Jump to content
Joerg

Wer hat Interesse an einer GS1200 / ST1200-Fernschärfeeinrichtung

Recommended Posts

Hallo, 

 

da ich bei 16- und 35mm schon lange ueber eine motorisierte Fernschärfeeinrichtung am Projektor verfüge, mit Hilfe derer ich bequem per Tastendruck von meinem Sitzplatz aus die Schärfe nachregeln kann, stört es mich sehr, waehrend der Projektion mit dem GS1200 hingegen andauernd aufstehen und die Schärfe nachstellen zu muessen.

 

Aus diesem Grund habe ich nun eine Fachfirma gefunden, die fuer den GS1200 eine Fernschaerfeeinrichtung in professioneller Qualität produzieren wuerde. Das motorisierte Modul wuerde auf der Frontabdeckung des Projektors montiert, welche trotzdem weiterhin problemlos abklappbar bliebe, da sich das Motormodul beim Schließen der Abdeckung ueber den originalen Schaerferegler stülpen würde. Es waere mit einer Fernbedienung verbunden, mit der man vom Sitzplatz aus jederzeit die Nachregelung mit mikrometrischer Präzision vornehmen koennte. 

 

Wenn mindestens 10 Interessenten zusammenkämen, wuerde die Kleinserien-Produktion pro Fernschaerfeeinrichtung ca. 300 Euro kosten. 

 

Gibt es hierfür Interessenten? 

 

 

Danke und Gruß 

 

Jorg 

 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

302 Aufrufe und Null Antworten?

 

Gibt es etwa Null Interesse an dieser hilfreichen Fernbedienung? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessant ist das Thema schon. Allerdings vermute ich mal, die  <10 Leute die in D einen GS1200 in Betrieb haben, brauchen so etwas eher nicht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bevor ich dieses Projekt gestartet habe, war natuerlich mein Bestreben, mit einem einzigen Produkt möglichst vielen Nutzern einen potentiellen Mehrwert zu verschaffen.

 

Dabei fiel mir auf, daß heutzutage in der inzwischen sehr ueberschaubaren Gemeinde der Super8-Nutzer der GS1200 / ST1200 das am meisten verbreitete Geraet ist, da es mittlerweile nicht nur extrem günstig zu bekommen sondern zudem auch die einzige Maschine ist, die das Schnuersenkelformat in durchaus ertragbarer Qualität zu projizieren vermag. 

Ich denke, es herrscht Konsens darueber, daß demjenigen, der heute noch Super8 projiziert, am Herzen liegt, die technisch maximal mögliche Qualität auf die Leinwand zu bekommen. Zudem dürften auch nicht Wenige die Elmo-Projektoren wegen ihres Designs schätzen. Das sind die Gründe dafuer, daß heutzutage Super8-Projektion gleichbedeutend mit GS1200 und ST1200 geworden ist. 

Insofern sehe ich durchaus einen Sinn darin, diesen Spitzenprojektor mit einem, meines Erachtens sinnvollen, Zusatzmodul auszustatten, das nicht wie ein Fremdkörper am Projektor wirkt sondern sich vom Design harmonisch mit der Maschine zu einem Ganzen verbindet. 

 

Ich halte zudem einen Preis von plus minus 300 Euro pro Stueck fuer eine derartig nützliche Aufwertung der Maschine durch ein eigens gefertigtes NEUPRODUKT im uebrigen fuer sehr fair und wuerde mich deshalb freuen, wenn es in Produktion gehen koennte.

Eine Alternative koennte sein, jemand finanziert das Projekt komplett und vertreibt es danach auf eigenes Risiko weltweit im Internet. Allerdings bestünde hierbei keine Moeglichkeit der Preiskontrolle mehr, mit damit verbundener Wahrscheinlichkeit, daß eine leidenschaftliche Idee von Analogikern fuer Analogiker kurzsichtiger Profitgier zum Opfer fiele und der Verkaufspreis fuer die Meisten unerschwinglich bzw. voellig uninteressant wuerde. 

 

Mein Ziel ist jedoch das genaue Gegenteil: ein Spitzenprodukt weiter zu verbessern und durch Abgabe zum Selbstkostenpreis so vielen Nutzern wie moeglich zugänglich zu machen und damit die Attraktivität des Formates Super8 generell zu erhöhen und vielleicht sogar neue Nutzer hinzuzugewinnen. 

 

 

Gruß 

 

Jorg 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Na, das ist doch sehr schön! Wenn Du überzeugt bist, daß es genug 1200er-Besitzer gibt, die nur auf eine Fernschärfe zu diesem Preis warten, dann folge doch Friedemanns Rat und mach ein Kickstarter-Projekt daraus. Die besten Wünsche für Dein Projekt von mir, auch wenn ich nur einen ST180M besitze. 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Joerg:

Eine Alternative koennte sein, jemand finanziert das Projekt komplett und vertreibt es danach auf eigenes Risiko weltweit im Internet. Allerdings bestünde hierbei keine Moeglichkeit der Preiskontrolle mehr, mit damit verbundener Wahrscheinlichkeit, daß eine leidenschaftliche Idee von Analogikern fuer Analogiker kurzsichtiger Profitgier zum Opfer fiele und der Verkaufspreis fuer die Meisten unerschwinglich bzw. voellig uninteressant wuerde.

 

Warum sollte jemand ein finanzielles Risiko tragen, wenn er im Erfolgsfall nicht daran verdienen kann? Das hat erst einmal nichts mit Profitgier zu zun. Du selbst bist doch auch nicht bereit, das Projekt zu finanzieren und damit ein Risiko einzugehen.

 

 

Viele Grüße

 

Salvatore

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee finde ich super.

Leider hab ich keinen ST/GS1200. Hab nur einen Bauer T502, dem leider die Eigenschaft fehlt, "das Schnuersenkelformat in durchaus ertragbarer Qualität zu projizieren".

Das kann schließlich nur ein ST/GS1200.

🤣

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich find die Idee auch super, hab aber auch keinen Elmo, sondern meine Bauer. Die projizieren allerdings ausgesprochen "ertragbar", hell und unglaublich leise. Für den würde ich so einen Schärfetrieb nehmen. Das hilft Jörg jetzt aber nicht 🙂

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

vielen Dank fuer Eure Antworten und Euer Lob! 

 

Eine Moeglichkeit bestünde darin, das Produkt dergestalt zu modifizieren, daß es ein Universal-Schaerferegler wuerde, der mit jeweiligen Adaptern fuer die gaengigsten Projektorenmodelle geeignet waere. Hierfuer mueßte man herausfinden, welche nach den genannten Elmos die, sagen wir mal, fünf verbreitetsten Projektoren sind. Aus Gründen der Unwirtschaftlichkeit wird es (leider) keine Schärfe-Fernbedienung fuer jedes Projektormodell geben koennen.

 

Ein weiteres Problem bei einer Entwicklung fuer verschiedene Projektoren waere die Ästhetik: bekanntlich unterscheiden sich die Projektormarken und -modelle vom Design her zum Teil erheblich voneinander. Dies wuerde je nach Projektor ein voellig unterschiedliches Design und auch unterschiedliche Abmessungen erfordern, denn wenn wir schon  in unser Hobby investieren, moechten wir schließlich auch, daß es gut aussieht, oder? 

 

Aus genannten Gründen wird es also extrem schwierig werden, das Angebot auf andere Projektorenmodelle zu erweitern. Sollte dies dennoch gewünscht sein, mueßte man das Fernschaerfemodul wohl weltweit anbieten, um so leichter eine Mindestabnehmerzahl zu erreichen, denn eines versteht sich von selbst: das Modul in Design und Abmessungen zu verändern, kommt einer völligen Neuauflage mit damit verbundenem Aufwand gleich. Somit wuerde die Mindestabnehmermenge im Falle von z.B. Bauer ebenfalls wieder 10 betragen. 

 

Mein anfänglicher Optimismus fuer die Realisierbarkeit dieses Projektes beginnt langsam, ins Negative zu kippen... 

 

 

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Jörg,

 

nun möchte ich mich auch noch zu Deinem Thema melden. Ein Fernfokusierer ist manchmal schon nützlich, aber meist steht man als 8mm Filmer am Projektor, um bei möglichem Malheur schnell eingreifen zu können. Und dann kann man auch direkt von dort aus fokusieren.

Als Anregung für einen möglichen Selbstbau möchte ich Dich auf die Zubehör-Palette der Astronomie verweisen, dort machen sich elektrische Fokussierer am Teleskop ganz gut. Solche Systeme sind ggf. auch als Individual-Lösung für Deinen Projektor möglich, und die preiswerteste Lösung von dort kannst Du mit etwas Eigenaufwand vielleicht auch an Deinen Projektor adaptieren. Du musst halt das Spiel, das am Schärfeknopf des Projektors und im Getriebe des Verstellmotors vorliegt, auch bei der elektrischen Verstellung akzeptieren.

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7908_TS-Optics-Motorfokus-fuer-viele-2--Okularauszuege---fuer-motorische-Scharfstellung.html

Nur so als Anregung.

 

Ulrich

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb uhuplus:

Hallo Jörg,

 

nun möchte ich mich auch noch zu Deinem Thema melden. Ein Fernfokusierer ist manchmal schon nützlich, aber meist steht man als 8mm Filmer am Projektor, um bei möglichem Malheur schnell eingreifen zu können. Und dann kann man auch direkt von dort aus fokusieren.

Als Anregung für einen möglichen Selbstbau möchte ich Dich auf die Zubehör-Palette der Astronomie verweisen, dort machen sich elektrische Fokussierer am Teleskop ganz gut. Solche Systeme sind ggf. auch als Individual-Lösung für Deinen Projektor möglich, und die preiswerteste Lösung von dort kannst Du mit etwas Eigenaufwand vielleicht auch an Deinen Projektor adaptieren. Du musst halt das Spiel, das am Schärfeknopf des Projektors und im Getriebe des Verstellmotors vorliegt, auch bei der elektrischen Verstellung akzeptieren.

https://www.teleskop-express.de/shop/product_info.php/info/p7908_TS-Optics-Motorfokus-fuer-viele-2--Okularauszuege---fuer-motorische-Scharfstellung.html

Nur so als Anregung.

 

Ulrich

Das ist ja mal eine tolle Idee. Super! Werde ich bei einem der 16er mal ausprobieren. Ansonsten geht es mir wir Ulrich: Bei 35mm kann ich entspannt den Film anschauen, da die E15 im Havariefall dank Filmriss- und Splittingschalter zuverlässig abschaltet. Bei S8 bekomme ich im Zweifelsfall gar nicht mit wenn etwas schief läuft. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...