Jump to content

Jesus liebt mich - auch fromme Fanpost bekommen?


crdd
 Share

Recommended Posts

Moin! :)

 

Im Internet wird an verschiedenen Stellen dazu aufgerufen, gegen den Kinostart von "Jesus liebt mich" zu protestieren. Hat der ein oder andere auch schon Post/Mail bekommen, der rein zufällig dieser Vorlage ( http://tinyurl.com/au9aqsc ) entspricht? :roll:

 

Weiß nicht, ob ich das hier copy + pasten sollte. Habs mal gelassen, bevor das in den Google-Suchergebnissen landet.

Mir blieb so ein bisschen die Spucke weg beim Lesen, aber es hat sich gelohnt. :mrgreen:

 

Hab dann noch ein bisschen weiter gegoogelt gegooglet auf Google nachgeforscht.

 

Um das ganze richtig einordnen zu können: Das ganze scheint auf Initiative dieses Herrn ( http://tinyurl.com/d4mm25p ) gestartet worden zu sein. Auf seiner Seite finden sich dann auch spannende News und Erkenntnisse, die belegen, dass Homosexualität böse ist und wittert gegen die "Homolobby"(!! sic) auf. Parrallel läuft auch eine Aktion gegen "Götter wie wir" auf ARD ode ZDF, wofür die schon 35.000 Unterschriften sammeln konnten.

 

Der Verleih empfiehlt, nicht auf die Mails zu antworten und stattdessen an Warner weiterzuleiten, die geben ein zentrales Statement ab oder was weiß ich. Für die war das jedenfalls nichts neues. Erscheint mir auch sinnvoll, bevor man sich in eine Diskussion mit denen verheddert. Auch wenn es natürlich reizt, den Nietzsche aus dem Bücherregal zu ziehen für eine gesalzene Antwort ;)

Link to comment
Share on other sites

Naja, ein bisschen Wahrheit schwingt da schon mit: Andere Religionen werden aufs Korn genommen und niemand regt sich wirklich (mal abgesehen von solch lustigen Briefchen) auf - wird aber Mohammed kritisiert (und er war bei weitem kein Heiliger, zuckt die ganze welt vor dem Zorn der Muselmanen zusammen. Warum frage ich mich?

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sorry, aber dass niemand wagt, den Herrn Mohammed und den Islam aufs Korn zu nehmen ist meiner Meinung nach aber ein rein subjektives Empfinden. Ebenso dass alle vor dem "Zorn des Islams" zusammenzucken, kann ich nur auf zwei Begebenheiten der letzten Jahre zurückführen, wo es ein Medienecho gab: die Mohammed Karikatur damals, die letztens erst wieder im Original auf der Caricatura zu sehen war und jüngst dieser komische Indie-Film.

 

Apropos Caricatura: über die Mohammed Karikatur hat sich niemand dort aufgeregt. Dafür aber gegen einen Jesus Comic.

Link to comment
Share on other sites

Irgendwie ist es doch seltsam, wenn ausgerechnet zu Weihnachten Filme laufen, die darauf angelegt sind, die Christen zu ärgern. Sei es im Fernsehen, wo in einem Jahr der schöne Film "Little Buddha" kam oder eben jetzt "Jesus liebt mich".

Auch wenn es natürlich reizt, den Nietzsche aus dem Bücherregal zu ziehen für eine gesalzene Antwort ;)

Oh ja, wenn die Christen es sich wagen, zu widersprechen, dann fühlt sich der arme Atheist in seinen religiösen Gefühlen verletzt... Mann oh Mann...

Der letzte Satz ist klasse: "Wir beten für sie und ihre Entscheidung ... "

 

:lol:

Oh, hat da jemand Angst, dass das Gebet funktionieren könnte?

Link to comment
Share on other sites

Den letzten Brief einer christlilchen Vereinigung bekam ich zu dem Film 'Der Davinci-Code'.

Man berichtete mir, dass Jesus in diesem Film verhöhnt wird und die Christen beleidigt werden.

Ich schrieb zurück: "wenn ich diesen Film nicht spiele, fahren Besucher halt woanders hin. In

6 Monaten kann man diesen Film in der Videothek leihen/kaufen. Ein Jahr später findet man

diesen Titel bei Aldi zum Sonderpreis an der Kasse. Nach 2 Jahren läuft dieser Streifen in

allen Fernseh-Kanälen. Werden Sie dann diese Institutionen auch alle auffordern, den Film

nicht zu spielen?"

Ich bekam nie mehr ein Schreiben von diesen Leuten.

 

Servus

Theo

 

Servus

Theo

Link to comment
Share on other sites

Wir hatten gestern auch einen Kunden der sich negativ und laut im Saal gemeldet hat. Als ich den Trailer spielte.

 

Darauf hin fragte ich den Kunden höflich ob er nach Hause gehen wolle. Und der Kunde wieder

so das alle das hören konnten im großen Saal.

" Mein Sohn, Jesus wird auch dich retten"

 

 

Da habt ihr es noch gut, wenn ich nur Post oder so bekommt

Link to comment
Share on other sites

Was ist ein "Gebet"?

 

fragt sich ein bekennender Atheist ... ;-)

 

Ein Satz mit "fragt sich" ist schon mal kein Gebet, es sei denn, man hat eine 1-Mann-Religion und verehrt sich selber als Gottheit...

 

 

 

Werden Sie dann diese Institutionen auch alle auffordern, den Film

nicht zu spielen?"

Ich bekam nie mehr ein Schreiben von diesen Leuten.

Wieso auch? Oder hättest Du etwa den Film nicht gespielt, wenn diese christliche Gruppe Dir geantwortet hätte "Wir werden natürlich auch diese Institutionen auffordern, den Film nicht zu spielen bzw. zu verkaufen"?

 

 

 

Wir hatten gestern auch einen Kunden der sich negativ und laut im Saal gemeldet hat. Als ich den Trailer spielte.

 

Darauf hin fragte ich den Kunden höflich ob er nach Hause gehen wolle. Und der Kunde wieder

so das alle das hören konnten im großen Saal.

" Mein Sohn, Jesus wird auch dich retten"

Im Presserecht nennt man so etwas "Gegendarstellung". Wer Christen solche Filme zumutet, sollte konsequenterweise auch so eine Äußerung ertragen können, oder erwarte ich da zuviel?

 

Hallo.

Bei uns wurden nur bei Twilight ein paar Flyer vor der Tür verteilt.

Keine Ahnung welche Gruppe dahinter steckt...

 

Auf dem Flyer ist doch eine Webadresse glowonline.org.

Ansonsten tut diese Organisation sehr geheim und zeigt auch eine recht gesetzliche Haltung, nach der ich, der ich gerne mal ne Blutwurst esse, kein ordentlicher Christ sein kann. Nun ja...

Link to comment
Share on other sites

Bei `Passion Christie`hat die Baptisten Gemeinde ein paar Tage vorher Flyer verteilt, in dem der Film hochgelobt wurde und hatten dann die wohl beste Marketing Idee aller Zeiten.

Sie stellten ein ca. 3 Meter hohes Holzkreuz und ein paar Stühle in unser Center und warteten dann sammt Priester und anderen Seelsorgern auf die heulenden 50 Jährigen, die natürlich noch nie einen Splatter Film gesehen hatten und völlig aufgelöst die Treppe herunterkamen.

Auch nicht schlecht

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Da wird wieder einmal aus einer Mücke ein Elefant gemacht (im kleinen Rahmen). Sollen die Religiösen doch dagegegen demonstrieren. Ist ihr gutes Recht. Wenn sie sonst kein Hobby haben... :-)

 

Die Frage ist doch, ob der Film sich in die lange Reihe gut kritisierter deutscher Filmproduktionen einreihen wird, die dann aber doch kommerziell baden gehen. Ich hoffe das hier nicht, denn der Trailer scheint vielversprechend...

Link to comment
Share on other sites

Ich finde, dass die Bitte "nicht zu spielen" sehr höflich vorgebracht wurde. Das Anliegen an sich ist verständlich, jedoch bin ich der Meinung, dass jeder sich seine eigene Meinung machen darf, wenn es um Religion geht. Ich selber bin Atheist, respektiere jedoch den Glauben anderer, solange sie diesen für sich zelibrieren und nicht versuchen andere zu missionieren oder anderweitig belästigen. Und genau hier liegt das Haar in der Suppe. Es ist ein großer Unterschied, ob ich mich freiwillig mit Religion außeinander setze oder ob mir ein übereifriger Gläubiger seinen Glauben aufschwatzen will.

Für mich eine klare Angelegenheit. Film spielen. Die sich daran stören, sollen nicht kommen und meine Kundschaft nicht vor dem Kino belästigen. Ich gehe ja auch nicht vor die Kirche und versuche die Gläubigen von Ihrem Glauben abzubringen.

 

Gestern habe ich eine Folge "Hell on Wheels" gesehen. - Da geht es um den Bau der Eisenbahn im 19 Jahrhundert.

In einer Szene erzählt ein Prediger den Indianern von Jesus und das er von der Jungfrau Maria geboren wurde.

Gelächter bei den Indianer weil eine Indianerfrau fragt, wass wohl ihr Mann dazu zu sagen hatte ;-)

Link to comment
Share on other sites

Der Trailer gefällt mir. Finde "Jesus liebt mich" sieht nach einer herzerfrischenden deutschen Komödie aus....das macht doch Laune!

 

Bei "Passion Christie" hatte wir persönlich auch so ein paar Fanatiker, die uns die ganzen Schaukästen mit roter Wandfarbe überpinselten, was auch teilweise die Fassade und den Gehweg mit in Leidenschaft gezogen hatte. !!!Leute gibts!!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.