Jump to content

super8.tv in Zeiten der Corona-Krise: Täglich ein neuer Artikel


Jürgen Lossau
 Share

Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

Super 8 Musikclip Amsterdam der Gruppe Fettes Brot

Hier wurde unter das für so eine professionelle Produktion typische Negativ-Material auch ein bischen Umkehr-Film gemischt (weiße Perfo-Löcher).

Wobei ich immer noch nicht so recht weiß, was ich von diesen Abtastungen mit Perfoloch halten soll....das tut so authentisch....

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb k.schreier:

Wobei ich immer noch nicht so recht weiß, was ich von diesen Abtastungen mit Perfoloch halten soll....das tut so authentisch....

Ich finde das schwierig. Das Perfoloch wabern zu sehen, ist nur für Neulinge interessant, die denken, das müsse so sein. Mittlerweile wird es so inflationär verwendet, dass man es nicht mehr sehen kann. Mich persönlich lenkt es viel zu sehr vom Motiv ab und wirkt effektheischerisch. Mein Credo: ein gutes, stark komponiertes Bild steht für sich selbst und braucht kein sichtbares Perfoloch im digitalen Film.

Link to comment
Share on other sites

Gerade eben schrieb uhuplus:

Das Perfoloch wird wohl deshalb drauf sein, weil die Kamera zum Abtasten 16/9 macht. Und das Super 8 Bild halt 4/3 ist. Das kostet nicht extra...

Ich habe bisher immer im Seitenverhältnis 4:3 abtasten lassen. bzw. mit schwarzen Balken links und rechts

Link to comment
Share on other sites

Moin, wer seine Englischkenntnisse schärfen will: Ein Original-Interview mit dem kanadischen Filmemacher Colin Medley über seine Musikvideos auf Super 8. Eins davon wurde schon 3,6 Millionen mal auf YouTube angeschaut. Die deutsche Übersetzung des Gesprächs folgt in den nächsten Tagen.

https://www.super8.tv/en/more-raw-beauty-in-super-8/

 

Link to comment
Share on other sites

Zum Wochenende ein Interview mit unserem Forumsmitglied Patrick Müller über seinen Film BLINK OF NEON EYES, für den eigens Musik komponiert wurde:

https://www.super8.tv/de/neon-lichter-auf-super-8/

 

Außerdem ein kleiner 16mm-Film, der einen Fotografen portraitiert, der jedoch digital arbeitet. Hübsch gemacht und hier zu sehen:

https://www.super8.tv/de/video/portrait-des-fotografen-jonathan-tielke/

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
  • Like 2
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 19 Stunden schrieb Schokoprinz:

Jürgen, Du hältst unsere Abwehrkräfte aufrecht. Danke dafür.

 

vor 17 Stunden schrieb Retromovie:

Hallo Jürgen, tolle Arbeit! Die Filme von Colin Medley und der 16mm Film von Jonathan Tielke sind klasse. Weiter so, ich freue mich

auf die nächsten Artikel. 

 

Vielen Dank. Morgen gibt es wieder einen neuen Beitrag. Bis dahin könnt ihr euch ja mal das Video eines echten Weltstars unter der jungen Bevölkerung "reinstrahlen": Dua Lipa hat mit ihrem Misikclip, der voller Super-8-Material ist, seit Januar fast 24 Millionen Aufrufe bei YouTube erzielt. Es ist diese Art und Weise, wie seit ein, zwei Jahren digitales Material mit Super 8 verknüpft wird: https://www.super8.tv/de/video/dont-start-now/

 
Link to comment
Share on other sites

Hallo Filmfreunde,

der heutige neue Beitrag ist für euch alte Hasen sicher ein alter Hut. Wir beginnen eine Reihe für die vielen Neulinge bei Super 8 - mit Tipps für den Start ins echte Filmen. Super 8x8 bringt das Einmaleins des Schmalfilmens in acht Folgen zu je acht Tipps. Los geht's: https://www.super8.tv/de/super-8x8/

Edited by Jürgen Lossau (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Als kleines Osterei bringen wir heute das Interview mit dem Beaulieu-Heilemacher Björn Andersson aus Schweden. Zuletzt hatte der schmalfilm vor zehn Jahren ein Interview mit ihm geführt - sein erstes Interview überhaupt, wie er damals sagte. Diese Woche war es wieder soweit. Er ist immer noch aktiv, repariert rund 350 Kameras im Jahr und lässt sogar neue Augenmuscheln anfertigen. Das Interview hat in Englisch stattgefunden, wurde auch so bei super8.tv gestern veröffentlicht und liegt jetzt auf Deutsch vor. Viel Spass bei der Lektüre.

https://www.super8.tv/de/der-meister-der-beaulieus/

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Danke für den schönen Bericht über den "Beaulieu-Heiler" Björn Anderson.

 

Vor ein paar Jahren gab es hier noch Herrn Rehberg, der mir meine 4008 gewartet hat. Der hatte früher, wenn ich das richtig weiß, beim deutschen Beaulieu-Vertrieb (Ritter) gearbeitet. Weiß hier jemand, ob der noch aktiv ist?

Edited by uhuplus (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Am 11.4.2020 um 10:40 schrieb Jürgen Lossau:

Interview mit dem Beaulieu-Heilemacher Björn Andersson

 

Sehr interessant !

Sind die 3 Fotos vom Beaulieu-Werk aus seinem Privat-Fotoalbum?

Auf dem mittleren Bild ist im Hintergrund ein blauer Sportwagen zu sehen...Ist der von Herrn Beaulieu? ..etwa ein Iso-Rivolta?

 

Link to comment
Share on other sites

vor 14 Stunden schrieb k.schreier:

Sehr interessant !

Sind die 3 Fotos vom Beaulieu-Werk aus seinem Privat-Fotoalbum?

Auf dem mittleren Bild ist im Hintergrund ein blauer Sportwagen zu sehen...Ist der von Herrn Beaulieu? ..etwa ein Iso-Rivolta?

 

 

Ja, das sind private Fotos. Der blaue Wagen ist wohl ein Mustang, der Herrn Beaulieu junior gehörte. Soviel zum Offtopic-Thema:).

Link to comment
Share on other sites

Am 11.4.2020 um 10:40 schrieb Jürgen Lossau:

Als kleines Osterei bringen wir heute das Interview mit dem Beaulieu-Heilemacher Björn Andersson aus Schweden. Zuletzt hatte der schmalfilm vor zehn Jahren ein Interview mit ihm geführt - sein erstes Interview überhaupt, wie er damals sagte. Diese Woche war es wieder soweit. Er ist immer noch aktiv, repariert rund 350 Kameras im Jahr und lässt sogar neue Augenmuscheln anfertigen. Das Interview hat in Englisch stattgefunden, wurde auch so bei super8.tv gestern veröffentlicht und liegt jetzt auf Deutsch vor. Viel Spass bei der Lektüre.

https://www.super8.tv/de/der-meister-der-beaulieus/

 

Schöner Artikel, zumal ich gerade eine R16 bei ihm zur Überholung habe!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Sehr interessant und von beeindruckender Qualität.

Kleiner Hinweis: es ist nicht bei allen Kameras korrekt, daß man Tageslichtfilme auf der Kunstlichtfilm-Filterschalter-Position belichten sollte.

Die Nizo Silberlinge z.B. belichten bei Filterschalter auf Tageslicht korrekt, bei Filterschalter auf Kunstlicht um 2/3 Blende unter.

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Hallo Helge, da kommt es dann auch wieder darauf an, ob die Batterien 1,35V oder 1,5V haben oder ob an der Elektrik für den Batteriestrom etwas verändert wurde. Das gute aber ist halt, dass bei Negativfilm die Frage, ob es eine Blende zu viel oder zu wenig ist, völlig ohne Belang ist. Bei Umkehrfilm sieht das natürlich anders aus.

Link to comment
Share on other sites

Nun, 1,5 V Alkaline dürfen da eh‘ nicht rein, weil zu instabil, es müssen 1,35 sein und die aus einer Zink-Luft-Batterie.

Und in einer Professional gibt es diese Frage sowieso nicht.

So, wie die Nizos mag es noch andere Kameras geben, die einen Tageslichtfilm ganz normal und richtig belichten, wenn man sie ganz normal und richtig auf Tageslicht stellt.

Und ich denke, es ist nie ein Fehler, einen Film korrekt zu belichten, auch wenn es beim Umkehrmaterial besonders drauf ankommt.

Ich störe mich schlicht an der pauschalen Aussage, die eben oft zu falschen Ergebnissen führt. Die hätte man auch durchaus differenzierter und genauer formulieren können.

Edit:

Dein Hinweis mit der Elektrikänderung oder falscher Batterie ist insgesamt unklar, würde man das tun, um Tageslichtfilme mit falscher Einstellung richtig zu belichten, würden dann Kunstlichtfilme mit korrekter Einstellung falsch belichtet.

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.