Jump to content

Werbematerial Star Wars?!


pesinecki
 Share

Recommended Posts

Hallo in die Runde.

 

Ich frage mich gerade, ob Ihr für Eure Kinos schon Werbematerial bekommen habt, die über die üblichen Plakatlieferungen hinausgehen? Also Aufsteller, Banner etc.?

Unser Disponent konnte uns auf Anfrage leider noch nichts sagen. :evil:

 

Ich würde mich ja nicht wundern, wenn wir, falls es Sonderwerbung für den Film geben sollte, mal wieder übergangen werden. :mad:

 

Beste Grüße Sascha

Link to comment
Share on other sites

Gerade aber bei SWDEDM kann ich mir vorstellen, dass Disney (und das nicht ganz unberechtigt) sich denkt: warum viel teures Werbematerial zur Verfügung stellen, wenn eh an jeder Ecke durch die Promotionpartner auf den Filmstart hingewiesen wird. Diese werden qua Vertag ja auch zur Werbung mit Filmszenen im Fernsehen verdonnert.

Und dann denken sich die Herren Produzenten gewiss auch, dass wir bösen Kinos die gelieferten Plakate eh nur an Gäste verkaufen. Und das, wo wir ja grad nicht mal mehr ne Reklamepauschale zahlen müssen. Da liefert man doch besser nur minimalst aus und verdient dafür an den Lizenzvergaben für professionelle Posterverkäufer wie z.B. Close-Up viel mehr.

Das konnte allerdings auch die Warner bei Potter oder Herr der Ringe schon ganz gut.

Link to comment
Share on other sites

Da sieht man ja wieder die unterschiedlichen Firmenphilosophien. Von Bond haben wir neben den Postern auch einen Aufsteller und Banner bekommen. Von der Fox und Universal bekommen wir auch solche Werbematerialien.

 

@ProfFate: ja, das leuchtet mir ein. Aber irgendetwas in mir will das einfach nicht verstehen. Denn ich will ja bei uns im Kino Werbung machen und nicht davon abhängig sein, was andere Medien zum Thema schreiben und kommunizieren. Es ist zum ko****, dass man dann wohl noch nicht mal Werbematerial beziehen kann, selbst wenn man dafür bezahlen wollte. Aber Hauptsache aus "Gerechtigkeitsgründen" 53% bzw. 4,40€ Mindestabgabe verlangen...

Link to comment
Share on other sites

@pesenecki

Während der Kinobetreiber lokal denkt und handelt (das muss er ja auch),

gehen die Verleiher/Produzenten da eher global vor. Und wenn die ihre "Kontakte pro Bewohner"

kostengünstig über Dritte etablieren können, ohne dabei selber zu sehr in die Promotasche greifen zu müssen,

dann werden sie das selbstverständlich machen... Kosten sparen, Kosten sparen, Kosten sparen.

Wir Kinos müssen uns darüber im Klaren sein, dass wir mittlerweile nur noch kostenintensive Zwischenhändler sind,

die am liebsten würden übergangen werden.

Link to comment
Share on other sites

Was mich so betrübt ist die Tatsache, dass man sich abmüht, Dinge auf die Beine stellt, viel Geld und Zeit investiert, nur um dann von manchen Verleiher wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt zu werden.

 

Das Schlimme ist ja dann auch, dass man auf Filme wie bspw. Star Wars angewiesen ist. Spielt man ihn nicht, freut sich das Gewissen, aber auch die Konkurrenz in Nachbarort. Und den Verleiher juckt das nicht. Aber schlägt uns ne Kerbe ins Kontor.

 

Ich bin weiß-Gott nicht naiv, aber das stimmt mich traurig. Ich hoffe wirklich, dass sich der Umgang mit uns Kinobetreibern in den kommenden Jahren nicht verschlimmern wird. Manche unken ja schon.

 

Aber hast schon recht: in der Hinsicht sind wir deren Firmenpolitik vollkommen ausgeliefert. Trotzdem frage ich mich, ob sie sich damit nicht langfristig ins eigene Fleisch schneiden.

Edited by pesinecki (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Na, aber Du musst doch auch zugeben, dass das traurig ist, dass immer weniger Werbematerial zur Verfügung gestellt wird?!

 

Ja, da gebe ich dir vollkommen recht.

 

Allerdings kann ich für mich sagen, dass ich doch von einigen Verleihern sehr gut versorgt werde.

Vor allem von:

Fox

Sony

Studiocanal

Universal

 

Und auch von anderen, da allerdings nur auf Nachfrage. Das mache ich oft. Immer wieder fragen, ob es Banner etc. gibt. Oft bekomme ich dann auch was.

 

Andere sind wirklich sparsam oder sogar geizig geworden was Material angeht.

Link to comment
Share on other sites

Dann mal auf den Abrechnungen die 8,50€ oder 5€ Werbepauschale streichen und schauen, ob es Mecker gibt. Gibt auch ein erkleckerliches Sümmchen, und irgend etwas muß ja auch die Bildschirme finanzieren.

Jens

In den neuen Bezugsbedingungen von Disney steht: "Reklamekostenpauschalen (Reklame + Vorspann) fallen künftig weg.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.