Jump to content
Pascal

Pascal und sein Kino stellt sich vor ;)

35 Beiträge in diesem Thema

Hallo,

da es allein etwas mit Anstand zutun hat möchte ich mich kurz vorstellen und meine Absichten mitteilen ;)

Mein Name ist Pascal, ich bin 31 Jahre alt, gelernter IT-Systemelektroniker  komme aus einem Ort nähe Mannheim  und hab eigentlich so rein gar nichts mit Filmtechnik am Hut.

Ich bin durch „googeln“ von Sachen wie „Gleichrichter n3 x750m“ oder „CDXL - 30 XD“ auf euer Forum gestoßen.

Warum ich solche Sachen bei google suche (die Ihr vielleicht aus dem ff kennt) hat einen bestimmten Grund, und zwar habe ich momentan die glorreiche Aufgabe den „Inhalt“ eines alten Kinos zu verkaufen und ganz offen gesagt hoffe ich bei euch ein paar Sachen an den Mann bringen zu können oder Hilfe zu bekommen wo ich was loswerden könnte.

Falls sich jemand gestört fühlen sollte, dass ich als absoluter leihe hier in eurem Forum Sachen aus unserem Kino anbiete, so möge er es bitte sagen ;)

Ansonsten freu ich mich einen Einblick bei euch zu bekommen und vielleicht dem ein oder anderem etwas verkaufen zu können J

 

Gruß

 

Pascal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

An den Mann bringen ist immer gut, nur kannst Du bei vielen alten Sachen nicht erwarten, da viel Geld für zu bekommen. Dein Standort in Deutschland wäre noch als Angabe wünschenswert. LG Martin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Martin:

An den Mann bringen ist immer gut, nur kannst Du bei vielen alten Sachen nicht erwarten, da viel Geld für zu bekommen. Dein Standort in Deutschland wäre noch als Angabe wünschenswert. LG Martin

Nähe Mannheim

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Analoge Projektionstechnik wird in D (und Europa) seit 2013 nicht mehr gebraucht, da wurden die letzten Umstellungen auf Digital vorgenommen, und seitdem sind offiziell alle deutschen Filmabspielstätten nicht mehr auf 35 mm angewiesen.

Das, was Du verkaufen sollst, Hardware aus den 50ern und 60ern, bringt finanziell das, was jemand zu zahlen bereit ist. Zwischen dem Shreddervormaterial  Kilopreis bei unzerlegter Einlieferung, dem Kilopreis bei Aufteilung in Alu, Stahl, Kupfer, kontaminierter Schrott, oder dem, was ein Käufer zu zahlen bereit ist. IdR für ein Einzelteil sogar mehr, als für alles zusammen.

Höhere Geldbeträge sind heute unwahrscheinlich.Die in der bay teilweise aufgerufenen Preise sind unrealistisch, und die Angebote z.T. seit Jahren eingestellt, ohne je einen Verkauf zu erzielen.

Konklusjon, mit dem Verkauf dieser Art Technik bist Du 6 Jahre zu spät dran, 2012 gab es noch einen Markt.

 

-St

bearbeitet von stefan2 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.11.2017 um 12:08 schrieb stefan2:

Höhere Geldbeträge sind heute unwahrscheinlich.

 

 

Naja, das sieht der @Pascal aber völlig anders.

https://www.ebay.de/itm/Bauer-B14-Kinoprojektor-35mm-mit-4-Bogenlampe-Gleichrichter-und-Dolby-Soundhead/202103443923?hash=item2f0e4dd1d3:g:fPAAAOSwWLBZ~BwE

Er ist aber immerhin von seiner ersten Preisvorstellung von 4700€ auf 4300€ zurückgerudert!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin, das war/ist eine Preisvorstellung, angelehnt an vergleichbare Angebote, dass es irgendwie utopisch ist soviel zu bekommen ist grade für mich als Laie verständlich. Aber runtergehen vom Preis kann man immer, später nach oben korrigieren ist schon schwieriger.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Allerdings verschreckt man auch die (wenigen) verbleibenden Interessenten, wenn man mit der Preisvorstellung mit Faktor 10 über den maximal erzielbaren Preisen liegt.

35mm Projektoren in sehr gutem, überholtem Zustand, möglichst noch ebenerdig zugänglich und per Spedition abholbar können durchaus bei Ebay Preis bis 800€ erzielen. Die weitaus häufigere Variante ist allerdings die typische Kinomaschine, die bis zur Stillegung vor 5 Jahren noch jeden Tag lief und ihre letzte Wartung vor 10-15 Jahren bekommen hat. Diese Maschinen stehen üblicherweise noch im Bildwerferraum im 1.-3. Stockwerk. Verladehilfe meist Fehlanzeige. Somit 1 Arbeitstag incl. Anfahrt für zwei Personen allein für Demontage und Transport. Ensprechend reduziert sich dann der Kaufpreis eher in den zweistelligen Bereich...

 

bearbeitet von Thomas (Änderungen anzeigen)
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na da musst du aber noch noch seeeehr weit mit dem Preis runtergehen - falls überhaupt jemand das Teil haben will.

Für so viel Geld kann man sich eigentlich den ganzen Keller mit moderneren Projektoren zustellen.

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, die modernen gibts sogar gegen Abholung aller Analogkinosachen (mittlerweile nicht mehr so) häufig umsonst, allerdings durftest Du dann häufig ein komplettes Plex mit 6-8 Anlagen (Projektoren, Teller, Makeuptische, 50Hz Eisengleichrichter, uva) mitnehmen, dich um Entsorgung kümmern. Deine 2 Maschinen mit Ersatzteilen waren (sind) dann 2-3 Tage Schwerstarbeit mit Fahrzeit und Transportermiete. Und die Entsorgung z.B. der Telleranlagen und Gleichrichter, die man ja nicht braucht.

Eine Maschine daraus dann zu verkaufen, die hat auch die genannten 800 Euro Wert... Als Anteil an den Gesamtkosten der Aktion.

 

-St

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ohne jetzt böse sein zu wollen - den Bildern nach zu Urteilen für die Maschine 100,- max. Das ist in etwa der derzeitige Schrottpreis.

Die Sitze sind mehr wert, da wäre noch was zu machen, bei der Technik eher nicht.

Die Gleichrichter bringen beim Schrotti  in zerlegtem Zustand mehr, als sie im freien Markt bringen würden (elektronische GL bekommt man für 250,- im Netz)

 

Mein Tip: Lautsprecher und Sitze bringen am meisten, dann Leinwand und irgendwann ganz weit hinten die Projektoren, ist leider wirklich so, ich habe letztes Jahr mehrere FP30e  mit Zubehör(die wurden 2009 gekauft) für lau bekommen, so als Beispiel

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb TK-Chris:

... und irgendwann ganz weit hinten die Projektoren, ist leider wirklich so, ich habe letztes Jahr mehrere FP30e  mit Zubehör(die wurden 2009 gekauft) für lau bekommen, so als Beispiel

 

Genau so sieht das mal aus, vor kurzem gab es FP30 D, Gleichrichter, Teller mit Makeuptisch, Optiken, Dolby Prozessor, glaube sogar Filme gammelten irgendwo rum, nebst Trailern und Werbefilmen, für umsonst, sonst Schrott und Sondermüll.
Ist aber in auch in letzteres sortiert gewandert.
In einem anderen mir bekannten Fall sind sogar Massen an JBL-Systemen in den Container gewandert.

Hat sich halt niemand gefunden, der es haben wollt, hätte es wohl auch für lau gegeben.

Von daher würde ich an deiner Stelle nochmal die Preisvorstellungen überdenken, vor allem bei dem zu erwartenden Zustand, Stichwort Stillstandszeit des Gebäudes, Feuchtigkeit durch Temperaturschwankungen in über Jahre ungeheizten Gebäuden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab mal in den Unterlagen gekramt:

 

2012 eine FP30e (BJ 2010!!!) mit Teller und KEX 110G sowie CP650 300,- inkl Steuer sogar auf Rechnung

2012 1 FP30D und DP75 0,- €

2013 1 FP38D 0,- €

2016 3 FP30e 0,- CHF

2018 (Januar) 1 FP38 EC II 0,- €

 

Dann noch diverse andere Gerätschaften zur Selbstabholung, darunter zwei B14 die jetzt in Kinos im Foyer ausgestellt sind....

 

Wie gesagt, der Marktwert ist bei Null - ich selber würde ja auch nichts mehr für die Geräte bekommen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die B14 scheint relativ gut erhalten, d.h. unverbastelt und Lack gut erhalten - nur ordentlich dreckig halt. Insofern schade für den Schrott, da findet sich sicher jemand.

 

Bei sowas ist es immer Glückssache, ob sich ein Käufer findet, hängt auch vom Standort ab. Teils fliegen FP30 einem nur so zu (siehe Chris), ich hatte dagegen im Raum Süddeutschland die letzten zwei Jahre eine gut erhaltene FP30D gesucht (hätte sogar dreistellig dafür gezahlt), und keine gefunden.

Manchmal bekommt man also beim Verkauf was dafür, manchmal gehen die Sachen nicht mal gegen Abholung weg. Einen Versuch ist es wert, sie anzubieten. Den Ebay Preis halte ich allerdings ebenfalls für mehr als Faktor 10 zu hoch angesetzt, da werden m.E. nichtmal Preisangebote reinkommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

ich wollte hier keine Unruhe mit den Preisen bei eBay stiften ;) und möchte hier nochmal öffentlich sagen, die Preise bei eBay sind hier nicht relevant, ich habe nur (als Laie) gesucht und es denn vergleichsweise hoch einzustellen. Also bitte nicht mehr kreuzigen für die Preise bei eBay und wenn ihr Interesse an etwas habt, einfach anschreiben, ein realistisches Angebot machen und dann werden wir uns schon einig :)

 

 Mit freundlichen Grüßen 

 

Pascal 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×