Jump to content

TK-Chris

Moderatoren
  • Content Count

    6914
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    66

Everything posted by TK-Chris

  1. TK-Chris

    Klimasünder 007

    Moneten! Gretas Eltern gehören zu den oberen 1000 in Schweden. Der Vater hat ein Jahreseinkommen von knapp 1. Mio Euro und verdient mit jedem Tag der Klimahysterie weitere hunderttausende (er ist Manager in einem Fonds, der mit CO2 Zertifikaten handelt). Klein Gretels Behauptung "ihr habt meine Kindheit ruiniert" ist eine bodenlose Unverschämtheit. Es wäre gut getan, sie und ihre Klimafreunde mal für mehrere Monate in den afrikanischen Minen schuften zu lassen in denen die Grundstoffe für die E-Auto Akkus gewonnen werden. Vielleicht bricht dann ja mal wieder ein Stollen ein, so wie es fast jeden Tag vorkommt, es aber jedem egal ist, weil "sind ja nur kleine Afrikaner die da werkeln - oh mein i-Phone sagt, dass mein Tesla geladen ist" Ich kann diese heuchlerische Doppelmoral langsam nicht mehr hören... Übrigens, Renzhog, der Fotograf des Greta-Bildchens mit dem Schulstreik ist PR-Berater eben dieser Firma in der Gretelpapa arbeitet, klein Gretel hat zum Zeitpunkt der Aufnahme gerade das erste mal für 10 Minuten vor dem Regierungsgebäude gestanden, aber wer diesem abgekartetem Schauspiel um ein verwirrtes Kind glaubt, der glaubt auch dass morgen (ja morgen) die Welt untergeht, wenn wir heute auf dem Land mit dem Auto fahren müssen, weil es schlicht keinen ÖPNV (mehr) gibt. Und ja, ich nutze den ÖPNV für meinen täglichen Arbeitsweg, auch wenn ich mir weit besseres vorstellen könnte und es jedes mal, gerade im Winter ein Glücksspiel ist ob der Zug nun wirklich kommt oder nicht.
  2. und wieder eine gute Kopie durch "DAU" gehimmelt. Na prima! Umstieg auf digitale Heimmedien wäre hier die bessere Lösung gewesen, siehe viele Postings weiter oben
  3. TK-Chris

    Filmdosen

    Waschung mit PER, tötet auch alles, macht aber Krebs
  4. Sind das blaue 35er? Da wäre ich auch interessiert
  5. Ach ja, wenn ich das Forum via Handy betrachte (Android mit Chrome) dann kommt außer viel Werbespam nicht mehr viel und die Bedienung wird grauenhaft... Kann man das Softwaremäßig umstellen oder sollte ich mich vom Datenkrakenprodukt verabschieden und Firefox-Mobile nutzen?
  6. Falsches Forum, bitte den Forumsnamen beachten. Danke!
  7. als ein Satz mit x - das war wohl nix
  8. Definitiv NICHT schneiden. Der Film scheint keine ufa Fassung zu sein, da wären die Meterzahlen andere.
  9. Ach ja, um auf das Video zu kommen: schön gemacht und erklärt, für den Laien verständlich. Da steckt viel Arbeit drin. Ich hätte im Eingangsposting so wie auf Youtube kurz erklärt um was es genau geht, dann wäre der Sinn ganz klar gewesen :) Vielleicht sind diese Videos auch ein Anreiz für andere, ihre Maschinen vorzustellen, irgendwann weis niemand mehr was das war (siehe die [wohl bildungsferne] Jungmama vor dem Plattenspieler)
  10. Hier ein sehr passender Beitrag aus dem Magazin "Quer" vom BR:
  11. wobei ja hier doch zumindest eine FP mit Magnettonlaufwerk dabei ist, auch ein großes Lampenhaus ist dabei... hach... vielleicht lässt der Anbieter ja mit sich reden? Unser städt. Museum, immerhin in einer 65.000 EW Stadt beschränkt sich eher auf die Zeiten der Stadtmauer, danach kommt nicht mehr viel, zur Kinogeschichte gibt es außer das was wir so gesammelt haben gar nichts. Ausstellungsräume möchte man uns auch nicht zur Verfügung stellen... "kostet nur und interessiert leider niemanden" So bleibt es eben daran dass wir alles in Eigenregie veranstalten und betreiben - neben der normalen Arbeit
  12. Also als erstes: Wilkommen! Was vielleicht auch wichtig zu erwähnen ist: Komplettfassungen schneidet man nicht, das ist nicht nur ein Fauxpas sondern mindert den Wert der Kopie um ein vielfaches. Das Filmhobby ist gerade im Super8 Bereich alles andere als Kostengünstig. Wenn 120,- für einen Film das Budget arg strapazieren, dann sollte man sich, da bin ich ehrlich, überlegen ob man nicht auf digitales Heimkino umschwenkt. Teilweise ist es günstiger ein 35mm betriebenes Heimkino einzurichten als mit Super8 anzufangen, wenn man sich nur im Netz nach Filmen umsieht. Ansonsten: Hier tummeln sich die Profis :) Bitte weitere Themen in der Rubrik "Schmalfilm" posten, da sitzen die Profis unter den Schmalfilmern mit viel Erfahrung und Tips rund um das schmale Streifchen :) PS: ein mal im Jahr gibt es die Filmbörse in Deidesheim (Pfalz) dort findet man als (wieder-) Einsteiger viel Preisgünstiges Material, auch Projektoren und Klebepressen, das reduziert die Kosten nochmal erheblich. Auch kriegst du dort teilweise Spielfilmfassungen zu einem Bruchteil des im Netz aufgerufenen Preises, das würde ich Dir ans Herz legen.
  13. zu deinem EDIT2: so sei es geschehen
  14. Ich wurde als Kleinkind bis ca. 12 Jahren unzählige male Geröngt, auch gefilmt wegen meiner Operativ korrigierten Hüftdysplasie. Dass ich jetzt in genau diesem Bereich einen Weichteiltumor habe, kommt nicht von ungefähr.... Ich will ja nicht wissen, was dann noch so für Langzeitschäden auftauchen...
  15. Ich glaube an Physik und Biologie, ergo bin ich ein Darwinist und kein Krationist. Dass ich dieses Thema offen lies, war wohl ein Fehler, denn hier prallen einfach Glaubensrichtungen aller Art aufeinander, konstruktiv ist hier im Verlauf nur noch weniges. Deshalb noch ein Hinweis: In Zukunft gibt es derartige Threads nicht mehr sondern nur noch Verweise an die Filmemacherforen die es ja doch recht Zahlreich gibt. Hier lasse ich offen, da es mein Fehler war, rechtzeitig zu schließen. Bitte denkt dran: Sachlich und nicht persönlich (muss ich mir auch manchmal vorbeten)
  16. Danke :) Mir ist das verflixte Wort nicht eingefallen :D
  17. Nun, was will uns dieses Posting sagen?
  18. diese Dinger werden, wie ich schrieb, nicht mehr zum Projezieren verwendet. Der seit einiger Zeit anhaltende Trend under Fotographen ist es, mit ehemals für die Projektion gedachten Optiken zu Knipsen. "Open Iris Photography" nennt sich das. Die Macher schwärmen vom "Bouket" der alten Optiken, je verranzter desto besser. Oder man dreht auf Sonnenbrillenherstellerkameras mit entsprechndem Adapter damit. Was meinst Du, warum es seit Jahren in der Bucht keine Kamera mehr mit ihren dazugehörigen Optiken mehr zu kaufen gibt? Genau... ab vor die Digikiste für den Vintage-look :)
  19. Nuja, muss ich jetzt nicht haben. ich hab mal beim Krankenhaus unserer Stadt nen Container voller Röntgenfilme "gefunden", überwiegend Aufnahmen von Herzkatheter OPs, die wurden damals "vernichtet" Wenn man dann sowas ansieht und feststellt, dass diese Op dann nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat, wird einem da schon ein wenig anders.
  20. warten wir noch ein bisschen ab, die Preise für perforiertes werden fallen, der Markt "stirbt weg" Jetzt lässt sich mit verranzten Uraltoptiken für die Hipster noch gutes Geld machen, also kramt eure Briefbeschwerer aus und stellt sie in die Bucht - ich mein das Ernst! Letztens ein altes Kiptar für 200,- in die USA verkauft, der Verkäufer ist begeistert vom "Vintage look" der Optik (ist auch so einer der alte Projektionsscherben zum Fotografieren nutzt)
  21. ich muss zugeben, ich habe keine Ahnung, wie oft man so eine Single-8 Kassette wiederverwenden kann. Ich stell mir das halt problematisch vor, einmal falsch angepackt und dann wars das mit dem Recycling, schade. Mit Blech hat man etwas stabileres, was auch mehrere Umläufe gut übersteht, so ähnlich wie die 8mm Kassette von der Agfa Movex, nur obs eben den Aufwand wert ist?
  22. Das Forum war einmal eine Technische Hilfestellung für den geneigten Projektionisten, wenn die 35mm Technik mal nicht wollte. Also TECHNIK. Du wirst hier drin kaum noch "passionierte Filmvorführer" finden, warum auch, die Technik besteht aus Festplatten und einem Digitalprojektor. Die Kisten haben in der Regel Wartungsverträge von den Technikern, die teils auch hier drin präsent sind. Dann haben wir noch Firmeninhaber, sei es auf der Betreiber oder Technikerseite. Und eine Hand voll 35mm Vorführer. ich kann hier beim besten Willen kein Hauptaugenmerk auf "passionierte Filmvorführer" sehen. Die, die sich dem analogen Film hingeben sind überwiegend im Schmalfilmbereich aktiv. Und nein, eine Filmbesprechungskritik wird es hier aus gutem Grund nicht geben, die "Heimkinoanwenderpostings" zeigen ja jetzt noch ihre Nachwehen.
  23. äh - NEIN! Früher haben wir solche "wie gefällt euch mein Film XY" eigentlich immer entfernt, weil solche Themen im Forum hier absolut Themenfremd sind und höchstens unter "Talk" passen würden. Wie gesagt, hier sind keine Filmkritiker sondern Techniker und Betreiber am schreiben, vielleicht noch der ein oder andere Hobby-Philosoph.... @Martin hat eigentlich den besten Wink gepostet. Ansonsten: Die Suchmaschine deiner Wahl ist dein Freund, hier finde ich z.B. schnell Zig Einträge wenn ich "Forum Filmemacher" eingebe... Das hier zum Beispiel: Klick
×
×
  • Create New...