Jump to content

Käsesauce


airis

Recommended Posts

Liebe Leute,

 

mal eine ganz blöde Frage. Momentan verkaufen wir unsere Nachos mit so einer Käsesauce im Portionsbecher. Wir überlegen gerade ob wir einen Saucenwärmer anschaffen, da die Nachos sich ganz gut verkaufen. Ich frage mich gerade wie so ein Ding im praktischen Betrieb funktioniert. Wie lange hält sich die Soße? Was passiert abends mit dem Gerät und der Soße, die noch übrig ist? Was für Erfahrungen habt Ihr damit?

 

Danke und Grüße

Airis

Link to comment
Share on other sites

Sauce bleibt über Nacht einfach im Gerät, Heizung läuft weiter. Am nächsten Tag wird angezapft und gut is. Problem ist, daß der Zapfvorgang einen Moment dauert, Beutelwechsel grundsätzlich zur Stoßzeit anfällt und genau dann niemand eine zu vorheizen reingelegt hat (kalt viel zu hochviscos, läßt sich kaum pumpen und dauert ne ganze Weile bis der Beutel dann durchgewärmt ist). Inwieweit eine Gewinnsteigerung drin ist, kann ich nicht sagen, vermute aber eher einen kleinen bis winzigen Unterschied. Haltbarkeit ist zumindest bei uns kein Thema, son Beutel is schnell weg.

Link to comment
Share on other sites

Vermutlich ist dann bei Euch so ein Beutel an einem Tag weg. Bei uns wäre das auf jeden Fall bissel länger drin. Reinigen muss man die Dinger vermutlich nicht, da die im Beutel drin sind und der Schlauch dann mitgewechselt wird, oder habe ich das falsch verstanden?

Link to comment
Share on other sites

Sauce bleibt über Nacht einfach im Gerät, Heizung läuft weiter.

 

Hmm, warum läuft die Heizung über Nacht weiter? Willst du deinen Stromlieferanten beglücken?

 

Sauce bleibt bei uns auch im Gerät, aber wir haben eine Zeitschaltuhr und die Heizung geht eine halbe Stunde vor der Öffnungszeit an. Das reicht auch und die Sauce läuft wie am Schnürchen. ;-)

Link to comment
Share on other sites

Das kommt auf die Nachfrage an, vor kurzem erst hatten wir mal in etwa 30 min solch einen Beutel geleert, das sind so etwa 1-2kg schätze ich mal. Ich wollte es selbst nicht glauben, aber der war wirklich leer. Zu anderen Zeiten liegt der da auch schonmal ne Woche drin...

 

Großartig saubermachen müßte man theoretisch nichts, aber je nach Bauart des Pumpmechanismus kann beim Auswechseln das Schlauchende mit irgendwelchen Teilen in Berührung kommen und dann haste da Soße dran/drin/drumrum. Weil der neue Schlauch meistens so wieder rein, wie der alte raus kam, haste dann alte Soße am neuen Schlauch, da sollte man drauf achten... Bedienknöpfe und -hebel sollte man schon ab und an mal abwischen, wer weiß was man selbst oder die Kollegen mal an den Händen hatte, zumal der an der Theke ja nicht nur die Sachen rausgibt, sondern auch das Geld direkt einnimmt, in den meisten Fällen.

 

Tante Edits Sicht zum Übernachtanlassen der Heizung: Ist die Soße kalt, werden Keime alt.

Link to comment
Share on other sites

Na danke...

 

da wird hier gestritten über Filmqualität -.analog oder digital- und man möchte doch dem Kunden das Beste bieten...aber dann aufgewärmte Käsesauche von gestern dem Kunden anbieten...fürs Auge das Beste und für den Magen Müll..herzlichen Dank.

Link to comment
Share on other sites

das stimmt zwar, aber diese "leckere" soße besteht nun mal fast ausschließlich aus E-nummern.

ich könnte so etwas nicht essen oder verkaufen.

Weshalb das vor >15 Jahren auch in der EU noch verboten war, diese Chemiepampe zu importieren und zu verkaufen, egal ob sie "noch so gut schmeckt".

Keimbildung dürfte kein Problem sein.

Trotzdem hat mich diese Pumpe/ Wärmer Sache immer irgendwie geeckelt... steht seht 2003 im Schrank, und wenn die Plastiuktüte heruntergenommen wird kommt ein eckelhafter Gestank raus, trotz gründlichstem Reinigen/ desinfizieren, sogar mehrfach. Nein Danke, so etwas gehört nicht in den Verkauf.

Und warum diskutieren wir über "Classic Coke", mit Teerfarbstoff, statt wie heute mit Zuckercoleur? Dürfte harmlos cancernogen gewesen sein...

 

St.

Link to comment
Share on other sites

viel ekliger finde ich den Avocado-Dip, bei dem Avocado nur in homöopathischen Dosen vorhanden ist.

 

Ich muss mir die Rechnungen noch mal genauer anschauen, aber ich habe den Eindruck, dass die Käse-Soße (im Portionsbecher) drastisch teurer geworden ist.

Link to comment
Share on other sites

Nein, Carsten, le fromage fondu kommt aus Frankreich. Bei Raclette kann man sich streiten.

Tilsiter ist kein Schweizer Käse.

Die beste Schokolade wird in Belgien gemacht.

Uhren sind die nutzlosesten Mechanismen.

Das Matter Horn wurde zuerst von einem Engländer bestiegen.

Die Bolex ist weitgehend eine amerikanische Kamera.

Der Erfinder der Glühlampe war der Deutsche Heinrich Göbel.

Der Erfinder des Films war Hannibal Goodwin.

Die Perforation von Bildbändern stammt von Emile Reynaud.

Albert Einstein hat nichts Wertvolles gebracht. Seine Relativititätstheorie ist bedeutungslos und wenn jemand behauptet, die Entwicklung der Atombombe habe etwas mit Einstein zu tun, dann schuldet die Person den Nachweis. Nach meinem Physikverständnis besteht zwischen Atomkernspaltung und einer unverständlichen Raumzeitgeschichte kein Zusammenhang.

 

In meiner Jugend gab es im Kino nur Süßigkeiten.

Als ich studierte, machten die Professoren noch mit Studentinnen herum oder umgekehrt.

Straßenverkehrschilder sind nicht ohne Grund hauptsächlich schwarz, weiß und rot.

Goethe ist nicht halb so gut wie Schiller.

Ich bin in eine unbekannte Tschechin verliebt.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

In 17 Postings vom Käsesaucenwärmer zu einer unbekannten und sicher bildschönen Tschechin ... was für ein Spannungsbogen :smile:

 

Wahrlich!

 

Ansonsten; ja, Käsesoße ist unappetitlich. Sie stinkt im allgemeinen, schmeckt nicht im entferntesten nach Käse und hinterläßt einen seltsamen Nachgeschmack, welcher wohl auch durch den geringen Knoblauch(aroma)anteil, der je nach Hersteller enthalten sein kann, hervorgerufen wird. Zudem speichert Käsesoße die ihr zugeführte Wärme extrem schlecht. Es gibt geschmacklich nicht viel schlimmeres, als kalte oder laue Käsesoße und ich nehme mal an, daß nach dem Weg von der Theke in den Saal, möglicherweise mit Wartezeit am Einlaß, dieses Zeug wieder eisekalt ist...und kalte Käsesoße schmeckt zum ...nanu, wo ist denn das Kotz-Smiley hin??...

 

Laut Inhaltstoffangabe enthält Käsesoße 2% echten Käse...Bei Salsa hat man den Eindruck, daß man vielleicht nicht so beschissen wird wie beim Käse, weil man da ja doch noch Stückchen erkennt, aber wer weiß schon, ob das nicht doch Sägemehl ist? Salsa schmeckt aber dennoch tausendmal besser als Käsesoße, Zuhause kommt deshalb über Nachos Reibekäse drüber, und dann gehts ab in den Ofen damit, das schmeckt am besten.

 

Achso, Stichwort Beutelwechsel: Vogels Feststellung, daß der Beutelwechsel grundsätzlich immer zu Stoßzeiten anfällt, ist korrekt. Ich meine übrigens einen Zusammenhang zu erkennen zwischen dem momentanen Käsesoßenabsatz und der Anzahl der Kunden, die den Beutelwechsel beobachten, mit der Beobachtung, daß der Wechsel den Absatz bremst. Beutelwechsel sind Abturner und einige Kunden äußern auch teilweise die leichte optische Ähnlichkeit des Beutels zu diesen anderen gelb gefüllten Beuteln ausm Krankenhaus...

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ja lecker ist dieses Zeug tatsächlich nicht und die Frage, was passiert, wenn man diese Soße in Massen verzehren würde, möchte ich mir eigentlich gar nicht stellen. Und die Tatsache, dass da dieser Plastebeutel ewig erwärmt wird und das Plaste in die Soße diffundiert, finde ich auch ziemlich unappetitlich. Aus diesem Grund haben wir die Soße überhaupt lange gar nicht verkauft. Allerdings war die Nachfrage so hoch, dass wir uns irgendwann breitschlagen haben lassen. Inzwischen verkaufen wir doppelt soviel Käsenachos verglichen mit denen mit Salsa.

Link to comment
Share on other sites

The public gets what the public wants....

Solange der Kunde kauft, wird auch jemand herstellen und anbieten. Und evtl ist der Weichmacher aus der Folie maßgeblich am Geschmack beteiligt, könnte fast zum Gesamtkonzept gehören.....

Link to comment
Share on other sites

wenn wir über die Beutel sprechen, die leergesaugt werden (Pumpe wie bei einer Dialyse), dann ist das keimtechnisch völlig unbedenklich, da keine Luft in den Beutel gelangt.

Ein tägliches Aufwärmen und Abkühlen über 4-5 Tage hinweg hat bei uns noch nie irgendwelche Probleme bereitet.

Beutel bleibt in der Maschine, bis er leer ist.

Das hat mir auch schon der Herr vom Gewerbeaufsichtsamt bestätigt: absolut unbedenklich!

Über GEschmack kann man streiten, allerdings finde ich, dass es ganz gut nach Käse schmeckt, dafür dass fast keiner drin ist.

Wird auf jeden Fall stark nachgefragt, ein Muss in jedem Mainstreamkino.

Dosen oder ähnliches, dass in Kontakt mit Luft kommt, ist da wesentlich anfälliger für Verderben.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

  I accept

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.