Jump to content

Das leidige Thema: FOLIEN


Recommended Posts

moin,

man gewöhnt sich ja an viel- aber das es immer noch leute gibt, die folien "formatfüllend" und auf der schichtseite kleben ist mehr als idiotisch.

man bekommt wieder mal eine dieser unsäglichen "vorpremierekopien" und ist nahezu 1 stunde damit beschäftig diversen foliensalat zu entfernen :!:

 

das manche nicht in der lage sind einen induktivabtaster richtig einzustellen...ok- aber warum zum teufel überkleben diese pappnasen ihre folien- anstatt sie AUF einer tapeschicht zu kleben :?: :?: :?:

 

...sie würden sich dann wesentlich besser- und vor allem ohne beschädigung der emulsionsschicht entfernen lassen...aber dieser wunsch wird wohl nie in erfüllung gehen.... :sleep: ...weiter liebe "kollegen"

Link to post
Share on other sites

Klare Sache für mich: Tapeschicht unter und über die Folie kleben, diese auf die unbeschichtete Seite des Wickels. Dann bleibt nichts kleben; weder während des Films noch beim Abbauen.

 

Leonard

Link to post
Share on other sites

folien "überkleben" ist wohl ansichtssache- wir kleben die folien seit es eine matrix gibt auf die blankseite- und zwar OHNE sie zu überkleben. mit dem richtigen material pappt auch nix aufeinander :!:

Link to post
Share on other sites

Ich denke, daß sich einjeder mal an die eigene Nase fassen sollte. Wir haben doch alle keine Lust Mittwoch Nacht noch alle Impulse zu entfernen. Wenn sich jeder mal versucht in den Nachspieler zu versetzen, dann könnte es viel weniger Aufregung geben. Was die Folien anbelang, so überklebe ich sie nur. An der Folie selbst lasse ich die rückseitige Beschichtung dran. Damit sind sie ganz leicht wieder zu entfernen. Selbstklebend ist sch....

Was mich tierisch ärgert: selbstklebende Folien über mehere cm auf der Perforation. Allerdings gibt es schlimmeres - gestanzte Löcher zum Beispiel, möglichst eckig :evil:

Link to post
Share on other sites

Wenn man beim Abziehen der Kopie die Folien entfernt, verlängert das die ganze Aktion vielleicht um eine Minute, dafür verlässt die Filmkopie das Haus in einem vernünftigen Zustand. Vorausgesetzt natürlich, es hat nicht wieder so ein "Filmeinleger" die Folie direkt auf die Kopie geklebt.....

 

Is wahrscheinlich ein endloses Thema....

 

 

Gruss

 

Stand-By

Link to post
Share on other sites

@manfred

 

Wir kleben auch auf die unbeschichtete Seite des Wickels und nie über die Tonspur. Hatten aber schon öfters das Problem das die Folie Kleber verliert und es Sauerei gibt. Daher überkleben, und drunter, damit es leichter wieder abgeht.

 

Leonard

Link to post
Share on other sites

das mit dem überkleben ist ja auch nicht DAS problem- nur sollte man eine folie stets unterkleben. es gibt wenige materialien die absolut rückstandsfrei und leicht entfernt werden können.

das eine folie nichts auf der schichtseite zu suchen hat (bild) sollte jedem einleuchten.

 

...und es dürfte wohl nahezu in allen häusern die gleiche folienbelegung möglich sein- insofern dort eine matrix oder emk ihren dienst versieht.

Link to post
Share on other sites

In dem Zusammenhang: Da hatte ich neulich eine Folie, die sich ABSOLUT RÜCKSTANDSFREI entfernen ließ!

Überklebt wie meistens, ahnt man schlimmstes, aber nein, es war stinknormale Alufolie wie sie auch die Dönerbuden benutzen. :idea:

Eine echte Alternative.

Link to post
Share on other sites

hallo,

 

ob man nun die Folien wieder entfernt wenn man eine Kopie zurück schickt, oder nicht ist wohl mal wieder eine Ansichtssache. Wir entfernen sie auf jeden Fall nicht.

Es gibt in einer Kopie von uns 3 Folien, eine am anfang, eine am Beginn des Abspanns und eine ganz am Ende. Alle werden auf Tape geklebt und auch überklebt. Zudem haben wir jetzt damit angefangen im ersten Akt ein zettel beizulegen, wo genau dies drauf steht.

Die Idee kam eigentlich auf, da wir in letzter Zeit auch öfters mal ältere Kopien haben für Sondervorstellungen und man an den unmöglichsten Stellen Folien entdeckt (oder leider erst später entsetzt festellt).

 

Gruß

Cedric

Link to post
Share on other sites
hallo,

 

....Es gibt in einer Kopie von uns 3 Folien, eine am anfang, eine am Beginn des Abspanns und eine ganz am Ende. Alle werden auf Tape geklebt und auch überklebt. Zudem haben wir jetzt damit angefangen im ersten Akt ein zettel beizulegen, wo genau dies drauf steht.

 

Gruß

Cedric

 

so sollte es sein...

schließlich ist der programm/steuerablauf in nahezu allen häusern gleich.

Link to post
Share on other sites

Und schon gibt es Unterschiede... :wink:

Wir haben auch drei Folien in einer Kopie, allerdings keine am Anfang, sondern eine am Anfang des Abspanns, eine 20 Sekunden vor Ende und eine am Ende.

Wir benutzen selbstklebende Impulse, wobei ich allerdings die Schutzfolie (über der Klebeseite) nicht abziehe, sondern nur mit Filmklebeband klebe.

Link to post
Share on other sites

Hi,

 

wie schaltet ihr denn auf CS um?

Wir haben uns irgendwann drauf geeinigt auch bei BW Filmen eine Folie am Anfang zu kleben, damit ist man immer auf der richtigen Seite (falls das Format anfangs falsch "interpretiert" wurde, oder aber damit man gegebenfalls auch dirket mit dem Hauptfilm starten kann und einfach soweit die werbung und Trailer durchlaufen lassen kann.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

wenn wir auch die Folien drin lassen würden, bekäme der automatisierte Nachspieler regelmässig die Krise: Wir überblenden mit Folie, bei Einzelvorstellungen auch aktweise. :mrgreen:

Deswegen: Folien immer raus :!:

 

Wie folgt werden die Folien vorbereitet:

Einige Stücke 16 mm Klebeband, ca. 20 mm lang, werden auf den Umrolltisch geklebt und einseitig umgeklappt, damit man es auch wieder abziehen kann. Die übliche Alu-Selbstklebefolie wird darüber geklebt. Das Ganze wird mittig der Länge nach durchgeschnitten und schon hat man 2 Folien, die sich bis zu 20mal wiederverwenden lassen. Sie werden blankseitig auf den Bildstrich geklebt. Bei 1,85 : 1 sieht man gar nix, bei 1,66, 1,37 oder CS sieht man etwas an der oberen und unteren Bildkante.

Das dürfte aber weniger stören, als z. B. einkopierte Überblendzeichen.

Bis neulich.

Rolf

:roll2:

Link to post
Share on other sites

@Cedric:

 

Leider weiß nicht jeder, wo der Abspann anfängt!

 

Bei teilweise bebilderten Abspännen setze ich die Folie, wenn das Bild schwarz wird. Auch bleibt bei den Outtakes das Licht aus. Und auch wenn "Und wenn sie nicht gestorben sind..." eingeblendet wird, bleibt das Lilcht aus.

 

Leider kann das böse enden, wenn schon vorher eine Folie klebt, dann ist nämlich schluss mit dem Film.....

 

Da ich aber nur noch Hobbyeinleger in einem Einsaalhaus bin und dort alles "per Hand" läuft, sind mir die Folien mittlerweile egal...

 

Gruß Trickel

Link to post
Share on other sites

Wir haben pro Filmband 4 Folien drin. Eine zwischen Werbung und Hauptfilm, eine am Beginn des Abspanns und zwei am Ende des Abspanns.

Das mit dem Zettel reinlegen ist eine gute Sache, werde ich bei uns mal zur Sprache bringen.

 

Leonard

Link to post
Share on other sites
Und schon gibt es Unterschiede... :wink:

Wir haben auch drei Folien in einer Kopie, allerdings keine am Anfang, sondern eine am Anfang des Abspanns, eine 20 Sekunden vor Ende und eine am Ende.

Wir benutzen selbstklebende Impulse, wobei ich allerdings die Schutzfolie (über der Klebeseite) nicht abziehe, sondern nur mit Filmklebeband klebe.

 

ich glaube wir arbeiten für die gleiche firma. ich denke, daß die 3 impulse am ende zu viel sind. zwei tuns auch. auch im vorprogramm ist 1 zuviel.

Link to post
Share on other sites
ich glaube wir arbeiten für die gleiche firma. ich denke, daß die 3 impulse am ende zu viel sind. zwei tuns auch. auch im vorprogramm ist 1 zuviel.

 

Ich finde die drei Impulse im Abspann eigentlich sinnvoll.

Ein Impuls zu Beginn des Abspanns für Dialicht (damit die Leute, die gehen wollen, ein wenig Licht haben), dann noch einen Impuls für "Vorhang zu" (sowie Licht an) und ganz am Ende einen für "Blende zu".

Welchen Impuls im VP meinst du? Den im Image-Trailer?

In welcher "Firma" bist du denn beschäftigt?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.