Jump to content

neues Problem mit E100D-Super8-Kasssette


k.schreier
 Share

Recommended Posts

Nachdem ich ja mein Leid schon geklagt habe, daß E100D-Super8-Kassetten leider nicht in allen meiner Kameras laufen, hatte ich heute eine neue "Überraschung":

Diese eine Kassette war am hinteren Rand nicht richtig verklebt und dadurch ziemlich instabil.

Ich hoffe nicht, daß es dadurch zu Lichtlecks gekommen ist.

Von Kodak ist wirklich nichts mehr zu erwarten....

Kahl hatte seine Kassetten wenigstens immer mit Tesafilm zugeklebt.....

 

Link to comment
Share on other sites

Es ist zum Wimmern, die Probleme mehren sich. Im letzten Jahr gab es Probleme mit der Chemie, weil Kodak die Produktion nach China ausgelagert hat - D76 kam in riesigen Tüten und war nach 3 Monaten eine braune, klebrige Masse. Angeblich sollte das keine Auswirkungen auf die Entwicklungsqualität haben, dennoch habe ich mich nicht getraut, Filme darin zu entwickeln. Anfrage bei Kodak: keine Antwort. Reklamation beim Händler Digitfoto in Saarbrücken: anstandslose Rückzahlung des Kaufbetrages.

Vor etwa 4 Jahren Probleme mit dem Deckpapier bei 120er Rollfilmen, die Bildnummern  und das Kodakzeichen machten Geisterbilder auf den Negativen, dadurch sind etliche Filme einer Chinareise verdorben. Durch Kodak gab es damals immerhin eine Erstattung von 20 Rollfilmen.

Wenn das so weiter geht und Kodak weiter die Preise mit schöner Regelmäßigkeit  erhöht, ohne den gewohnten Qualitätsstandard zu halten, dann gute Nacht.

SW-Negativentwickler setze ich mittlerweile selber an, als Ersatz für D76 ist es bei mir Adox Borax MQ. Der ist so nicht im Handel, aber leicht anzurühren, und ist sogar noch etwas schärfer und feinkörniger.

Vor einem Jahr: https://www.faz.net/-gqi-a5ygo

 

 

 

Edited by jacquestati (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

So ist es, einfach umtauschen, wenn du die Kassette hast, ist das problemlos möglich. Kann ja mal vorkommen. Gibt es auch bei anderem Filmmaterial: letztens klemmte eine D8-Plastikspule dieses Cine8-SW-Films bei mir, wodurch der Film sich ständig in den Innenraum spulte: 30 € umsonst bezahlt und viel Ärger, denn das nimmt niemand mehr zurück. Ich prüfe das jetzt immer VOR dem Einlegen, man lernt eben immer dazu.

Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb Film-Mechaniker:

Dat jeht jar nich. Wechselst ma zu Film ouf Spule. Vajessen wa det janze Super-Zeuchs.

Ich wusste, daß dieser Kommentar von Dir kommt.

Würde ich auch, wenn es den E100D als DS8-Material gäbe (und zwar nicht bei Pro8mm in USA nur inkl. Scan und Entwicklung)

Habe den alten E100d sehr gerne als DS8 in meinen Quarzen verfilmt.

 

vor 3 Stunden schrieb jacquestati:

Einzelfall oder mehrere Kassetten?

Bisher Einzelfall

 

vor 2 Stunden schrieb S8ler:

Zum Händler gehen/anschreiben. Kassette(n) zurückschicken, Kodak wird/muss die umtauschen.

 

Tja, wenn ich wüsste, woher ich diese Kassette habe.

Habe welche von Click&Surr, welche aus der Sammelbestellung des Beaulieu-Filmclubs und welche, die günstig über Ebay angeboten wurden....

 

Ich hatte gestern keine andere zur Hand.

Sie musste verfilmt werden und das habe ich auch getan.

Nächstes Wochenende nach der Entwicklung weiß ich mehr.....

Edited by k.schreier (see edit history)
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Mit E100 habe ich manchmal Probleme in den Nizos. Mit Vision komischerweise nicht...

 

Zur Preispolitik noch zwei Kommentare:

1) Im Motion-Picture Segment ist zum Jahreswechsel keine Preiserhöhung erfolgt. Der derzeitige Katalog datiert auf den August (https://www.kodak.com/content/products-brochures/Film/Kodak-Motion-Picture-Products-Price-Catalog-US.pdf). Ektachrome in Super8 wurde seit Januar 2018 nichtmehr erhöht, Vision ebenso. Für 16mm liegen die letzten Preiserhöhungen bis 2020 zurück.

2) Bei all den Untergangsszenarien verstehe ich nicht, warum Kodak nicht in der Verwertung der Motion-Picture Produkte als Fotofilme selbst tätig ist. Das könnte die Zukunft sein. (Ja, ich weiss, ECN2 ist leicht anders als C41).

Link to comment
Share on other sites

Unabhängig von der Frage, ob der Film bei click & surr gekauft wurde oder nicht, muss ich leider generell darauf hinweisen, dass Kodak Kassetten nur dann gegen frische Ware umtauscht, wenn die Kassetten vor der Entwicklung durch die Händler an Kodak eingeschickt werden. Fehler, die nach der Entwicklung registriert werden oder beim Scan, wie zum Beispiel Filme, die stecken geblieben sind und auf denen nur wenige Sekunden belichtet wurden, werden durch Kodak nicht akzeptiert. Mit dieser Tatsache haben wir leider vielfach zu kämpfen, bislang aber kein Entgegenkommen seitens Kodak erfahren.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Jürgen Lossau:

Unabhängig von der Frage, ob der Film bei click & surr gekauft wurde oder nicht, muss ich leider generell darauf hinweisen, dass Kodak Kassetten nur dann gegen frische Ware umtauscht, wenn die Kassetten vor der Entwicklung durch die Händler an Kodak eingeschickt werden. Fehler, die nach der Entwicklung registriert werden oder beim Scan, wie zum Beispiel Filme, die stecken geblieben sind und auf denen nur wenige Sekunden belichtet wurden, werden durch Kodak nicht akzeptiert. Mit dieser Tatsache haben wir leider vielfach zu kämpfen, bislang aber kein Entgegenkommen seitens Kodak erfahren.


Das ist sicher das ärgerlich, aber auch ein bißchen verständlich. Wenn die Kassette erst mal aufgebrochen, ist kaum noch feststellbar, ob der Film wegen der Kamera oder wegen der Kassette stecken blieb.

 

vor 39 Minuten schrieb k.schreier:

@Jürgen Lossau

Aber Click und Surr könnte Kodak auf diese Probleme mal hinweisen..

Mit Tri-X gibt es keinerlei Probleme.

Der ist wie so ein altes Fossil..

Das ist sicher eine gute Idee, aber wieviel Fälle kennen wir denn?

Ich hatte noch keine fehlerhafte Kassette, könnte mir aber vorstellen, daß es eher echte Einzelfälle sind, die bei jedem Filmtyp auftauchen können.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Klaus, nach vorne sehen …  für mich sieht das im Augenblick so aus, als wäre die Kassette nicht richtig geschweißt worden. Sowas sollte nicht, kann aber passieren und gab es mit Sicherheit auch mal zu Zeiten des K40. Normalerweise müßte der Filmwickel - sofern die Lagen aufeinanderlegen - in der Kassette doch „geringen“ Lichteinfall verkraften können?

Aber gut, ich packe Kassetten, wenn möglich, meist eh irgendwo im Dunkeln oder sehr stark gedämpften Licht aus. Wer der Spule huldigt, weiß, dass das grade da Sinn macht. Ich will aber nicht wieder das uralte und ewige Format-Thema neu beleben… allerdings nervt das ständige S8-bashing hier schon.

Als Lehre aus diesem Vorfalls ziehe ich, in Zukunft beim Auspacken von Kassetten noch mehr auf aufzupassen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb k.schreier:

@Jürgen Lossau

Aber Click und Surr könnte Kodak auf diese Probleme mal hinweisen..

Mit Tri-X gibt es keinerlei Probleme.

Der ist wie so ein altes Fossil..

Das haben wir natürlich getan. Die Antwort von Kodak entnimmst du bereits meinem vorhergehenden Statement, auf das du dich beziehst. Es ist leider sehr frustrierend…

Link to comment
Share on other sites

Muss ich beim nächsten "Dreh" eben gleich aufpassen, wenn ich die Kassetten aus dem Kühlschrank hole.

Hatte 2 Kassetten eingeplant und keine weitere dabei.

Da musste die nicht anständig verschweißte eben ran...ist ja auch eine Erkenntnis zu sehen, wie sich der Mangel auf den entwickelten Film ausgewirkt hat.

Ich berichte....

 

Ich habe sehr viel DS8 gefilmt, als es den E100D noch in Deutschland "normal" in diesem Format zu kaufen gab.

Damals stand die S8-Kassette ein bischen hintenan.

 

Ich werde jedenfalls nicht auf Normal-8 und 16mm umsteigen.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Am 5.1.2022 um 19:25 schrieb Stereominister:

Mit E100 habe ich manchmal Probleme in den Nizos. Mit Vision komischerweise nicht...

 

Zur Preispolitik noch zwei Kommentare:

1) Im Motion-Picture Segment ist zum Jahreswechsel keine Preiserhöhung erfolgt. Der derzeitige Katalog datiert auf den August (https://www.kodak.com/content/products-brochures/Film/Kodak-Motion-Picture-Products-Price-Catalog-US.pdf). Ektachrome in Super8 wurde seit Januar 2018 nichtmehr erhöht, Vision ebenso. Für 16mm liegen die letzten Preiserhöhungen bis 2020 zurück.

2) Bei all den Untergangsszenarien verstehe ich nicht, warum Kodak nicht in der Verwertung der Motion-Picture Produkte als Fotofilme selbst tätig ist. Das könnte die Zukunft sein. (Ja, ich weiss, ECN2 ist leicht anders als C41).

Mist, jetzt ist es soweit. Vor allem 16mm und super8 Preise wurden zum 4.2.22 erhöht (allerdings um weniger als 20%)

Link to comment
Share on other sites

Am 5.1.2022 um 00:34 schrieb k.schreier:

Kassette war am hinteren Rand nicht richtig verklebt und dadurch ziemlich instabil.

Ich hoffe nicht, daß es dadurch zu Lichtlecks gekommen ist.

 

Noch zur Information (Film ist schon seit geraumer Zeit vom Entwickeln zurück):

Lichteinfall war nicht festzustellen !

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb Patrick Müller:

Klaus, besten du wechselst zu Doppel 8, da gibt es (fast) keine Probleme. 🙂

DS8 war lange Zeit mein Lieblingsformat... aber D8..nein Danke..ich stell da nicht das ganze Equipment darauf um....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.