Jump to content

70mm Event in Karlsruhe


Recommended Posts

Hallo,

 

können wir die Lösung des Rätsels nicht per PM regeln und dann nachdem die richtige Antwort eingegangen ist auflösen ?

 

 

... so hatte ich das letztes jahr gemacht, da gab es aber ein großes "Hallo - SO NICHT!" aus der ewig-mecker-ecke ... man befürchtete übervorteilung und vetternwirtschaft und beklagte sich über mangelnde transparenz ... wie man's macht, ist's verkehrt :-)

Link to post
Share on other sites
  • Replies 2.5k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Als wenn es nicht schon schlimm genug gewesen wäre, dass ich beim diesen jährigen Festival absolut nicht abkömmlich bin. Jetzt auch noch dieser Hammer. Habe mir gerade mehrere Bisswunden im Allerwer

BERICHT VOM 70mm-FESTIVAL Das 70mm-Festival in Karlsruhe war wieder einmal gelungen. Für Daheimgebliebene sei gesagt: Nicht nach Karlsruhe fahren ist auch keine Lösung!   Statt eines fälligen Url

OFF-Topic ... aber irgendwie doch hier passend:   Vergangenen Donnerstag 10. Oktober ... Kinoprogrammpreis 2013 - Preis-Verleihung in der Schauburg, Karlsruhe       Zu Beginn der feierlichen V

Posted Images

Meiner Meinung nach ist das so O.K.

 

Ist ein wenig wie beim Pokern. NO RISK - NO FUN.

 

Ich hätte ja meine Lösung für Punkt 1 so lange für mich behalten können, bis ich mir bei den anderen Punkten auch ganz sicher gewesen wäre. Mein Risiko wäre dann gewesen, dass ein anderer vor mir alle 3 Punkte löst.

 

So ist das Rätsel Teamwork.

 

Der endgültige Gewinner - wenn ich es nicht doch noch sein sollte - kann mir für Punkt 1 in Karlsruhe ja ein gutes Höpfner Weizenbier ausgeben. :wink:

Link to post
Share on other sites
Hallo,

 

können wir die Lösung des Rätsels nicht per PM regeln und dann nachdem die richtige Antwort eingegangen ist auflösen ?

 

 

... so hatte ich das letztes jahr gemacht, da gab es aber ein großes "Hallo - SO NICHT!" aus der ewig-mecker-ecke ... man befürchtete übervorteilung und vetternwirtschaft und beklagte sich über mangelnde transparenz ... wie man's macht, ist's verkehrt :-)

 

:lol: Ja das hatte ich so nicht mitbekommen.

Ansonsten ist es ohnehin gleiches (Un)recht für alle.

Link to post
Share on other sites
Na, dann schreib doch mal deine Antwort. Vielleicht habe ich dann ja auch eine Idee zu der noch fehlenden und kann auflösen ?!?

No risk no fun 8)

 

Nee - das mache ich bestimmt nicht, für 2 von drei richtig gibt es nämlich nix - das wäre no fun for me and no risk for you ;)

Des weiteren hatt ich das nur als Beispiel dahergeschrieben um die Problematik zu veranschaulichen, auch wenn Du mir das jetzt nicht gluaben wirst. :)

Link to post
Share on other sites

Wichtiges Element beim Poker ist natürlich der Bluff!

 

In diesem Fall sind das Aussagen wie "ich bin ganz nah dran und werde spätestens in 15 Minuten die Lösung posten". Solche Drohungen locken den Gegner aus der Reserve.

 

So gebe ich jetzt bekannt, dass ich leider erst heute abend wieder mitraten kann, da ich arbeiten muß. Alle Mitstreitet können sich also beruhigt zurücklehnen.

 

Bluff oder nicht - das ist hier die Frage. :wink:

Link to post
Share on other sites

Neuer Lösungsversuch zu Punkt 2:

 

Tom Tykwer / THE INTERNATIONAL

 

Punkt 3 ist in Arbeit

 

 

P.S.: Wenn @Ultra Panavision 70 jetzt Punkt 3 löst und den Pass gewinnt, bekomme ich von ihm in Karlsruhe 2 Hefeweizen. O.K.? :wink:

Link to post
Share on other sites

Antwort 1: Johannes Szelinski

 

Antwort 2: Tom Tykwer, THE INTERNATIONAL.

 

Antwort 3: Super Dimension 70 (SDS-70)

 

Schau mal @ Magentacine, das ist jetzt mal ein echter Abstauber - sofern deine Antworten richtig waren. Denn gewonnen hat, der der die drei richtigen Antworten postet - als erster. (Das Kleingedruckte) ;-)

Aber, solltest du recht haben, bekommst du natürlich den Preis...

Um deine 3. Antwort zu untermauern findet man aber wirklich nix im Web. zumindest nicht was man mit der Jahresangabe in Zusammenhang bringen könnte...

Link to post
Share on other sites

gut abgestaubt ... zumindest teilweise ...

 

2) Tom Tykwer und THE INTERNATIONAL ist richtig. Frank Griebe steht ab morgen oder übermorgen zur abwechslung einmal für einige drehtage an einer ARRI 765.

 

3) SUPER DIMENSION 70 (SDS-70) leider falsch ... 48fps per second wollen wir der guten DP70 doch nicht wirklich zumuten ...

 

es bleibt spannend ...

Link to post
Share on other sites

Antwort 1: Johannes Szelinski

 

Antwort 2: Tom Tykwer, THE INTERNATIONAL.

 

Antwort 3: Panoramic 70mm film system

 

 

genau ... diese antworten kann man als richtig gelten lassen.

 

1) und 2) wurden ja schon besprochen.

 

zu 3) Es handelt sich um das im genannten link gepostete patent. Richard Vetter (der mann hinter Todd-AO 35, D-150 u.v.m.) ließ sich dieses verfahren im jahre 2000 schützen.

 

Man nannte es "ClearVision 2000" und es ist im prinzip eine weiterentwicklung von Vetter's "CINESPACE 70" unter ausnutzung der gesamten bildfläche innerhalb der perforationslöcher eines 65mm negatives bzw. der 70mm kopie. 30fps und dts-sound ... am sonntagvormittag im festivalprogramm zu sehen und hören ...

 

compliments an @odiug, der den festivalpass gewonnen hat, aber auch an die anderen mitrater ... ein schweres rätsel, hatte nicht angenommen, dass die drei "nüsse" so schnell geknackt werden. Darauf gebe ich an alle mitrater ein hefeweizen aus ... skol!!

Link to post
Share on other sites

auf die vorführung dieses neuen 70mm-systems bin ich besonders gespannt.

 

70mm mit breiterem und größerem bild und 30 bilder pro sekunde verspricht einiges. 70mm und 30 bilder pro sekunde - das sah schon bei OKLAHOMA! gestochen scharf aus.

leider ging man bei todd-ao von den 30 bildern ab, um billigere scope-kopien ziehen zu können. heute dürfte das eigentlich nicht mehr so ein problem darstellen.

 

leider fand ich im internet wenig erhellendes über dieses neue system.

Link to post
Share on other sites
auf die vorführung dieses neuen 70mm-systems bin ich besonders gespannt.

 

70mm mit breiterem und größerem bild und 30 bilder pro sekunde verspricht einiges. 70mm und 30 bilder pro sekunde - das sah schon bei OKLAHOMA! gestochen scharf aus.

leider ging man bei todd-ao von den 30 bildern ab, um billigere scope-kopien ziehen zu können. heute dürfte das eigentlich nicht mehr so ein problem darstellen.

 

leider fand ich im internet wenig erhellendes über dieses neue system.

 

Selbst wenn man in der Höhe überhaupt nicht reduzieren muss erreicht man durch 2,4 statt 2,2 zu 1 Bildseitenverhältnis nur eine knapp 10prozentige Vergrößerung der Negativfläche, also zwar mehr Fläche aber sicher nicht genug um einen Eindruck höherer Auflösung zu vermitteln.

 

Es ging hier denke ich mehr darum ein Format zu schaffen, dass

 

1. keinen Platz innerhalb der Perforationen für Ton reserviert bzw. verschwendet

und

2. Ohne Verlust an Bildinformation auf anamorphes 35mm umkopiert werden kann bzw. mit 70mm-Projektoren auf existierende 2,4 zu 1 Leinwände projeziert werden kann

 

Von 30 Bilder pro Sekunde lese ich hingegen nichts, das würde der Idee einer besseren Kompatibilität auch zuwider laufen.

 

Meines Erachtens ist die Idee in der Tat interessant, aber auch bei bestehendem Equipment könnte man einfach einen Teil des Bildes wegwerfen und auf 2.4 runterkaschen, es ist genug Negativfläche dafür da. Das ist es nicht, was 70mm hat verschwinden lassen und vielleicht lesen wir deshalb von Dr. Vetters Erfindung nicht einmal auf in70mm.com.

 

Vielen Dank daher an Preston Sturges für die Präsentation dieses Kleinods :)

Link to post
Share on other sites
2) Tom Tykwer und THE INTERNATIONAL ist richtig. Frank Griebe steht ab morgen oder übermorgen zur abwechslung einmal für einige drehtage an einer ARRI 765.

 

 

festival-update #1

 

nicht nur Frank Griebe wird an einer ARRI 765 (65mm aufnahmekamera) stehen, sondern auch jeder gast unseres 3. Todd-AO festivals wird die gelegenheit haben, einmal durch den sucher einer ARRI 765 zu schauen und sich dabei fotographieren zu lassen.

 

Arnold & Richter stellt uns freundlicherweise eine ARRI 765 zu verfügung, die am sonntag nach Thomas Hauerslev's vortrag ausgiebigst besichtigt werden darf ... danke an die coolen ARRI leute nach münchen ...

Link to post
Share on other sites
2) Tom Tykwer und THE INTERNATIONAL ist richtig. Frank Griebe steht ab morgen oder übermorgen zur abwechslung einmal für einige drehtage an einer ARRI 765.

 

 

festival-update #1

 

nicht nur Frank Griebe wird an einer ARRI 765 (65mm aufnahmekamera) stehen, sondern auch jeder gast unseres 3. Todd-AO festivals wird die gelegenheit haben, einmal durch den sucher einer ARRI 765 zu schauen und sich dabei fotographieren zu lassen.

 

Arnold & Richter stellt uns freundlicherweise eine ARRI 765 zu verfügung, die am sonntag nach Thomas Hauerslev's vortrag ausgiebigst besichtigt werden darf ... danke an die coolen ARRI leute nach münchen ...

 

Wie wäre es denn, wenn die ARRI-Leute auch gleich noch einen 65mm-Negativfilm in die Kamera einlegen und die Festivalatmosphäre mal im passenden Format festhalten? :wink:

Link to post
Share on other sites
Wie wäre es denn, wenn die ARRI-Leute auch gleich noch einen 65mm-Negativfilm in die Kamera einlegen und die Festivalatmosphäre mal im passenden Format festhalten? :wink:

 

Ich plane im Moment im Rahmen des "Shoot and Cut" Wettberwerbs von Sony und Slashcam eine Dokumentation über die Schauburg und dem 70mm Todd-AO Festival. Gedreht wird nicht auf 70mm sonder auf HD(V), habe aber von Preston leider noch keine Freigabe oder Antwort bekommen.

Link to post
Share on other sites

festival-update #2

 

eine äußerst komplizierte rechtelage bei PINK FLOYD - THE WALL und zudem wochen andauernde und noch nicht abgeschlossene verhandlungen der rechteinhaber mit einem deutschen kleinverleih über den ankauf der deutschen verleihrechte lassen zur zeit leider nicht die vorführung des filmes während des festivales zu.

 

Es wird daher am samstag, 6.10. um 23.15 Uhr ein würdiger "ersatzfilm" gezeigt:

 

Stanley Kubricks "2001" in einer deutschen 70mm - EA Kopie.

 

Sorry - wir haben uns alle schon auf THE WALL gefreut - klappt aber dieses jahr leider nicht, sondern wahrscheinlich erst im nächsten jahr ...

Link to post
Share on other sites

Geil geil geil !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

*ausflipp*

 

Mein absoluter Lieblingsfilm läuft mal wieder!!!!!!!

 

Allerdings find ich das mit the Wall auch schade, den hätt ich gerne gesehen. Dafür könnte ich gerne auf diese ganzen Monumentalschinken verzichten.

 

Ich bin letztes Jahr bei Cleopatra schon eingeschlafen.....

 

Gruß

MArtin

Link to post
Share on other sites

Dafür könnte ich gerne auf diese ganzen Monumentalschinken verzichten.

 

Martin,

 

so wie Du denken die meisten und daher sieht man ausserhalb solcher Festivals auch keinen der sogenannten "Monumentalschinken", im Gegensatz zum Beisiel von The Wall der es noch recht oft in die Kinos schafft.

 

Nun sind es allerdings Musicals und eben die epischen Filme für die dieses Filmformat geschaffen wurde und man kann verkürzt sagen, dass 70mm solche Filme einach braucht. Filme wie The Wall zum Beispiel brauchen kein 70mm-Fomat, Cleopatra oder Ben Hur schon.

 

Daher bin ich sehr froh, dass Du dieses Jahr wieder das eine oder andere Nickerchen machen kannst und ich mal Filme sehe die sonst aus den Kinos verschwunden sind :)

 

Gruß

 

Oliver

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.