Jump to content

DRINGEND: Doppel-8-Kamera läuft nicht nach Transport !


JanHe
 Share

Recommended Posts

Hätte gar nicht mehr damit gerechnet: Heute ist das zweite Paket von Andec gekommen; zwar nur 2 Minuten, aber immerhin einige Aufnahmen dabei, die ich sehr vermisst habe! Darunter auch der Abspann, den ich irgendwie digital nicht immitieren konnte.

 

Was ich ein bisschen blöd finde, ist, dass ich jetzt für den Scan einer Rolle Film genauso viel wie für die vorigen vier Rollen bezahlen musste (wurde mir vorher natürlich bewusst gemacht)...

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hallo Jens,

 

Mir gefällt insbesonders die Musikauswahl... die bringt mich in die richtige Stimmung, diesen Film gerne anzusehen...

 

Die Handlung ist etwas eigen, nichts desto trotz aber sehr witzig...

 

Von mir ein ganz grosse Lob für dieses Erstlingswerk...

 

Rudolf

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Der Film hat - aus meiner Sicht berechtigterweise - ziemlich viel deftige Kritik bekommen auf anderen Plattformen und jetzt auch noch 100€ für die Veröffentlichungsrechte, nur wegen 20th Century Fox/Fox Music, hinzublättern, ist mir dann doch etwas zu viel. Das war einfach die Folge des Übermuts durch die Euphorie in einer kurzen Zeitspanne; ich hatte keine Zeit, das Drehbuch zu reflektieren, da nur wenige Stunden dafür zur Verfügung standen und demnach ist halt auch nur Murks dabei rausgekommen.

Demotiviert bin ich trotzdem nicht, nur ein wenig realistischer/bodenständiger.

 

Für Euch gibt es aber einen privaten Link, anschauen könnt Ihr ihn Euch mit dem Passwort filmvorführer: https://vimeo.com/92500521 (beim Löschen hatte ich vergessen, dass ich ihn ja als privates Video bestehen lassen kann, deswegen kodiert er jetzt neu; kann etwas dauern, bis man den Film wieder aufrufen kann)

Link to comment
Share on other sites

Der Film hat - aus meiner Sicht berechtigterweise - ziemlich viel deftige Kritik bekommen auf anderen Plattformen.

 

Diese Kritik würde mich einmal sehr interessieren ...

Ich bin ja in Bezug auf einen richtigen Kurzfilm zu drehen ein Laie,

war aber von deinem Werk sehr angetan. Was gibt es da zu meckern ?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Die Aussage von Jan ist einer der Hauptgründe, weshalb ich meine eigenen Filmchen nicht gerne im Internet veröffentlichen will. Die allermeisten meiner kleinen "geistigen... äh... filmischen Ergüsse" haben irgendwelche Musik dabei, die zu Ärger führen könnten...

 

Olaf, du weisst es ja...

 

Rudolf

Link to comment
Share on other sites

Einmal auf einer Seite, die man nur als registrierter User aufrufen kann: "ich glaub das mit den filmen solltest du lassen. selten größeren stuss gesehen." ; [...] es hapert aber etwas an der umsetzung.... und das Ende ist in der Tat etwas verworren." ; "naja,..." ; "Filmemacher sind nichts anderes als Geschichten erzähler. Um Geschichten als FIlm zu erzählen gibt es gewisse Mittel die eingesetzt werden können. von denen hier aber kaum welche benutzt wurden... Dann noch: Wieso ist das in diesem Uralt look? [...]" ; und in einem Kameraforum: "Nuja, der Film ist tatsächlich eine Katastrophe. [...]"

 

Ob ich jetzt mit dem ein oder anderen Kritikpunkt übereinstimme oder nicht ist egal, ein grobes Meinungsbild zeichnet sich ja deutlich ab und vor dem Hochladen war ich auch nicht mehr so überzeugt wie ganz am Anfang der Entstehungsphase - es ist ja jetzt nicht so, dass ich mir von anderen Leuten mein Handeln vorschreiben lasse, nur ist es natürlich besonders schwer, seine eigene Arbeiten objektiv einzuschätzen bzw. unmöglich, also muss ich da schon ein bisschen auch auf die anderen hören, gerade, wenn ich selber nicht zu 100% von dem Film überzeugt bin.

Link to comment
Share on other sites

Olaf, du weisst es ja...

 

Da stimme ich dir zu ... das ist mehr als nervig ...

Da tauchen immer mal wieder neue Firmen auf, die behaupten

an der Musik oder Teilsequenzen irgendwelche Rechte zu haben !

Das geschieht sogar bei frei verfügbarer Musik ! Diese kalt arbeitende

Suchmaschine bei YT ist ein Vorbote dessen was uns die Zukunft bringt.

Link to comment
Share on other sites

Ob ich jetzt mit dem ein oder anderen Kritikpunkt übereinstimme oder nicht ist egal,

ein grobes Meinungsbild zeichnet sich ja deutlich ab ...

 

Wenn du dich durch solche Aussagen verunsichern lässt, verstehe ich dich,

aber das kann dir auch am A..... vorbeigehen und lass dir nicht die Freude vermiesen.

Du kannst ja auch die Option Kommentare zulassen deaktivieren, dann hast du Ruhe ;-)

Kritik ist ja an sich nichts negatives aber sie kann auch positiv aufbauend ausgeübt werden.

Link to comment
Share on other sites

Nimm Google Glass noch hinzu... dann ist unsere Privatshäre total im Arsch...

 

Darum sehe ich meine Privatfilme lieber im privaten Kreise an, da gibt es nie Ärger...

 

@ Jan: Es macht einen Unterschied, ob ein Aussenstehender, der vom filmen und alter Technik keine Ahnung hat, eine Kritik abgibt, oder ob es Personen sind, die den Aufwand für so einen Film einschätzen können... Geh ins Kino oder guck in die Glotze, dann kannst du sehen, mit welchem stumpfsinnigen stupiden Scheiss man heute das Proletariat glücklich machen kann...

 

Spassmodus an: Dreh doch einfach einen kleinen Film in irgend einem Dschungel. Nimm dir dazu noch irgend so ein abgehalftertes Möchtegernsternchen als Hauptdarstellerin mit und du wirst sehen... das gemeine Fussvolk wird dir zu Füssen liegen und dich als Halbgott bewundern... *smile

 

Rudolf

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Ich finde, Kritik gehört dazu, wenn man einen Film vorstellt. Ich wünsche mir das bei meinen Filmen immer. Das bringt doch weiter. Solange die Kritik auch nachvollziehbar ist.

 

Deinen Film fand ich pers. klasse. Mal abgesehen von der Tatsache, dass du das durchgezogen hast, von der Idee bis zur Fertigstellung. Das können die allerwenigsten hier von sich behaupten.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
 Share

×
×
  • Create New...

Filmvorführer.de mit Werbung, externen Inhalten und Cookies nutzen

Filmvorfuehrer.de, die Forenmitglieder und Partner nutzen eingebettete Skripte und Cookies, um die Seite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, sowie zur Ausspielung von externen Inhalten (z.B. youtube, Vimeo, Twitter,..) und Anzeigen.

Die Verarbeitungszwecke im Einzelnen sind:

  • Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen
  • Datenübermittlung an Partner, auch n Länder ausserhalb der EU (Drittstaatentransfer)
  • Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen- und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen
Durch das Klicken des „Zustimmen“-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für diese Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO zu. Darüber hinaus willigen Sie gem. Art. 49 Abs. 1 DSGVO ein, dass auch Anbieter in den USA Ihre Daten verarbeiten. In diesem Fall ist es möglich, dass die übermittelten Daten durch lokale Behörden verarbeitet werden. Weiterführende Details finden Sie in unserer  Privacy Policy, die am Ende jeder Seite verlinkt sind. Die Zustimmung kann jederzeit durch Löschen des entsprechenden Cookies widerrufen werden.