Jump to content

Filmrechte


sir.tommes

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb filmthies:

Wer hält eigentlich die Rechte an den Monty Python Filme?

Ritter der Kokusnuss und Rittermahl

 

Bei Park Circus wurde ich nicht fündig

Möglicherweise liegen die Rechte wie bei "Das Leben des Brian" direkt bei Monty Python:

 

https://www.montypython.com/

 

Python (Monty) Pictures Ltd.

The Linen Hall

Room 537-538

162-168 Regent St.

London

W1R 5TB

 

monty@montypython.com

Edited by KarlOtto (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
vor 14 Stunden schrieb sir.tommes:

Die glorreichen Sieben von 1960 in der deutschen Version.
Weiß wer wo die Rechte liegen? Park Cirkus hat nur EN.

 

Die haben quasi nie deutsprachige DCPs - hast Du gefragt, ob sie eine Vorführung von BluRay lizensieren?

Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb Arni:

Danke dir!

 

Schade, dass es keine allgemeine Übersicht über Filmrechte gibt. Da würden nicht nur wir Kinos von profitieren

Wäre schon schön, aber wer sollte das pflegen und aktuell halten?

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb macplanet:

 

Die haben quasi nie deutsprachige DCPs - hast Du gefragt, ob sie eine Vorführung von BluRay lizensieren?

 

Nein, habe ich noch nicht gefragt. 

Aber - die haben auch schon mal Versionen in DE. 

Danke dir.

 

Link to comment
Share on other sites

Da Die glorreichen Sieben von MGM sind, macht Park Circus den weltweiten Vertrieb. Wenn es kein DE-DCP gibt könnt ihr von Blu-ray spielen, das war bisher bei uns bei MGM immer möglich. 

Link to comment
Share on other sites

vor 38 Minuten schrieb stracki:

Da Die glorreichen Sieben von MGM sind, macht Park Circus den weltweiten Vertrieb. Wenn es kein DE-DCP gibt könnt ihr von Blu-ray spielen, das war bisher bei uns bei MGM immer möglich. 

 

OK. Danke. 🙂

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Capitol Kino:

Hallo Zusammen

 

Ich habe eine kurze Frage: 

Drei Männer im Schnee aus dem Jahr 1955. 

 

Weiß jemand, wo die Kinorechte liegen?

 

Danke!

Die Filmagentinnen GmbH

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb stracki:

Weiß von euch jemand, wo "Gilbert Grape – Irgendwo in Iowa" von Lasse Hallström liegt? Bei Paramount ist er nicht.

Da die aktuelle Blu-ray von Palatin Media ist, könnten die Rechte auch dort liegen. Sie kümmern sich laut Webseite um all rights distribution. Davor lagen die Rechte bei Concorde, dann könnten sie jetzt auch bei LEONINE sein.

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen

 

Ich bin neu hier. Erstmal vielen Dank für die Möglichkeit hier nach den Vorführrechten für Filme zu fragen.

 

Weiß jemand vielleicht bei wem die Rechte für "Finde dich" (Englisch "Finding Joe") liegen? 

 

Vielen Dank im Voraus!

Link to comment
Share on other sites

Zitat
vor 13 Stunden schrieb sir.tommes:

Weiß jemand, ob es Filme von "Laurel & Hardy" (Dick und Doof - wie ich diesen Namen hasse) fürs Kino gibt und bei wem die Rechte liegen? Ich meine schon Tonfilme und in DE.

Danke

 

Das DFF Wiesbaden hat einiges als 35mm-Kopien (m.W. aus Kirch-Bestand), teils deutsch, teils englisch (in der Verleihliste alphabetisch unter D wie "Dick & Doof"...). Die Rechte liegen wohl nicht beim DFF, aber man wird dort vermutlich wissen, wo genau: https://www.dff.film/wp-content/uploads/2023/12/2024-01-Aktuelles-Verleih-Programm.pdf

Die Rechte liegen wohl überwiegend noch beim Kirch-Nachfolger CCA in Liechtenstein: http://www.laurelhardy.org/ (unter "business contacts")

Ansonsten muss man sich noch einige Jahre gedulden; aufgrund der Schutzfrist für US-Filme von 95 Jahren nach Veröffentlichung werden jetzt Jahr für Jahr immer mehr Laurel & Hardy-Filme public domain, bislang (1928) allerdings nur Stummfilme. Ob das für deutsche Synchronisationen auch gilt, ist allerdings fraglich.

 

Das Filmmuseum München hat vor einigen Jahren die deutsche Sprachfassung von "The Laurel & Hardy Murder Case" (1930) mit dem Titel "Spuk um Mitternacht" wieder gefunden, in der Laurel & Hardy tatsächlich phonetisch deutsch sprechen. Vielleicht hat man dort davon sogar eine digitale Fassung: https://www.myfanbase.de/film/filme/?tid=3024

Edited by andybenz
Ergänzung (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb andybenz:

Das DFF Wiesbaden hat einiges als 35mm-Kopien (m.W. aus Kirch-Bestand), teils deutsch, teils englisch (in der Verleihliste alphabetisch unter D wie "Dick & Doof"...). Die Rechte liegen wohl nicht beim DFF, aber man wird dort vermutlich wissen, wo genau: https://www.dff.film/wp-content/uploads/2023/12/2024-01-Aktuelles-Verleih-Programm.pdf

Die Rechte liegen wohl überwiegend noch beim Kirch-Nachfolger CCA in Liechtenstein: http://www.laurelhardy.org/ (unter "business contacts")

Ansonsten muss man sich noch einige Jahre gedulden; aufgrund der Schutzfrist für US-Filme von 95 Jahren nach Veröffentlichung werden jetzt Jahr für Jahr immer mehr Laurel & Hardy-Filme public domain, bislang (1928) allerdings nur Stummfilme. Ob das für deutsche Synchronisationen auch gilt, ist allerdings fraglich.

 

Das Filmmuseum München hat vor einigen Jahren die deutsche Sprachfassung von "The Laurel & Hardy Murder Case" (1930) mit dem Titel "Spuk um Mitternacht" wieder gefunden, in der Laurel & Hardy tatsächlich phonetisch deutsch sprechen. Vielleicht hat man dort davon sogar eine digitale Fassung: https://www.myfanbase.de/film/filme/?tid=3024

Danke dir. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.