Jump to content

70 mm Festival in Frankfurt Main


Recommended Posts

  • Replies 170
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • 4 weeks later...

Hi Gerold,

 

22.6.: Erdbeben in Sensurround?

 

Sorry, aber ich denke, ich bin nicht der einzige, der hierzu nach Detailinfos lechzt...

 

70mm? "Echtes" Sensurround? Woher habt Ihr das Equipment?

 

O

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Also die Sensurround Geschichte wie auch die 70mm Vorführungen würden mich auch interessieren.

 

Ich nehme mal an, daß man hierzu die alten "sauschweren" Cerwin Vega Woofer wieder aus den Lagern holt und wie üblich _vor_ die Leinwand hieft.

 

Bei Ben Hur nehme ich mal an, daß es sich um eine 35mm CinemaScope 4-Kanal-Stereo Magnetton Kopie handelt... (sonst wärns ja 6-Kanäle in Ultra Panavision).

 

Wie ist da eigentlich so die Qualität der Kopien?

 

mfG

Christian Mueller

 

P.S.: Das Einzige was mich ein wenig stört sind die Beginnzeiten. 11 Uhr Vormittag ist ein wenig früh für das Königsformat :wink:

Link to post
Share on other sites

Earthquke in Sensurround...???

Wenn die Kanäle korrekt geroutet werden, gehts mit jedem echten Woofer (kein Bassreflex, bitte). Aber dazu braucht Man einen CSP 4600 70 mm Prozessor... den vermisse ich auf den Photos in der Galerie.

Wenn schon, dann bitte korrekt.

 

Christian: Ben Hur dürfte sphärisch sein, halt die 1968er Kopien. Woher sollte auch der Anamorphot kommen. Ab Sommer gibts wieder einen bei einer führenden Optikfirma, nicht mal teuer (ca. 7000 EUR), suppenteller groß, mit 1.25 Entzerrfaktor.

 

Stefan

Link to post
Share on other sites

moin moin,

also sollte es wirklich einer geschafft haben die original niederfrequente wellenquetsche aufzutreiben, dann pfeif ich mir earthquake auch noch mal rein :P

...aber das ist wohl kaum zu glauben, die einzige die ich noch kenne ist im usaland zu finden...

Link to post
Share on other sites

Wie ist da eigentlich so die Qualität der Kopien?

 

Aloha,

 

 

trotz des Alters insgesamt noch recht gut erhalten, "Stirb Langsam2" sah bis auf ein paar Gebrauchsspuren aus wie neu, nur der Magnetton offenbart die systembedingten Schwächen, aber auch da kann man locker drüber "hinweghören" Im grossen und ganzen sind es eigentlich sehr gut erhaltene Kopien

 

 

moin moin,

also sollte es wirklich einer geschafft haben die original niederfrequente wellenquetsche aufzutreiben, dann pfeif ich mir earthquake auch noch mal rein...

 

Hält so ein neumodischer Kinobau in Leichtbauweise derartige Experiemente eigentlich aus?? Bei "Erdbeben" ist ja eigentlich ständig irgendwo der Putz runtergerieselt, wenn man das jetzt mal auf Gipskartonplatten und zuweilen zusammengepfuschte Häuser umsetzt....:mrgreen:

 

 

Stand-By

Link to post
Share on other sites

Hallo Zusammen!

 

@stefan:

 

Obs mit jedem echten Woofer geht den Infraschallbereich dermaßen zu betonen weiß ich nicht...

 

Ben Hur sphärisch? Soviel ich weiß gibt es hier die 70mm 6-Kanal Prints für Ultra Panavision Wiedergabe (also _mit_ der von Dir schon beschriebenen nötigen 1,25:1 Linse) und die 35mm CinemaScope 4-Kanal-Magopticals. Hat es da auch einen konventionellen 70mm Print im deutschen Sprachraum gegeben (wußte ich noch gar nicht)...?

 

Angeschrieben steht jedenfalls

 

"+ 13.07. Ben Hur (in CinemaScope und 4-Kanal-Magnetton)"

 

daher tippe ich hier klar auf 35mm...

 

@Stand-By:

 

Wie genau hörten sich bei Stirb Langsam 2 die Schwächen an? Oder hat sich ein Teil der Tonspuren gar schon entmagnetisiert?

 

mfG

Christian Mueller

 

P.S.: Wäre riesig, wenn es hier nach den Vorführungen immer ein kleines Review geben würde (könnte). Ich bin mir ziemlich sicher, daß sich so ziemlich alle User hier dafür interessieren (oder?). Habe früher etliche Filme in Wien in 70mm mit sehr großer Begeisterung dieses Bild und Tonformates sehen können. Die ersten beiden Stirb Langsam Filme waren natürlich auch (sogar uncut) dabei...

Link to post
Share on other sites

BEN HUR wird eine 35mm Mag-Optical Kopie sein. Es gab in Deutschland auch "flat" 70mm Kopien allerdings ist m.W. keine Kopie in einem spielbaren Zustand (dies ist das Los bei 70mm Kassenschlagern, die Kopien wurden halt oft eingesetzt und der Zustand schlechter und schlechter)

 

mfg Preston

Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Was mich noch interessieren würde ist, wie das mit dem Dolby Magnettonvorverstärker (MPU 1) funktioniert.

 

Ich habe früher immer geglaubt für konventionelle 70mm Magnettonfilme genügt so ein Ding (gab es ja auch von anderen Firmen), da die Kanäle 1:1 zu den Lautsprechern übertragen werden ABER für "Dolbys Six Track" braucht man aufgrund der anderen Signalwege, der Weichen und der Rauschunterdrückung einen CP-100, CP-200, CP-65 oder CP-500. Nur habe ich sowas auf den Bildern vom Frankfurter Cineplex BWR nicht gesehen. Von Dolby ist lediglich der CP-650 zu sehen.

 

Ich nehme daher mal an, daß man z.B. "Stirb langsam 2" auch korrekt über diesen MPU 1 wiedergeben kann, oder nicht? Falls ja würde mich interessieren wo man bei diesem Gerät zwischen den 70mm Dolby Filmtonformat Codecs 41, 42, 43 usw. umschalten kann und ob auch 70mm SR Filme wiedergegeben werden können.

 

mfG

Christian Mueller

Link to post
Share on other sites

Hallo Christian Mueller,

 

die 1968er Wiederaufführungsfassung von Ben Hur war sphärisch. Hat nicht die Brillanz und Schärfe, die die anamorphe Fassung hat. Der Ton hatte auch nicht die gewohnte Brillanz und Qualität. Witzig wirds, bei "Restaurierten" Kopien, bei denen jemand Teile der anamorphen mit sphärischen Teilen zusammen "restauriert" hatte, unmöglich anzuschauen, aber deutschsprachig im Programm- Kino vor 15 Jahren so gesehen.

Heute dürfte es für Kinobetreiber unmöglich werden, eine komplette 70 mm Ben Hur Kopie mit deutschem Ton zu finden, wie es bei Filmsammlungen aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis...

 

Stefan

Link to post
Share on other sites
  • 1 month later...

Hey, dieser Thread ist irgendwie versandet und Gerold scheint uns auch nicht mehr mit Antworten beglücken zu wollen...

 

...also ich hol' das Thema dann mal wieder aus der Mottenkiste: was und wie war denn nun ERDBEBEN in Sensurround?

Link to post
Share on other sites
Hey, dieser Thread ist irgendwie versandet und Gerold scheint uns auch nicht mehr mit Antworten beglücken zu wollen...

 

...also ich hol' das Thema dann mal wieder aus der Mottenkiste: was und wie war denn nun ERDBEBEN in Sensurround?

 

Ja der Film war in Sensurround.

Gibs überhaupt noch Kinos mit dieser Technik?

 

Gruß Walt

Link to post
Share on other sites

Hy,

 

meine letzte Information ist, das "Erdbeben" wegen Problemen mit den Aufführungsrechten nicht mehr gezeigt wurde...

 

die ganze Aktion soll in nem Festival im September nochmal wiederholt werden, ob mit oder ohne Erdbeben weiss ich allerdings auch nicht.

 

 

Gruss

 

Stand-By

Link to post
Share on other sites

Ja, es gab Probleme mit den deutschen Rechten an ERDBEBEN.

 

Aktueller Stand der Planung:

 

Zeitgleiche große Wiederaufführung in 70mm & SENSURROUND am 22. 11. 2003

 

Deutsche Fassung im CINEPLEX, Frankfurt

 

Englische Fassung im CITY SCREEN, York

 

Vorraussichtliche Pressevorführung im CINEPLEX FFM. am 16.10.

Link to post
Share on other sites
Hey, dieser Thread ist irgendwie versandet und Gerold scheint uns auch nicht mehr mit Antworten beglücken zu wollen...

 

...also ich hol' das Thema dann mal wieder aus der Mottenkiste: was und wie war denn nun ERDBEBEN in Sensurround?

 

gerold beglückt immer gerne, hat nur wenig zeit im moment,

außerdem schrieb ich schon, daß :o das programm auf der cineplex hp für jeden ersichtlich ist

 

gruß gerold

Link to post
Share on other sites
  • 3 weeks later...
  • 1 month later...

LEUTE ... 70mm geht weiter!!!

 

Ab Ende Oktober wieder Sonntags um 11.00 Uhr im CINEPLEX, Frankfurt/Main.

 

Folgende Filme werden in 70mm Kopie gezeigt: MY FAIR LADY (OV), WESTSIDE STORY (OV), THATS ENTERTAINMENT, AIRPORT, IN 80 TAGEN UM DIE WELT, CHEYENNE AUTUMN, ERDBEBEN (70mm & SENSURROUND), HELLO DOLLY, SAN SEBASTIAN, INDIANA JONES und einige mehr!

 

Als Auftakt nach der Sommerpause:

03. und 05. Oktober jeweils um 11.00 Uhr

BEN HUR in 35mm CinemaScope und 4-Kanal-Magnetton (gute und vollständige Kopie)

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.