Jump to content

Logmar kündigt 16mm Kamera an, Codename "Galapagos"


jacquestati
 Share

Recommended Posts

Na dann mal los! Auf "cinematography.com" postete jemand zur neuen Logmar Gentoo, dass er sich einige Beaulieu 4008 zugelegt habe, und wenn eine spinnt oder klemmt, dann nehme er halt die nächste. Kassette wechseln und weiter geht's...

Beim aktuellen Stand des Projektes liegt er damit offensichtlich ganz richtig.

Bei der "Galapagos" gehen die Bedenken der Forenten dahin, dass bei dem Anschaffungspreis Service und Lieferbarkeit von Filmen in den kommenden 10 Jahren eher kritisch beurteilt werden.

 

 

GALAPAGOS GS16 BODY ONLY

€ 26.900

Exclusive of VAT.

Pin registration for ultra-sharp image

Fixed rotating disc shutter @ 172.8 degrees

100ft daylight reel loaded magazine

Silent operation (*)

Programmable frame rates up to 48fps (**)

Industry standard V-Lock nano battery mount

PL-Mount with internal lens data provisions for future MFT mount upgrade

Ultra-high quality microprism focus screen with 1080p60 3G-SDI reflex finder output

11VDC to 28VDC polarity agnostic LEMO 1B.302 input

Two fused (LEMO 0B.302) 14.4V power outputs with Panavision polarity

One (LEMO 0B.310) accessory connector

Side display with status info, frame counter and system settings information

USB for firmware upgrades

* = Sound level aim is non-MOS operation up to 26fps for the body but if it, despite belief, cannot be achieved in-body a custom leather blimp will be sold separately

** = It is possible to purchase a high-speed version with support for up to 90fps against a 3.800 EUR fee

 

 

Link to comment
Share on other sites

Die Konnektivität der Galapagos zielt anscheinend auf ein aktuelles Produktions-Ökosystem ab.

 

In Film & TV Kamera 4/2022 findet sich ein 16 mm - Drehbericht ("Dark Matter").

An die dort verwendete Arri 416 wurde offenbar alles mögliche adaptiert, um sie heutigen Arbeitsweisen entsprechend aufzuriggen.

 

Find a need, and fill it...

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Na, das ist doch mal was feines:

PL-Mount with internal lens data provisions for future MFT mount upgrade

 

Ich weiß leider nicht, wie gut oder schlecht moderne MFT-Objektive sind, aber das Adaptieren von modernem Glas klingt reizvoll! Leider sehe ich keine Möglichkeit, MFT (anders als an dieser für mich eher unrealistischen Lösung von Logmar) an 16mm zu adaptieren.

Link to comment
Share on other sites

Zitat

Ich weiß leider nicht, wie gut oder schlecht moderne MFT-Objektive sind

 

Meist unterirdisch schlecht, erst die interne Elektronik der Kamera beseitigt z.B. CA und stürzende Linien.

  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Ich finde schon etwas seltsam, dass man bei Gentoo und Galapagos Kameras anpreist, um Käufer zu finden, aber in keinem Fall Beispielvideos vorweisen kann. Man denke nur an Friedemanns bahnbrechenden Aufnahmen, die er damals für die Logmar gedreht hat und deren Qualität bei sehr vielen zum Kauf geführt hat. Bei aller Liebe zu den Kameras, aber so findet man keine Käufer. Naja, warten wir noch 7 Tage (laut Counter auf deren Homepage), dann sehen wir mehr. 🙂

  • Like 1
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

Am 22.6.2022 um 04:47 schrieb ruessel:

 

Meist unterirdisch schlecht, erst die interne Elektronik der Kamera beseitigt z.B. CA und stürzende Linien.

 

Bei elektronisch gesteuerten MFT-Objektive: ja. Es gibt aber auch optisch sehr hochwertige, vollmanuelle MFT- Objektive von Voigtlander, Laowa und Veydra (jetzt Meike Cine), sowie anamorphische Objektive von Sirui. Ich denke, dass die Logmar-Entwickler vor allem die im Auge haben.

Edited by fcr (see edit history)
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
vor 31 Minuten schrieb Sebastian Bock:

mindestens noch 2 Jahre

Das scheint eine One-Man-Show zu sein, mit zeitlichen Erwartungen an die Verfügbarkeit eines Produktes wäre ich daher eher vorsichtig. Er entwickelt ja auch seit 2017 an einer S8-Kamera.

Da finde ich Ankündigungen von größeren Unternehmen deutlich verlässlicher - wie z.B. Kodak 😁

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb k.schreier:

Hier noch ein weiteres 16mm-Kamera-Projekt:

https://www.yolk.org/camera/y16


Es es ist auch eine Yolk Y8 Super8-Kamera mit rotierendem Spiegelverschluss in Planung, welche aber wegen der 16mm-Kamera erstmal pausiert.
Jedenfalls ein sehr schönes Design.

Kennt noch jemand die 8-förmige A-Cam aus Schweden?
 

Link to comment
Share on other sites

vor 9 Stunden schrieb Martin Rowek:


Kennt noch jemand die 8-förmige A-Cam aus Schweden?
 

Im Gegensatz zu den Yolk-Kameras und der "verlässlichen" Kodak gab es diesen A-cam-Knochen eine Zeit lang wirklich zu kaufen und man konnte wirklich damit filmen.

War aber mehr so eine "Skater"-Kamera.

Aber aus der Ankündigung, davon eine DS8-Version auf den Markt zu bringen ist auch in dem Fall nichts geworden.

Link to comment
Share on other sites

Gefällt mir, sehr sogar.  Ich teile aber die kritische Ansicht eines Forenten auf "cinematrography.com", der daran zweifelt - trotz aller Bekenntnisse zum analogen Film - dass der in 10 Jahren  bei der rasanten Entwicklung immer neuer elektronischer Aufnahmetechniken überhaupt noch erhältlich sein  oder so teuer wird, dass sich die Sache erledigt.  Und dass bei Fertigung in einmaligen Kleinserien der Service einer solchen Kamera schon nach kurzer Zeit kritisch wird, so dass ggfls. schnelle Irreparabilität bei  insgesamt hohen Anschaffungskosten eintritt.

Die Welle an  Folgekosten durch Inflation und den Krieg in der Ukraine kommt erst noch.

 

Trotzdem, man darf auch noch träumen. 🙂

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.