Jump to content

ICE AGE 3 - 3D vs. 2D


EIX
 Share

Recommended Posts

Ich höre auch immer wieder von den 3-D Verfechtern, dass man im Kino 3-D Filme nicht abfilmen könne. Halte ich für völligen Quatsch, braucht man doch nur ein Brillenglas (Polfilter) vor das Objektiv halten...

Man sieht, Du hast die Funktionsweise von 3D nicht verstanden ! Du brauchst um 3D abzufilmen 2 Kameras, welche genau im Augenabstand auf einer optischen Bank montiert und synchronisiert sind und Polfilter vor jeder Kamera ! Und damit heisst es dann noch, im Kino nicht auffallen !

Link to comment
Share on other sites

  • Replies 189
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Ich wurde gestern gefragt, ob wir IA3 in 3D spielen, als ich dies verneinte (wir spielen mit "total veralteter mechanischer 35mm-Projektion"), kam als Reaktion: "Zum Glück". Es gibt also scheinbar noch eine "Nische" für IA3 in 2D :shock:

 

Die Familie ging in HP6.

 

Vielleicht wollten die 'Verantwortlichen' hiermit aber nicht IA3 2D vs 3D bewerten sondern einfach lieber in Potter gehen statt in IA3 ;-)

 

Und dass es unabhängig davon eine 'Nische' für IA3 in 2D gibt, hat wohl niemand bestritten. Die wird es für 2D immer geben.

Nein, es handelte sich hier um Stammkundschaft, die sich bei uns gerne beide Filme anschauen will, das wird aus meiner Bemerkung nicht ganz deutlich.

 

Wollte das als Beleg anführen, um der These entgegenzutreten, dass die 2D-Fassung nur deswegen besucht wird, weil die 3D-Fassung vor Ort nicht angeboten wird. Das ist zumindest mein Eindruck in dieser Diskussion.

 

(Werde entsprechende Kommentare demnächst mit "ACHTUNG SARKASMUS!" markieren...)

Link to comment
Share on other sites

Ich höre auch immer wieder von den 3-D Verfechtern, dass man im Kino 3-D Filme nicht abfilmen könne. Halte ich für völligen Quatsch, braucht man doch nur ein Brillenglas (Polfilter) vor das Objektiv halten...

Man sieht, Du hast die Funktionsweise von 3D nicht verstanden ! Du brauchst um 3D abzufilmen 2 Kameras, welche genau im Augenabstand auf einer optischen Bank montiert und synchronisiert sind und Polfilter vor jeder Kamera ! Und damit heisst es dann noch, im Kino nicht auffallen !

 

Korrekt. Ausserdem kriegt man die optische Achse ohne Kalbrierung nicht sauber, und der Winkel muss auch perfekt sitzen.

Dementsprechend müsste der Raubkopierer in der Mitte, auf Leinwandhöhe, mit einer 144Hz bzw 48Hz Kamera erstmal synchronisieren und kalbrieren um ein halbswegs nicht kopfschmerz verursachendes 3D aufzeichnen zu können.

 

Dann braucht man zuhause noch ein 3D Display bzw. 2 Beamer, eine geeignete Abspielsoftware, eine Metallleinwand, die auch etwas mehr kostet als 10 Videothekenbesuche usw.

 

3D zuhause kommt, das ist sonnenklar. Aber das dauert noch. Mit viiiiel Glück kommt dieses Jahr blu-ray 3D ins Weihnachtsgeschäft, aber die Zeichen zeigen eher auf 2010. Weiterhin haben sehr viele Haushalte grade HD-Flachbildschirme / Beamer gekauft, und 3D Zuhause geht so gut wie im Kino auch erst ab 5-6 Meter Betrachtungsabstand... da gilt eben, anders als bei Auflösungen vor allem: Size matters.

Link to comment
Share on other sites

@ pixelkino,@ oceanic...dass das abgefilmte Material dann in 2D wäre, versteht sich ja wohl von selbst.Ich nahm lediglich Bezug auf einige Statements, die aussagten, 3D im Kino wäre gleichzeitig ein guter Raubkopiererschutz, da man ja lediglich nur "Bildsalat" abfilmen könne. Und eben das IST totaler Quatsch.

Also erklärt mir bitte nicht, was ich verstehe, und was nicht. :evil:

Habe mich dann dann wohl für euch nicht klar genau ausgedrückt...

Link to comment
Share on other sites

man doch nur ein Brillenglas (Polfilter) vor das Objektiv halten

 

Ganz so einfach ist es glücklicherweise nicht :wink:

Lässt sich bei der Camera das "Ghosting" nicht so einfach ausblenden.

Und wie wilst du auf die Bildfrequenz von 144 Hz synchronisieren?

 

Das wird eine schöne flackerei werden.

 

Gruß

HAPAHE

Link to comment
Share on other sites

Wieauchimmer...habe gerade den Bericht in voller Länge gefunden:

 

http://www.youtube.com/watch?v=DuFP6R2XHNE

 

...ist dann doch etwas komplexer als gedacht.Man sollte erst den ganzen Bericht sehen, bevor man Gerüchte in die Welt setzt :oops:

 

Jedenfalls suchen die noch Leute, die das Ganze (nebenberuflich?) machen wollen: neue-3d-filme.de

 

Könnte doch was für den einen oder anderen Schlaumeier hier sein, oder nicht? :wink:

Link to comment
Share on other sites

Der Youtube-Film ist doch gefaked, das sieht man doch gleich:

 

Die Projektoren stehen übereinander und die Brillengläser nebeneinander!

 

DIE VERARSCHEN UNS!

 

3D-Filme für Kaffeefahrten, sowas...

 

- Carsten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

;-)

Link to comment
Share on other sites

 

3D zuhause kommt, das ist sonnenklar. Aber das dauert noch. Mit viiiiel Glück kommt dieses Jahr blu-ray 3D ins Weihnachtsgeschäft, aber die Zeichen zeigen eher auf 2010.

War doch schon seit Längerem "vorprogrammiert", oder?

Da Sie aber von "Glück", sprechen, zweifle ich daran, ob Sie in erster Linie für Kinostandorte hier eintreten.

Oder eher für jedwede Digitalisate, notfalls um den Preis des Verlustes der Errungenschaften des 20. Jhds. In jener Epoche gab es einen grossen Abstand zwischen Film-Kino und Home Cinema. Davon spricht mittlerweile kaum einer mehr. Und wenn doch, so haben sich diese Illusionen von selbst erledigt.

Schnelle Distribution geht also über nachhaltige Kino-Programmatik: darin liegt der wirkliche Paradigmenwechsel, scheint mir - weniger aber in der Wiederkehr der Stereoskopie: "alter Wein in neuen Schläuchen", schreibt der 'Film-Dienst'.

Link to comment
Share on other sites

Also, ich fand die Homepage sehr beeindruckend, besonders die Seite "Über uns":

 

Über uns

 

hgbjkhjkhjk

Zeile 2

 

gvhjkgvzklzu

http://www.neue-3d-filme.de/

 

Auch die knallharten Argumente für 3D haben mich restlos überzeugt:

3D Kino - Kulturverantwortliche für Reha- oder Kurkliniken, betreutes Wohnen, Altersheime, Begegnungsstätten, Seniorenclubs

 

Sie haben ein neues Highlight, dass Ihnen folgende Vorteile bringt:

 

* Sie sparen aufwendige Werbung. 3D Kino zieht automatisch Menschen an

* Sie gewinnen mehr Besucher durch Ihr eigenes 3D Kino

* Sie erhalten kostenlos eine Mund zu Mund Propaganda, die Ihnen

* Echten Mehrwert Sie bringen, denn

* Sie erhöhen damit Ihren Bekanntheitsgrad und damit

* Sie erhöhen automatisch Ihren Zuspruch....

 

Ja, Zuspruch wäre schön, vielleicht sogar die "Mund zu Mund Propaganda" (Kandidat für http://www.deppenleerzeichen.de/ ).

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
Dem steht bedauerlicherweise der Mißerfolg des ambitionierteren CORALINE entgegen, der auch durch das (vorzüglich gestaltete) 3-D nicht mehr gepusht werden konnte.

Misserfolg? Bitte? Also jetzt wirds ja allmählich schlimm mit Ihrem Realitätsverlust....

Coraline hat schon jetzt 120 Mio USD Einspielergebnis (bei 60 Etat), mehr als bspw. Corpse Bride, ist schon jetzt der 2t erfolgreichste Stop-Motion-Film aller zeiten (nur chicken run hat mehr eingespielt)...

 

Hierdurch relativiert sich doch einiges.

Bspw. Ihr Verständnis jeglicher kaufmännischer Grundlagen?

 

CORALINE entgegen, der auch durch das (vorzüglich gestaltete) 3-D nicht mehr gepusht werden konnte.

Erstaunlich, das aus Ihrem Munde... sie wissen schon das der mit digitalen Kameras produziert ist? Red One, Nikon, Princeton EC11000....

Sie meinen doch *sicher* nur das 3D, die Bilder der Red können doch für Sue nicht etwa "vorzüglich" sein?

Link to comment
Share on other sites

Redete von exzellenter künstlerischer Gestaltung - Sie vom Sensortyp.

Sie meinen der auf digitalen kameras gedrehte Coraline ist künstlerisch exzellent gestaltet? Gefällt Ihnen also sehr? Wäre ja ein historischer Moment für Sie wenn Sie erstmals von Red One, Nikon Mittelklasse D80er usw begeistert wären...

 

Redete von den dt. Einspielergebnissen - Sie nur von US-Zahlen.

cinerama, in D *kann* 3D noch nicht so gut funktionieren wie in den USA.

 

Die Modernisierung der Kinos auf digitale Projektion ist hierzulande einfach 2009 noch nicht weitgenug abgeschlossen, um mehrere 3D Kassenschlager gleichzeitig überhaupt aufzuführen....

 

Hier sind in den letzten 10 Monaten grade mal 10-20 Kinos monatlich modernisiert worden, in den USA sind inzwischen zigtausende umgestellt.

 

Coraline hatte hier IA3 als Mitbewerber, nicht nur um Animationszuschauer, sondern auch um Spielzeit in den erst ~150 deutschen DCI3D Kinos - das ist klar das da nicht soviel geht wie in den Staaten, wo a) im Februar gestartet wurde, ohne IA3 an der Seite und b) auch Blockbuster Rücken an Rücken in DCI3D starten können ohne sich die Kinos streitig zu machen. IA3/G-Force sei nur als Beispiel genannt.

Link to comment
Share on other sites

"Gestalterisch" bezieht sich auf die Verfeinerung der Stop-Motion-Technik, nicht auf den schwachen Sensor der RED ONE. Sie ist ja Nebenkamera, Hauptkamera: Princeton Instruments MegaPlus EC11000.

 

Realfaufnahmen mit RED gegenüber 35mm-Negativformat lohnt indessen nicht, weshalb die meisten auf 35mm drehen. Man braucht sich nur die betreffenden RED-Szenen in "CHE" anzusehen (auch sehr interessant konzipierter Film), und es wird einem übel davon. Ganz ohne 3-D-Brille. :wink:

Link to comment
Share on other sites

"

Realfaufnahmen mit RED gegenüber 35mm-Negativformat lohnt indessen nicht...

jojo, cinerama, die ganzen Pygmäen, wie

- Alex Proyas "Knowing" (komplett auf Red) auf Platz #1,

- Peter Jacksons kommender "Lovely Bones",

- genauso wie jacksons Produktion von Neill Blomkamps District 9 (Red & andere digitale) aktuell Platz 2 (?) USA,

- Doug Liman´s "Jumper" (Red & Panavision) auf Platz 1,

- Shawn Levys "Nachts im Museum",

- Mark Neveldines und Brian Taylors "Game",

- Steven Soderberghs Che & The Girlfriend Experience

- Ron Howards "Angels & demons" mit Tom Hanks

- Wolfgang Beckers "Deutschland 2009"

- Allen Hughes und Albert Hughes "The Book of Eli" mit Denzel Washington

- Michael Douglas in Peter Hyams "Beyond a reasonable doubt"

- usw usf... es sind inzwischen über 100 Filme...

die unqualifizierterweise ihre A- und B-Budgets auf Red drehen sind genauso blind und unwissend wie das dume Publikum, das dann solche Filme auch noch so oft anschaut, das sie völlig unverdienterweise auf Platz 1 der Kinocharts landen. Sauerei!

 

Ähnlich unqualifiziert sind ja auch die Fernsehproduzenten, die bspw. in der letzten (von gottweisswievielen) Staffeln von ER dann plötzlich von Panavision auf Red umstellen.....

 

"

... weshalb die meisten auf 35mm drehen.

Falls sie es noch nicht mitbekommen haben, die Red ist 35mm, genaugenommen sogar der Marktführer im 35mm Segment, mit Abstand.

Inzwischen kommen locker auf 1 mechanische 35mm kamera 2 digitale 35mm Kameras, was bewegte Bilder anbetrifft. Im Photomarkt ist das Rennen ja schon vorbei, bei bewegtbildkameras Kameras ist grade Schlussstrecke.

 

Panavision, Red, Arri, Sony, Canon - alle haben digitale 35mm Kameras im Sortiment. Filmbasierende nur noch panavision und arri - und die Verkaufszahlen der mechanischen sind inzwischen irrelevant, genauso wie im Projektormarkt.

 

Ich zitier da mal Albert Hughes von Set von Book of Eli:

"RED was the answer to all my dreams. Speed, flexibility and an incredible look that can be seen right away. I was especially thrilled with my options in post, applying different looks, repositioning the image or scanning in a bit to reframe. At one time, I considered myself a film purist, swearing never to go digital but RED has changed all of that, proving itself against film in a side by side test. With all of its flexibility, I cant see going back to film."

Link to comment
Share on other sites

Leider muss ich cinerama hier Recht geben; auch in 3D ist Coraline ein ziemlicher Flop.

Leider, ist ein schöner Film..

Als "nur" Kinobesucher, muss ich von meiner Seite aus sagen, Caroline hat auch das "verbreitungs" Problem. Hier in meiner Gegend läuft überall nur "IceAge 3" in 3D, oder eben noch Bloody Valentine.Caroline hab ich nichtmal in 100-150 KM umgebung die Möglichkeit eine 3D vorstellung zu sehen ! Und dass bei 4 3D Kinos in 6-60 KM umgebung !!

Link to comment
Share on other sites

Ebenso hier in Köln. IceAge 3D wird immer noch ausgewertet, und Coraline wird laut Aussage eines Kinomitarbeiters vermutlich garnicht mehr in 3D laufen, weil dann schon neue Starts anstehen. Wird langsam Zeit, dass der Cinedom einen weiteren Saal mit 3D ausstattet, spätestens nächstes Jahr wird es sehr eng werden. Da die BlackBox unnötigerweise (Dolby3D) noch mit einer Silberleinwand ausgestattet ist, wäre eine Umrüstung auf RealD in diesem Fall vergleichsweise preiswert, und das Dolby System könnte in einen der anderen digitalen Säle mit normaler Leinwand wechseln.

 

 

- Carsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.