Jump to content

Recommended Posts

 


Hallo,

ich brauch mal eure Hilfe...

 

Welche Kosten entstehen, wenn ich eine freistehende Leinwand brauche für ein Autokino und auf welche Art kann ich die herstellen. Soll ein paar Monate halten...
Bei Airscreen-miete hab ich noch keine Preise gefunden, scheint mir aber auch zu anfällig sein, weil das Gelände nicht gesichert ist...

 

Gerüstbauer? Oder gibt es noch spezielle andere Möglichkeiten? Und die Preisspanne...

geplante Größe:
16x7 in etwa. Nach Möglichkeit noch so 2 bis 3 m über dem Boden....

 


 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 152
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

In Bayern mag das noch gehen, hier in Köln scheint es schon eng zu werden, dabei spielen die hier kaum 2-1/2 Wochen. Einerseits hoffe ich für die, dass die einen Mietvertrag für die 18m LED Wand haben

Uli, Gerüstbau mit Statik, Leinwandseite mit Platten verkleiden, ansonsten drücken sich die Gewinde der Schellen der Streben durch, wenn da welche dran sind. Das sind fliegende Bauten im Sinne de

Posted Images

Uli, Gerüstbau mit Statik, Leinwandseite mit Platten verkleiden, ansonsten drücken sich die Gewinde der Schellen der Streben durch, wenn da welche dran sind.

Das sind fliegende Bauten im Sinne des Baurechts, bei 7m Leinwandhöhe (seltsamens Nicht-Kino Format hast du dir da ausgesucht) kommst du auf 10m Oberkante.

In Hamburg hat Stumpf vor vielen Jahren ein Gerüst stellen lassen, war hinten als Dach ausgeführt, um die Windlast abzukönnen.

Einfach so eine Gerüstzeile hinzustellen, das fällt um. Und Abspannen nur Außen, das hält nicht.

Da ist Airscreen vermutlich einfacher, betreffs des Baubuches. Ich habe das mal auf zwei Arten versucht, einmals Autokran zum Hochziehen der Traverse, das klappt und geht bis zu einer gewissen Windlast, und meine 12m hohen Masten mit Quertraverse, die ich für die 24x10,50m Leinwand gebaut hatte. Die MAstversion hatte es mir dann einmal ca. 1,5m nach hinten verschoben duch etwas Wind.

Kurzum, zuerst mal das Bauamt fragen, welche Steine die dir in den Weg legen bzw. welche Auflagen die machen.

Oder deine Leinwand an eine Fassade hängen.

Die Leinwandfolie ist da noch das billigste, hat aber auch bis zu 6 Wochen Lieferzeit. Und die Sendefrequenzzuteilung min. 4 Wochen, wenn es den normalen Gang geht.

Mal ein Bild der 20x8,50 Leinwand, Masten sind ca. 11m hoch, Notablaßfunktion bei zu starkem Wind, kein Baubuch

Jens

20x8,50 Leinwand.jpg

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ich glaube, das geht auch mit etwas älteren Filmen. Sieht man ja scheinbar in den laufenden Autokinos. Die Leute wollen bespaßt werden. Und mir fällt keine echte Freizeitaktivität ein, die man zur Zeit wirklich unternehmen darf. Dann noch mit Pizza-Lieferservice ins Auto und der Abend ist perfekt.... 😉 Und das ist dann ja auch echt noch was besonderes. Die Nehrheit unserer Kunden dürfte noch nie in einem Autokino gewesen sein!

 

Wie ist denn diese Leinwand da verankert? Das läßt sich so gar nicht wirklich erkennen....

 

Naja, 20/2,39 ergibt 8,37 für Deine Leinwand.

Ich hab 16/2,39 gerechnet und dann halt der Einfachheithalber auf 7 aufgerundet....

 

Airscreen mag zwar einfach sein, aber was macht man zwischen 01:00 Uhr und 20:00 Uhr mit dem Ding. Ein Schraubendreher reingesteckt, und das Ding is hin...

Abbauen und in einen Container stecken täglich scheint mir etwas zu umständlich zu sein und zu schwer.

Kaufen für 60.000 ist mir zu viel Geld.
Und das Gelände wäre ein öffentlicher Parkplatz, also nix, wo man den Stacheldrahtzaun drum bauen könnte.

Und was wäre der finanzielle Rahmen, den man so oder so einplanen müßtem je nach Lösung...?

(ich hab' zu viel Zeit... ... ...)

 

Link to post
Share on other sites

Leinwandtuch für OpenAir/Autokino kann notfalls auch LKW Plane sein. Die ist etwas robuster, und wird einem ggfs. auch lokal relativ schnell hergestellt. Fassade dahinter hilft enorm. Kosten so niedrig wie möglich halten, sonst macht es keinen Sinn. Größe ist nicht so kritisch wie Höhe, da man bei der Nutzung normaler Parkplätze in der Regel keine Rampe hat.

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ulli, steht auf dem Boden und die Masten sind nach vorne und hinten mit Stahlseilen abgespannt. Die MAsten sethen auf Fußkreuzen. Habe ich vor ca. 20 Jahren 2 Stück davon gebaut, damit die Hochzeit des Open Air Kinos bespielt, und dann lagen sie jahrelang eingelagert herum.

LKW-Plane ist auch nicht billiegr als Operafolie, Nesseltuch geht ebenso. Wichtig ist ein möglichst hohes Gebäude mit großem Parkplatz davor und ein Projektor mit langer Brennweite. Mußt du das alles mieten, dann lohnt es sich nicht.

Jens

Link to post
Share on other sites

Hast Du keinen Messe- und/oder Veranstaltungsbauer/-techniker in der Nähe, den Du fragen kannst?

Die haben zur Zeit viel Technik im Lager stehen, die sowieso nirgendwo gebraucht wird.

Gerüste und Leinwände für Abends. Und LED-Wände für den Tagbetrieb.

Und gegen eine Umsatzbeteiligung stellen sie dir die sicherlich gratis da hin.

Denn so wachsen ja gerade die ganzen Autokinos aus dem Boden. Bei uns in den beiden Nachbarorten ist das genau so entstanden.

Die Kinobetreiber hatten Langeweile und die Veranstaltungstechniker ebenfalls und jetzt stehen 2 Autokinos.

Und sind täglich ausverkauft.

Link to post
Share on other sites

Ich bin zwar kein Freund von LED Bildwänden für Kino, aber 'Autokino' ist jetzt ohnehin nicht gerade die Krone cineastischen Erlebens, da stehen andere Aspekte im Vordergrund. Ich denke, etliche Firmen haben sich für Public Viewings der EM dieses Jahr ausgestattet, der Trend bei Neukäufen geht zu größeren Formaten, und die Firmen würden sich freuen, wenn die Anlagen zumindest ein bißchen was einbringen würden, und dank LED könnte man auch schon zu einer familienfreundlichen Zeit damit anfangen.

 

Man sieht im Übrigen auch hier, dass man in NRW entsprechend der etwas liberaleren Haltung von Laschet deutlich flexibler ist als beim GröMAZ Markus Söder. Soweit ich das sehe ist noch kein Autokinobetrieb in Bayern genehmigt worden.

 

 

Man sieht im Bild des Autokinos Willich aber auch die Grenzen solcher Konzepte was die Wirtschaftlichkeit vs. Erlebnis angeht. Und die dort aufgebaute LED Wand ist mit angegebenen 14*8m schon nicht gerade klein. Immerhin, durch die gegenwärtige Gier der Menschen nach jedweder Art von Abwechslung ist die Ausnutzung sehr gut.

 

w950_h526_x1796_y1197_RP_DJI_0395_b-f9d3

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/willich/autokino-in-willich-alle-vorstellungen-an-ostern-waren-ausverkauft_aid-50031883

 

https://rp-online.de/nrw/staedte/willich/willich-autokino-auf-dem-schuetzenplatz-ab-samstag_aid-49978665

 

- Carsten

 

 

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Vivi:

Mal eine bde Frage, wie ist das mit der FFA Abgabe?

 

Meldepflicht bleibt bestehen. Wer im April dann nix gespielt hat, macht ne NULL-Meldung und muss auch nix überweisen.

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb UlliTD:

 

Meldepflicht bleibt bestehen. Wer im April dann nix gespielt hat, macht ne NULL-Meldung und muss auch nix überweisen.

Ja aber wie wird es vom % Satz her gehändelt? Wenn ich jetzt ein Autokino neu mache, sind das 3 % wie bei einer Neueröffnung oder 0 %, da noch nicht gespielt wurde bzw man vermutlich nicht so schnell die € 100.000,- erreicht.

Ich kann mir ja nicht einfach irgendeinen % Satz meines Centers aussuchen

Link to post
Share on other sites

@Vivi

Axo, steht ja unter Autokino 😉

 

Zitat

151 FFG Abs. 3 Satz 3
Liegen keine Vorjahresumsätze vor, können die Umsatzgrenzen nach Satz 2 anhand der Monatsumsätze im Abgabejahr errechnet werden.

 

Satz 2 sagt aus, dass man die Summen durch Anzahl der Monate des Vorjahres teilt und mit 12 multipliziert.

Also würde ich hier sagen, erste ein bis drei Monate abwarten, dann berechnen. Und mit der FFA einen Satz festlegen.

Bzw. man kann sicher anhand des bestehenden Kinos sagen, wie hoch der Satz sein könnte.

Für provisorisches Corona-Kino würde ich eh meinen, das läuft einige Monate und aber kein ganzes Jahr. Da wird es wohl eher eine niedrigere Stufe

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Vivi:

Wenn ich jetzt ein Autokino neu mache, sind das 3 % wie bei einer Neueröffnung oder 0 %, da noch nicht gespielt wurde bzw man vermutlich nicht so schnell die € 100.000,- erreicht.

Ich kann mir ja nicht einfach irgendeinen % Satz meines Centers aussuchen


Die FFA anrufen und fragen. Du musst ja sowieso mit denen in Kontakt treten, wegen der Zuteilung einer neuen Leinwand Nr. für das Autokino

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Transporterbobby:

Sind die LED Wände denn DCI konform? Oder wie spielen die da zu? 

 

Nee, ausser der Onyx und den Sony CLEDIS Prototypen ist nix DCI konform. Die spielen da halt Bluray, die Titel die auf dem Programm stehen sind schon lange draußen und bekannt erfolgreich. Kann ja für einen überschaubaren Zeitraum funktionieren. Und der eine oder andere Verleih liefert ja auch aktuelle Ware auf Bluray.

 

- Carsten

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Vivi:

Ja aber wie wird es vom % Satz her gehändelt? Wenn ich jetzt ein Autokino neu mache, sind das 3 % wie bei einer Neueröffnung oder 0 %, da noch nicht gespielt wurde bzw man vermutlich nicht so schnell die € 100.000,- erreicht.

Ich kann mir ja nicht einfach irgendeinen % Satz meines Centers aussuchen

 

So lange wie die Kinos zu sind, stundet die FFA doch eh. Da wird ausser Meldungen kaum was anfallen, und später wird ggfs. aufgrund der tatsächlichen Zahlen nachberechnet. Da mit so einem Betrieb kaum 100.000€ Jahresumsatz zu erzielen sind, dürfte es da kaum zu Diskussionen kommen.

Edited by carstenk (see edit history)
Link to post
Share on other sites
Land untersagt Betrieb: Aus für Autokino in Mecklenburg Vorpommen

Viele hatten sich auf das Angebot gefreut, Filme unter freiem Himmel sehen zu können. Am Mittwoch sollte es damit losgehen und den Veranstalter vor der Insolvenz retten. Doch es gibt kein grünes Licht.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Hat jemand von Euch bei den Autokinos eine Statik für eine Leinwand?
Nicht jeder hat ja ne aufblasbare... Und die Konstruktionen auf den Fotos sehen sehr unterschiedlich aus...

Ein Gerüstbauer den ich mal gefragt habe, hat doch sehr teure Vorstellungen von einem Gerüst für eine Leinwand... so dass es bei mir schon allein daran scheitert, wenn das Gerüst für einen Monat schon über 5500 € netto kosten soll und mit 4x 10 m  langen Stützen für eine 16 m breite Leinwand ...

 

Oder wie macht ihr das mit der Leinwand!?

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.





×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.