Jump to content

Euer erster Film im Kino


CD

Recommended Posts

  • 6 months later...
  • Replies 73
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Bei meiner älteren Cousine zu Besuch in Fulda gewesen.

"Die unendliche Geschichte" geguckt. Das Kino war, wenn man vom Fuldaer Hbf

geradeaus in die Stadt ging auf der rechten Straßenseite. Keine Ahnung, wie es

hieß.

Link to comment
Share on other sites

In Fulda gab es 3 Kinos in der Bahnhofstraße, vermutlich handelt es sich um "Rex" oder "Regina" in der Bahnhofstraße 25. Die lagen kurz hinter dem Bahnhofsvorplatz auf der rechten Seite. Die Kinos gab es noch in den 90er Jahren, ich glaube, ich sah Jurassic Park dort. Heute befindet sich dort eine Drogerie und/oder ein Schuhgeschäft

Vgl.

http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki/index.php?title=Fulda_Rex_%26_Regina

Link to comment
Share on other sites

Mein allererster Film überhaupt war Dr. Schiwago ( 1966 als 4jähriger Stöpsel) während eines Besuchs bei einem Bekannten meiner Eltern der als Vorführer arbeitete. Ich kann mich noch heute an das Ambiente des BWR erinnern ( Schwalbennest, ziemlich eng und irgendwie bedrohlich durch die, für mich, riesigen Bauer M7er). Irgendwie muss ich mir bei diesem Besuch den Kinovirus eingefangen haben,klar hochkontaminierte Umgebung :D.

 

Zwei Jahre später (1968) war ich dann das erste Mal offiziell im Kino und zwar genau in dem Haus, in dem fast 20 Jahre danach selbst als Vorführer tätig sein sollte ( in der Zwischenzeit gehörten mir durch meine ständigen Besuche dort schon mindestens zwei Sitzreihen....:grin:).

 

Mein Opa hatte mich gegegen den Widerstand von Mutter und Großmutter ( der Junge ist noch zu klein dafür :rolleyes:) in die Nachmittagsvorstellung von " Das Dschungelbuch" entführt.

Mann, was für ein riesiges Bild ( 11,5m x 4,5m Bildwand), wenn man bis dahin nicht mehr als den 56 cm Schwarz-Weiß Fernseher der Nachbarn kannte.

 

Gruß

Ingo

Link to comment
Share on other sites

In Fulda gab es 3 Kinos in der Bahnhofstraße, vermutlich handelt es sich um "Rex" oder "Regina" in der Bahnhofstraße 25. Die lagen kurz hinter dem Bahnhofsvorplatz auf der rechten Seite. Die Kinos gab es noch in den 90er Jahren, ich glaube, ich sah Jurassic Park dort. Heute befindet sich dort eine Drogerie und/oder ein Schuhgeschäft

Vgl.

http://allekinos.pytalhost.com/kinowiki/index.php?title=Fulda_Rex_%26_Regina

Ja, das ist es. Habe sie auch schon gefragt, was sie dann auch mit hoher Sicherheit

bestätigte. Danke für den Link.

Dieter

Link to comment
Share on other sites

"Die Wüste lebt" in 16mm und dann "Die tollkühne Hexe in Ihrem fliegenden Bett" noch mit brüllemden Löwen vorweg in 35mm.

 

Dann kamen erst mal viele brüllende Löwen in 70mm...

 

ca. 20 mal Charlton Heston als Wagenlenker, natürlich immer schön mit Pause, da es ja Holzbestuhlung (meist 2. Pakett, ab und an auch Sperrsitz) war...

 

ca. 10 mal "2001" und "Schiwago" in 70mm

 

Ein Studio/Betreiber schuldet mir noch ein Ticket von "Mickeys größte Schau '78". Das wurde mir vom damaligen Personal einfach weggenommen und ich nach Hause geschickt (war ja noch ein Pimpf)...Danke nochmals an den Kartenabreißer...Mir jedenfalls ist es in Erinnerung geblieben und die 5 DM waren weg...Heutzutage würde der gute Mann mächtig Ärger haben...

 

Kann mich noch an den "Spion" erinnern. Das Kino war so voll, das man die Leute auffordete durchzurutschen, um allen einen Platz zu bieten. Es gab ja noch keine durchnummerierten Sitze. Selbst die erste Reihe war ausverkauft...Und es gab zwei Raucherlogen. Die Zuschauer in den Raucherlogen haben sicherlich nichts mehr vom Film gesehen, so vollgequalmt sah das aus.

 

Das waren wirklich schöne Kinojahre mit vielen schönen Erinnerungen.

Link to comment
Share on other sites

Mein erster Film im Kino war Superman I. Oh was war ich damals nervös. Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen vor Aufregung , weil ich befürchtete, dass irgendwas dazwischen kommen könnte. Das waren damals wirklich andere Zeiten, Mensch! :lol:

Link to comment
Share on other sites

In der Tat....

Eines unserer ( damals noch 4 lokalen Kinos, hatte am sonntagvormittag eine regelmäßige Kinder und Jugendmatinee. In meiner Familie war es Tradition pünktlich Sonntags um 12 Uhr zu Mittag zu essen. Mann, war das ein Krampf, die Vorstellung begann um 11: 00....

Der Kampf zwischen Godzilla( dem Orginal nicht dem Emmerich-Machwerk :angry:) und dem Sontagsbraten ging meistens zu Gunsten meines Lieblingsmonsters aus.....:rolleyes:... irgendwann brauchte ich an der Kasse schon nichts mehr zu sagen... zweite Reihe Balkon war eh für mich reserviert...:grin:

Link to comment
Share on other sites

  • 3 years later...

Das zauberhafte Land - im Gloria Palast - Hannover - ich träumte nächtelang von der bösen Hexe - das hielt mich aber nicht ab, bis zu meinem 10. Lebensjahr mindestens einmal in der Woche ins Kino zu gehen - und später fast täglich !!! In allen hannoverschen Kinos war ich damals - mit meinem Tretroller - immerhin schon luftbereift !!!!

Link to comment
Share on other sites

Die tollkühne Hexe in Ihrem fliegenden Bett.

Disneys Dschungelbuch.

Ronja Räubertochter.

Dann wollten meine Schwester und ich Ödipussi sehen, weil wir ja Loriot aus dem Fernsehen kannten. Haben uns unsere Eltern aber verboten und uns stattdessen in Pretty Woman reingesteckt. Ich glaube nicht, daß meine Eltern wußten, um was für einen Inhalt es sich dabei handelt.

 

Gruß Martin

Link to comment
Share on other sites

Die tollkühne Hexe in Ihrem fliegenden Bett.

Disneys Dschungelbuch.

Ronja Räubertochter.

Dann wollten meine Schwester und ich Ödipussi sehen, weil wir ja Loriot aus dem Fernsehen kannten. Haben uns unsere Eltern aber verboten und uns stattdessen in Pretty Woman reingesteckt. Ich glaube nicht, daß meine Eltern wußten, um was für einen Inhalt es sich dabei handelt.

 

Gruß Martin

ist doch nur eine variante von aschenputtel = märchen = kinderfilm :D

Link to comment
Share on other sites

Fox Tönende Wochenschau mit Sprecherstimme "Wir zeigen ihnen des Neueste aus allen Ländern der Erde in Bild und Ton", mit mitreißender Musik, Flugzeugen, Kamelen in der Wüste, Luftaufnahmen von New York... Dann die Animationsfilme der Gebrüder Diehl "Tischlein deck' dich", "Der Wettlauf zwischen dem Hasen und dem Igel", "Stadtmaus und Feldmaus".

Link to comment
Share on other sites

Weiß ich leider gar nicht, evtl. Disneys "Robin Hood". Ist zumindest der erste, an den ich mich erinnere...

 

Im Heimbereich ist es da einfacher: Es gibt eine Rolle mit mehreren Donald, Goofy & Pluto Trickfilmen (stumme Schnittfassungen, teilw. auch in s/w). Die wurde immer wieder "georgelt".

 

Die Rolle existiert noch, die Farbfilme sind inzwischen rot, aber ich habe den einen oder anderen inzwischen als 16mm Technicolorkopie.

 

Ein schönes upgrade... :mrgreen:

Edited by Silas Leachman (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

An meinen ersten Film kann ich mich nicht mehr genau erinnern,wahrscheinlich Tarzan am Anfang der 50 er Jahre.damals kostete

der Eintritt 0,50 DM für Kinder.

Es war immer ein Problem das Geld zusammen zu bekommen .

Link to comment
Share on other sites

In mein Kino kam man auch über die Tois rein. Dazu mußte man an einem Schießhund von Pizzabäcker vorbei, der mit dem Vorführer unter einer Decke steckte, und der stand auch manchmal extra Schmiere. Aber ein Gewohnheitstier ist immer leicht auszubaldowern.

 

Jaja, die wilden Siebziger... ;-)

Edited by B12 (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Im Kino miterlebt hätt ich gerne monumentalfilme wie Ben Hur oder die 10 Gebote und Cleo

 

Meilensteine wie der weiße Hai oder SF Klassicker wie 2022,Planet der Affen, Kampf der Welten, Mr.C

 

Erdbeben und Achterbahn in 70mm

Edited by Kossmo (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now



×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.