Jump to content

35mm-Vorführtermine


u1amo01
 Share

Recommended Posts

In unserer Filmreihe "Traumfabrik #21/2021-22"

"Schön Schwarz: Film Noir + Neo Noir"

Licht- und Schattenwelten im Wandel der Zeit

 

Sonntag 19.12.2021 um 15.oo Uhr

Schauburg, Karlsruhe

 

TAXI DRIVER

USA 1976
114 Minuten

Regie: Martin Scorsese
Drehbuch: Paul Schrader
Musik: Bernard Herrmann

Kamera: Michael Chapman
Mit Robert De Niro, Harvey Keitel, Cybill Shepherd, Jodie Foster

 

35mm Filmprojektion - deutsche Sprachfassung

 

In seinen schlaflosen Nächten fährt Vietnamveteran Travis Bickle als Taxifahrer durch New York: für ihn ein unmoralisches Sündenbabel. Zurückgewiesen von einer attraktiven Wahlkampfhelferin aus besseren Verhältnissen, versucht er die minderjährige Prostituierte Iris vor ihrem Zuhälter zu retten.

Mit seiner meisterhaften Charakterstudie schuf Regisseur Martin Scorsese einen Höhepunkt des New Hollywood in Idealbesetzung.

 

Mit Einführung von Wolfgang Petroll und anschließender Publikumsdiskussion

 

 

Link to comment
Share on other sites

Am 15.11.2021 um 13:24 schrieb preston sturges:


(Leider) falsch zitiert … und somit anderer Sinn. 

 

Sinn im Sinn:

 

Hanna Höch und Hans Arp (oder das Cabaret Voltaire) wären für "Ars or Art" denkbare anarchische Vorbilder - die Betitelung einer Filmreihe möchte damit vermutlich das Vexierspiel mit der aus dem Dadaismus zitierten "Konzeptlosigkeit" zu einer Metaebene führen, von der herab man auch Trash-Filme der 80er Jahre mit neuer Bedeutung auflädt.

 

Dadaistisch erdichtet ein "Flick Flack zwischen Versponnenheit und Kunst":

 

https://www.arte.tv/de/videos/086962-068-A/flick-flack

 

Sehr populär geworden ist ausserdem, Filmformate im Nostalgiegeschäft mit dadaistischen Labels zu garnieren. 

 

Die Kehrseite: die ernsthaftere, wirklich kritische Analyse gerät dabei zu kurz.

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

In unserer Filmreihe "Midnight Movies - Art Or Arse "

 

Samstag, 18.12.2021 um 23:00 Uhr

Schauburg-Cinerama, Karlsruhe

 

STARSHIP TROOPERS

USA 1997
Regie: Paul Verhoeven

Drehbuch: Edward Neumeier

Kamera: Jost Vacano

Musik: Basil Poledouris
Darsteller: Casper Van Dien, Dina Meyer, Denise Richards
ab 18 Jahren

 

35mm Projektion - deutsche Sprachfassung

 

Die Rieseninsekten „Bugs“ könnten die Erde und ihre Bewohner bedrohen. Es werden Truppen losgeschickt, um die Parasiten unschädlich zu machen und das Gemetzel beginnt.
Ironisches Science-Fiction Spektakel von Skandalregisseur Paul Verhoeven („Robocop“, „Total Recall“), der nicht nur gegen blinden Nationalismus, sondern auch gegen instrumentalisierte Medien wettert. Unappetitlich heftig, aber mit Hollywood Budget!

 

 

  • Like 1
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

Voll geil dieser Film und er hat auch eine total geniale deutsche Tonmischug in Dolby Digital. Bitte so weit aufdrehen bis der Mittenkanal gut zu verstehen ist und bei dem Rest geht so richtig die Post ab im Saal. Er ist zwar kein CinemaScope aber trotzdem bietet er im richtigen Kino die volle Wirkung in Bild und Ton. Passend dazu fehlt aber noch Total Recall zusammen dann als lange Filmnacht.

Edited by Cremers Claus (see edit history)
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

vor 42 Minuten schrieb moviola_de:

 

Im Ernst: Dort wurde 2021 noch eine 35mm-Anlage neu installiert??? Das wär ja sensationell!

 

Korrekt. 

 

FP25D_hoefe_s.jpg.e105dc3e89e18c561f80f7ff786065bf.jpg

 

Damit ist die Vorstellung von MATRIX am 31.12.2021 die erste öffentliche Filmvorstellung in diesem Saal seit dem Ausbau der analogen Technik im August 2012.

Edited by showmanship (see edit history)
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 40 Minuten schrieb Cremers Claus:

Warum nicht die gesamte Optik von Bluestar? Dieser blaue Anamorphot ist voll der Hammer. Zeigt doch Matrix in SDDS und nicht DTS er hat doch alle Tonspuren auf dem Film. ( SDDS, DTS, SRD, SR )

 

Es gibt keine blauen Grundoptiken, du Experte. Genau genommen: Zeige mir doch wie viele moderne Optiken in f=110mm es gibt.

 

DTS deshalb weil es eine DF Kopie ist aber englische OV gewünscht.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ist auch abratenswert, weil Geld verbrennt, sobald ein Hitzeschaden eintritt. Das war nur ein Scherz!

 

(Einige tatsächlich gelungene Experimente [neben misslungenen] habe ich durch seit den letzten 40 Jahren mit noch kleineren Bildkreisen. Gibt aber viel Hohn hier, weil es leider keine Objektive für das Iwerks-System waren. Wer noch solche hat, kann sie mir sehr gerne käuflich anbieten.)

Edited by cinerama
Inhaltskorrektur (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 12 Stunden schrieb filmantiques:

Eine Frage, ist das so die beste Option für eine Bluestar Optik mit einem Gold am Ende? Oder gibt es bessere Möglichkeiten?

 

Leider läßt sich nicht so genau sehen, was Du für eine Optik eingesetzt hast. Generell würde ich nur zu Schneider Cinelux Premierè raten ... einzige hergestellte Projektionsoptik für 35mm mit asphärischen Linsenelementen. Mittlerweile schwer zu bekommen und wenn dann leider sehr teuer.

 

Etwas günstigere und auch sehr gute Alternative, aber leider auch sehr schwer zu bekommen, sind die "schwarzen" Schneider Cinelux-Ultra.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb preston sturges:

 

Leider läßt sich nicht so genau sehen, was Du für eine Optik eingesetzt hast. (...)

 

Ist bereits vom Hersteller so eingesetzt und geliefert: Blue-Star-Kompaktanamorphot, also kleinerer Blue Star-Anamorphot, kombiniert mit Ultra Star HD Grundoptik (f = 48mm, 45mm oder 42mm).

Der größere Bluestar Anamorphot (besser zeichnend als Schneider) beginnt regulär ab f = 55mm, dies hat hier allerdings nicht mit Ultra Star HD funktioniert (trotz versuchter Tubusverkürzung), sondern bei f = 55mm erst mit einem Ultra Star HD Plus (rote Serie). 

Edited by cinerama (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb cinerama:

 

Ist bereits vom Hersteller so eingesetzt und geliefert: Blue-Star-Kompaktanamorphot, also kleinerer Blue Star-Anamorphot, kombiniert mit Ultra Star HD Grundoptik (f = 48mm, 45mm oder 42mm).

Der größere Bluestar Anamorphot (besser zeichnend als Schneider) beginnt regulär ab f = 55mm, dies hat hier allerdings nicht mit Ultra Star HD funktioniert (trotz versuchter Tubusverkürzung), sondern bei f = 55mm erst mit einem Ultra Star HD Plus (rote Serie). 

Ja, meiner ist f=48mm - 1.89 in.  und scheint für kurze Distanzen geeignet zu sein.

Link to comment
Share on other sites

"In Memoriam" Peter Bogdanovich

 

Sonntag, 16. Januar 2022 um 13 Uhr

Schauburg, Karlsruhe

 

IS' WAS, DOC?

(What's up, Doc?)

USA 1972

Regie: Peter Bogdanovich

Drehbuch: Peter Bogdanovich, Buck Henry, David Newman, Robert Benton

Kamera: László Kovács

Musik: Artie Butler

Schnitt: Verna Fields

mit: Barbra Streisand, Ryan O'Neal, Madeline Kahn, Kenneth Mars

Deutsche Erstaufführung: 21. September 1972

 

35mm Projektion - Technicolor Druckkopie - deutsche Sprachfassung - 1:1,85 

 

„Lieben bedeutet, niemals um Verzeihung bitten zu müssen“

„Was Dümmeres habe ich noch nie gehört“

 

"Ein schüchterner Musikwissenschaftler stolpert - nach der Zufallsbekanntschaft mit einer höchst unkonventionellen Frau - in San Francisco unfreiwillig in eine turbulente Kriminal- und Liebesgeschichte, die ihn durch sämtliche Kinogenres von der Screwball-Komödie bis zum Katastrophenfilm führt. Peter Bogdanovichs gagreiche Farce, die filmhistorische Zitate und Klischees des Unterhaltungskinos intelligent variiert, gehört zu den Klassikern des "New Hollywood". (Filmdienst)

 

 

 

  • Thanks 2
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.