Jump to content

DCP erstellen...


REPTILE

Recommended Posts

Lese dir mal die Anleitung durch, ganz unten ist ein Angang wo das beschrieben ist.

Am einfachsten, mit VirtualDub und installierten Avisynth, damit kannst dann zu ziemlich alle Datein in VirtualDub laden.

Link to comment
Share on other sites

Hi, ja ich habe die Anleitung gelesen, die Version ist die aktuellste 1.5.0.0. Es wird immer nur die VOLINDEX erstellt.

Allerdings kommt Anfangs ein Fehler, dass eine dcclib.DLL nicht existiert, diese existiert aber. Der Fehler ist auf meinen beiden Systemen identisch.

Ein 32 bit und ein 64 bit System. Eins mit Vista eins mit 7.

 

Vielleicht kannst du mir helfen :)

Edited by adam (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

Lese dir mal die Anleitung durch, ganz unten ist ein Angang wo das beschrieben ist.

Am einfachsten, mit VirtualDub und installierten Avisynth, damit kannst dann zu ziemlich alle Datein in VirtualDub laden.

 

Hey Cool, danke :)

dazu nochmal eine frage, also es klappt alles soweit. diese letzten paar sätze machen mich etwas stutzig so als nichteingeweihter..

 

"Es ist unbedingt zu beachten das eine ausreichend große stellen zahl der Nummerierung angegeben

wird. Es müssen immer alle stellen mit „0“ ausgefüllt werden. Bei einer Frame Anzahl von 2500

sind also 4 Stellen anzugeben, bei 15000 frames ist demzufolge 5 anzugeben.

 

 

 

Daraufhin werden alle Bilder berechnet und abgespeichert, es sollte genug Speicherplatz zur

Verfügung stehen, da hier ca. 6MB pro Bild gebraucht werden. "

 

wo stelle ich das denn ein,denn wenn ich alle einstellungen vorgenommen habe, dann speichert sich keine datei ab, dort wo ich es gerne hätte. es tut sich nichts.

Danke schonmal im Vorraus!!

LG

Link to comment
Share on other sites

Hi, ja ich habe die Anleitung gelesen, die Version ist die aktuellste 1.5.0.0. Es wird immer nur die VOLINDEX erstellt.

Allerdings kommt Anfangs ein Fehler, dass eine dcclib.DLL nicht existiert, diese existiert aber. Der Fehler ist auf meinen beiden Systemen identisch.

Ein 32 bit und ein 64 bit System. Eins mit Vista eins mit 7.

 

 

Ja also wenn ein Fehler beim Starten kommt, dann kann es ja nicht gehen :)

 

Der Fehler heißt "das die dll ODER eine Abhänigkeit nicht vorhanden ist". Sprich du hast die 2013/2012 c++ Runtime nicht installiert.

In der ensprechenden Version natürlich 32/64...

Link to comment
Share on other sites

Hallo nochmal, das erstellen eines 2k Dcp klappt soweit, wollte es gleich mal ausprobieren, aber da gibt es ein kleines Problem,

unser Doremi erkennt das nicht.

ich bekomme nach dem erstellen des DCP folgende Dateien. eine MXF-Datei, 4 Textdokumente und einen Ordner mit 2 .tif Dateien und einen Ordner mit knapp 7000 J2C Dateien ( das sind ja die ganzen Frames)

wenn ich mir jetzt aber mal zum Vergleich Trailer oder Werbungsformate angucke Fehlen da einige Dateitypen.

Für Hilfe bin ich wie immer sehr Dankbar :P

 

LG Tillmännchen

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn dein Quellmaterial, schickst Du das als erstes wie gerade beschrieben durch VirtualDub, etc., oder liegt das schon als Einzelbilder vor?

 

 

Vielleicht zuerst mal mit einem Standbild aus einem einzelnen BMP, TIF, o.ä. einsteigen, und dann weiter tasten.

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ja also wenn ein Fehler beim Starten kommt, dann kann es ja nicht gehen :)

 

Der Fehler heißt "das die dll ODER eine Abhänigkeit nicht vorhanden ist". Sprich du hast die 2013/2012 c++ Runtime nicht installiert.

In der ensprechenden Version natürlich 32/64...

 

Ok der Fehler ist nun behoben, herzlichen Dank. Wenn ich im Menü jedoch alles ausgewählt habe und die Konvertierung ins DCP-Format starten möchte kommt folgender Fehler:

 

http://www.directupl...6vmfoxs_jpg.htm

 

Viele Grüße Adam

 

Edit:

 

Habe jetzt das andere Runtime also beide Installiert. Kommt nun gar kein Fehler mehr. Am Ende kommt nun auch die Meldung "DCP wurde erstellt". Jedoch befindet sich nichts im Ausgabe Ordner. Bitte um Hilfe.

Edited by adam (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

DCP-O-MATIC: Habe bei der Tonspur die falsche Sprache gewählt. Muss ich jetzt das gesamte DCP neu erstellen oder gibt es die Möglichkeit nur die Tonspur neu erstellen zu lassen?

 

Das ist kein Problem, einfach die Tonspur ändern und die Berechnung neu starten - das Programm erkennt, dass das Bild schon da ist und verwendet die bereits berechneten Frames. Es wird zwar IIRC die Video-Datei neu geschrieben, aber das geht sehr fix.

 

Schöne Grüße,

Matthias

Link to comment
Share on other sites

Was ist denn dein Quellmaterial, schickst Du das als erstes wie gerade beschrieben durch VirtualDub, etc., oder liegt das schon als Einzelbilder vor?

 

 

Vielleicht zuerst mal mit einem Standbild aus einem einzelnen BMP, TIF, o.ä. einsteigen, und dann weiter tasten.

 

 

- Carsten

 

also wie gesagt. mein quellmaterial ist mpeg,Ich mach die frames mit virtual Dub. das klappt auch alles, das dcp erstellen klappt auch, nur mit den ausgabedateiien kann unser server nichts anfangen....

 

es scheint eine datei zu fehlen.

 

lg Tillmännchen

Link to comment
Share on other sites

Müssen 6 Dateien sein, bricht man das Programm bei 99,9999999% ab, fehlt eine. Immer den ganzen Ordener mitnehmen, einzelne Dateine gehen nicht. Guck dir Trailerdateien an, so müssen DCP Dateien aussehen.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Müssen 6 Dateien sein, bricht man das Programm bei 99,9999999% ab, fehlt eine. Immer den ganzen Ordener mitnehmen, einzelne Dateine gehen nicht. Guck dir Trailerdateien an, so müssen DCP Dateien aussehen.

Jens

 

Hey suuuper hat sehr gut funktioniert!

Vielen Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Zitat Carl:

 

'There is no support for MP3 at present... libsndfile does not handle it because of licensing concerns.'

 

Also wieder einmal ein Problem mit den MP3 Lizenzen in offener Software.

 

Du weisst aber, wie Du es konvertiert kriegst, oder?

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

so... mal ne Frage, die vielleicht schon geantwortet wurde...

Kann ich bei einer fertigen DCP in der XML-Datei den ContentTitleText, AnnotationText, Issuer und ContentKind ändern?

Es geht nämlich darum, das Adobe Premiere Pro CC 2014 jetzt auch DCP direkt exportieren kann. Leider bin ich nicht in der Lage, die genannten Variablen in Adobe einzuhämmern (habs noch nicht gefunden)

Ausserdem ist es auch deutlich schneller, als das von Reptile programierte Tool... (trotzdem Danke für die Unterstützung). Ich bin jetzt in der Lage, das DCP direkt von der Timeline zu erstellen und brauch nicht mehr die Einzelframes erstellen. Auf meinem derzeitigen Testrechner hat dieser Encoder für 5 Min 2K/24 Video ca 30 min gerechnet. Reptile sein Tool verlangte von mir immer im die 90 Minuten.

Link to comment
Share on other sites

Ja, die CC2014 hat jetzt Quvis Wraptor als DCP Backend integriert. Ich habe es selber noch nicht gesehen. Aber vielleicht suchst Du mal bei Quvis nach der Anleitung für Wraptor, möglicherweise ist das konsistent in die Premiere Version hinein:

 

 

Download Wraptor Manual

 

Nachträglich editieren wird nicht gehen, DCPs sind mit hashes und signatur gegen nachträgliche Veränderungen geschützt. Wenn die Files aber unverschlüsselt sind, kannst Du mit DCPC neu wrappen - der Zeitaufwand fürs J2K Codieren entfällt dabei.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

@Reptile: ich habe vor ein paar Tagen erstmals die aktuelle Version von DCPC installiert und habe heute mal versucht, damit ein DCP zu generieren. Leider stürzt das Programm ständig ab. Ich würde sagen so etwa nach 1500 Bildern. Ich kann dann zwar mittels der eingebauten Recovery-Funktion an der Absturzstelle fortsetzen, doch nach weiteren ca. 1000 Bildern oder so gibt es den nächsten Absturz usw.

 

Ist das Problem schon bekannt und gibt es evtl. schon eine Lösung dafür?

 

Weiterhin habe ich ausprobiert, das Programm mit einer JPEG2000 Bildsequenz zu füttern. Das hat wunderbar funktioniert. Mit einem Schönheitsfehler: das fertige DCP trägt leider nicht den Namen, den ich in die Eingabemaske eingegeben habe. Ist das Problem schon bekannt?

 

Vorab schon herzlichen Dank für weitere Infos.

Link to comment
Share on other sites

Habe ein paar Berichte von abstürzen erhalten, habe das mal versucht nachzuvollziehen, probier doch mal nur 8 threads einzustellen.

 

Das mit dem Namen und J2K Quelle kenn ich bisher noch nicht, was für modus? 2D/3D/4K ?

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.