Jump to content

Wo kommt ihr denn her?


Recommended Posts

Hideho...

 

mich würde mal Interessieren aus was für Kinos ihr kommt, wieviel Jahre ihr schon als Vorführer arbeitet usw...

 

Währe vielleicht mal ganz Interessant, oder?

 

Also, ich arbeite mittlerweile 4 1/2 Jahre als Filmvorführer. Ich habe zuerst im Cinedom in Köln meine Einarbeitung erfahren.. Leider musste ich das Cinedom nach 3 1/2 Jahren verlassen bzw. bin verlassen worden ;-) (lange Geschichte)... Nun arbeite ich mittlerweile wieder seit knapp einem Jahr im UCI in Hürth bei Köln. Allerdings hatte ich knapp 5 Jahre Pause zwischen den einzelnen Stellen, aber ein echter Vorführer kommt immer wieder im Kino an ;-)

Ausserdem bin ich im BR und GBR der UCI GmbH ;-)

 

So, nun seit ihr dran... Mal schaun was kommt :-)

 

C Ya

Forrest

 

"Ich Liebe meine Italienerinnen, habe 14 davon *eg*"

Link to post
Share on other sites

Arbeite seit ca. 3 Jahren im Kino, erst UCI, dann CinemaxX (Hamburg).

Vorführer bin ich seit gut zwei Jahren, habe auch eine "Servicepause" hinter mir, da ich nach dem Wechsel nicht gleich wieder in der Projektion anfangen konnte.

Link to post
Share on other sites

Hallo,

 

auch das CinemaxX Wuppertal ist hier vertreten.

Bin bei CxX seit 5 Jahren, aber schon seit 1982 in der Branche tätig.

Mit Unterbrechungen in der Projektion.

Bin im BR und auch in der ver.di Tarifverhandlungskommission

UFA-CxX drin.

 

Gruß aus dem Tal der Wupper

 

 

Ralph

Link to post
Share on other sites

Und wenn Ihr das ganze ins Profil aufnehmen würde, wäre es was für die Ewigkeit.

[WinkMitDemZaunpfahl]

 

--

Live long and prosper

 

Henri

 

 

Henri@filmvorfuehrer.de

http://www.in-solution.de/

 

 

Aahz&Gesetz:

>> Wer im Netz schnell an Informationen kommen will, sollte keine Fragen stellen, sondern falsche Informationen losschicken

Link to post
Share on other sites

Und natürlich ist auch die Schweiz vertreten.

Ich bin 29 und komme aus Winterthur (20km von Zürich), wo ich seit 7 Jahren in einem Kino-Center als Vorführer tätig bin. (Mein erster Arbeitstag war übrigens der 1. Dezember 1995 ---> genau an dem Tag als das Kino seinen 100 Geburtstag feierte).

Da unser Managment auch noch andere Kinos in der Schweiz besitzt (Schaffhausen, Werdenberg, Sargans, 3 Kino-Centers in Winterthur) habe ich doch so manche Maschine in dieser Zeit kennengelernt. Angefangen mit alten Bauer bis Strong, Erneman, Kinoton usw.

 

MFG

 

Holy

Link to post
Share on other sites

Hmmmm....Ich sag auch mal was:

 

Bin seit etwa 1 Jahr dem Medium verfallen.

Vor einigen Jahren hatte ich zwar auch schon Kontakt mit Film, da hatte ich ne S8 Ausrüstung, aber wusste nicht was machen damit, denn da hatte der Film noch keinen Sekundenleim drauf ?( :O

 

Etwa ab dem 1. Dezember bin ich am Film Kleben geblieben und bin es bis heute geblieben. Wenn man mal alle meine Hobbies auf einem Zeitstrahl hätte, ist das mit abstand das längste bis jetzt, es geht noch weiter!

 

In meiner Anfangszeit habe ich das Forum regelrecht durchkämmt, um an "Input" zu kommen.

Bin stundenlang vor dem PC gesessen und hab im Internet nach "Input" gesucht.

In 1 Jahr habe ich mich so weit "entwickelt", dass ich verstehe was ihr so alles labert :D

 

Ich führte etwa 1/2 Jahr nur auf einem Bauer P7 meine 4 16mm Filme vor in meinem Kino.

Dann, im Sommer dieses Jahres bekam ich die TK 35 von Martin Rowek und wenig später den Eumig S8-Projektor.

 

Um Weihnachten wird dann mein neues Kino fertig. Ich habe es mal ganz frech "Kinepolis" genannt I) Also wenns hier in Schaffhausen ein Kinepolis hat und dann da noch ein Freund in der Projektion arbeitet, dann muss das fast so sein ;)

 

Ich machs dann bekannt, wenn mein Kino fertig ist :)

 

 

--

THE AUDIENCE IS LISTENING

 

THX

 

(Patrick)

Link to post
Share on other sites

Ich arbeite seit Juli 2001 als Teilzeitvorführer im Cineplex Bruchsal.

Aber dafür gibt es doch das Angebot eines persönlichen Profils. Wenn ihr das ausfüllt, brauchen Henri und Manfred nicht mehr mit ihren Zaunpfählen zu winken.

 

LeonardI)

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

Hallo,

 

ich arbeite in Rom im "Filmstudio" (2 Saele) nachdem ich einige Jahre als Filmvorfuehrer in einem Bremer Programmkino, einem traditionsreichen Hamburger Premierenhaus, und einem mondaenen West-Berliner Ku'damm-Filmtheater mit 2 Saelen (frequentiert von erstaunlich viel Prominenz!!!) hinter mir habe.

 

GruB

 

Joerg

Link to post
Share on other sites

Hallo hallo hallöle :)

 

Also ich bin vor mitlerweile 7 jahren dem kinovirus verfallen.

Angefangen hat alles mit ner Super8 Ausrüstung, dann ging es weiter mit einem Siemens2000, dem mehrere Gerätschaften folgten

(das sind so um die 100 Filmgeräte, also kameras und Projektoren)

Mitlerweile führe ich wie patrick mit einem P7 vor, und mache ab und zu mit einer TK35 (mit 14 gekauft) "wanderkino" im traditionellen sinne :)

 

Desweiteren hab ich auch schon seit 4 jahren so mehr oder weniger regelmäßig hier in Rosenheim im Kino vorgeführt (ernemann 10), doch leider ist dieses Kino seit 2 jahren geschichte (einen alten E8 konnte ich retten)

Seit 2 Jahren helfe ich ab und zu im BWR eines Multiplexes in Rosenheim aus, macht zwar nicht gar so viel spaß wie früher, aber es geht :)

 

Viele Grüße

Chris

Link to post
Share on other sites

Hi Forrest...

oder sage ich lieber Ex-Kollege? Wir haben im Cinedom zusammen gearbeitet...,da war ich nämlich auch mal für 2 1/2 Jahre Beschäftigt.

Hehe..., Tip: Ich war der Jüngste im Bunde.

Mittelerweile bin ich in Berlin und arbeite dort im CxX Potsdamer Platz....

Und? Gecheckt wer ich bin,Alter???!!!!

Gruss, NickI) I) I) I) I) I) I) I)

Link to post
Share on other sites

Ich arbeite seit April in der kleinsten aber einzigen Bochumer Kinokette als Vorführer. Mittlerweile bin ich Projektionsleiter - heißt: ich kümmere mich um die Technik, wenn mal was an den Maschinen kaputt ist rück ich an! Ist ganz praktisch, denn da lernt man noch einiges und eignet sich eine Menge Fachwissen an (Thanks to: MichaelB & Rollifilm)! Die Kinos heißen METROPOLIS,

CINEMA und CASABLANCA; allesamt Programmkinos, die aber auch alle sehr viel Spass machen (keine randalierenden, Popcornschmeißenden kids). Im Sommer gibt es auch ein SEHR schönes Open Air Kino in einem Essener Biergarten mit festinstallierter Leinwand!

 

--

Möge die TK mit dir sein!

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.