Jump to content

Super 8 Film selbst Bespuren. Also mit Tonspur versehen.


SandroP
 Share

Recommended Posts

  • 1 month later...

Habe gestern mal wieder das Bespurngsgerät rausgeholt. Die 0,8 mm Spur geht Super. Aber die 0,45 mm Spur so garnicht. Die Löst sich immer wieder ab und reißt. Der benetzer ist immer leicht nach rechts gestellt. Liegt es an mir oder am Gerät?

Link to comment
Share on other sites

Dasselbe Problem habe ich auch mit dem guten Bolex Gerät ( Bolex DS 240 ), wenn ich Orwo Tonspurmaterial verwende. Die Hauptspur hält zwar sehr gut, die schmale Ausgleichsspur löst sich wieder ab. Das Problem habe ich aber gelöst. Mit den 240 V von der Steckdose läuft das Bolex Gerät zu schnell. Ich verwende jetzt einen Stelltrafo bei 210 V ( Mit einem Stelltrafo kann man den Wechselstrom von der Steckdose beliebig stufenlos eibnstellen ). Dadurch läuft der Wechselstrommotor des Bolex minimal langsamer. Und die 0,45 mm Spur hält jetzt interessanterweise.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
  • 1 month later...
Am 14.6.2016 um 09:45 schrieb Jürgen Lossau:

Hallo Sandro, ich will dich nicht entmutigen, aber das Juwel Bespurungsgerät war früher dafür bekannt, sehr unpräzise und schwierig zu sein. Handhabung und Qualität galten als nicht verlässlich. Probier es aus, aber wenn es nicht klappt, kann es sein, dass es nicht an dir liegt ;). Nichts ist unangenehmer, als wenn sich die Tonspur im Projektor wieder ablöst... Das verdreckt den ganzen Projektor.

 

Als sehr verlässlich gelten die Bespurungsmaschinen von Weberling und Bolex (System Weberling).

Stimme ich mit dir ganz voll zu.Meine erste Bespurungmaschine war die von Juwel.Konnteste in die Tonne kloppen.

Habe mir dann eine Bolex geholt wo die Weberlingspulen draufkommen und das war was anderes und besser.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

So, was lange währt....

nach langen Jahren Filmen werde ich jetzt erstmalig 50m Film Bespuren lassen.

Ich schicke ihn zu Andec ist ein Adox Pan Acetat Material.

Nach der Bespurung wird ein Freund für den Sound sorgen. Und ich ihn dann, so der Schmalfilmgott will, mit einen der vielen Projektoren überspielen.

 

Ich bin sehr auf den ersten  Magnettonfilm (Bremerhaven) gespannt.

Ganz so wie vor 40 Jahren.......wenn das Spaß macht folgt mehr....

Gruß

Stefan

 

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb Stefan vom Stein:

 

Ich bin sehr auf den ersten  Magnettonfilm (Bremerhaven) gespannt.

Ganz so wie vor 40 Jahren.......wenn das Spaß macht folgt mehr....

Gruß

Stefan

 

 

...als knapp 40jähriger ex-Bremerhavener würde mich dieser Film natürlich sehr interessieren!

Link to comment
Share on other sites

Huhu, heute mal einen Mono bespurten Klarfilm ca.2 m mit neuen Ton versehen.

Das hat schon mal super geklappt.

Habe dafür diesmal den Revue Lux 2 Sound genutzt.

Satter sauberer Ton der bei diesem Model über Klinkenstecker überspielt wird .

Das ist ganz praktisch da ich sonst immer DIN Stecker mit Adapter versehen muss.

 

Gruß

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.