Jump to content

Battleship preview


borste
 Share

Recommended Posts

...das Spiel lief doch nur im Pay TV.

 

Und alle Kneipen haben es per Sky öffentlich gezeigt. Ich habe keine Vorpremiere gemacht - habe dran gedacht. Gott sei dank. Habe einige Bierchen und zwei gute Sigle Malts getrunken, kein Fußball geschaut, aber einen gemütlichen Abend verbracht. (Ruhetag).

 

Alles richtig gemacht. :lol:

Link to comment
Share on other sites

Die analog Kopie ist aber sehr schön muss ich sagen, mal eine gute Abwechslung zu den Ausgebleichten anderen Kopien :D

 

Und der Film macht spaß =). Schiffeversenken zu Filmen ist an sich schon eine Interessante Idee :D:D.

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte mich auch gewundert, dass ein Universal-Film kein DTS hat. Waren sonst nicht immer alle Universal-Filme mit DTS-Sound?

 

 

Da es mit dem 35mm Film zu Ende geht investieren die Verleiher in Deutschland nicht mehr in DTS-Sound.

 

REBEL

Link to comment
Share on other sites

"Piraten - Ein Haufen..." von Sony bei uns mit CD`s.

Da Universal mit "Jurassic Park" sozusagen der DTS - Pionier war,bin ich auch sehr erstaunt, daß

nun das Schiffeversenken nicht einmal einen Timecode hat.Wie Lindenhof schon postet, hatten laut meiner Erinnerung zumindest die Hollywood - Unviversal - Produktionen alle DTS.Wenigstens ist zumindest bei unserer Kopie

die SR-D Tonspur i.O. Fehlerrate 1-2.

edit: PS.:

@Rebel: Kein SDDS

Link to comment
Share on other sites

das halte ich für ein gerücht...

 

 

ist es auch, wenn man die zwei spuren perfekt gleich laut macht und im laufenden Betrieb hin und her schaltet ist der Unterschied so gering das kein normaler Besucher jemals etwas im Kino bemerken kann.

Link to comment
Share on other sites

Wenn jemand den Unterschied zwischen DTS und SRD nicht hört, sollte er mal zum Ohrenarzt gehen! Vor allem bei Musik ist der Unterschied deutlich zu vernehmen!

Aber wahrscheinlich sind die Meisten nur schon zu abgestumpft, gibt auch genügend, die behaupten ein mp3 File hört sich genauso an, wie die originale CD :rolleyes:

Bei Kopfhörern lasse ich mir das noch eingehen, aber nicht bei einer High End Anlage.

Link to comment
Share on other sites

Aber wahrscheinlich sind die Meisten nur schon zu abgestumpft, gibt auch genügend, die behaupten ein mp3 File hört sich genauso an, wie die originale CD :rolleyes:

Bei Kopfhörern lasse ich mir das noch eingehen, aber nicht bei einer High End Anlage.

 

Oh wie schön du das formuliert hast. Und es trifft den Nagel so auf den Kopf

Link to comment
Share on other sites

Wenn jemand den Unterschied zwischen DTS und SRD nicht hört, sollte er mal zum Ohrenarzt gehen! Vor allem bei Musik ist der Unterschied deutlich zu vernehmen!

Aber wahrscheinlich sind die Meisten nur schon zu abgestumpft, gibt auch genügend, die behaupten ein mp3 File hört sich genauso an, wie die originale CD :rolleyes:

Bei Kopfhörern lasse ich mir das noch eingehen, aber nicht bei einer High End Anlage.

 

Alleine das Durchschalten des DTS 6D über einen CP 650 (also eines der besseren, moderneren Kino-Prozessorgeräte) verändert die Qualität des DTS Analogsignals (die D/A Wandler im DTS 6D sind ja eh nicht herausragend gewesen, eben ca 1990)hörbar zum Negativen. Von der Schrottkiste CP500 ganz zu schweigen, da sind massivste Arftefakte drin, aber in allen Formaten.

Insofern ist in Kombination mit erstgenanntem Prozessor wirklich nur ein kleiner Unterschied wahrnehmbar, der sich bei den berüchtigten Kinolautsprechern der 2 Weg Klasse fast vollständig verlieren dürfte.

 

Mit einer korrekt ausgeführten, und mit moderner 24 bit 96k Technik betriebenen 4 Wege Aktivanlage (= Studiotechnik) mit Nicht Kinosurrounds hingegen liegen sehr wohl wahrnehmbare Unterschiede zwischen den Formaten, selbst mit einem DTS 6D. Und speist man DTS als PCM Stream ein, dann ergibt sich noch mal eine andere Welt.

 

Stefan

Link to comment
Share on other sites

Liest mal besser was ich oben geschrieben habe ihr Supernasen, es steht: "KEIN NORMALER KINOBESUCHER" kann das hören, ersten weil ehr die Anlage nicht wirklich im Detail kennt, zweitens weil sowieso immer Lärm im Saal ist, drittens weil die meisten Kinomischungen Scheisse sind, und viertens weil eine Kino Sound Anlage KEIN HiFI ist. Egal ob es 2,3, oder 4 Wege sind.

UND...lasst mal die DTS Spur 1 oder 2 DB leiser laufen als den Dolby Digital Track dann seit ihr gleich wieder anderer Meinung. Das Ohr lasst sich mit LAUTSTÄRKE sehr gut täuschen...das hört man ja auch an den heute übliche Musikproduktionen..die sind alle irre laut, komprimiert und limitiert...Hautsache LAUT LAUT LAUT weil das Ohr zuerst das lauteste Signal als besser empfindet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Privacy Policy.