Jump to content

Erste lange Inbetriebnahme eines 16mm Siemens 2000 Projektor


Recommended Posts

vor 19 Minuten schrieb makrofotografie:

 

Was ist ein DIP?!

 

Und wieso sollte jemand die Zelle herausgenommen haben?!

Das Ding sieht ab Werk so aus!

Es gab zig verschiedene Varianten des 2000er!

 

Man bin ich geduldig… 🫣


Das hier wäre zB ein DIP. Also das Gehäuse. Darin können verschiedene Bauteile verbaut sein. Am gängigsten sind das ICs.
Kann sein das die Zelle schon von jemand damals ersetzt wurde. Vielleicht vom Vorbesitzer der es von Siemens ersetzt bekam.
 

image.png

Link to comment
Share on other sites

Verkaufe den Siemens, es scheint als ob du mit grundsächlichen Dingen überfordert bist! Außerdem bist du Beratungsresistent und auch nicht willens, die hier zigfach erwähnte Seite von Olaf zu lesen (oder zu verstehen) denn dann würdest du nicht solchen schmarrn hier schreiben! Alleine die Diskussion über den Kondensator und das Tongerät ist sowas von unnötig, hättest du einfach nur nachgelesen! 

 

Ich bin raus - und hier hoffentlich zu! 

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb Klaus AlteTechnik:


Das hier wäre zB ein DIP. Also das Gehäuse. Darin können verschiedene Bauteile verbaut sein. Am gängigsten sind das ICs.
Kann sein das die Zelle schon von jemand damals ersetzt wurde. Vielleicht vom Vorbesitzer der es von Siemens ersetzt bekam.
 

image.png

 

Mir ist schon klar, was die Abkürzung DIP oder DIL bedeutet.

Aber im Zusammenhang mit dem 2000er wäre ich niemals auf die Idee gekommen, dass du tatsächlich einen IC meinst!

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

@Klaus AlteTechnik

es bleiben nur 3 Möglichkeiten

- Du bist ein Troll und lachst Dir gerade so richtig ins Fäustchen

- das Ganze ist ein außer Kontrolle geratener, gigantischer Aprilscherz 

(es lacht nur keiner darüber)

- Du hast in der Tat erhebliche Schreib/Leseprobleme. Das ist für Dich sicher nicht einfach, aber dann sag es doch!

Ansonsten, 14 Seiten um einen Kondensator und einen Fototransistor…

Viel Rauch um nichts (frei nach Cheech und Chong)

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb TK-Chris:

Verkaufe den Siemens, es scheint als ob du mit grundsächlichen Dingen überfordert bist! Außerdem bist du Beratungsresistent und auch nicht willens, die hier zigfach erwähnte Seite von Olaf zu lesen (oder zu verstehen) denn dann würdest du nicht solchen schmarrn hier schreiben! Alleine die Diskussion über den Kondensator und das Tongerät ist sowas von unnötig, hättest du einfach nur nachgelesen! 

 

Ich bin raus - und hier hoffentlich zu! 


Was nützt es mir den Siemens zu verkaufen wenn jeder Projektor mit Lichtton läuft. Das prinzip ist immer das selbe. Ich bekomme nichtmal die gelegenheit es zu verstehen. Was ich einfach nur traurig finde. Ich fragte mehrfach was bei mir verbaut ist und bekam nur sinnlose antworten entgegen. Und dann wundern über die Seitenanzahl. Olafs seite hat nur allgemeines. Genaueres hat er nicht erläutert, verstehe ich auch da es sonst zu viel geben würde. Ich habe einfach Interesse an solchen Geräten und möchte die nur verstehen. Lerne aber alles von 0 auf da ich vorher nur 8mm Stumm Projektoren hatte. Aber hier ist man alls neuling einfach schlecht bedient, bis auf wenige hier die einem verstehen und auch wirklich helfen möchten. Traurig nur. Und sag nicht ich könnte nicht lesen. Den ich musste mich ja nur mehrfach über bestimmte dinge unnötig wiederholen. Vielleicht löscht ja jemand die unnötigen Kommentare dann würde sich die Seitenanzahl auch wieder verringern und es bliebe nur das was auch für andere die das lesen auch sinnvoll wäre.

 

 

vor 3 Stunden schrieb makrofotografie:

 

Mir ist schon klar, was die Abkürzung DIP oder DIL bedeutet.

Aber im Zusammenhang mit dem 2000er wäre ich niemals auf die Idee gekommen, dass du tatsächlich einen IC meinst!

 

 


Es sieht für mich nur so aus. Ich habe keine Ahnung was das sein soll wenn keine originale Zelle mehr drinnen ist. Natürlich kann es kein IC sein der wäre auch viel zu neu hierfür.

 

 

vor einer Stunde schrieb Helge:

@Klaus AlteTechnik

es bleiben nur 3 Möglichkeiten

- Du bist ein Troll und lachst Dir gerade so richtig ins Fäustchen

- das Ganze ist ein außer Kontrolle geratener, gigantischer Aprilscherz 

(es lacht nur keiner darüber)

- Du hast in der Tat erhebliche Schreib/Leseprobleme. Das ist für Dich sicher nicht einfach, aber dann sag es doch!

Ansonsten, 14 Seiten um einen Kondensator und einen Fototransistor…

Viel Rauch um nichts (frei nach Cheech und Chong)


Ich weis nicht was du mir mit Schreibprobleme und Leseprobleme sagen möchtest. Ich bin es nicht der mir immer alle anderen Antworten gibt als die was ich frage. Ich muss mich nur mehrfach wiederholen und immer wieder sagen was ich meine. Und dann sagen ich kann nicht lesen. Also an mir liegt es nicht. Okay bis vielleicht auf kleine Rechtschreibfehler vom schnellen schreiben aber die sind verzeihlich, ist doch keine Schule hier. Es ist nicht wirklich angenehm als Neuling hier für die alte Filmtechnik, bis auf wenige die einem wirklich helfen wollen. Da wundere ich mich wirklich wer hier trollt und wer hier wirklich anderen helfen möchte die ihr wissen auch gerne weiter geben von der alten Technik. 14 Seiten kamen zusammen da ich mich mehrfach wiederholen musste und erklären was ich meine. Zudem kam noch das Thema mit dem Widerstand, der Lampe und dem Bürstenmotor. Also falsch es ging nicht nur um einen Teerkondensator und der Fotozelle. Da wundere ich mich was die ganze zeit von mir gelesen wurde wenn manche Themen über den Siemens einfach vergessen wurden. Ich lese ständig Reklamationen über den Teerkondensator, aber Fakt ist es waren auch andere Themen die geschrieben wurden.

So, solche unnötigen Diskussionen hier, könnten am besten gelöscht werden und am besten nur beim Thema bleiben das anderen auch hilft. Wenn hier jemand was vorgeworfen wird dann ist damit keinem geholfen und muss auch nicht hier zu lesen sein. Somit wären es auch doch gleich weniger Seiten.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Henri:

Musst ja nicht alles lesen, Thread bleibt offen 😉


Ich entschuldige mich für die unangenehme Seitenanzahl. Kann die Posts gerne nochmal durchgehen und meine unnötigen Posts entfernen. Wollte nur viel Berichten zu dem Projektor um anderen Neulingen oder allgemein Menschen die das hier lesen auch weiter helfen zu können.

  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb Klaus AlteTechnik:

Ich weis nicht was du mir mit Schreibprobleme und Leseprobleme sagen möchtest. Ich bin es nicht der mir immer alle anderen Antworten gibt als die was ich frage. Ich muss mich nur mehrfach wiederholen und immer wieder sagen was ich meine.

Lieber Klaus, allein das obige Zitat enthält mindestens 10 Fehler. Deine Beiträge sind schon allein durch das Fehlen fast sämtlicher Kommata oft sehr sehr schwer, manchmal auch gar nicht verständlich. 
Vielleicht ist ja das der Grund dafür, dass Du Dich so oft wiederholen musst? 
 

Mein Rat wäre: Nimm Dir Zeit beim Formulieren Deiner Fragen. Achte, im Rahmen Deiner Möglichkeiten, möglichst auf klare, eindeutige und korrekte Formulierungen. Fasse Dich kurz. Schreib nicht, wie Du sprichst. Denn dann wirst Du bestimmt auch besser und schneller verstanden!

 

Und wenn Du wissen möchtest, was für ein lichtempfindliches Bauteil nun in Deinem Projektor verbaut ist, mach doch einfach mal ein gut erkennbares Foto davon, vielleicht versteht dann auch jemand, wie Du plötzlich auf ein DIP kommst. 
 

Frohe Ostern!

 

 

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

@Klaus AlteTechnik

ich kann Deinen überüberlangen Post oben nicht zerlegen und auf zitierte Teile antworten, dazu ist er zu lang. Daher ganz generell.

Vor allem wiederholst Du Dich immer wieder, sogar innerhalb eines Posts, das ermüdet enorm. Du hast eigentlich schon alle Antworten erhalten, stellst trotzdem die gleiche Frage wieder, was den starken Eindruck erweckt, daß Du die Antwort nicht gelesen, nicht verstanden oder sonstwie nicht ernst genommen hast.

Deine Beiträge sind in weiten Teilen nahezu unlesbar.

Du kannst Dich auf gar keinen Fall beschweren, Du hast enorm viel Hilfe erhalten, wenn Du sie nicht liest oder nicht anwendest, wird der Ärger größer und die Hilfe weniger.

Edited by Helge (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)
vor einer Stunde schrieb Helge:

@Klaus AlteTechnik

ich Deinen überüberlangen Post oben nicht zerlegen und auf zitierte Teile antworten, dazu ist er zu lang.

Vor allem wiederholst Du Dich immer wieder, sogar innerhalb eines Posts, das ermüdet enorm. Du hast eigentlich schon alle Antworten erhalten, stellst trotzdem die gleiche Frage wieder, was den starken Eindruck erweckt, daß Du die Antwort nicht gelesen, nicht verstanden oder sonstwie nicht ernst genommen hast.

Deine Beiträge sind in weiten Teilen nahezu unlesbar.

Du kannst Dich auf gar keinen Fall beschweren, Du hast enorm viel Hilfe erhalten, wenn Du sie nicht liest oder nicht anwendest, wird der Ärger größer und die Hilfe weniger.


Die Zusammenfassung was ich am Projektor gemacht habe und mir empfohlen wurde bzw. Hilfe gegeben wurde:

1.Tausche alle Kondensatoren am Motor =>
   Ich habe 4 getauscht da die anderen noch durch nachmessen gute Kapazitäten hatten.

2. Du kannst keinen Teerkondensator nochmals einbauen =>
    Ich sagte mehrfach das der durch einen modernen Kondensator getauscht wird.

3. Entferne den Vorwiderstand und ersetze ihn durch eine Drahtbrücke =>
    Seitdem ich freundlicherweise eine Drahtbrücke bekommen habe, habe ich sie auch im Einsatz

4.Baue einen Asynchronmotor ein und wirf den Bürstenmotor raus =>
   Ich habe es in betracht gezogen, aber mich entschieden das erstmal sein zu lassen.

5.Du kannst keine Lampe unter 500W einbauen =>
   Als ich verstanden habe das die Lampen mit weniger Watt auch weniger Spannung benötigen als 100V, habe ich mich entschieden die Lampe so zu lassen.

Wie du siehst kann ich doch lesen und Hilfe annehmen. Das heißt ich bin kein Troll, ich kann lesen und ich nehme Hilfe Entgegen.

Edited by Klaus AlteTechnik (see edit history)
  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

Na prima, kein Troll, kein Aprilscherz.

Wenn Du jetzt sichtbar Fragen vermeidest neu zu stellen, obwohl die Antwort schon vorliegt oder auf Dinge, die auf Olafs Seite schon beantwortet sind, Deine Beiträge und Sätze enorm straffst (auf 20% Länge), verständlich formulierst und regelmäßig einen Sack Kommata darüber ausschüttest, können das Forum und Du vielleicht Freunde werden.😀

Nur Mut!😉

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Klaus AlteTechnik:

Olafs seite hat nur allgemeines. Genaueres hat er nicht erläutert,

 

Auch eine sehr interessante Aussage.

Ich habe dort bis jetzt alles zu meinen Bauer und Siemens Projektoren gefunden.

Soll Olaf jetzt auch noch die vielen PDF Anleitungen etc. abtippen und ins Netz stellen?

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb makrofotografie:

 

Welche Anderen?

Da sind doch nur 4 am Motor.


Das erkläre ich dir sehr gerne im

 

sind es 4, aber:

1.Der Kondensator der sich unten an der Trägerplatte befindet besteht eigentlich aus 3 Kondensatoren =>Delta Konfiguration (da ist auch ein kleines Schaltbild auf dem Kondensator). Bedeutet zum ersetzen werden 3 Kondensatoren in Reihe geschaltet.

2.Die nächsten 2 sind im Teerkondensator (der bei mir auslief im Betrieb) da es sich um ein Y-Kondensator der aus 2 einzelnen besteht die sich im Teerkondensator befinden. Das bedeutet es werden hier 2 getauscht.

3.Der Motorkondensator.

4. Der Kondensator am Fliehkraftregler

Mir fällt gerade auf es waren 5 die ich getauscht habe anstelle von 4.
 

vor 2 Stunden schrieb makrofotografie:

 

Auch eine sehr interessante Aussage.

Ich habe dort bis jetzt alles zu meinen Bauer und Siemens Projektoren gefunden.

Soll Olaf jetzt auch noch die vielen PDF Anleitungen etc. abtippen und ins Netz stellen?


Die PDFs habe ich nicht miteinbezogen, aber ja du hast Recht inklusive denen findet man alles bei Olafs Seite.
Ich wollte damit ansprechen das er eine Fotozelle nicht genauer beschrieb vom Aufbau her usw.
Der Fehler liegt an mir das ich das falsch erklärt habe.
 

 

vor 3 Stunden schrieb Helge:

Na prima, kein Troll, kein Aprilscherz.

Wenn Du jetzt sichtbar Fragen vermeidest neu zu stellen, obwohl die Antwort schon vorliegt oder auf Dinge, die auf Olafs Seite schon beantwortet sind, Deine Beiträge und Sätze enorm straffst (auf 20% Länge), verständlich formulierst und regelmäßig einen Sack Kommata darüber ausschüttest, können das Forum und Du vielleicht Freunde werden.😀

Nur Mut!😉


Werde ich mir zu Herzen nehmen. Die Aufgelisteten Themen werde ich nicht mehr ansprechen mit Ausnahme falls ich Probleme haben sollte, aber ich denke das wird nicht passieren.

  • Sad 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb Klaus AlteTechnik:

Das erkläre ich dir sehr gerne im

 

Dein Ernst?! 🙄

 

Es sind trotzdem 4 Kondensatoren als Bauteil betrachtet.

Also ist ein simpler NE555 auch kein IC im DIP/DIL Gehäuse, sondern ein 24 Transistor, 15 Widerstände, 2 Dioden Dingsbums?! 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Minute schrieb makrofotografie:

 

Dein Ernst?! 🙄

 

Es sind trotzdem 4 Kondensatoren als Bauteil betrachtet.

Also ist ein simpler NE555 auch kein IC im DIP/DIL Gehäuse, sondern ein 24 Transistor, 15 Widerstände, 2 Dioden Dingsbums?! 


Als Bauteil betrachtet ja, sind dann im gesamten 4. Ich wusste nicht das du das damit gemeint hast.
Dann habe ich nur 2 Kondensatoren ausgetauscht.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Klaus AlteTechnik:

5.Du kannst keine Lampe unter 500W einbauen =>
   Als ich verstanden habe das die Lampen mit weniger Watt auch weniger Spannung benötigen als 100V, habe ich mich entschieden die Lampe so zu lassen.

Wie du siehst kann ich doch lesen und Hilfe annehmen. Das heißt ich bin kein Troll, ich kann lesen und ich nehme Hilfe Entgegen.

 

Falsch. Die normalen Lichtwurflampen haben alle 100V. Der Strom ist je nach Leistung ein anderer.

 

 

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb Dent-Jo:

 

Falsch. Die normalen Lichtwurflampen haben alle 100V. Der Strom ist je nach Leistung ein anderer.

 

 


Die 250W Lampe benötigt aber eine andere Spannung genau 50V und wie zB die 375W Lampe braucht 75V die normale die mit 100V auskommt ist die 500W und die 1000W Lampe.
Bei den Lampen über 500W weis ich das gerade nicht, die müssten doch mehr Strom brauchen zumindest bin ich mir sicher das die 1000W Lampe einen Strom von 7,5A bei betrieb hat. Deshalb konnte ich leider keine Lampe unter 500W benutzen

Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Dent-Jo:

 

Falsch. Die normalen Lichtwurflampen haben alle 100V. Der Strom ist je nach Leistung ein anderer.

 

 

Hmm, in der vorher verlinkten Anleitung haben allerdings alle vorgesehenen Lampen 5A, die Versorgungsspannung ist jeweils anders und so der Vorwiderstand (eine Ausnahme: 750W):

 

image.thumb.jpeg.347859a04b061559c773818c00b76346.jpeg
 

insofern hätte Klaus da zwar recht, seine Aussage, er könne keine andere Lampe nehmen, aber falsch (ändert nur nichts am Stromverbrauch 😉)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.