Jump to content

depot

Mitglieder
  • Content Count

    150
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by depot

  1. depot

    TK 35 Micha aus Huerth

    auch ohne Bezug auf diesen Einzelfall: In den meisten deutschen Bundesländern besteht die Möglichkeit, Straftaten ganz unbürokratisch über das jeweilige Onlineportal anzuzeigen. Geht schnell und ist (manchmal) sehr effektiv.
  2. Das Material dürfte Zelluloid oder eine ähnliche Kunststoffverbindung sein. Projiziert wurden die Scheiben sicherlich mit einer Laterna magica, die eine Aufnahmeeinrichtung für die Scheiben hatte. Die EP Geräte hießen alle "Laterna magica" oder "Kinematograph". Eine spezielle Bezeichnung gab es dafür nicht. Im Katalog von 1924 heißt es z.B.: "Kinematographen, zugleich als Laterna magica verwendbar" Die Laterne magicas, bzw. Kinematographen von Plank gab es mit Flachbrenner-Petroleumlampen oder elektrischer Beleuchtung. Originaltext : Für vorstehende Apparate sind "Osram-Nitra-Pro
  3. depot

    Aggressive Eltern

    *schmunzel* vielleicht nicht unbedingt die deutsche, aber für mich die netteste und eleganteste. ;-) Mit Floskeln wie : " Ihnen ist da aus Versehen..."bzw. "Sie haben es wahrscheinlich noch nicht bemerkt..." hab ich schon in verschieden Situationen Erfolg gehabt.
  4. Heute (09.05.16) um 00.00 Uhr wird die Doku "Cinema Perverso" im WDR Fernsehen noch einmal wiederholt.
  5. die Idee mit den Prismenbrillen zeugt von Einfallsreichtum. Allerdings beschneiden die meisten Modelle den linken Bildrand recht stark. Um komplexe Handlungen richtig verstehen zu können, muss dann die Brille bei einigen Szenen umgedreht getragen werden.
  6. in den 60er Jahren begann die Kinowoche bei uns immer freitags. Kinoplakat mit Startaufkleber für (Freitag) den 14. Aug. 1964
  7. ich hab für meinen Tümmel vor einigen Jahren im Antiquariat 110,00 EUR gezahlt. Das aber nur, weil ich das Werk zu diesem Zeitpunkt unbedingt haben wollte und keine günstigeren gefunden hatte. Vor einigen Tagen ist in der Bucht einer zu einem identischen Preis angeboten worden und hat keinen Käufer gefunden.
  8. Auch von mir für alle ein frohes und vor allen Dingen ein friedliches neues Jahr!
  9. depot

    Weihnachtsgrüsse

    Auch von mir die besten Wünsche für ein frohes und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr
  10. Bei mir leider ebenso. Neben dem Logo erscheint die Meldung:
  11. Für alle die den Film gerne noch sehen möchten, wird er am Freitag dem 13. November um 1:35 Uhr und am Samstag dem 21.11. um 1:40 Uhr, auf ARTE wiederholt. Im NDR Fernsehen läuft er Montag den 14.12.2015, um 23:30 Uhr.
  12. http://www.faz.net/a...t-13874843.html Maureen O’Hara, einer der letzten großen Stars der goldenen Hollywood-Ära, ist gestorben R.I.P.
  13. ich hab schon befürchtet, ich wäre ein hoffnungsloser Romantiker. Bin jetzt doch ein wenig beruhigt, dass ich hier mit meiner Neigung den Abspann zu sehen, nicht ganz alleine stehe. Neben den ganzen hier schon erwähnten Argumenten, ärgere ich mich regelmäßig bei TV-Ausstrahlungen über fehlende oder verstümmelte "Abspanne" (dafür gibt es sicher eine passendere Bezeichnung) und empfinde demgemäß den Abspann im Kino fast als eine Art Luxus. Ich sehe es - wie einige andere auch - als eine Unart an, den Saal zu verlassen, solange der Film noch läuft,
  14. Die Frage stellt man sich andernorts auch. Dazu gibt es einen Artikel der Ruhr-Nachrichten Lünen: Lünen - Ruhr Nachrichten - Lesen Sie mehr auf: http://www.ruhrnachr...7r#plx817088851
  15. @LordHoto: wie man der interessanten Dokumentation von Dent-Joe entnehmen kann, war auch seine Maschine mit einen Sachsenwerk Motor ausgestattet. Die Firma Sachsenwerk in Dresden-Niedersedlitz gab es unter diesem Namen schon seit 1903. Sie produzierte zumindest noch bis ´45 unter diesem Namen. Entweder stammt Deine Maschine aus dem Zeitraum davor oder man hat nach dem Krieg bei Bauer noch Restbestände verbaut. Lt. Tümmel wurde die SONOLUX II von 1938 bis 1959 in einer Stückzahl von 2100 Exemplaren produziert. Wie ein Foto hier im Forum belegt, soll es auch ein Nachfolgemodell gegeben haben, ü
  16. in einem internen Bereich kann man die Bots ausschließen, d.h. der Inhalt kann dann weder durch Zufall, noch durch die Suchmaschinen von der Öffentlichkeit gefunden werden. Darum geht es in erster Linie. Aber wie gesagt, das Thema sollte an anderer Stelle besprochen werden.
  17. Ich weiß nicht, wie das hier bei der IP.Board Software aussieht, Ich kenne Foren die mit phpBB laufen, wo es problemlos möglich ist, einen Bereich einzurichten, der für die Nutzer erst nach dem Einloggen sichtbar ist. Sicherlich kann man vieles über PN´s mitteilen. Allerdings haben andere Mitglieder manchmal ähnlich gelagerte Probleme und profitieren von den Erkenntnissen, die hier gewonnen werden, Aber das führt jetzt zu weit weg vom Thema. Ich wünsche Kleinstadtkino, dass er möglichst schnell aus seinem Vertrag rauskommt. Auch auf die Gefahr hin, dass wieder ein Kino verschwindet. :roll
  18. Haben wir im Forum vielleicht einen internen Bereich, in dem wir solche Dinge diskutieren können? Vielleicht ist es nicht von Vorteil, der Gegenseite vorab die eigene Strategie zu erklären, unabhängig von dem, was am Ende justitiabel ist.
  19. "DAS WUNDER DES MALACHIAS" Das Kommunale Kino der Stadt Gelsenkirchen zeigt in der SCHAUBURG, Gelsenkirchen-Buer Bernhard Wickis Spielfilm "DAS WUNDER DES MALACHIAS" Vorführtermine sind am Sonntag, den 31.05. um 12:45 Uhr und am Montag, den 01.06. um 18:00 und 20:30 Uhr. Dabei handelt es sich um die letzte verbliebene 35mm-Kopie dieses absoluten Klassikers, der in Gelsenkirchen entstandenen Spielfilme." http://schauburg.cin...detail&idf=8197
  20. Wahnsinn Pascal, kaum zu glauben. War dann ja eine echte Komplettrestauration. Ich hab dirk-peter aber so verstanden, dass es bei den Fotos in dem halb verfallenen ehemaligen Kino in Paraguay, eher um die Dokumentation von alter Kinotechnik ging.
  21. sei doch nicht so pragmatisch. Noch nie was von Kino-Archeologie gehört? ;-) Ich persönlich finde es gut, wenn so etwas fototechnisch dokumentiert und für die Nachwelt erhalten wird.
  22. Dankeschön für die interessante Führung über die Börse. Vielleicht könnte jemand noch das Datum in der Überschrift korrigieren :smile:
  23. depot

    Dresden Prototyp

    Dankeschön Thomas, das hört sich schon mal spannend an.
  24. depot

    Dresden Prototyp

    Dankeschön für das Foto. Gibt es dazu vielleicht noch nähere Informationen?
  25. sorry, (edtieren geht nicht mehr)... es sollte Pentacon heißen. Die Schreibweise in der Artikelbeschreibung hatte mich irritiert.. ;-)
×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.