. Also, in etwa Fotografieren rückwärts.

 

Die Resonanz ist unterschiedlich, wie „das gleiche hat mein Opa auch zuhause, nur kleiner (Super8 ?) und die weiße Wand ist auch kleiner, geht aber von alleine nach oben und die Bilder hat er auch alleine, in einem Ding, da kann man ohne Licht (gem. ohne Kunstlicht) durchgucken!“

Einmal fragte mich ein ca. neunjähriges Mädchen, nachdem ich ihnen gerade sie Sache mit den 24bps erklärt hatte, warum denn der Film so gerade sei, denn laut meine Angabe müsste der Film doch so sein (sie machte ein schnelle wischende Bewegung mit der Hand), wenn er so schnell da durch läuft.

Du siehst, die Frage nach dem Maltesergetriebe kommt von denen selbst. Das bedeutet, es ist besser, sie selbst auf den Weg zu bringen, als ihnen alles trocken vorzukauen.

Solltet ihr in Österreich auch Landes- oder Kreisbildstellen oder Medienzentralen (Kirche, Land, etc.) haben, so frage da an. Die haben meist auch noch (kurze) 16mm Lehrfilme zum Thema Filmtechnik, etc. und manchmal sogar Bastelvorlagen und Literatur.

Daumenkino ist auch sehr beliebt, wichtig ist bei einer Gesamtlänge von z.B. 12 Bildern, die Kinder anzuweisen, dass sie sich überlegen sollen, welchen bewegten Vorgang sie darstellen möchten und anschließend das erste, das letzte und das mittlere Bild zu malen/zeichnen.

Sollte weder Zeit, noch Platz für die Bastelei von Daumenkinos sein, so kannst Du auch im Tabakfachhandel kleine Hefte Kartonpapier (ca. 35x70mm) kaufen, wie sie für die Erstellung von Zigarettenfiltern verwendet werden. Diese teilst Du in mehrere Bögen auf, so hast Du im Schnitt für 10-20 Cent ein Daumenkino pro Kind, welches nur noch bemalt werden braucht. Sicherheitshalber noch mal mit einer Heftklammer sichern.

„Magische Schatten“ ist die richtige Wahl. Sollten die Pädagogen anfordern und auch in der Schule ins Regal stellen. Zum Thema Optik gibt es „Abenteuer Sehen“ oder Kino allgemein „Wissen mit Pfiff: KINO Was Kinder erfahren und verstehen wollen“

Nun, ohne die Sache weiter zu vertiefen möchte ich Dir viel Erfolg und Vergnügen dabei wünschen.

LG Christos

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Es gibt aus der TV-Reihe "Willi wills wissen" eine Folge mit dem Titel "Wie kommt der Film ins Kino?". Diese ist auch als Kauf-DVD erhältlich. Darin werden zwei Kinos vorgestellt (Marias Kino mit 2Bauer-Maschinen im Überblendbetrieb und Kohlebogenlicht, sowie ein Plex in München) und deren Technik erklärt. Dazu kommt die Aufnahme einer Szene mit einer ARRI 35mm-Kamera und ein Besuch im Kopierwerk. Auch das Selberzeichnen von Filmsequenzen auf Blankfilm wird gezeigt. Das ganze dauert ca 25Min und kostet 9,99Euro bei Amazon. Mein Exemplar dieser DVD habe ich für 3Euro bei Rossmann gekauft...

Link to comment
Share on other sites

Mit Blick auf das heisse Lampenhaus fragte einmal ein kleiner Junge, warum wir denn dort keine Energiesparlampe einbauen würden...

Eine Sache hatte ich ganz vergessen: Im Netz gibt es als Freeware die "Daumenkinodruckmaschine". Diese verwandelt selbstgedrehte Avi-Filme in ein Daumenkino. Ausdrucken würde ich diese allerdings auf Karteikartenpapier, da sich das Daumenkino so besser betrachten lässt. Zum Verbinden der einzelnen Bilder nehme ich diese Dokumentenklammern, die man im Schreibwarenhandel bekommt.

Das Ganze erfordert natürlich etwas Zeit oder, frei nach Herrn Pütz:"Ischabbdamalwasvorbereitet..."

Link to comment
Share on other sites

Ja, die "Daumenkino-Druckmaschine" ist super!

 

Kurze Videoclips können reduziert und auf Karton oder auf vorgestanzte Visitenkarten-Bögen ausgedruckt werden. Geniale Freeware - leider existiert die Homepage des Erfinders nicht mehr, daher hier ein funktionierender Download-Link:

 

Daumenkino-Druckmaschine

 

Das Malen auf Film ist immer gut, dazu aber folgende Tips aus der Praxis:

 

KEINE SCHRIFT, KEINE NAMEN, KEINE SPRECHBLASEN

Wenn man den Kids das nicht vorher klar sagt, gibt es nur stinklangweilige Varianten des eigenen Namens. Das zehnmal multipliziert will keiner sehen. Sprechblasen mit Text sind bei der Projektion kaum lesbar. Auch KEIN VORSPANN, KEIN ENDE-TITEL!

 

EINFACHER ABLAUF

Keine komplexe Handlung, kein Dialog. Als Beispiel am besten den klassischen "bouncing ball" oder sich verwandelnde Figuren zeigen. Die einfachsten Strichfiguren sind besser als vorbeiflashende Comics, deren Sinn keiner versteht, weil bereits 30-40 Bilder anstrengend genug zu zeichnen waren.

 

DIE RICHTUNG ZEIGEN

Unbedingt darauf achten, daß "oben" mit dem Zeichnen angefangen wird, sonst läuft die Aktion nachher rückwärts. Vor dem Zusammenkleben der einzelnen Filmstücke Seitenrichtigkeit überprüfen, sofern Zeichen oder Schrift zu sehen sind.

 

Material vor dem Projizieren unbedingt BEIDSEITIG kleben und durch einen weichen Lappen laufen lassen. Und natürlich nur wischfeste Stifte (permanent marker) verwenden, alles andere gibt Sauerei. Gut ist auch Kratzen auf Schwarzfilm. Jedes Filmkopierwerk liefert Blankfilm oder Schwarzfilm mit Bildstrich, man braucht ja nicht hunderte von Metern.

Link to comment
Share on other sites

Und wenn es irgendeine Chance dazu gibt, einen alten Blechprojektor organisieren. Mal an der Kurbel drehen, durchs Objektiv schauen, ein Filmstück einlegen, das Drehen der Blende beobachten, die Arbeitsweise des Malteserkreuzes; das fasziniert erfahrungsgemäß nicht nur kids, sondern übrigens auch (!!!) Erwachsene. Bei diesen einfachen Blechkisten, die vor achtzig Jahren oder so als Kinderspielzeug auf den Markt geworfen wurden, lässt sich ja in jeder Einzelheit erkennen, was dort wie miteinander zusammenhängt. Und das alles so richtig zum Anfassen. Klar, hier spricht einer, der im zarten Kindesalter auf diese Weise im Selbstversuch Kino studiert und verstanden hat.;-) Der Blechprojektor fand sich seinerzeit auf dem Dachboden und gehörte zur Jugendausstattung eines Onkels, der ihn längst vergessen hatte. Einschließlich einiger kurzer Filmchen; mein Favorit wurde damals "Nieselpriem wird verkeilt". Aber das ist eine andere Geschichte.

Link to comment
Share on other sites

Es gibt aus der TV-Reihe "Willi wills wissen" eine Folge mit dem Titel "Wie kommt der Film ins Kino?". Diese ist auch als Kauf-DVD erhältlich. Darin werden zwei Kinos vorgestellt (Marias Kino mit 2Bauer-Maschinen im Überblendbetrieb und Kohlebogenlicht, sowie ein Plex in München) und deren Technik erklärt.

 

 

Da finde ich bei Amazon nur das MakingOf zum Kinofilm 'Willi und die Welt der Wunder'.

 

http://www.amazon.de/Willi-wills-wissen-kommt-Making/dp/B001QSMMS8/ref=pd_bxgy_d_img_a

 

Ist das diese DVD, bzw, sind diese Kinovorstellungen da zusätzlich drauf, oder redest Du von einer DVD mit einer normalen Serienfolge von 'Willi'?

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Da finde ich bei Amazon nur das MakingOf zum Kinofilm 'Willi und die Welt der Wunder'.

 

http://www.amazon.de/Willi-wills-wissen-kommt-Making/dp/B001QSMMS8/ref=pd_bxgy_d_img_a

 

Ist das diese DVD, bzw, sind diese Kinovorstellungen da zusätzlich drauf, oder redest Du von einer DVD mit einer normalen Serienfolge von 'Willi'?

 

 

- Carsten

 

ich hab mir die dvd bestellt. ich schau sie mir die tage an, dann kann ich bescheid geben, was alles drauf ist!

Link to comment
Share on other sites

24-kader-schnippsel hab ich schon vorbereitet, aber ich hab zb. noch an eine bild-für-bild erklärung des malteser-getriebe gedacht

oder ähnlichem. am besten wär ein kindersachbuch. leider hab ich bisher nur eines gefunden und darin sind nur 2 seiten technik...

 

Wie alt sind denn die Kinder? Ein Filmstreifen zum Mitnehmen ist sicher gut, aber die Sache mit der bildlichen Darstellung des o.g. Getriebes ist sicher eher für Jugendliche geeignet.

Link to comment
Share on other sites

Da finde ich bei Amazon nur das MakingOf zum Kinofilm 'Willi und die Welt der Wunder'.

 

http://www.amazon.de/Willi-wills-wissen-kommt-Making/dp/B001QSMMS8/ref=pd_bxgy_d_img_a

 

Ist das diese DVD, bzw, sind diese Kinovorstellungen da zusätzlich drauf, oder redest Du von einer DVD mit einer normalen Serienfolge von 'Willi'?

 

 

- Carsten

 

also auf der dvd ist beides. jeweils ca. 25 Minuten "Wie kommt der Film ins Kino?" und das MakingOf des Kinofilms!

Link to comment
Share on other sites

Wie alt sind denn die Kinder? Ein Filmstreifen zum Mitnehmen ist sicher gut, aber die Sache mit der bildlichen Darstellung des o.g. Getriebes ist sicher eher für Jugendliche geeignet.

 

ja das weiß ich eben nicht genau. es wird mehrere kindervorstellungen geben, zu der wir jeweils eine führung in der kabine anbieten. von den filmen her, rechne ich mit kinder

zwischen 6 und 14 jahren. darum möchte ich mich gut vorbereiten, damit ich es für alle verständlich vortragen kann...

Link to comment
Share on other sites

...ich hatte mal zu Kinderzeiten ein Bastel- und Experimentierbuch, da waren Daumenkinos drin. Kugelschreibermine zur Kurbel gebogen, Korken als Trommel für die Anbringung der Bilder, Pappschachtel zum Einlegen des Bilderrades mit "Blätterkante". Habe mich dusselig gesucht, aber das Buch finde ich nicht mehr....

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.