Jump to content

Corona und Kino


Jean
 Share

Recommended Posts

Posted (edited)

Das mit dem Toilettenbesuch ist nachvollziehbar satirisch gemeint. Und so abwegig nicht, denn wir hatten letztes Jahr in Hessen zunächst schon die reale Verordnungs-Problematik mit sich innerhalb einer Sitzreihe begegnender oder aneinander vorbei drückender Menschen. Wenn Bayern beim Auslass kontrolliertes reihenweises Verlassen fordert, ist das also keineswegs abwegig. Diese Ministerialdeppen haben einfach nicht an Toilettenbesuche während des Films gedacht. Dafür aber wenigstens an die Einhaltung von Mindestabständen auf den Parkplätzen.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Große Teile des Rahmenkonzeptes waren auch letztes Jahr schon so zu finden (Abstandsgebot usw.) Verschärft wurde das jetzt durch Maskenpflicht am Platz (wurde im Oktober eingeführt) und den Parkplatz Einweiser.

De facto ist das ein Rahmenkonzept für Zeiten ohne Testpflicht oder wenn alle geimpft sind.

 

Link to comment
Share on other sites

Heute kam ja eine Einladung der AG Kino für nächste Woche, bezüglich gemeinsamer Abstimmung zum Beendigung des Lockdowns.

Ich denke auch, man sollte da jetzt nicht auf ne Woche gucken oder "besonders" schnell agieren.

Es muss für alle Sinn machen. Von den Bedingungen her und auch von den Filmen. Vieleicht es es wirklich sinnvoll sich auf nen Termin im September zu einigen?

Es nützt am Ende niemanden, wenn man ankündigt "Kinos sind auf" und niemand kommt wir aber am Ende fleißig Geld verbrennen, weil Betrieb, Personal usw. am Start..

Für mich ist generell die Maskenpflicht am Platz das größte Problem. Dazu kommt dann auch noch die Testpflicht. Wer soll dass alles kontrollieren?

Ich habe den Eindruck, dass, zumindest langsam die Impfkampagne Fahrt aufnimmt, dass macht mir Hoffnung und lässt mich zuversichtlicher nach vorne Blicken als noch vor einigen Wochen.

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Der eine Fall Bayern macht mich jetzt überhaupt nicht wuschig was Öffnungen angeht. Das ist doch ne Farce. Was glauben die denn, was Kinobetreiber und Besucher auf sich nehmen? Die Frage ist, warum man so einen Mist überhaupt erst produziert und veröffentlicht speziell für Kinos, es wäre einfacher gewesen, die weiterhin geschlossen zu lassen wie anderes auch.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Das bedeutet, daß ich alle vollständig Geimpften und Genesenen nebeneinander Sitzen kann.

Was bekommt der Genesene für einen Bestätigung ? Somit ist auch eine Platzreservierung und auch der Vorverkauf nicht mehr möglich, da die bei mir das ja bestätigen müssen, oder ?

 

Edited by kastlmeier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 9 Minuten schrieb kastlmeier:

Einmal eine bescheidene Frage. Für Geimpfte, Genesene und Getestete fällt doch die Kontaktbeschränkung weg, oder ?

Dann muss doch im Kino auch kein Abstand mehr eingehalten werden ? Es dürfen ja nur genau diese Personen ins Kino.

Wenn kein Ungeimpfter ohne Test rein darf klingt das gar nicht so abwegig. Wobei für ungeimpfte mit negativem Test nicht der Abstand wegfällt, wie bei Geimpften und Genesenen. Und auch die max. Personen Beschränkung fällt nicht für Ungeimpfte mit Test. Wenn Du nur Geimpfte rein lässt, dann kannst Du voll machen. Du könntest aber die Plätze zwischen Geimpften mit Ungeimpften füllen, wenn dabei die Ungeimpften Gruppen zu anderen Ungeimpften Gruppen den Abstand einhalten. Viel Spaß beim Plätze verteilen.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Ausgerechnet im Kino, in Bayern beginnt jetzt die Selektierung und trotzdem darf man nichts verkaufen. Das ist der Wahnsinn. So ein "NICHTIMPFIE" versaut einem dann die ganze Sitzplanung, da man ja die 1.50 m in alle Richtungen einhalten muss.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb carstenk:

Für Geimpfte gibt es keine Kontaktbeschränkung. Jeder darf jeden treffen, aber der Abstand muß trotzdem eingehalten werden und Maske, wenn sie nicht aus einem Haushalt sind. Das bedeutet trotzdem 1.50 m Abstand im Kino, oder ?

 

 

Edited by kastlmeier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Mittlerweile sind auch die Rahmenkonzepte für Gastronomie und Theater online. Für Theater gilt:

 

Zitat

14Für gastronomische Angebote im Rahmen einer kulturellen Veranstaltung sind ergänzend die Vorgaben zur Gastronomie zu beachten. 15Für Gäste gilt insoweit auch die Ausnahme von der Maskenpflicht, um den Verzehr von Speisen und Getränken zu ermöglichen, unabhängig davon, ob er während der Veranstaltung oder einer Pause stattfindet. 16Die Maske darf nur abgenommen werden, solange es für den Verzehr erforderlich ist.

Quelle: https://www.verkuendung-bayern.de/baymbl/2021-312/ 

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich denke, da wird sich Anfang der Woche noch was klären. Wozu überhaupt noch überall 1.50m Mindestabstand (bis auf den Parkplatz), wenn ohnehin nur negativ getestete, Genesene und Geimpfte rein dürfen?

 

Dass die so schnell nicht von der Maske grundsätzlich absehen, ist nachvollziehbar.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
Am 22.4.2021 um 23:18 schrieb tomas katz:

 

Will heißen, Autokinos dürfen zwar öffnen, aber über 100er Wert hat man keine Chance hinzukommen bzw. zurück nach dem Film.

 

Oder so:

 

https://www.autokino-koeln.de

 

'Damit wir früh genug starten können und alle pünktlich zur Ausgangsperre zuhause sind, haben wir eine über 50m² große LED Bildwand aufgebaut und können so vor Sonnenuntergang starten. Die Vorstellungen finden alle auf der LED Bildwand statt.'

 

 

 

Und: https://beta.blickpunktfilm.de/details/459960

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Minuten schrieb carstenk:

 

Oder so:

 

https://www.autokino-koeln.de

 

'Damit wir früh genug starten können und alle pünktlich zur Ausgangsperre zuhause sind, haben wir eine über 50m² große LED Bildwand aufgebaut und können so vor Sonnenuntergang starten. Die Vorstellungen finden alle auf der LED Bildwand statt.'

 

 

 

Und: https://beta.blickpunktfilm.de/details/459960

 

 

Ich verstehe das nicht, da es sich nur um Tage handelt bis die 100er Grenze erreicht ist und die wird auch nicht mehr überschritten, da immer mehr Menschen geimpft sind und die dann nicht mehr ständig zum Testen gehen. So eine Investition, wobei erst im Juli wieder richtig neue Filme starten und was bitte sind 50 Quadratmeter bei einem Autokino, normalerweise haben die 540 Quadratmeter.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Äh, Köln liegt bei 180. Kann im Moment niemand so richtig nachvollziehen. Aber da alles andere auch zu hat und es auch keine Pop-Up Autokinos gibt, kriegt man LED Bildwände grade vermutlich auch sehr preiswert gemietet. 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 10 Stunden schrieb kastlmeier:

Ich verstehe das nicht, da es sich nur um Tage handelt bis die 100er Grenze erreicht ist und die wird auch nicht mehr überschritten, da immer mehr Menschen geimpft sind und die dann nicht mehr ständig zum Testen gehen. So eine Investition, wobei erst im Juli wieder richtig neue Filme starten und was bitte sind 50 Quadratmeter bei einem Autokino, normalerweise haben die 540 Quadratmeter.

Man darf auch nicht vergessen, dass sie vorher vor allem am Wochenende immer volles Haus hatten. Sie sind oftmals das einzige Freizeitangebot im Umkreis. Mal abgesehen von den letzten Kinostarts haben sie oft Heimkinopremieren ca. 1 Monat vor Veröffentlichung gespielt und sind damit gut zurecht gekommen. Da kann man verstehen, dass sie möglichst schnell nach einer Ersatzlösung gesucht haben. Auch wenn sie durch die LED Wand nun warten müssen bis die Filme wirklich auf Blu-ray erhältlich sind, weil DCPs nicht gespielt werden können.

Edited by KarlOtto (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 7.5.2021 um 14:08 schrieb carstenk:

'Die Ticketausstellung erfolgt ausschließlich mit Zuordnung von festen Sitzplatznummern.'

 

'Die Abstandsregel nach Ziffer Nr. 1 ist in den Kinosälen zudem durch reihenweisen, kontrollierten Auslass nach Ende der Vorstellung einzuhalten.'

 

Das stand beides auch schon im letztes Jahr geltenden Konzept.

Feste Plätze sind kein Problem - neu ist hier aber die Verpflichtung zur platzgenauen Dokumentation der Kontaktdaten.

 

Das mit dem reihenweisen Auslass haben wir natürlich immer streng so gehandhabt.

Ende der Vorführung ist nach Ende des Abspanns, sobald der Vorhang geschlossen ist. Natürlich haben wir genau in diesem Moment immer alle verbliebenen Zuschauer/innen aus dem Saal geleitet. Außer denen halt, die schon vorher gegangen waren (und dabei immer brav darauf geachtet hatten, dass es keinen Stau gibt).

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Liebe Kinobetreiber aus Bayern - FFP2-Maskenpflicht während der Vorführung.
Ich hätte da ein brandneues special offer für Euch im Angebot:

FFP2-Masken mit integrierter beschlagungsfreier 3D-Brille!

 

Alles weitere hier:

 

und hier:

 

 

Stefan

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Übrigens geht es den bayrischen Behörden jetzt zu schnell mit den niedrigen Inzidenzen. Am Freitag Abend hat das bayerische Gesundheitsministerium jetzt beschlossen, das jetzt für den Bereich Sport, Gastronomie und Kultur ein Öffnungsfenster von 8 Tagen unter 100, vorher 5 Tage unter 100 zählt. Ich kann das Ganze nicht mehr ernst nehmen, sie machen was sie wollen. Von dieser unsäglichen Verordnung, um überhaupt öffnen zu können, brauchen wir garnicht erst zu reden. Es muß für Deutschland ein einheitliches und für die Kinos rentables Konzept ausgearbeitet werden.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 25 Minuten schrieb carstenk:

WAS? Der Söder sagt 'Öffnen!', und die Ministerialen sagen 'Nein!' ? Das ist ja Meuterei!

 

Doch aber jetzt erst wenn durchgehend die Inzidenz 8 Tage am Stück unter 100 ist, sonst gibt es einen Reset und es geht wieder von vorne los.

 

 

 

Edited by kastlmeier (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb kastlmeier:

Am Freitag Abend hat das bayerische Gesundheitsministerium jetzt beschlossen, das jetzt für den Bereich Sport, Gastronomie und Kultur ein Öffnungsfenster von 8 Tagen unter 100, vorher 5 Tage unter 100 zählt.

 

Quelle? Ich kann da nichts finden. Es gelten 5 Tage stabiler Wert unter 100, und 2 Tage zur Umsetzung, was immer das sein soll. Wenn die Zahlen wieder nach oben gehen, greift die Notbremse, das ist klar.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.