Jump to content

Schmalfilmpreise: Market Watch...


F. Wachsmuth
 Share

Recommended Posts

Guest Aaton11

Das ist selbst für einen Selbstentwickler ein abgefahrener Preis - 3 Minuten Super 8

 

Ich bin auch der Meinung von Jürgen Lossau => 50.- € incl. Entwicklung ist eine Grenze

 

Hallo,

dann sind wir uns ja einig.

@S8ler: Ich hab die Story gut ein Dutzendmal hier schon erzählt - bestimmt auch Dir: Als mein erster Superachtfilm von der Entwicklung kam wurde der projiziert und mit meinem letzten Doppelachtfilm (Bauer 88K) verglichen. Mir erschien der Doppelachtfilm besser. Zu Superachtzeiten wurde auch viel Massenware auf den Markt geworfen (Kameras/Plastik, Erkennen nur einer Empfindlichkeit der Kassette), da hat der Joachim recht mit dem was er bemerkte. Hinzu kommen die Laufprobleme der jüngsten Zeit die neben dem Filmpreis sicher negativ "wirkten". In zahlreichen Mails hab ich mir anhören müssen daß "9,5 doch das allerletzte wäre und wer mache das schon". Ich bin nicht hochgegangen als hätte ich mich versehentlich mit dem Arsch auf Mutters Stricknadel gesetzt.

Möglicherweise ist das was sich eben abspielt das was Jürgen Lossau als das "Sterben von Schmalfilm dem er nicht zuschauen wolle" beschrieb. Ich werde mich an der Selbstzerfleischung nicht beteiligen und im Boot bleiben auch mit Leuten die mir nicht so schmecken.

Manfred

Edited by TK-Chris
Auf Wunsch des Verfassers bearbeitet (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich glaube dieses Beispiel stimmt nicht oder es ist bei Fotoimpex falsch beschrieben ?

 

WTC verkauft den Wittner Chrome 100D und Fotoimoex den Kodak Ektachrome 100D

 

Angenehm günstiger ist der DS8 Fomapan 100R in 30,5m bei Fotoimpex zu 29,50 ...

 

Der Kodak kostete bei WCT, wenn ich mich richtig erinnere, auch 39,90 als er bei Impex schon 45,90 kostete, und im WittnerChrome ist ja nichts anderes drin ("enthält Kodak Ektachrome 100D"), außer dass die Kassette wahrscheinlich besser läuft.

 

Der DS8 30,5m-Preis ist bei Impex wirklich angenehm, aber leider nicht am Lager. Hoffentlich kann er den Preis halten, wenn er die neue Lieferung bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Aaton11

Gut geraten, Leute !

 

Der Wittner Chrome 100D kostet 39,90 !

 

http://www.wittner-c...mm/s8_filmm.php

 

Also immerhin noch unter 50,-. Dann würde ich sagen : Bestellt und filmt !

 

Mich

 

Hallo Mich,

nur zu Deiner Info: Jürgen Lossau meinte mit der Grenze von 50 Euro die Kassette mit Entwicklung. Nur zur Verdeutlichung wo wir stehen: Du kaufst 8 Kassetten das sind 120m Film das sind (unter) 30 Minuten Spielzeit und bezahlst mit Entwicklung satte 518,40 Euro.

Wie ich eben festgestellt habe gibt es bei Wittner die Staffelpreise für Entwicklung nicht mehr.

Mit 9,5mm bezahlst Du für dieselben 30 Minuten (240m Film) 456 Euro.

Wenn das normal ist.

Ich halte aber keinen ab zu kaufen und zu filmen.

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Mich, die 50-Euro-Schranke bezog sich auf eine 15-m-Filmkassette inklusive Entwicklung. Da ist der "neue" Film mit 39,90 Euro ohne Entwicklung weit drüber.

 

Ja stimmt. Na dann . . . "Ist der Film über der Grenze von 50,-."

Link to comment
Share on other sites

Guest Aaton11

schön, dass du niemanden vom filmen abhalten tust... das lobe ich mir... *smile

 

Hallo Rudolf,

Deine Ironie kannst Du Dir sparen. Ich erinnere mal an meinen Vorschlag mit der Damenunterwäsche...

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Hallo Manfred,

 

ich meine mich zu erinnern, daß ich schon mehrmals sinngemäß erwähnt habe, daß wohl keiner mehr NUR für D8 und DS8 konfektionieren wird, sollte es wirklich kein S8 mehr geben. Halt, doch, aber dannzumal (ein schöner Schweizer Begriff, wie ich finde) reden wir nochmal über den Preis...

 

Wie Du weißt, gibt es seit Wochen (!!!!) eine 30,5m Spule DS8-Film E100D zum durchaus noch akzeptablen Preis von 108,- (inkl.Versand) zu kaufen. Gestern abend 142 Besucher, mit Sicherheit auch Forenten hier, keiner greift zu ! *SOWAS* zeigt klar, wie der Bedarf nach DS8 aussieht. Hätte ich eíne DS8-Kamera, dann würde ich sofort zuschlagen. Das zum Thema Nachfrage DS8. Zudem..., die 10.000 Quarze, die irgendwo im Osten rumliegen .... richtig, die liegen rum... und das werden sie auch weiter tun.

 

Aber, auch habe ich mehrfach gesagt, daß DS8 für mich eine Option sein könnte (!). Aber wenn, dann richtig, und das heißt ein Umbau der Bolex-H8. Nur diese Kamera ist wohl (ich habe keine und verlasse mich auf Aussagen z.B. von Friedemann) überhaupt in der Lage, die schon einwandfrei gute Qualität insbesondere einer Beaulieu, Leicina spezial, Nikon R10, Canon 1014XLS (ja, ich vergesse keinen) oder Fujica ZC1000 nochmal zu toppen, aber wohl auch nur unter der Voraussetzung, daß man Kern-SWITAR Festbrennweiten verwendet, die Yvar-Linsen fallen schon (lt. Tests in schmalfilm) deutlich ab.

K25 in DS8 mit "16mm"-Eindruck ist vorbei, Schnee von vorgestern.

Eine Quarz DS8 gegen eine Beaulieu zu stellen ist einfach nur lächerlich. Ich habe eine Quarz-DS8 und weiß daher, wovon ich rede. Wenn es sich zudem nur auf die Andruckplatte ankommt ... bitteschön: Single8, aber da fehlt dann immer noch die die Vor- und Nachwickelzahnrollen, die aber eben normalerweise auch DS8 nicht hat.

Also: Nur ein gut gemachter (!) DS8-Umbau und vor allem einwandfrei konfektionierter Film mit Spule (wie Du weißt, kann man auch da Überraschungen erleben) mit hochwertigster Kern-Optik holt mit letzter Konsequenz aus S8 das raus, was rauszuholen ist, bleibt aber im Endergebnis trotzdem S8 mit dem typischen Gesamteindruck und hinter 9,5mm, 16mm oder (sorry) HD wenn man nur die reine Auflösung betrachten will.

Und ob man ständig mit so einem Trümmer durch die Gegend rennen will, steht noch auf einem ganz anderen Blatt.

Was soll also diese Diskutiererei und Gezetere im Jahre 2014 um Prozentpunkte in der Schärfe bei einem 60er Jahre Format, dem ohnehin frühe Grenzen gesetzt sind? Das ist so, als wenn sich heutzutage Fahrer eines Käfer oder Kadett aus den 60ern im Oldiforum streiten würden, ob der eine 5km/h schneller fährt als der andere.

 

Zurück zum Boot... Ich sitze hier (glücklicherweise noch nicht alleine, obwohl schon viele auf gut Glück das Boot verlassen haben) als Super8/Single8-Filmer mit Leuten zusammen, die mir jetzt auch noch vorwerfen wollen, wir primitive, ignorante "Kassettenfilmer" (höre ich da schon wieder Naserümpfen?) würden den DS8lern die ganzen Vorräte im Boot wegfuttern. Stattdessen sollte man die Super8-Mannschaft über Bord werfen, damit man das nicht sichtbare, irgendwo in weiter Ferne irgendwie vermutete Ufer erreichen kann. Diskutiert wird auch, ob man S8-Filmer zu DS8 konvertieren kann, wenn nicht willig, dann ...

Dummerweise würde dann zwar auch eine beträchtliche Anzahl Ruderer fehlen, darauf ist man bei den DS8lern aber noch nicht gekommen. Deswegen lösen sich die Super8ler jetzt besser gegenseitig bei der Nachtwache ab. Die Angst vor radikalen DS8lern geht um.

Ich habe gestern abend mit meinem Schneider-Zooooom (Igitt, nicht wahr) auf Voll-Telestellung (tja, das können die DS8ler natürlich mit dem Kern Switar 25mm nicht, *feix) in erreichbarer Ferne eine Insel ausgemacht: "Super8-Island" steht da am Hafenbecken: "Members only". Scheint teuer zu sein, aber da darf man sein Hobby frei ausleben, wird nicht ständig "angemacht". Vielleicht schwimme ich ja doch rüber, sollen die Jungs im Boot sich doch alleine streiten und mal sehen, wie weit sie kommen...

 

Aber wer weiß, möglicherweise kommt ja die Marine eines kommunistischen Staates zu Hilfe. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  • Like 7
Link to comment
Share on other sites

Ja stimmt. Na dann . . . "Ist der Film über der Grenze von 50,-."

 

Und ... wann bestellst du deine last chance ... ???

 

Mal ehrlich - Das sind 160.- Euro - Ohne Entwicklung für 60m

Dagegen war ja der letzte Preis von E100D in DS8 noch günstig !

 

Der Preis steht, die Welt bewegt sich aber hier ist für mich Schluss

Ich stand heute an der Küchentür und schaute in die Natur, und da

überkam mich ein unangenehmes Gefühl von Schuld - ich sah mich

mit einer S8 Kamera und einem E100D hungernde Menschen filmen.

 

Bin kein Moralapostel aber ich musste diesen Aspekt mal loswerden ...

Link to comment
Share on other sites

 

Der Preis steht, die Welt bewegt sich aber hier ist für mich Schluss

Ich stand heute an der Küchentür und schaute in die Natur, und da

überkam mich ein unangenehmes Gefühl von Schuld - ich sah mich

mit einer S8 Kamera und einem E100D hungernde Menschen filmen.

 

Bin kein Moralapostel aber ich musste diesen Aspekt mal loswerden ...

 

Mit Verlaub, aber was soll das denn jetzt?

Unter diesem Aspekt dürfte es keine Hobbys mehr geben.

 

Ich kaufe diesen Film auch nicht, aber nicht aus moralischen Bedenken, sondern weil es (für mich!) günstigere Alternativen gibt (und ich noch etwa 10 Kassetten liegen habe).

Link to comment
Share on other sites

Guest Aaton11

Hallo Reinhard,

Du hast schon eine wirklich eigene Art zu interpretieren, unterstellen, verdrehen (nimms mir nicht übel). Als wenn es um diese Dinge ginge. Keiner will Debatten führen nach der Art, ob der VW Käfer von 1959 schneller beschleunigt als der "Leukoplastbomber".... Und über die Tatsache, wenn es Film gibt auch die dazu passenden Formate (die Preisfrage mal weggelassen) sind wir uns einig.

Es geht um was ganz anderes: Da ist einer mit "Herzblut bei der Sache" und "sorgt für die Zukunft". Dessen Kundschaft ist (zum Teil) im Forum und debattiert. Und exakt in dem Moment wo "Unmutsbezeugungen geäußert werden", "Unzufriedenheit mit Preiserhöhungen", "Entdeckungen enthüllt werden über einen Anbieter der billiger ist" macht dieser Herr das was der liebe Bekannte tut wenn er dem Kind Schokolade mitbringt weil das Kind so nett ist. Er bringt die Schokolade nicht mehr mit wenn "das Kind garstig ist".

Ich beobachte das mit Argusaugen schon lange Zeit und hab mich in solchen Dingen selten geirrt. Da wird bestimmten Filmerkreisen buchstäblich der Hahn zugedreht. Zusätzlich erhielt ich jüngst Informationen die die These unterstützen.

Sollte das zutreffen und sich bestätigen verfahre ich so wie Du mit dem Kölner Dienstleister von dem Du gesagt hast...."der könnte mir Filme schenken da ließe ich mich am Arsch lecken, das ist eine Charakterfrage".

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Deswegen lösen sich die Super8ler jetzt besser gegenseitig bei der Nachtwache ab. Die Angst vor radikalen DS8lern geht um.

Ich habe gestern abend mit meinem Schneider-Zooooom (Igitt, nicht wahr) auf Voll-Telestellung (tja, das können die DS8ler natürlich mit dem Kern Switar 25mm nicht, *feix) in erreichbarer Ferne eine Insel ausgemacht: "Super8-Island" steht da am Hafenbecken: "Members only". Scheint teuer zu sein, aber da darf man sein Hobby frei ausleben, wird nicht ständig "angemacht". Vielleicht schwimme ich ja doch rüber, sollen die Jungs im Boot sich doch alleine streiten und mal sehen, wie weit sie kommen...

 

Schön das du deinen Humor noch nicht verloren hast ... ;-)

 

Alles nur ein Film mit verschiedenen Akteuren, eine Schmalfilm Soap

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ihr erinnert euch sicher: Ich habe damals (vor ziemlich genau zwei Jahren...) eine Liste erstellt.

Da kann man sehen, was Filmmaterial damals gekostet hat... das waren noch Zeiten...

 

Rudolf, weisst du noch genau von wann die Preise sind ... ?

Ich glaube das sind die Preise als ich wieder eingestiegen bin in S8

Sommer 2012 - an einige dieser Preise kann ich mich noch erinnern.

 

Erinnerung => 5 x E100D als Super 8 Kassette für 14,95.- Euro ...

Link to comment
Share on other sites

Nein, die stammen von Ende 2011... ich habe damals über die Weihnachtsfeiertage diese Liste gemacht...

 

Wird aber im Sommer 2012 auch noch so gewesen sein, damals machten die Preise noch nicht gar so wilde Überschläge wie im letzen Jahr...

 

Habe schnell nachgeschaut: Das Erstellungsdatum der Datenbank ist der 19. Dezember 2011...

 

Rudolf

Link to comment
Share on other sites

Worüber wird jetzt gerade nochmal 'debattiert' ?

 

Es geht darum, dass der neue Film 39,90 kostet und das DS-8 nur eine gaaanz geringe Rolle in der Schmalfilmwelt spielt, oder ?

 

Zu der Sache mit DS-8: Wie Sachtler schon sagte, jetzt mit der Quarz anzufangen und sie mit (eh schn teils klapprigen) High-End-Geräten aus den 70ern zu vergleichen,

ist wirklich unrealistisch.

Ich verstehe auch nicht die 'Anspruchs-Verteilung' bzgl. der Komponenten beim Schmalfilm: Filme werden hinsichtlich Korn, Schärfe, Kassetten, Bildtsand etc. immer aufs kritischste beurteilt und bemängelt, bei z.B. Objektiven, einem der, zumindest meiner Meinung nach, oft schwachen Gliedern in der Kette (ich weiß, hab ich schon oft geschrieben) ist angeblich alles gut und spielt nur eine untergeordnete Rolle . . . kann ja wohl irgendwie nicht !

 

Ich habe neulich noch den Avi mit einem Som-Berthiot 20mm, Kowa 25 und Zeiss verglichen. . . . aber ist ja auch egal.

 

Mal ehrlich: Wer beschließt denn Wittners neuen Film zu kaufen ? Ich meine, lange wirds ihn ja nicht mehr geben . . .

Link to comment
Share on other sites

...

Sollte das zutreffen und sich bestätigen verfahre ich so wie Du mit dem Kölner Dienstleister von dem Du gesagt hast...."der könnte mir Filme schenken da ließe ich mich am Arsch lecken, das ist eine Charakterfrage".

Manfred

 

Nur damit hier gar keine Missverständnisse auftreten: Ich meinte einen Reparaturdienstleister in Köln, der gar keine Filme im Bestand hat. In Köln gibt es sicher gute Dienstleister, ein von mir z.B. geschätztes Fotogeschäft, der bisher auch S8-Fime hatte (aktuell weiß ich nicht), ist Foto GREGOR.

Link to comment
Share on other sites

Worüber wird jetzt gerade nochmal 'debattiert' ?

 

Es geht darum, dass der neue Film 39,90 kostet und das DS-8 nur eine gaaanz geringe Rolle in der Schmalfilmwelt spielt, oder ?

 

Zu der Sache mit DS-8: Wie Sachtler schon sagte, jetzt mit der Quarz anzufangen und sie mit (eh schn teils klapprigen) High-End-Geräten aus den 70ern zu vergleichen,

ist wirklich unrealistisch.

Ich verstehe auch nicht die 'Anspruchs-Verteilung' bzgl. der Komponenten beim Schmalfilm: Filme werden hinsichtlich Korn, Schärfe, Kassetten, Bildtsand etc. immer aufs kritischste beurteilt und bemängelt, bei z.B. Objektiven, einem der, zumindest meiner Meinung nach, oft schwachen Gliedern in der Kette (ich weiß, hab ich schon oft geschrieben) ist angeblich alles gut und spielt nur eine untergeordnete Rolle . . . kann ja wohl irgendwie nicht !

 

Ich habe neulich noch den Avi mit einem Som-Berthiot 20mm, Kowa 25 und Zeiss verglichen. . . . aber ist ja auch egal.

 

Mal ehrlich: Wer beschließt denn Wittners neuen Film zu kaufen ? Ich meine, lange wirds ihn ja nicht mehr geben . . .

 

Da ich den Einfluss von Optiken nicht leugne, da 2 Augen samt Sehkraftbeschleuniger auf Nase, würde mich das Ergebnis mal interessieren. Ist sicherlich subjektiv, qualitativ aber tendenziell interessant.

 

PS: Letztens hatte ich kleine Problemchen mit dem Schärfeeindruck eines Films auf der Leinwand ... Nach Frust die Lösung ... die Brille hatte einen leichten Schmierfilm. Interessant übrigens, daß mir das nur bei Projektionen auffällt, nie beim TV.

Also: Vor dem Projizieren die Brille putzen oder auch mal den Augendoc aufsuchen, es ist nicht immer der Film, der unscharf ist :smile:

Diese, letzte, individuelle Komponente wurde und wird hier nie berücksichtigt und spielt wahrscheilich eine enorm große Rolle bei der Wahrnehmung der Filmqualität.

Link to comment
Share on other sites

Guest Aaton11

 

 

Nur damit hier gar keine Missverständnisse auftreten: Ich meinte einen Reparaturdienstleister in Köln, der gar keine Filme im Bestand hat. In Köln gibt es sicher gute Dienstleister, ein von mir z.B. geschätztes Fotogeschäft, der bisher auch S8-Fime hatte (aktuell weiß ich nicht), ist Foto GREGOR.

 

Hallo,

ist schlichtweg egal (natürlich Dir nicht. Du möchtest nicht, daß einer das in den falschen Hals bekommt).

Mir ging es um Erfahrungen die man sammelt und die sich auf das eigene Verhalten auswirken......

Ich hab die Frage gestellt ob das eine Rolle spiele wenn einer der Super-8 Kassetten konfektioniert von der Masterrolle ein paar Meter abzweigt und ein paar Doppelsuperachtrollen auf Lager nimmt. Auch wenn die ne Weile rumliegen. Ein halbes Dutzend Leute belehrten mich daß dies "vom kaufmännischen Standpunkt aus nicht ginge".

Von einem Lieferanten heißt es jetzt konsequent, Doppelsuperacht in Farbe...no.

Ich glaub ja noch an den Osterhasen und den Weihnachtsmann. (Nur an Deine Adresse Olaf damit Du weißt "worüber debattiert wird").

Manfred

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.