Jump to content

Alan Smithee

Mitglieder
  • Posts

    597
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    10

Everything posted by Alan Smithee

  1. Puh, das wäre was gewesen. Eine BL4 für 2500€ https://www.ebay.de/itm/ARRI-Arriflex-BL4-IV-35mm-Motion-Camera-Package/324485644345?_mwBanner=1&ul_ref=https%3A%2F%2Frover.ebay.com%2Frover%2F0%2Fe11010.m1951.l7534%2F7%3Feuid%3D446d3cc92bfc4cbeb7f67c381a41772c%26bu%3D43161127919%26ut%3DRU%26segname%3D11010%26crd%3D20210223124801%26osub%3D-1~1%26ch%3Dosgood%26loc%3Dhttps%3A%2F%2Fwww.ebay.de%2Fulk%2Fitm%2F324485644345%26sojTags%3Dbu%3Dbu%2Cut%3Dut%2Cch%3Dch%2Csegname%3Dsegname%2Ccrd%3Dcrd%2Curl%3Dloc%2Cosub%3Dosub%26srcrot%3De11010.m1951.l7534%26rvr_id%3D0%26rvr_ts%3Ddfa764f91770a1b60186b2ffffff01d8&ul_noapp=true&pageci=06f6cb3d-ecb6-44c4-8de0-918a0c2bd5c9#vi__app-cvip-panel Ist ein Forent der glückliche Ersteigerer?
  2. Was kostet das ungefähr mit Versand? Das ist Übersee, richtig?
  3. Bin digital gepolt, habe aber ebenso wenig mit WhatsApp zu tun. Dieses Forum ist perfekt, wenn auch die Schmalfilmsektion bisserl versteckt ist. Zudem können im Netz suchende "unangemeldet" Informationen hier beziehen. Eine Gruppe auf einer dieser geschlossenen Plattformen ist für die Öffentlichkeit nicht verfügbar. Wünsche dennoch viel Erfolg und guten Austausch unter Euch dort!
  4. @MonikaBei meinem Eumig ist auch der Mitnehmer des Wickeldorns kaputt. Ich trickse da immer mit einem per Tesa angewickelten Zahnstocher. Der Dorn scheint auch nicht so ohne weiteres abzuziehen zu sein. Jedenfalls wollte ich nicht noch mehr kaputt machen.
  5. Großartig!!! Das FWU-Titelbild ist genial 😄 Frohe Festtage und bleibt Gesund!!!
  6. @Ray Van Clay Danke fürs teilen. Man kann die Geschwindigkeit ja auf 0,5 stellen, dann scheint es korrekt zu sein.
  7. @filma Die Angebote bei Ebay mit den gesalzenen Preisen finde ich bei der nächsten spontanen Suche nach Wochen oder Monaten teilweise immer noch. Ich weiss nicht, ob die überhaupt zu den Preisen verkauft werden oder einfach rausgenommen werden und anderweitig verschachert oder gelagert werden.
  8. Dito. Das deckt sich auch nicht mit meiner Erfahrung. In keinem Bereich. Im Gegenteil. Aktuell sehe ich eher eine Preissteigerung bei meinen üblichen Gebrauchtgerätgesuchen: Bandmaschinen werden zu astronomischen Preisen feilgeboten, ohne dass es Zustandsbeschreibungen gibt. Viele 80/90er Homecomputer erzielen Rekordsummen und die dazugehörige Software im (lädierten) Originalkarton teils den vierfachen Preis von anno dazumal. Filmtechnik und dort insbesondere S16 wird zwar oft in hübschen Komplettausstattungen angeboten, aber da muss man preislich schon überlegen, ob die Motoryacht zum Namenstag nicht doch noch ein Jahr warten muss. Ich muss aber einräumen, dass ich nur sporadisch gucke.
  9. Hab mir auf den Tipp von @Billett das Hörbuch geladen, habs fast durch. Danke für den Hinweis! Habs fast durch.
  10. Jetzt müsste man "nur noch" die Filmbühne durch eine solche aus einem passablen Projektor tauschen, um einen sauberen Bildstand zu erreichen. Das ist dann aber bald wirklich so wie die Autoreparatur, wo ein neuer Wagen zwischen die Nummernschilder geschraubt wird.
  11. Die elektronische Bildverarbeitung kann man ja gleich durch einen Raspberry Pi mit Kameramodul ersetzen. Ich könnte einen Raspi dafür spendieren, da ich für RetroPi mittelfristig eher den neueren Raspi nutzen würde, sobald das rund läuft.
  12. Woah, das ist richtig klasse! Ist das dieses Kunst-Projekt, wo die Initiatoren Orte besucht haben und für ein Online-Archiv Schmalfilme en masse digitalisiert haben?
  13. Also wirds Schmalfilm nicht gerecht und müsste ebenfalls ausgetauscht werden.
  14. @Martin Rowek LOL! 120m/16mm für 70€ neben 15m/S8 für 62,90€ - Manchmal sind Platzhalterbilder sehr irreführend.
  15. Die ist nicht geblimpt und hat einen Parallelsucher. Die ACL ist deutlich handlicher, als die NPR, mit der ich meine ersten Tonfilm-Erfahrungen gemacht habe. Ist wohl, sofern Du ein solides Gerät erwischst, der beste preisliche Kompromiss. 120m-Rollen willst Du ja nicht unbedingt verwenden, wir ich das so rauslese. Am liebsten habe ich mit der Aaton LTR gearbeitet. Die ist deutlich leiser, als die Eclair NPR, hat einen besseren Sucher und ist angenehmer in der Handhabung. Ich hätte jetzt für Tonfilm-Projekte noch Kameramiete vorgeschlagen, aber scheinbar gibt es kaum noch die ganzen Verleih-Seiten (oder ich finde sie nicht - bzw mir fallen keine Namen mehr ein).
  16. Sehr gut! Dann kommt die Bolex wieder aus dem Keller ?
  17. Du musst Deine Frage etwas spezifizieren. Es wäre notwendig, wenn Du etwas über Dein genutztes Filmformat erzählst und Deine bevorzugte Wiedergabe (also welcher Projektor oder ob Du Filmabtastung nutzt etc). Auch wäre interessant zu wissen, WAS Du filmst. Beiläufiges filmen des Alltags wird u.U. völlig anders / lockerer gelöst, als szenisches oder dokumentarisches. Klassisch in Filmproduktionen, in denen der Ton vor Ort beim Dreh aufgezeichnet wird, mikrofoniert man die Szene entsprechend den Anforderungen. Wenn alles bereit ist, wird die Tonaufnahme gestartet und bestätigt, worauf die Kamera gestartet wird und die Filmklappe mit Szenen-, sowie Take-Angabe visuell und per mündlicher Ansage geschlagen wird. Dies dient zur Zuordnung und dem Tonanlegen. Erst wenn diese formale Tätigkeit erledigt ist, kann die eigentliche Szene aufgenommen werden. Ich habe aber bei einem spröden, überschaubaren Kurzfilm mit recht lauter Kamera tatsächlich einfach den Fieldrecorder einfach angemacht und nachher per Schnittsystem den Ton anhand des Kameralaufgeräusches angelegt. Für 8 Szenen mit insgesamt 2 Minuten Laufzeit kein Problem. Bei umfangreicheren Aufnahmen sollte man schon zumindest vor oder eben nachher auf die Tonspur sprechen, um welche Szene es sich handelt. Zum Thema Abspiel gibt es diverse Threads zur Bespurung von Filmen, sowie Zweiband-Verfahren. Viel Erfolg!
  18. Und mit einem Negativ-Scan in 1:1 Negativ sollen die Kunden mehr anfangen können, als mit vielleicht nicht ganz korrekten Farben?! Die können es bestimmt nicht. Darf ich wissen, wo ich auf jeden Fall nichts hinschicken werde?
  19. Und es ist immer noch schwierig, einen Dienst für diesen Job zu empfehlen. Ich habe nur Erfahrung mit drei Dienstleistern, wovon Ochoypico der beste, aber auch wirklich nicht der günstigste ist. Ich werde demnächst nochmal einen Satz Filme (S8/N8 und vielleicht 16/S16) zur Filmmanufaktur nach Bielefeld schicken, da dort seit 2017 ein Müller HDS+ steht, von dem ich mir mehr verspreche als von allen MWA-Produkten.
  20. Am Mac empfehle ich Dir ebenfalls Final Cut Pro bzw Compressor, welches ja auch einzeln zu haben ist und Bildsequenzen importieren und in Videoformaten ausgeben kann.
  21. Andec bietet den Film grad günstig an, allerdings auch in begrenzter Anzahl.
  22. Aber nicht nachher zerschreddern ? Ich denke, für solche Fälle kann man (Film)Förderungen beantragen, so dass das ganze bei einem Dienstleister gemacht werden kann. Je nach Bundesland gibt es da verschiedene Förderinstitutionen. Ich bin da aber etwa 10 Jahre nicht mehr im Thema. Bei Dienstleistern kommt als nächstes die Frage, wo man das am besten machen kann - wer die beste Qualität liefert. Perfekt wäre natürlich ein Arri-Labor. Im Schmalfilm-Magazin gab es mal einen großen Vergleich vieler Dienstleister. Aber das ist jetzt auch schon was her. Ein neuer Test mit Referenzmaterial wäre mal hübsch. Einfach zeigen, was bei jedem Dienstleister so rauskommt.
  23. Das mit dem noch fehlenden Labor kann man dank Frank Bruinsma ganz gut verkraften.
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.