Jump to content

Andec erhöht die Entwicklungspreise!


Recommended Posts

vor 39 Minuten schrieb jacquestati:

Wer hat eigentlich hier noch einen alten PAL-Röhrenfernseher?

 

Wenn es etwas Positives an der Fernsehtechnik gibt, dann das Wegkommen von der Kathodenstrahlröhre.

Das Pfeifen hat mich immer gestört, das gewölbte Bild, die statische Aufladung und die große Kiste. Dickes

Bleiglas muß vornedran wegen der Wilhelm-Conrad-Röntgen-Strahlen. Die häßlichen Antennen kann man

auch von den Dächern nehmen, aber kaum jemand tut das. Sorry, da bin ich nicht nostalgisch.

Link to post
Share on other sites
  • Replies 63
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Genau das empfinde ich auch. Video und Film sind ja auch zwei verschiedene Paar Schuhe. Beim Film gibt es das eigene Flair, beim Selbstentwickeln gibt es die Erfolgserlebnisse, mit Film kann man

Vergleiche Super8.nl direkt, gaugefilm in UK, Yann in Antwerp und auch noch ein labservice im Osten. Schafft Fotoimpex kein Super-8? Für Fotofilm Entwicklung haben die doch freundliche Preisen.

Ich finde das völlig legitim. Natürlich ist es bedauerlich, aber es wird doch schließlich alles ständig teurer. Andec soll und muss überleben. Reich werden sie mit Filmentwicklung ganz ganz sicherlich

Posted Images

Zum Aviphot Chrome:  Ich finde es ist ein wunderbares Material, das sich nicht nur gut verarbeiten lässt, sondern auch wunderschöne Ergebnisse liefert: Sie sehen wirklich 'analog' und 'organisch' aus (nicht digital) und die Farbwiedergabe halte ich fast für vorbildlich, gerade für ein 'Allroundmaterial'. Die Aufnahmen, die mit Aviphot entstehen, sind voller Leben und wirklich "gefühlsecht"; sie zeigen die Szene so wie sie war und nicht wie sie auf einer Postkarte sein soll. 

 

Also ich finde ihn fast optimal, die Körnung gibt dem ganzen noch einen angenehmen, 'filmischen Look'. Der Toleranz und die Einsatzmöglichkeiten des Materials sind enorm. Und die mechanische Laufeigenschaften sind auch gut.

Was will man mehr ?

 

Ok, ich selbst habe den Avi meistens in 16mm verwendet. Aber auch in S8 ist er wirklich gut zu verwenden. Friedmanns Beispiele sind doch nun wirklich auf jeden Fall gut und  zeigen dabei realistisch die Eigenschaften des Materials.

 

..... wollte eigentlich mehr schreiben, wie ich subjektiv den Avi empfinde, aber dann glaub ich wird's wieder zu 'esoterisch' ;-)

Edited by Mich (see edit history)
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb F. Wachsmuth:

Schade. Mir tuts sehr Leid, denn das Material ist eigentlich wirklich schön. Bzw kann schön sein. 

Vieleucht hatte Agfa in Mortsel aber eben auch verschiedene Reste verkauft und ich hatte einfach Glück. Mein ganzer Avi ist noch aus dem allerersten Schwung, teils direkt aus Mortsel. 

 

Es gibt ja auch Material mit auffallendem Gelb-Stich.

Link to post
Share on other sites
Am 9.1.2018 um 21:37 schrieb F. Wachsmuth:

Bis auf Niklas‘ Zeitraffer in der Halle ist das auch alles aus der Hand.

 

Du hast die langen Brennweiten überlesen :13_upside_down:  bei vollem Tele mit der R10 ist ein total ruhiges Bild nicht möglich ;-)

Ich habe auch eine ruhige Hand aber bei extremen Tele-Aufnahmen und schwacher Beleuchtung ist ein Stativ nötig !

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Mich:

Zum Aviphot Chrome:  Ich finde es ist ein wunderbares Material, das sich nicht nur gut verarbeiten lässt, sondern auch wunderschöne Ergebnisse liefert: Sie sehen wirklich 'analog' und 'organisch' aus (nicht digital) und die Farbwiedergabe halte ich fast für vorbildlich, gerade für ein 'Allroundmaterial'. Die Aufnahmen, die mit Aviphot entstehen, sind voller Leben und wirklich "gefühlsecht"; sie zeigen die Szene so wie sie war und nicht wie sie auf einer Postkarte sein soll.

 

Scheinbar gibt es unterschiedliche Erfahrungen mit diesem Material aber mir gefällt es auch ...

besonders in 16mm bin ich damit sehr zufrieden :12_slight_smile: aber auch der kurze S8 Ausflug war ganz gut

Der abgetastete Video-Clip ist von der Schärfe doch ganz passabel, leider sind die Farben bei der Abtastung

nicht so geworden wie sie in der Projektion zu sehen sind - da sind sie wesentlich lebendiger und leuchtender

 

https://www.youtube.com/watch?v=P6fTcLqcgJk

Link to post
Share on other sites

Für mich gilt auch heute noch unverändert mein damaliger Kommentar zum Aviphot Chrome:

 

Zitat

Ich hatte mich auf den Aviphot Chrome damals sehr gefreut, war aber äußerst enttäuscht (S8).

Überhaupt nicht von der Farbwiedergabe - die finde ich gut, sondern halt vom extremen und unschönen Korn.

 

Vorher hatte ich E100D und primär Velvia "verarbeitet" (Familienfilmerei).

Wer von dort kommt, kann den 200D nur als Rückschritt empfinden.

 

Und vom Preis gar nicht zu reden (Cinevia: 34,50 Euro inklusive Entwicklung und Abtastung ... das waren noch Zeiten).

OK, das war wirklich sehr günstig damals.

Aber auch realistisch gesehen ist der 200D im Verhältnis viel zu teuer, da dürfte die Kassette maximal so um den damaligen Einführungspreis von ca. 22 Euro kosten.

 

Würde ich 16mm filmen wäre der 200D akzeptabel, aber für S8 ist er einfach nicht geeignet (natürlich nur meine Meinung).

Sehr gerne würde ich mal wieder ein vernünftiges Material in der Kamera haben, denn ich mag mein Hobby sehr.

 

Mein absoluter Traum:

AGFAPhoto CT Precisa 100 - notfalls gerne auch als Meterware zum Selbstabfüllen (wenn's ansonsten in der Kassette zu teuer werden würde) - und zwar zu einem Preis der bezahlbar ist; Bei der Analogfilmfotographie (KB) geht's ja auch!?

 

Die Herren (und Damen) bei Lupus bzw. Fuji haben doch offensichtlich ein Herz fürs Analoge, da muß doch auch für uns Filmer was drin sein.

Herr Wittner, bitte klopfen Sie die Kollegen mal ein bissl weich, was fürs Herz zu tun, nicht nur für den Verstand ;-)

 

Wenn es mit Ferrania dann auch noch was wird, dann umso besser (ja, ich bin bei den Förderern dabei und hoffe zumindest auf meinen 3er Pack).

 

Was nicht vergessen werden darf: Dank an Alle, die es uns trotz aller Mängel und Abstriche überhaupt noch möglich machen, unser Hobby zu betreiben!

 

Link: https://www.filmvorfuehrer.de/topic/19590-ferrania/?do=findComment&comment=253431

 

 

Edited by S8_Fan (see edit history)
Link to post
Share on other sites
Am 9. Januar 2018 um 21:37 schrieb F. Wachsmuth:

Bis auf Niklas‘ Zeitraffer in der Halle ist das auch alles aus der Hand. 

 

@Schokoprinz, machst Du nächstes Jahr wieder so schönen Ton?

Ja, ich bringe meine Tontechnik wieder mit. Diesmal ergänzt um ein Uher Report 4200 Monitor. Dann gibt es auch analog aufgezeichneten Ton.

Link to post
Share on other sites
  • 6 months later...
vor 21 Minuten schrieb k.schreier:

Dann kann es mit dem neuen Kodakfilm auch nicht mehr lange dauern....

Noch nicht gesehen?

Ektachrome E100 test rolls are OUT

https://www.photrio.com/forum/threads/ektachrome-e100-test-rolls-are-out.161567/

"Kodak Professional yesterday posted some instagram videos of the bricks of 10, 135-36 Ektachrome E100 rolls that have been sent out to some photographers to try as test rolls."

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.